Neue ZeddyNet Platinen

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 08.12.2015, 15:23

So das GAL ist da aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen will der ZXmore das IPCONFIG.P nicht laden, nicht mal über die Testfunktion in Instanz 0. Hat knapp über 10kb. Das IRCANS32.P lädt aber ohne Probleme und das hat 15k. Muss ich mal debuggen was die Ursache ist.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 13.12.2015, 13:22

ZX-Heinz hat geschrieben:Kann ich auch vom Zeddy aus den PC anpingen?
Technisch ja, aber ich habe bisher kein PING-Programm für den Zeddy gesehen. Ich selbst habe mir den Source von PING-Programmen im Internet angesehen und der Portierungsaufwand für den Zeddy war mir bisher zu hoch.
Aber vielleicht will es ein anderer ja mal probieren. Hier ist ein C-Source dazu:
http://www.mycplus.com/source-code/c-source-code/ping/

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 00:49

siggi hat geschrieben:
Joachim hat geschrieben:Ursprünglich wollte ich die neue Netzwerkkarte auf dem ZXmore testen (ich selber habe keinen ZX81 mehr rumstehen, an dem ich einen Edge-Connector testen könnte). Ich kann aber noch nicht einmal das Programm IPCONFIG einladen. Auch nicht ohne irgendwas am Edge. Sobald das Progamm eingeladen war (kein Autostart), stieg der ZXmore aus oder, das war meistens der Fall, fiel zurück auf den Begrüßungsbildschirm. Konnte jemand das Programm IPCONFIG schon in den ZXmore laden?
Ja, aber mehr auch nicht:
viewtopic.php?f=2&t=1467&start=225#p19395

Gruß
Siggi

So - das Problem mit dem Laden des IPCONFIG.P konnte ich nachvollziehen und beheben. Das war ein Timing/Kommunikationsproblem mit dem USB Chip. Also laden kann ich das jetzt einwandfrei - es ist aber alles andere als selbsterklärend.

Vielleicht fangen wir mal mit der Bedienung an.
DHCP funktioniert bei mir nicht zuverlässig.
Wenn ich DHCP einschalte dann findet das IPCONFIG erst im dritten, vierten oder fünften Anlauf eine IP Adresse.
TNFS Server habe ich nicht - kann man das einfach abschalten ?
Da gibt es auch immer eine Fehlermeldung.

Generell scheint er IP Adressen im Netz 192.168.1.x zu suchen, mein Router bietet aber nur 192.168.0.x als gültige Adressen an.
Dann habe ich gesehen, dass irgendwie der komplette 8k Adressraum ($2000-$4000) in Beschlag genommen wurde - braucht der wirklich so viel ?
Problem habe ich irgendwann beim Umschalten zwischen Instanz 0 und Instanz 1 und kann das noch nicht näher einordnen.
Direkt nach dem Starten geht das problemlos, auch wenn ich einige Male SHOW gemacht habe oder so.
Aber spätestens wenn ich das Programm mit E beende, dann werden nach dem Umschalten nur noch Hyroglyphen angezeigt oder stürzt ganz ab.

Gibt es irgendwelche residenten Treiber ? Irgendwas das ich wissen muss ?
Bildschirmtreiber ?
Wird das IX Register verändert ?

Also momentan noch etwas Rätselraten bei mir.
Bevor ich mühsam suche, vielleicht kannst Du mir etwas Hilfestellung leisten was das Programm wann in etwa macht.

Fehlermeldungen/Bildschirmanzeige:

Code: Alles auswählen

DHCPDISCOVER
DHCPOFFER
DHCPREQUEST

DHCP FAILED WITH RETURN CODE 204
Manchmal kommt auch RETURN CODE 255

Jetzt gerade hat es ungefähr 10 mal gedauert bis er eine gültige IP erhalten hat. :wink:
(192.168.0.12)
Es fehlt bei den Fehlversuchen offenbar das DHCPACK - zumindest kommt das zusätzlich wenn es geklappt hat.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 07:43

Hallo Karl
IPCONFIG macht nichts Geheimnisvolles:bei Configure wird in den Chip (und RAM) geschrieben, bei Show daraus gelesen (da wird aber Quatsch angezeigt, wenn der Chip vorher nicht konfiguriert worden war). Sonst nix. Kein TSR, hat aber als Z88DK-Prgramm (wie ALLE ZeddyNet-Programme!°) die eigene Display Routine (IX und IY benutzt).

