Vernünftiges Display für den ZX80

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2719
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von schombi » 25.02.2017, 17:12

Für die alten ZX80 Hasen sicher ein alter Hut, aber für mich als Neu-80er bedeutete das eine längere Suche und die Erkenntnis "Neu ist nicht unbedingt besser".

Ich habe teilweise schon Probleme mit einem unmodifizierten ZX81 ein vernünftiges Bild zu bekommen. Moderne Displays finden beim Suchlauf entweder nichts oder realisieren nicht dass sie etwas gefunden haben. Beim ZX80 finde ich das noch viel, viel schwieriger. Also, musste ein kleiner, alter S/W TV her. Mein Fehler: Ich wollte sparen und holte mir für ein paar Euro einen recht modernen Minifernseher von Elta. Was soll ich sagen? Totaler Plastikmüll und das Empfangs-Suchrad scheint nur zwei Stellungen zu kennen. Außer meinem kleinen Sohn freute sich niemand über das Teil.

Danach nahm ich mir etwas länger Zeit und fand schliesslich diesen S/W Fernseher, der zwar hier als Telestar 4004 hier verkauft wurde (teils als "Waltham" bezeichnet), aber eigentlich ein russisches Produkt ist. Meinen erhielt ich in Top-Zustand für einen 10er. Er lässt sich superfein regeln und bringt ein prima Bild. Bildschirmdiagonale ist ca. 14cm. Stilechter ist das Setup in dieser Form sowieso :D
4004.jpg
4004.jpg (74.05 KiB) 7858 mal betrachtet

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von PokeMon » 25.02.2017, 17:22

Cool - paßt doch super zum ZX80.
Röhren sind doch eh viel stilechter.
Je älter desto besser ... 8)
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 26.02.2017, 11:08

Ja, cool. Sehr schön auch der ZX80 - ist das der von Schumpich? Der ist sicherlich wie alles von ihm in tadellosem Zustand.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2719
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von schombi » 26.02.2017, 17:30

Ja, er ist von Jürgen Schumpich. Der Rechner ist wirklich in absolut neuwertigem Zustand.

Benutzeravatar
bbock
User
Beiträge: 358
Registriert: 01.10.2010, 22:06

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von bbock » 28.02.2017, 19:42

Wieso ist denn das Bild invertiert? Macht das der Fernseher?

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von PokeMon » 01.03.2017, 11:11

Bernd,
hast Du länger keinen ZX80 oder ZX81 mehr vor der Nase gehabt ? Weißes Bild mit schwarzer Schrift war doch der Sinclair Standard. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 01.03.2017, 11:51

... und beim Spectrum auch. Nur der QL fällt hier aus dem Rahmen.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2719
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von schombi » 02.03.2017, 11:17

Selbst Herrn Schumpich höchstpersönlich gefiel das Bild. Das ist dann die größtmögliche Zustimmung, die sich ein Sinclair-Jünger wünschen kann :D

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 02.03.2017, 11:33

Du hast mit ihm kommuniziert? Ist er es wirklich? Ich hatte ihn auch mal angeschrieben (via ebay - ich hatte auch etwas bei Ihm erworben), aber leider keine Antwort erhalten.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
bbock
User
Beiträge: 358
Registriert: 01.10.2010, 22:06

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von bbock » 08.03.2017, 18:07

PokeMon hat geschrieben:Bernd,
hast Du länger keinen ZX80 oder ZX81 mehr vor der Nase gehabt ? Weißes Bild mit schwarzer Schrift war doch der Sinclair Standard. :wink:
Also - mein ZX80 macht weiße Buchstaben auf schwarzem Grund...

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2944
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von Paul » 08.03.2017, 19:36

bbock hat geschrieben:Also - mein ZX80 macht weiße Buchstaben auf schwarzem Grund...
Das ist nicht normal. Bringst du ihn bitte zum Treffen mit?
Das interressiert mich dann doch.
Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von PokeMon » 08.03.2017, 22:16

Ich hatte mal einen Modulator in den Händen, der auch ein invertiertes Bild macht ... :shock:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 09.03.2017, 09:15

Sicher, dass der ZX80 nicht modifiziert ist? Ich habe zwei ZX80 und beide zeigen schwarze Buchstaben auf weissem Grund.
Wenn ich mich recht erinnere, konnte beim ZX80 IC9 (74LS165) über eine Drahtbrücke der Output invertiert werden.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 1047
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von tofro » 09.03.2017, 09:33

msch hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere, konnte beim ZX80 IC9 (74LS165) über eine Drahtbrücke der Output invertiert werden.
Du erinnerst dich recht.
ZX80.png
ZX80.png (161.92 KiB) 7719 mal betrachtet
Hier ist die Brücke eingezeichnet. Das Signal bei A ist das Videosignal.

