Neue ZX80 Platinen

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 04.07.2013, 16:41

PokeMon hat geschrieben: Es ist nur geringfügig größer geworden als das ZX81CCB. Es hat jetzt 21x25 mm (statt 20x20 vorher).
Es wird nur noch dieses Board künftig geben und man kann wahlweise eine Buchsenleiste für das ZX81CCB (oder auch eigene Entwicklungen) einlöten oder aber die Kabel an die Pads anlöten. Wie angekündigt wird das Board analog zum ZX81CCB in weiß und mit schwarzem Bestückungsdruck produziert.
Sehr schön! Überflüssig zu erwähnen, dass Du mich gleich auf die Bestellerliste (bitte zwei Stück) setzen kannst ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 05.07.2013, 13:52

Ich habe heute noch die Lötbrücken verbessert und rausgezogen, dann kann man die besser löten als in der jetzigen Form.
Die Löcher daneben behindern den freien Fluss des Lötzinns.
Falls man keine Aufrüstung des ZX80 will, kann man nämlich sämtliche Stiftleisten und Schalter auch weglassen. :wink:
soldpad.jpg
soldpad.jpg (61.92 KiB) 9705 mal betrachtet
soldpad2.jpg
soldpad2.jpg (91.37 KiB) 9704 mal betrachtet
soldpad3.jpg
soldpad3.jpg (64.38 KiB) 9704 mal betrachtet
Mit der Bestellung warten wir mal noch bis Montag, vielleicht fällt mir (oder Euch) ja noch was ein. :D
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 05.07.2013, 14:16

... eine power-led ... und vielleicht eine duo-led für slow und fast mode :lol:

Duck und weg...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 05.07.2013, 18:57

Da Paul ja keine Ruhe gelassen hat, habe ich jetzt doch noch einen NMI Generator vorgesehen.
Der wird komplett in SMD aufgebaut und sollte auf einer doppelseitigen Platine mit ca. 35 x 30 mm Platz haben.
Die Schaltung ist relativ kompliziert. Ich würde das Board mal fertig bestückt mit allen Bauteilen auf um die 10-12 EUR schätzen (so bei mindestens 10 Stück). Dafür ersetzt es das ZX8-CCB Modul, die Ausgangstreiber sind bereits vorhanden und das Modul kann dann z.B. für einen ZX81 oder einen anderen ZX80 benutzt werden. Letztlich kostet der "NMI Generator selbst" dann nur einen Aufpreis von etwa 5-7 EUR.

Das setzt mal voraus, dass IC18,IC19,IC20 und IC21 NICHT gesockelt werden dürfen, wenn man die Platine in ein Originalgehäuse einbauen will und der Deckel noch zugehen soll. :wink: Das betrifft also die beiden Flipflop 74LS74, den Zähler 74LS93 und den 74LS86 (4x XOR gate) bzw. deren Pendants in HCT. Mit dem NMI Generator kann man das ZX80CORE Board zusammen mit dem ZX81 ROM und dem ROM Umschalter zu einem vollwertigen ZX81 umschalten. Wer daran Interesse hat, möge sich bitte hier melden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Schaltung im Entwurfsmodus ist, also erst noch getestet werden muss. Das kann ich erst tun, wenn die ZX80 Boards da sind. Insofern stehen die NMI Generatoren erst ca. 4 Wochen später zur Verfügung. Die Schaltung wurde nach meinen letzten und neuesten Erkenntnissen betreffend der 3 Tage NMI Arbeiten entwickelt. Der ursprüngliche NMI Generator habe ich aus diversen Gründen verworfen. Ein Grund für die "relative" einfache Realisierung (jetzt doch) lag in der Änderung der Stiftleisten Belegung J96. Dort habe ich das RESET Signal entfernt und gegen das (durch einen Widerstand entkoppelte) Master Reset Signal vom Zählerbaustein 74LS93 ersetzt, um den Scanline Counter bei Start der Bildschirmausgabe gezielt auf 0 setzten zu können.