TNFS-Server kann man abschalten: leeren String (RET eingeben).
DHCP kann man ja auch abschalten.
Allgemein kann man oft mit SHIFT-A (STOP) ZeddyNet-Funktionen abbrechen.

DHCP hat bei meinen ersten Tests funktioniert (nach DS-C, siehe mein Posting dazu). Habe aber Sub-Netz 1 am Router.
Was genau dabei abläuft, weiß ich nicht: habe Code von Winston übernommen und geringfügig angepaßt (Ausgabe-Routine PUTCHAR42), aber es lief bei mir problemlos und so mußte ich nich tiefer rein gucken. Hier ist der Code:
dhcp.zip
(7.11 KiB) 109-mal heruntergeladen
Gruß
Siggi
Zuletzt geändert von siggi am 14.12.2015, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1040
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von Joachim » 14.12.2015, 11:10

Hallo Karl,
wie hast du es geschafft, IPCONFIG.p zu laden?
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 11:57

Wie oben geschrieben - mit einer neuen Version.
Der USB Loader war fehlerhaft - wenn ein Byte mit $FF zufällig in den letzten 4 Bytes eines Übertragungspaketes (1018 Nutz-Bytes) vorkam, dann bringt das ggf. eine Paketlänge von $FFFF Bytes und der Speicher wird von oben bis unten vollgeschrieben was einen Absturz verursacht. Ich will noch ein paar andere Dinge (Funktionen) reinbringen bevor ich das dann Ende der Woche veröffentliche. Sozusagen als Weihnachtsgeschenk. :wink:

Am Wochenende habe ich dann noch einen Debug Monitor geschrieben, mit dem man sich die Speicherbereiche (RAM) von allen Instanzen bequem ansehen kann weil ich es zu mühsam fand immer individuelle Trace Methoden in das Flash zu programmieren. Ist dann auch in der neuen Version und bei Fehlersuche vermutlich recht nützlich. Aufzurufen mit SHIFT-SHIFT-D (für Debug). Da kommen dann vielleicht auch noch später andere Tools rein.

Was den Absturz von IPCONFIG nach dem Konfigurieren und Umschalten in den ZXmaster betrifft, werde ich das hoffentlich auch mit dem Debug Monitor einfacher rausfinden. Er ist übrigens auch sehr schnell, man kann im Repeat Modus blättern und etwa 5 bis 6 Seiten a 256 Byte in einer Sekunde durchblättern.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1040
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von Joachim » 14.12.2015, 12:04

Danke für die Info. Super! Bin schon gespannt :)
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:08

So ich bin drin. :mrgreen:
Mit ZXmore.
Aber kein Schwein da (glaube ich).

Sagt aber mit IRCTEXT.P "Connecting to IRC.ZXQ.DE" und "Connected".
Unsicher bin ich mit der Passwort Abfrage. Was soll man da eingeben ???
Als Nick habe ich KARL eingegeben.

Vielleicht ist ja noch jemand online heute - dann bitte ich um kurze Instruktionen.
Was heißt "NO CHANNEL SET" ?

Das Problem mit dem Absturz war ein Konfigurationsproblem. Ich hatte noch den Mirror Mode aktiv, also die Spiegelung des RAM. Dadurch hat der IPCONFIG Treiber dann im Bereich $2000-$3FFF auch den Bereich $A000-$BFFF überschrieben wo ganz oben ein paar wenige Treiber liegen (5x 32 Byte). Beim Zurückschalten ruft der ZXmore dann den Treiber auf der überschrieben wurde. Habe jetzt 56k aktiviert und das schluckt er problemlos mit erst IPCONFIG und anschließend kann man IRCTEXT.P über den USB Loader aufrufen. Funzt einwandfrei. 8)

Vielleicht kann ich diese Treiber auch künftig weglassen wenn die Display Routinen stabil im Feld laufen. Ich habe ja mittlerweile auch andere interessante Einsprungmöglichkeiten in das ZX81ROM.

