MicroAce

Antworten
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

MicroAce

Beitrag von msch » 19.04.2017, 15:35

Nach langer Suche habe ich ihn endlich, den MicroAce, einen US-Amerikanischen ZX80-Klon:

2017-04-19_15-19-04_105.jpeg
2017-04-19_15-19-04_105.jpeg (166.99 KiB) 915 mal betrachtet
2017-04-19_15-23-18_691.jpeg
2017-04-19_15-23-18_691.jpeg (230.03 KiB) 915 mal betrachtet

Auf der Rückseite sind einige Mods zu erkkennen, um das 8K ROM nutzen zu können (anfänglich kam der MicroAce mit einem 4K ROM).

2017-04-19_16-16-45_432.jpeg
2017-04-19_16-16-45_432.jpeg (157.98 KiB) 908 mal betrachtet

Die weiteren Modifikationen sind a) inverse video und b) Reset. Da dieser MicroAce mit 1K RAM bestückt ist, ist die Nutzung des 16K Modul des ZX80/81 ohne weitere Modifikationen möglich.

2017-04-19_15-25-00_582.jpeg
2017-04-19_15-25-00_582.jpeg (198.17 KiB) 915 mal betrachtet

Wenn die Zeit es zulässt, werde ich den Kollegen reinigen, die Kunstoffschrauben durch Spreiznieten (Rivets) ersetzen und dann in Betrieb nehmen.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4503
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: MicroAce

Beitrag von PokeMon » 19.04.2017, 17:55

Hättest Du den Artikel auf Wikipedia nicht etwas detaillierter verfassen können ? :mrgreen:

https://en.wikipedia.org/wiki/MicroAce
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: MicroAce

Beitrag von msch » 19.04.2017, 23:23

Oh, der ist aber etwas mager, wie insgesamt die verfügbaren Infos im web zum MicroAce.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4503
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: MicroAce

Beitrag von PokeMon » 20.04.2017, 00:34

Immerhin ist da ein Link auf den Review der BYTE Ausgabe 1981, der recht umfangreich ist.
https://archive.org/stream/byte-magazin ... 7/mode/2up
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 833
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: MicroAce

Beitrag von tofro » 20.04.2017, 08:06

Das Gehäusedesign ist ja "wunderschön gruslig".

Tobias
"On two occasions I have been asked, 'Pray, Mr. Babbage, if you put into the machine wrong figures, will the right answers come out?' ... I am not able rightly to apprehend the kind of confusion of ideas that could provoke such a question."

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4503
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: MicroAce

Beitrag von PokeMon » 20.04.2017, 12:54

Das war meines Wissens nach sowieso ein Selbstbaucomputer/Bausatz. Da ist das Gehäuse sagen wir mal funktional oder zweitrangig. Wenn ich daran denke, dass Apple ein paar wenige Jahre zuvor nur Platinen ohne Netzteil, Gehäuse und Tastatur als Computer (Apple I) verkauft hat für deutlich mehr Geld. :mrgreen:
Bildschirmfoto 2017-04-20 um 12.56.36.png
Bildschirmfoto 2017-04-20 um 12.56.36.png (169.29 KiB) 862 mal betrachtet
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: MicroAce

Beitrag von msch » 20.04.2017, 14:22

tofro hat geschrieben:
20.04.2017, 08:06
Das Gehäusedesign ist ja "wunderschön gruslig".

Ja, in der Tat. Tiefgezogener Kunststoff. Den ZX80 gab es auch mit diesem Yoghurtbecher-Gehäuse, wie auch den Jupiter Ace. Oder den 3K Rampack:

3kRampack-tiefgezogen.jpg
3kRampack-tiefgezogen.jpg (23.89 KiB) 858 mal betrachtet

Ich habe meinen MicroAce heute kurz getestet, alles in Ordnung, trotz der 37 Lenze:

2017-04-20_13-24-30_786.jpeg
2017-04-20_13-24-30_786.jpeg (53.11 KiB) 858 mal betrachtet
2017-04-20_13-24-24_525.jpeg
2017-04-20_13-24-24_525.jpeg (56.34 KiB) 858 mal betrachtet
2017-04-20_13-25-31_268.jpeg
2017-04-20_13-25-31_268.jpeg (38.96 KiB) 858 mal betrachtet

Die inverse Darstellung ist auch super.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: MicroAce

Beitrag von msch » 21.04.2017, 10:01

So, mein persönliches Dream-Team ist komplett:

dream-team-klein.jpg
dream-team-klein.jpg (163.18 KiB) 833 mal betrachtet
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2512
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: MicroAce

Beitrag von Paul » 21.04.2017, 11:07

msch hat geschrieben:
21.04.2017, 10:01
So, mein persönliches Dream-Team ist komplett:


dream-team-klein.jpg
Also bei meinem Dream-Team hätten die alle eine originale Speichererweiterung :mrgreen:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: MicroAce

Beitrag von msch » 21.04.2017, 11:33

... die sind nur nicht abgebildet :wink: :mrgreen:
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3367
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: MicroAce

Beitrag von msch » 14.06.2017, 14:49

A propos: bei ebay ist die Tage eine 16K Speichererweiterung für den Jupiter Ace für 127,23 EUR weggegangen. Die spinnen, die Römer...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten