Fragen zum ZX80

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von msch » 20.08.2013, 15:14

Ich habe zwei Eightyone 1.0a Versionen. Bei dem einen ist die .exe Datei 764K gross, bei dem anderen 4,6MB!
Bei einem gibt es im Verzeichnis "ROM" ein ZX80.rom.sym, bei dem anderen nicht.

Beide haben unerschiedliche About Dialoge, siehe Anhänge.

Quellen:
http://www.chuntey.com/
http://www.aptanet.org/eightyone/
http://tram.mashke.org/files/dozor/ZX/EightyOne_1.0a/

Archiv und/oder Sourcecode::
http://www.aptanet.org/eightyone/downloads/archive/
http://www.chuntey.com/Source/
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2013-08-20 um 15.13.04.png
Bildschirmfoto 2013-08-20 um 15.13.04.png (16.7 KiB) 5534 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2013-08-20 um 15.13.23.png
Bildschirmfoto 2013-08-20 um 15.13.23.png (18.15 KiB) 5534 mal betrachtet
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von PokeMon » 20.08.2013, 16:13

Ist jetzt nicht so dringend, ich habe mal Sir Morris gefragt, weil er alle Anpassungen im Emulator für das ZXpand gemacht hat.
Der müsste eigentlich alle Versionen kennen und weitergepflegt haben.
Der ist glaube ich gerade in Urlaub oder so.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von PokeMon » 02.09.2013, 18:47

Kennt sich eigentlich jemand mit der Bildschirmausgabe aus für den ZX80 ?
Der hat ja prinzipiell auch die Funktion RST $10 (oder RST 10H) für die Ausgabe eines Zeichens auf dem Bildschirm.
Meine Ausgaberoutinen sind aber nicht sonderlich erfolgreich und werden nach Beendigung des Programms immer wieder gelöscht.

Während des Programmablaufs sieht man ja nichts aber ich habe so den Verdacht, dass bei der Rückkehr ins BASIC der Bildschirm irgendwie gelöscht wird.
PRINT USR <Adresse> gibt halt einfach oben links auf einem leeren Bildschirm den Wert aus. Ganz egal, was ich vorher alles mit RST $10 geschrieben habe.
Mit Verändern der Cursor Position kann ich zumindest die Ausgabe der Fehlermeldungszeile von meinem Programm beeinflussen (z.B. mitten in den Bildschirm setzen. Da fängt dann auch ein automatisches Listing an.

Ich habe noch nicht so viel Zeit dareingesteckt, das im Detail zu untersuchen aber vielleicht kennt sich hier ja jemand damit aus, Displaysteuerung von Assemblercode. Am Löschen des Bildschirms ändert sich auch nichts, wenn ich RANDOMISE USR <Adresse> anstatt PRINT benutze.

Wollte gestern auf die Schnelle meine EEPROM Software vom ZX81 auf ZX80 portieren, habe da allerdings dann nach größeren Problemen erstmal wieder abgebrochen. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von PokeMon » 02.09.2013, 18:51

Zweite Frage

Mein ZX80 EEPROM läuft im ZX80CORE nur im ReadOnly Modus. Sobald ich den ReadWrite Modus aktiviere, stürzt das System ab bzw. ich habe nur einen schwarzen Bildschirm. Ich habe den Verdacht, dass da irgendwas auf die ROM Adressen versucht zu schreiben. Das geht dann schief, weil intern der Programmiertimer läuft und das EEPROM für gute 10ms ausser Gefecht setzt.

Bisher ist mir das nur vom ZX81 bekannt und auch da nur bei bestimmten BASIC Befehlen, die den FP Stack benutzen (den der ZX80 aber gar nicht hat).
Zumindest läuft das ZX81 ROM im ReadWrite Modus an.

Kann da einer was zu sagen ?
Gibt's eigentlich zum ZX80 mehr Experten außer Paul ?
Der ZX80 scheint nicht so richtig erforscht zu sein ... :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2811
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von Paul » 03.09.2013, 06:41

PokeMon hat geschrieben:Gibt's eigentlich zum ZX80 mehr Experten außer Paul ?
Der ZX80 scheint nicht so richtig erforscht zu sein ... :wink:
Unter den Blinden ist der Einäugige König.
Als Experte möchte ich nicht bezeichnet werden. Ich scheine einer der wenigen zu sein die sich mit dem ZX80 beschäftigen.
Was sich hoffentlich bald ändert :D
Daher habe ich gar nichts dagegen wenn das NMI Board frühestens in einem Jahr kommt.
Mit dem Thema ob sich das ZX80 ROM selbst zerschiesst habe ich mich bislang nicht beschäftigt. Die meisten die einen ZX80 emulieren machen dies indem sie einen ZX81 emuliert haben wobei der Schreibschutz schon vorhanden ist und dann den ZX80 ROM Inhalt nehmen. Dann gibt es keinen Grund den Schreibschutz wieder aufzuheben.
An der Klärung bin ich auch sehr interessiert.
Ich würde nach dem Versuch mal den Inhalt des EEProms mit dem erwarteten Vergleichen um Hinweise auf den Adressbereich der Fehlerquelle zu finden.
Denn ich gehe davon aus das der ZX80 sich nach dem Brennversuch gar nicht mehr starten lässt.
Du kannst mir ggf. gerne ein zerschossenes ROM zuschicken, du hast ja keinen Brenner zum auslesen und vergleichen.

Zur Ausgabe auf dem Bildschirm:
Auszug aus dem von mir häufig zitierten Werk, Chapter 7: Printing

Code: Alles auswählen

OLD ROM         NEW ROM
CDE006                                           START     CALL PRPOS          <- OLD ROM ONLY
3E94                  3E97                                       LD A,inverse-*
CD2007            CD0808                                  CALL PRINT
3A2540                                                               LD A,(S_POSN)     <- OLD ROM ONLY
3D                                                                        DEC A                     <- OLD ROM ONLY
C8                                                                        RET Z                      <- OLD ROM ONLY
18F1                   18F9                                       JR START
Toni Baker hat geschrieben: You'll discover upon running it that the screen fills up with inverse asterisks, and that it fills up very, very fast (much faster than PRINT "inverse-*"/RUN). The ROM subroutine PRINT will place the character whose code is stored in the A register at the current PRINT position on the screen. In the NEW ROM, locating the print position is automatic, but in the OLD ROM you have to call up a completely different subroutine - PRPOS (Print Position) - first, in order that the second subroutine, PRINT, knows where to place the image on the screen. PRPOS wipes out the value of the A register, but PRINT does not. Note that OLD-ROM-PRINT, and NEW-ROM-PRINT, work by two completely different methods, even though we are using them in precisely the same way, except that for the OLD ROM we have to check for end-of-screen.
HTH Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von PokeMon » 03.09.2013, 20:06

Paul hat geschrieben:Als Experte möchte ich nicht bezeichnet werden. Ich scheine einer der wenigen zu sein die sich mit dem ZX80 beschäftigen.
Was sich hoffentlich bald ändert :D
Danke für den Link Paul, das ist sehr hilfreich.
Und ja, mir scheint auch dass Du hier einsam aber tapfer die Fahne für den ZX80 hochhälst.
Und ich hoffe auch, dass sich das bald ändert.
Also dass Du nicht mehr alleine bist auf weiter Flur. :mrgreen:

Beschäftigen tun sich ja noch mehr damit aber irgendwie nicht so richtig en detail. :wink:
Und ich habe schon gemerkt, dass ich den Fastloader auf den ZX80 portieren muss.
Werde ich aber wohl komplett neu entwickeln.

Der ZX80CORE mit dem ZX81 ROM akzeptiert die schnelle Methode nicht.
Vielleicht liegt es an Toleranzen ...
Werde wohl mal die Geschwindigkeit drosseln.
Lieber 300 Byte pro Sekunde sicher übertragen als 1 kByte pro Sekunde manchmal. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

ali
User
Beiträge: 484
Registriert: 10.03.2011, 17:42

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von ali » 24.09.2013, 09:51

PokeMon hat geschrieben:
Paul hat geschrieben:Als Experte möchte ich nicht bezeichnet werden. Ich scheine einer der wenigen zu sein die sich mit dem ZX80 beschäftigen.
Was sich hoffentlich bald ändert :D
Der ZX80CORE mit dem ZX81 ROM akzeptiert die schnelle Methode nicht.
Vielleicht liegt es an Toleranzen ...
Werde wohl mal die Geschwindigkeit drosseln.
Lieber 300 Byte pro Sekunde sicher übertragen als 1 kByte pro Sekunde manchmal. :wink:
Hallo PokeMon,

weisst du schon genaueres ? Welche Bauteile haben so grosse Toleranzen, dass der Fastloader nicht funktioniert ?

Viele Gruesse
Ali
--- Hier ist der Beitrag zu Ende ;-) ---
Erreichbar hier oder email an <ali at zx81 Punkt de>.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von PokeMon » 24.09.2013, 23:26

Nein, das ist halt ein komplizierte Geschichte mit dem Loader weil die Soundkarte nur symmetrische Signale (Frequenzen) erzeugen kann und die Grenze durch die Routine mit dem Einlesen auf dem Zeddy gezogen wird. Leider habe ich keinen Frequenzzähler, den muss ich mir glaube ich mal zulegen zum Messen. Ich habe aber im Moment keine Zeit gehabt, mich mit dem Loader zu beschäftigen. Das ist halt wieder was für die kalten, trüben und teilweise dunklen Wintertage. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

ali
User
Beiträge: 484
Registriert: 10.03.2011, 17:42

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von ali » 17.10.2013, 14:42

msch hat geschrieben:Ich habe zwei Eightyone 1.0a Versionen. Bei dem einen ist die .exe Datei 764K gross, bei dem anderen 4,6MB!
Hallo,

so, jetzt hab ichs auch :-) Es laeuft die Version mit 4,6 MB; die andere ist wohl aelter. Schade, dass beide die selbe Versionsnummer "1.0a" haben.

Danke !
Ali
--- Hier ist der Beitrag zu Ende ;-) ---
Erreichbar hier oder email an <ali at zx81 Punkt de>.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2437
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ZX80

Beitrag von siggi » 29.10.2013, 20:41

Für die ZX80iger:

Hier will jemand wissen, ob das Spiel auf dem ZX80 zappelfrei läuft:

http://www.sinclairzxworld.com/viewtopi ... 214#p12779

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Antworten