Ich habe jetzt manuell konfiguriert und offenbar hat der Router die Adresse 192.168.0.9 problemlos geschluckt sonst hätte er vermutliche den NS Eintrag nicht auflösen können. Kann man innerhalb des Netzes (Router Kabel Deutschland) einfach beliebige Adressen verwenden (im entsprechenden Subnetz natürlich) ?
Offenbar scheint 192.168.0.10-192.168.0.200 für DHCP reserviert zu sein am Router (konfigurierbar). DHCP funktioniert aber nicht oder nicht gut. Aber das ist eine andere Baustelle, kann mit einer festen IP Adresse auch gut leben.

Viele Grüße und eventuell bis später im Chat,
Karl
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:10

Oh weh - jetzt sagt er "CONNECTION LOST". :(
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 22:18

Hallo Karl
schalte mal einen Gang zurück. Es gibt eine Timeout-Überwachung auf fehlende PINGs vom Server (-> Connection Lost).
Vielleicht paßt die nicht für 6,5 MHz..

Ich gehe nun auch mal chatten ..

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 22:22

Und Infos zu Chat im Chat-Thread:
viewtopic.php?f=2&t=644#p4862

/join #zxteam

ist schon mal gut ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:25

Wie setze ich einen Channel ?
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 22:27

mit /join #zxteam
# = PFUND
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:28

Nach "/join #z" hat er sich aufgehängt. :(

Edit: Jetzt geht nach Neustart /join #zxteam aber sagt trotzdem "NO CHANNEL SET".

Edit2: Beim ersten Mal war auch die Start Meldung länger, jetzt hört es nach MINIIRCD-1.1 auf.
Da kamen glaube ich noch ein paar mehr Zeilen eben.
Funktioniert die Übertragung vielleicht nicht zuverlässig ?
Habe aber auf 3.25 MHz runtergeschaltet.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:34

Wie kann man das IRCTEXT beenden und wieder neu starten ?
Okay - mit /QUIT glaube ich.
Manchmal hängt das Programm mitten in der Eingabe.
Vielleicht ist mit der IP Adresse was faul ?
Zuletzt geändert von PokeMon am 14.12.2015, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 22:36

/quit
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:38

Jo - gefunden aber es hängt manchmal mitten in der Eingabe.
Bei /JOIN #ZXTEAM blieb er nach ZXTEA stehen (M konnte ich nicht mehr eingeben).
Ich versuche es nochmal mit DHCP.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 22:42

und mit 3,25 MHz
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:43

Ja habe ich.
Bleibt sporadisch hängen, jetzt direkt nach CONNECTED.
Vielleicht sollte ich mal den CLK Widerstand überbrücken. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 22:59

CLK Widerstand überbrückt - macht aber keinen Unterschied. Trotz 3.25 MHz.
Irgendwie kommt die Karte nicht mit meinem Kabel Router zurecht, glaube ich.
Deswegen auch DHCP Probleme und nach Beenden und Neustart bringt er nun "COULD NOT RESOLVE HOST".
Die Verbindung geht irgendwie zwischendrin weg.

Keine Ahnung, was unsere Netzwerkexperten noch für Tipps haben.
Vielleicht hat das WIZNET Modul auch ein Problem.
Wofür ist der Taster auf der Karte ?
Ich schau mir nochmal die Lötstellen an auf der Karte, glaube aber nicht dass da was ist.

Kannst erstmal Feierabend machen, siggi. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 23:03

Eine üble MAC-Adresse (höchstes Byte) macht auch üblen Ärger ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 23:05

Was macht denn ein unbeschaltetes BUSCS Signal ? :shock:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von PokeMon » 14.12.2015, 23:05

siggi hat geschrieben:Eine üble MAC-Adresse (höchstes Byte) macht auch üblen Ärger ...
Die hast Du doch vorgegeben in Deinem IPCONFIG.P :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 23:11

man kann alles beliebig schlecht verstellen ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2450
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neue ZeddyNet Platinen

Beitrag von siggi » 14.12.2015, 23:12

identische IP-Adressen zweier Rechner machen sich auch immer gut ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Antworten