Tobias
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 09.03.2017, 10:13

... manchmal (leider immer seltener...) arbeitet das Hirn doch noch ganz gut ;-)

Ich habe auch noch eine Quelle gefunden - in Sync Volume 1 Number 2 ist auf Seite 12 die Modifikation beschrieben:

https://archive.org/details/syncmagazine-v1_n2
inverse_video.png
inverse_video.png (329.14 KiB) 7718 mal betrachtet
Das mit dem Loch im Gehäuse sollte man aber anders lösen....
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von PokeMon » 09.03.2017, 14:37

Soweit ich mich erinnere, ist das aber beim ZX80 hard verdrahtet und man muss manuell eine Leiterbahn durchtrennen und mit dem anderen Ausgang verbinden. Ansatzweise vorgesehen ist die Änderung, aber eben nur ansatzweise. Und ich habe wirklich einen Modulator, der weiße Buchstaben auf schwarzem Hintergrund macht, mit dem Standard Zeddy ULA Ausgang. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 425
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von Eratosthenes » 09.03.2017, 18:03

Hallo schombi,

genau diesen Fernseher hatte ich zwischen Weihnachten 1983 und Sylvester 1983 an meinem ZX Spectrum, allerdings in rot...

Das Ding war so übel, dass ich es, noch bevor die Schulferien zuende waren, gegen einen 31cm Grundig S/W Fernseher getauscht habe, obwohl der Aufpreis für einen 14 Jährigen damals beinahe nicht zu finanzieren war... ;-)

In diesem Sinne...

P.S.: Ist das der ZX80, den Herr Schumpich gerade auf eBay verkauft hat?
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2719
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von schombi » 09.03.2017, 19:19

Verglichen mit dem modernen Elta-Plastikmüll o.ä. ist der Telestar ein Top-Produkt, ich kann mich wirklich nicht beschweren.

Ja, der ZX80 ist von Herrn Schumpich, der augenscheinlich ab und an noch ein paar seiner Restbestände versteigert. Ich kam so an meine Sinclair Sovereign Taschenrechner, den ZX80 und den Sinclair-Messe-Schirm.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 425
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von Eratosthenes » 09.03.2017, 19:35

*smile
Herzlichen Glückwunsch. Ist mir dann zu teuer geworden!

Dafür habe ich einen 100%(+) mint Spectrum und freue mich nun, wie ein SCHNEEKOENIG... :D
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 09.03.2017, 20:13

Aha, dort sind die Schumpich-Artikel also gelandet ;-)
Ich habe aus seinem Bestand auch den einen oder anderen Artikel erworben. Der Specci hätte mich auch interessiert, aber so hoch wollte ich nicht mitgehen. Beim ZX80 habe ich nur verfolgt, aus Interesse, schliesslich besitze ich zwei ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 425
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von Eratosthenes » 09.03.2017, 21:55

Jo!

Die Preise sind inswischen... - HOCH

*smile

Nachtrag noch mal zu Deinem Fernseher:
"Läuft der Tuner nicht raus" bei Deinem ZX80? Bei meinem Spectrum hat sich das Gerät so dermassen "vertuned", dass es mich angekotzt hat, dass ich den Sender alle 15min nachtunen musste.
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2719
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von schombi » 10.03.2017, 06:41

Nein, meiner driftet nicht weg.

Benutzeravatar
bbock
User
Beiträge: 358
Registriert: 01.10.2010, 22:06

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von bbock » 11.03.2017, 12:15

Paul hat geschrieben:
bbock hat geschrieben:Also - mein ZX80 macht weiße Buchstaben auf schwarzem Grund...
Das ist nicht normal. Bringst du ihn bitte zum Treffen mit?
Das interressiert mich dann doch.
Liebe Grüße
Paul
Hallo Paul,
ich kann ihn ja mal zum Treffen mitbringen; aber aufmachen ist nicht: das ist ein unverbastelter Mint-ZX80.
Ich habe mal 'n paar Bilder angehängt.

Gruß
Bernd
ZX80-1.jpg
Am Mini-Fernseher (schlechtes Bild)
ZX80-1.jpg (65.4 KiB) 7626 mal betrachtet
ZX80-2.jpg
Am "großen" Fernseher (prima Bild)
ZX80-2.jpg (58.63 KiB) 7626 mal betrachtet
ZX80-3.jpg
Weiße Schrift auf schwarzem Grund
ZX80-3.jpg (48.74 KiB) 7626 mal betrachtet

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 11.03.2017, 16:12

Also das Gehäuse lässt sich problemls öffnen - die rivets (Kunststoffdübel) sind ohne Beschädigung zu lösen, wenn man weiss, wie.
Siehe http://zx-museum.de/zx80/Foto14.JPG

Ich habe noch einige NOS-Rivets auf Lager, für alle Fälle.
Update: sehe gerade, die case rivets gibt es auch noch bei SMR:
http://www.sellmyretro.com/offer/detail ... ivets-2345
Zuletzt geändert von msch am 11.03.2017, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Vernünftiges Display für den ZX80

Beitrag von msch » 11.03.2017, 18:14

Dein ZX80 weist gar nicht den Aufkleber "integral functions" auf.

Womit wir bei den Fragen sind:

- weiss jemand, ob der standardmässig drauf war oder ob man diesen nachträglich anbringen musste? Ich vermute, bei den Kits musste das der user machen, wie aber war das bei den fertigen Geräten? Lagen die nur bei oder waren sie bereits aufgebracht?
- hat jemand auch eine US-Ausgabe des ZX80 (zu erkennen am Aufkleber auf der Rückseite)?
- weiss jemand, ob die Tastaturfolie beim Original in zwei Varianten (glänzend, matt) verbaut wurde? Hintergrund: ich habe zwei ZX80 - bei einem ist die Folie matt, beim anderen glänzend und beide sind keine Austausch-Folien von SMR.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten