SDI Interface von MGT

Sam Coupe
Antworten
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 26.07.2017, 19:35

Hat jemand von Euch Infos/Links etc. zum SDI Interface, welches MGT herstellte? Ich finde immer nur Infos zum Comms Interface und zum Mouse Interface.

Edit: Eben finde ich diesen Schnipsel. Jetzt wäre es natürlich super das komplette Manual und die zugehörige Software zu haben.
SDI.JPG
SDI.JPG (151.86 KiB) 173 mal betrachtet

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 13.08.2017, 10:26

Leider scheint keiner hier Infos zu haben. Ein wenig bin ich weiter. Habe das SDI Interface am SAM Expansionsport angeschlossen und dort eine 3.5" Floppy angeschlossen, die ich sonst am Spectrum für das Betadisk nutze. Boote ich nun mit SAMDOS 2.0 wird mir neben "RAM 512K" ein "Disk drive 2" angezeigt. Ein

Code: Alles auswählen

Dir 2
zeigt dann wirklich das Directory der Diskette im externen Laufwerk. :D

So weit, so gut. Leider komme ich mit SAMDOS nicht so ganz klar. Wie kopiert man denn z.B. eine Diskette im LW 2 auf eine frisch formatierte Diskette im LW 1? Ein

Code: Alles auswählen

Copy "D2:" to "D1:"
führt nach ein paar Sekunden Aktivität auf LW zu einem "File not found". Mache ich etwas falsch oder gibt es Kopiertools für 2 Laufwerke?

BDOS kennt nur "Records" und Record 0 ist ja die interne Floppy. Was ist denn dann die 2.? Record 1 oder 2 auf jeden Fall nicht.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von tokabln » 13.08.2017, 13:01

Hallo Stefan,

bin weder SAM Besitzer/User noch hab ich davon Ahnung aber ich habe gerade mal ein wenig geguurgelt und bin dabei auf folgendes gestossen... keine Ahnung ob von Nutzen...

http://sam.speccy.cz/systech/sam-coupe_ ... n_v3-0.pdf

https://www.mail-archive.com/sam-users@ ... 02516.html
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 13.08.2017, 14:23

Danke, Torsten. Ich bin für jeden Vorschlag dankbar; die SAM-Gemeinde ist einfach sehr klein und das Fachwissen liegt bei ein paar wenigen Leuten.

Das Technical Manual habe ich auch, aber daraus kann ich leider nur sehr wenig lesen; ist einfach zu technisch für mich :(

Ich werde auch aus den Unterschieden BDOS vs. SAMDOS nicht klug und finde dazu keine Übersicht. Selbst die SAMDOS Sachen scheinen über diverse Handbücher verstreut zu sein (User Manual, Drive Manual etc.) und dann fehlt genau das, was ich eigentlich suchte...

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 13.08.2017, 16:25

Ich habe eine wohl ganz brauchbare Methode gefunden. MASTERDOS SAMCOPY/ Daton Copy oder wie auch immer das Teil heisst. Hier kann man komfortabel zwischen 1 und 2 Laufwerken umschalten. Läuft aber etwas wegen bad sector o.ä schief, dann hilft nur ein Kaltstart. Trotzdem, für jemand, der in seiner Jugend X-Copy auf dem Amiga blind bedient hat, nicht schlecht.
SAM_setup.jpg
SAM_setup.jpg (76.22 KiB) 91 mal betrachtet
Daton.jpg
Daton.jpg (73.02 KiB) 91 mal betrachtet
Daton Samcopy.jpg
Daton Samcopy.jpg (79.94 KiB) 91 mal betrachtet

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 707
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von dhucke » 15.08.2017, 11:33

Hallo Schombi,
BDOS kennt nur "Records" und Record 0 ist ja die interne Floppy. Was ist denn dann die 2.? Record 1 oder 2 auf jeden Fall nicht.
BDOS kennt keine zweite Diskette, sondern da hängt das ATOM dran.
Du hast recht, Record 0 ist Disk A: und Record 1, 2, 3, ..... gehören zur Festplatte.
Da das Atom Interface am internen port von Disk B: angeschlosssen ist, wirst du wahrscheinlich bei gestecktem ATOM Interface keinen brauchbaren Zugriff auf ein zweites Disklaufwerk erhalten, auch nicht am hinteren Erweiterungsbus, da ATOM und das Disk B: dann parallel angesprochen werden. (meine vermutung, nicht bewiesen)

BDOS ab v7 hat noch eine Besonderheit:
DEVICE D1: Disk A:
DEVICE D2: Harddisk
DEVICE D3: Harddisk slave / CD ROM <<< das gibts bei BDOS 5 noch nicht.

BDOS 5 kennt nur DEVICE on/off um die Festplatte abzuschalten, und DEVicE D1 bis D2.
http://www.samcoupe-pro-dos.co.uk/edwin ... osinfo.htm

Für SAMDOS findest du die Device Syntax im Glossary am Ende, hier ein Link zum PDF
sam.speccy.cz/basic/sam-coupe_use-guide.pdf

Ich hab mit SAMDOS leider keine Erfahrung .....

Viele Grüße von Dieter
PS der Crack in diesem Thema ist für mich der Dirk Berghöfer. Nur daß der sich im Forum nur selten blicken lässt..... aber auf den Treffen ist er meistens dabei, sprich ihn an.
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 15.08.2017, 15:09

Dankeschön, Dieter. Das ist interessant. Das wäre echt schade, wenn BDOS keine 2 FDDs unterstützen würde. Seinerzeit hatten so ein Setup vermutlich nicht allzu viele Leute. Ich werden einen SAM und das SDI Interface zum SPECTRA-JOYCE Treffen nach Wolfhagen mitbringen. Kommt Dirk eigentlich auch? Er wohnt ja praktisch um die Ecke.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 707
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von dhucke » 15.08.2017, 18:54

Kommt Dirk eigentlich auch? Er wohnt ja praktisch um die Ecke.
Ja, Dirk hat vor, nach Wittenberg und Wolfhagen zu kommen. Ich übrigens auch :-)
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 15.08.2017, 19:43

Prima! Freue mich. Dass Du kommst, wusste ich ja schon von hier viewtopic.php?f=6&t=2425
:)

Vielleicht bringe ich auch mein Messenger Interface (Spectrum Programme mittels Midikabel auf den SAM kopieren) mit - das Teil treibt mich grad etwas in den Wahnsinn.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 707
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von dhucke » 16.08.2017, 07:09

Schombi, du scheinst da manche Schätze zu haben. Messenger Interface? Über Midi ?? Freu mich schon das zu sehen !
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2011
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: SDI Interface von MGT

Beitrag von schombi » 16.08.2017, 07:53

Ja, ich hatte das Glück das SDI zusammen mit dem Messenger zu bekommen. Die Software konnte ich von World of SAM runterladen und mit SAMdisk auf 3.5" Floppy bringen. Die läuft auch auf dem SAM. Der Messenger selbst zickt aber und das mit verschiedenen Spectrums. Auf WoS (mein Gott, ist ja wirklich fast tot - herzlichen Glückwunsch an die Verantwortlichen - reife Leistung!) https://www.worldofspectrum.org/forums/ ... terface/p3 gibt es eine schöne, bebilderte Beschreibung von mcleod_ideafix, aber das Interface scheint irgendwie einen Designfehler (NMI geht nicht richtig) zu haben. So ganz blick ich aber nicht durch, da nicht ganz klar ist, was für die Beschreibung an Hardware eigentlich verwendet wurde. Auch eine Anfrage in der Facebook SAM Gruppe brachte nicht viel.

Hier ein Bild des, zum Anschluss an den Speccy natürlich schwarzen Interfaces:
SAM_Messenger_small.jpg
SAM_Messenger_small.jpg (112.39 KiB) 41 mal betrachtet

Antworten