Hier der Schaltplan:
ZX80NMIX_SCH_draft.jpg
ZX80NMIX_SCH_draft.jpg (65.89 KiB) 9693 mal betrachtet

Und so könnte dann das übersichtliche Board aussehen, ca. 35x30mm: :shock:
ZX80NMIX_PCB_draft.jpg
ZX80NMIX_PCB_draft.jpg (40.45 KiB) 9693 mal betrachtet
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 05.07.2013, 20:37

Coole Sache - Danke Paul und vor allem PokeMon! Supporte ich gerne mit zwei Bestellungen (zusätzlich zu den 2 neuen CCBs, sofern es das dann überhaupt noch geben wird).
Zuletzt geändert von msch am 05.07.2013, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2859
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von Paul » 05.07.2013, 22:37

Mensch Super! Vielen Dank Karl. Du bist der allerbeste.
Langsam fange ich an mich so richtig darauf zu freuen.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2495
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von siggi » 05.07.2013, 23:23

PokeMon hat geschrieben: Mit dem NMI Generator kann man das ZX80CORE Board zusammen mit dem ZX81 ROM und dem ROM Umschalter zu einem vollwertigen ZX81 umschalten. Wer daran Interesse hat, möge sich bitte hier melden.
Ich hätte dann auch daran Interesse, wenn der NMI-Generator sauber läuft (ich konnte mich schon in den 80-ern nicht mit dem bei jeder Berührung zusammenzuckenden ZX80 anfreunden und will das auch heute nicht :lol: )
Es sollten dann aber nicht nur das ZX81-Rom damit laufen (und getestet werden), sondern auch die anderen Roms (SPONZY, ASZMIC, FORTH), die z. T. 208 Takte statt 207 wie beim ZX81 Display pro Zeile benötigen. Und die exotischen ZX81-Bildschirmmodi (MAXDEMO von Bodo mit "more pixels, than you ever expected", oder Wilf Rigters NOVA mit bis zu 34 Zeichen pro Zeile (ohne HALT am Ende) und variabler Zeilenzahl von 1-28) sollten natürlich auch laufen ...

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 06.07.2013, 00:54

Ja ich werde das gerne vorab ausführlich testen, wenn Ihr mich mit allen Informationen und Quellen/Programmen/ROMs versorgt. :wink:
Generell sehe ich da nicht so viele Probleme, weil nach Grant's Untersuchungen die ZX81 ULA auch mit einem festen Taktgenerator arbeitet und diesen (wie ich auch) mit dem INT ACK synchronisiert. Eine andere Alternative sind die HRG Lösungen, die ja aber auch auf der ZX81 Hardware laufen aber keine Interrupts benutzen. Also vermute ich, dass auch die anderen Programme damit zurechtkommen.

Wenn alle Stricke reissen, löte ich einfach einen 40poligen Sockel auf den Adapter und stecke eine Original ULA da rein. :lol:

Werde mir morgen mal einen einfachen Programmieradapter machen um die EEPROMs zu beschreiben.
Das letzte ist mir ja abgeschmiert durch einen blöden Programmfehler. :oops:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2495
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von siggi » 06.07.2013, 08:53

PokeMon hat geschrieben:Ja ich werde das gerne vorab ausführlich testen, wenn Ihr mich mit allen Informationen und Quellen/Programmen/ROMs versorgt. :wink:
Nova gibbet da:
http://www.user.dccnet.com/wrigter/inde ... va2005.htm
Und wenn man (in Firefox-Sprech) auf dieser Seite dann über Ansicht->Zeichenkodieung z. B: "westlich (ISO ..." anwählt, kann man es sogar lesen.

Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 06.07.2013, 14:35

msch hat geschrieben:... eine power-led ... und vielleicht eine duo-led für slow und fast mode :lol:

Duck und weg...
Ich habe nochmal darüber geschlafen und finde die Idee gar nicht so dumm. 8)
Wenn die Platine in ein durchsichtiges Gehäuse aus Plexiglas eingebaut wird, hätte eine moderate Beleuchtung des Boards durchaus Charme.
Ich muss mal gucken was es da so gibt. Wenn dann möchte ich das Board eher flächig beleuchten, darf also nicht blenden.
So moderate Akzente setzen.

Vielleicht auch auf der Unterseite der Platine ein paar optionals SMD LED's in Farbe.
So ein bischen wie bei den Philips Fernsehern mit dem Ambilight.

Also ich gehe in dieser Frage ernsthaft nochmal in mich. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 06.07.2013, 21:57

hihihi, ein tiefergelegter ZX80, eine Motorhutze mit Sportstreifen hat er ja schon ;-)
Aber im Ernst, Power-LED finde ich sehr praktisch, und ein LED für fast und slow ist bestimmt im ZX81 Modus ganz witzig.
Die Unterbodenbeleuchtung muss man ja nicht bestücken, wenn man sie nicht mag.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 07.07.2013, 14:11

msch hat geschrieben:Aber im Ernst, Power-LED finde ich sehr praktisch
Eine Power-LED ist langweilig. Hat zwar was von Oldschool 80er Jahre aber da kommt was Moderneres hin. Lass Dich überraschen.
Man muss der Zeit immer ein bischen voraus sein. Jeder Raspberry Pi oder Arduino wird gegen den aufgemotzten aber uralten Z80 verblassen. :mrgreen:

Und ja, natürlich braucht man das Zeug nicht bestücken.
Wer das Board in einen dunklen Plastikkäfig einsperrt, hat sowieso nichts davon. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 1020
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von tofro » 07.07.2013, 17:08

PokeMon hat geschrieben: Eine Power-LED ist langweilig.
Lufthutze im Gehäuse, die ausfährt, sobald der FAST-Modus eingeschaltet wird. 8)
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 07.07.2013, 17:41

PokeMon hat geschrieben:
msch hat geschrieben:Aber im Ernst, Power-LED finde ich sehr praktisch
Eine Power-LED ist langweilig. Hat zwar was von Oldschool 80er Jahre aber da kommt was Moderneres hin. Lass Dich überraschen.
Na, da bin ich mal sowas von gespannt! Der Raspberry Pi hat ja smd leds...

Die fehlende Power-LED (und der fehlende Powerschalter) haben mich beim Speccy übrigens immer gestört, warum auch immer. Vermutlich, weil die grossen Cs und As das alle hatten. A propos Power-Schalter... ;-)
Zuletzt geändert von msch am 07.07.2013, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 07.07.2013, 18:05

msch hat geschrieben: Na, da bin ich mal sowas von gespannt!
Es wird 3 Multicolor LEDs auf dem Board geben. Die Treiber dazu werden unter das Board gelötet (SMDs). Sind also nur die 3 LEDs sichtbar.
Die werden das weiße Board dann in farbiges LED Licht tauchen. Und die Farbe wird beeinflusst durch die Aktivitäten des ZX.
Also je nach Programm können da völlig unterschiedliche und wechselnde Kompositionen auftauchen.
Man kann auch gezielt die Lichtstimmung beeinflussen, in dem man ein spezielles Programm schreibt.
Ich hoffe, dass der Effekt gut rüberkommt. :wink:

Habe jetzt einen ganzen Tag lang (etwa 8 Stunden) im Internet gesucht was es an LEDs und an LED Treibern gibt. Jede Menge aber nicht viel für meinen Anwendungszweck. Falls jemand was in Richtung Beleuchtungssteuerung benötigt, kann er sich gerne an mich wenden. Viele Module werden über PWM Signale gesteuert als Dimmer. Da ich aber keinen Microcontroller dafür einsetzen will, benötige ich was mit Gleichspannung um die einzelnen Farben zu dimmen und auf diese Weise zu mischen. Und bin tatsächlich bei Linear Technology fündig geworden. Wer lange sucht ...


msch hat geschrieben: A propos Power-Schalter... ;-)
Direkt auf dem Board hat der m.E. nichts zu suchen. Das ist halt eine Gehäusefrage. Ich könnte aber zwei Anschlüsse für Power (Schalter) und Reset (Taster) mit vorsehen. Dann könnte man die einfach anstecken, wenn man will. Ich persönlich finde ja, das Reinstecken des Power Steckers hat was Nostalgisches. Wenn man sich mit einem ZX vergnügt muss man halt umdenken. Das fängt bei Power On an. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 07.07.2013, 18:16

Cool! Aber meine Güte, was ich angerichtet habe ;-)
Zum Power-Schalter: Anschlüsse dafür und für Reset wären klasse!
Ist eigentlich die Tastsache, dass das ZX-Netzteil kurzfristig eine viel höhere Spannung als 9V ausgibt (bis es Last hat) für den ZX80Core irgendwie problematisch? Nicht dass ich beim Prototyp Probleme festgestellt hätte, aber beim ZX Spectrum in Verbindung mit dem IF1bis gibt es ja diesbezüglich Probleme, weshalb ja nachträglich ein Kondensator auf dem IF1bis notwendig wurde. Andererseits kann man natürlich auch ein geregeltes Netzteil verwenden, die (als Stecker-Schaltnetzteil) gibt es schon für 5 Eur.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 08.07.2013, 01:17

msch hat geschrieben:Ist eigentlich die Tastsache, dass das ZX-Netzteil kurzfristig eine viel höhere Spannung als 9V ausgibt (bis es Last hat) für den ZX80Core irgendwie problematisch? Nicht dass ich beim Prototyp Probleme festgestellt hätte, aber beim ZX Spectrum in Verbindung mit dem IF1bis gibt es ja diesbezüglich Probleme, weshalb ja nachträglich ein Kondensator auf dem IF1bis notwendig wurde.
Nein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das für das IF1bis Probleme macht, wenn es nicht direkt die 9V verwendet. Der einzige auf dem Board, der mit der Eingangsspannung von 9V oder auch mehr konfrontiert wird, ist der Spannungsregler. Und der ist dafür gemacht, ich glaube die 7805 können sogar bis zu 30 oder 35 Volt ohne jetzt nachgeschlagen zu haben (also ein Wert bei mir aus dem Kopf ...).

Die LEDs werden übrigens auch aus den 9V gespeist, belasten also nicht den Spannungsregler auf dem Board.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2495
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von siggi » 08.07.2013, 11:02

Wenn man schon durch neue Gimmicks riskiert, die hartgesottenen ZX80-Puristen zu vergraulen, dann könnte man ja auch gleich noch das Minimal-USB-Interface von Olli (mit Anschlußpunkten für VDRIVE2) mit draufsetzen:
viewtopic.php?f=2&t=479#p2512

Risiko dürfte gegen Null gehen ...

Gruß
Siggi

PS: Vdrive2 könnte man vielleicht mit Modulator-Hutzen unterbringen, wenn der Modulator nicht bestückt ist ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 08.07.2013, 11:19

O.K. Mein ZX80Core Prototyp hat nun auch einen dezenteren Kühler (mit Gewinde für die Schraube) für den 7805 bekommen, auch wenn der strengenommen aufgrund der Bestückung gar nicht notwendig wäre (die Platine unter dem 7805 wird nur warm, nicht heiß). Zwar nicht mehr so old school wie der gebogene Alustreifen, aber auch platzsparender:

Bild

Wenn jemand so einen haben möchte, ich habe noch 5 über ;-)
Zuletzt geändert von msch am 08.07.2013, 17:34, insgesamt 5-mal geändert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 08.07.2013, 11:26

siggi hat geschrieben:Wenn man schon durch neue Gimmicks riskiert, die hartgesottenen ZX80-Puristen zu vergraulen, dann könnte man ja auch gleich noch das Minimal-USB-Interface von Olli (mit Anschlußpunkten für VDRIVE2) mit draufsetzen:
Hmm, das wäre natürlich genial, noch ein Massenspeicherinterface draufzupacken. Was sagt der "Chef" dazu?
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 08.07.2013, 13:07

Sorry aber nach Redaktionsschluss geht nix mehr. Die Bestellung ist jetzt raus.
Das VDrive kann man ja immer noch über den ZX Stecker anstöpseln wenn man es gerne hätte ...

@msch
Der Kühlkörper ist übrigens sehr chic, vor allem dezent. Ich möchte bitte einen haben. 8)
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 08.07.2013, 13:10

siggi hat geschrieben:Wenn man schon durch neue Gimmicks riskiert, die hartgesottenen ZX80-Puristen zu vergraulen ...
Wieso, ist doch nur eine Power LED. Oder besser gesagt zwei. Könnte ja mal eine kaputt gehen. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3946
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von msch » 08.07.2013, 13:20

Der Kühler ist in der Post.

Ansonsten fände ich es super, wenn es mal irgendwann einen VDrive-Bausatz o.ä. (also ein Massenspeicherinterface) für den ZX80Core geben würde - am besten mit fertiger Platine für diejenigen (wie mich), die sich sonst an so ein Projekt nie heranwagen würden ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2859
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von Paul » 15.07.2013, 15:13

Paul hat geschrieben:
PokeMon hat geschrieben:Und die werden noch/wieder ganz normal von CLIFF hergestellt, nix mit seltenen Exemplaren. Bullshit. :mrgreen:

Hier gibts die auch in UK (310 on stock) für GBP 0.55 - mit Umsatzsteuer dann GBP 0.65
http://www.electronelec.co.uk/acatalog/ ... _____.html
Bei Abnahme von 30 Stück wären das ca. 1,16€ je Buchse :cry:
Bei Abnahme von 100 Stück wären das ca. 80 cent je Buchse :idea:
Die 100 Stück sind bestellt, ich werde eine größere Menge davon an PokeMon schicken sobald sie da sind.
Bei Bedarf kann man die original Buchsen also über PokeMon oder mich beziehen.
Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZX80 Platinen

Beitrag von PokeMon » 16.07.2013, 18:19

Paul hat geschrieben:Die 100 Stück sind bestellt, ich werde eine größere Menge davon an PokeMon schicken sobald sie da sind.
Bei Bedarf kann man die original Buchsen also über PokeMon oder mich beziehen.
Liebe Grüße
Paul
Danke erstmal Paul, dass Du Dich darum kümmerst.
Macht wahrscheinlich Sinn, wenn ich die Buchsen mit den Platinen zusammen verschicke, spart man sich halt Porto.

Auch schön, dass Du das mit dem V-Drive organisierst. :D
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten