ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 26.03.2014, 16:31

Hallo zusammen
wie ich von Paul erfahren habe, hat GMX seinen SMTP-Zugang so eingestellt, daß nur noch verschlüsselte Mailübertragung möglich ist. Das wird aber vom Zeddy "Sendmail" Programm (siehe viewtopic.php?f=2&t=273&p=4397&hilit=smail#p4397 ) nicht unterstützt (und wird es wohl auch nie, weil die Verschlüsselung viel zu aufwändig ist).
Durch gurgeln habe ich festgestellt, daß inzwischen wohl alle Free-Mail-Anbieter ihren Zugang auf Verschlüsselung umgestellt haben (z. B. t-ohne-leine und WEB.de), was wir wohl dem NSA zu verdanken haben :twisted:
Also ist es nun mit der Zeddy-Mailerei erstmal Essig. Oder kennt noch jemand einen unverschlüsselten Zugang zu einem SMTP-Server????

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2788
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von Paul » 26.03.2014, 16:41

Kann man nicht selbst einen smtp-Server aufsetzen?
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 26.03.2014, 17:07

Kein Problem, kann ich zur Verfügung stellen.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2788
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von Paul » 26.03.2014, 18:00

Ich habe was über postfix für den RasPi ergoogelt.
Das scheint so was zu können. Da wir den TNFS Server schon drauf haben fehlt noch der Mailserver und der Chat.
Geht wahrscheinlich alles irgendwie.
Mathias, kennst du dich mit sowas aus?
Ich bringe mal meinen RasPi mit.
Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 26.03.2014, 21:30

Da auf dem RaspberryPi Linux läuft, ist das kein Problem.

Die Arbeit können wir uns aber sparen, ich kann ein smtp-relay mit smtp-auth anbieten. Da die Anzahl der Anwender des zeddy-Sendmail überschaubar ist, kann von mir aus jeder eine individuelle eMailadresse bekommen. Einfach beim Treffen melden, dann richte ich das ein.

Das bringt mich auf eine Idee. Mein Zeddynet ist ja noch nicht gebaut, das könnte ich ja in Mahlerts nachholen...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 27.03.2014, 16:53

Hallo Mathias
könntest Du das schon vorher so einrichten, daß man es auf dem Treffen schon zu Tests nutzen könnte, wenn Deine ZeddyNet-Hardware läuft?
Falls Du einen Mail-Account einrichtest, dann bitte daran denken, bei Username/Paßwort keine zu exotischen Sonderzeichen zu verwenden, weil manche davon beim Zeddy nicht über Tastatur eingegeben werden können (z. B: '#', '%', '_', ...) ;-)

Ich bringe auch noch ein sehr "lokales" LAN mit (Switch mit diversen Patch-Kabeln und Notbook als TNFS-Server), sodaß man ZeddyNet und TNFS-Zugriff auf Server auf jeden Fall testen/zeigen kann.

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 27.03.2014, 20:28

Kein Problem. Ich kann das ganze vor Ort einrichten - oder wenn gewünscht - auch schon vor dem Treffen. Sende mir doch bitte eine pn mit dem gewünschten Passwort (gross und kleinschreibung, mind. 8 Zeichen, darunter mind. eine zahl) und gewünschter Emailadresse wunschname@zx-power.de
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 28.03.2014, 11:56

So, die emailaccounts der Interessenten sind eingerichtet, ihr habt eine PN.

Bzgl. ZeddyNet kann mir sicherlich jemand vor Ort helfen - ich bringe alle Bauteile (inkl. programmiertem GAL) mit und würde - sofern ich das Teil ordentlich zusammenlöten kann (...) - dann gerne vor Ort mal testen.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 28.03.2014, 18:40

Hallo Mathias
2 Login-Versuche mit dem Zeddy sind fehlgeschlagen. Vielleicht könnte das mit PIPELINING zusammenhängen, sodaß das Timing anders ist als bisher beim GMX-Zugang?
Oder kannst Du in Log-Files o.ä. auf Deinem Server einen Grund finden?

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 28.03.2014, 18:53

Ändere doch testweise mal das passwort im webmailer auf etwas einfaches (nur zahlen oder ähnliches) und schaue mal, ob es damit klappt.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 28.03.2014, 18:56

Habe mir gerade noch mal per "Verbose" die Diskussion Zeddy<->Mailserver angeguckt. Bis zum Paßwort hat alles geklappt, also liegts vielleicht nur daran. Werde mal ein anderes probieren, denn Zahlen im Paßwort hatte ich noch nicht benutzt (Konvertierung m Zeddy ist nicht betriebsbewährt :? )...

Gruß
Siggi
PS: Habe die Mail parallel getippt. Bin nun aber gleich weg beim Zumba :mrgreen:
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 28.03.2014, 20:19

Würde auch vermuten, dass die Umsetzung des Passworttextes das Problem ist. Wenn nur Buchstaben (ich nehme an gross) nicht klappen sollte, müssen wir nochmal tiefer gehen.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 28.03.2014, 22:37

Ja, es war ein klein/GROSSschreibungsproblem.
Habe dies in SMAIL korigiert (anbei eine neue Zwischenversion).
Aber leider sind ein paar Änderungen (auch Bugs) inzwischen in den z88dk eingeflossen (BACKSPACE/RUBOUT löscht nicht das letzte Zeichen, sondern den ganzen Bildschirm :cry: ) , sodaß es demnächst dann hoffentlich eine bessere Version gibt.
Hier aber erstmal die Version, mit der das Login klappt:
smail.P
(12.52 KiB) 285-mal heruntergeladen
Fröhliches (S)Mailen
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 02.04.2014, 22:39

So, nun mal wieder eine bugfreie Programmversion: im Z88DK waren ein paar Fehler drin, wodurch die Zeichen $, " und PFUND nicht über Tastatur eingegeben werden konnten. Zudem kam noch der Fehler hinzu, daß RUBOUT nicht mehr das letzte eingegebene Zeichen, sondern den ganzen Bildschirm löschte.
Diese Fehler sind derzeit raus und deshalb hier ein neues SMAIL.

Da inzwischen die von Zeddy-Tastatur gelesenen Zeichen in ASCII-Kleinbuchstaben gewandelt werden, ist nun Kleinschrift die Voreinstellung. Aber ich habe nun (wie schon beim Paßwort) auch im "Subject" und der Nachricht die Möglichkeit eingebaut, durch Voranstellen eines '>'-Zeichens den nachfolgend Buchstaben in Großschrift darzustellen. Und wer das '>' selbst im Text haben will, gibt es 2mal hintereinander ein, um es einmal zu kriegen.
So wird der auf der Zeddy-Tastatur eingegebene Text
>>>KLAMMER<
als
>Klammer<
in der Mail gesendet. Man kann nun also Groß/Kleinschreibung nach Lust und Laune nutzen.

Das selten benötigte PFUND-Symbol habe ich nun als Ersatz für den nicht vorhandenen "@" zur Eingabe der Mailadresse vorgesehen (war bisher '*').

Und hier ist es:
smail.P
(13 KiB) 183-mal heruntergeladen
Und hier der Source:
mini_sendmail-V2.2.c
(14.75 KiB) 214-mal heruntergeladen
Gruß und viel Spaß beim Mailen
Siggi

PS: und Danke an Mathias (als Oberpost-Minister) für die Bereitstellung seines Mehl-Surfers ;-)
PS2: Und nicht vergessen: nach Einstellung der SMTP-Konfiguration und Beendigung des Programms dieses abspeichern, damit die eingestellte Konfiguration beim nächsten Laden wieder vorhanden ist ...
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 07.05.2015, 18:50

Hier spricht der Oberpostminister. Aufrund einer geplanten Infrastruktur-Änderung muss der Emailversand zukünftig über den Port 587 anstatt über Port 25 laufen. Ich gehe mal davon aus, dass hier nur eine kleine Änderung im Programm notwendig ist. Siggi, kannst Du das bitte mal testen, der Port 587 ist bereits offen. Port 25 schalte ich für den Versand kommende Woche ab.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 07.05.2015, 19:29

Hallo Herr Oberpostminister ;-)
beim aktuellen Sendmail-Programm wird der Port 25 nur als Default angeboten, den man mit RET übernehmen kann. Man aber jeden anderen Wert eingeben, wenn man nochmal durch die SMPT-Konfiguration des Programmes durchgeht.
Deshalb wäre kein Programmupdate notwendig!

Aber: ich habe mich nach Änderung des Ports nicht einloggen können: AUTH LOGIN gibt Fehler zurück:
"530 5.7.0 Must issue a STARTTLS command first". Da verhält sich Dein SMTP-Server auf diesem Port anscheinend nun anders :(

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von PokeMon » 07.05.2015, 20:00

siggi hat geschrieben:"530 5.7.0 Must issue a STARTTLS command first". Da verhält sich Dein SMTP-Server auf diesem Port anscheinend nun anders :(
lol - sieht nach Verschlüsselung beim Versenden aus, eine neue Aufgabe für den Zeddy. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
bbock
User
Beiträge: 357
Registriert: 01.10.2010, 22:06

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von bbock » 07.05.2015, 20:15

Ja, stimmt: Port 587 ist für SMTP mit Transportverschlüsselung; da müsste der Zeddy sich mit Zertifikaten rumschlagen. Für Klartext gilt weiterhin Port 25.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 07.05.2015, 21:34

Nein, über Port 587 kann man auch ohne Verschlüsselung senden. Aber offenbar wird auf dem Server (auf dem Plesk 12) installiert ist, TLS erzwungen, wenn dieser Port verwendet wird. Das sollte so nicht sein, denn ich will diesen Port nur für Mailentgegennahme von authentifizierten Benutzern verwenden (mail submission agent).
Although port 587 doesn't mandate requiring STARTTLS, the use of port 587 became popular around the same time as the realisation that SSL/TLS encryption of communications between clients and servers was an important security and privacy issue.
Ich muss mal schauen, ob ich diese config irgendwie ändern kann, denn sonst wäre der mailversand für zeddynet-user nicht möglich.

Update: es liegt am MTA. Ich hatte vorher qmail, da war das kein Problem. Nun setze ich postfix ein, aber postfix erwartet auf port 587 eben TLS. Vermutlich kann ich das aber leicht ändern:

http://www.postfix.org/postconf.5.html# ... rity_level
If you have recently switched from using Qmail to using Postfix on Plesk, there are several differences in how email operates.
One gotcha is Postfix requires TLS on port 587. If your customers are using port 587, then you will need to either require them to update their email clients to use TLS or disable the mandatory TLS setting in Postfix.
Mal schauen... zur Not ziehe ich die domain für den emailversand via zeddynet auf ein hosting, bei dem wir port 25 oder port 587 ohne TLS nutzen können. Auf der grossen Maschine muss ich den port 25 kurzfristig aber abschalten.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail V2.3

Beitrag von siggi » 02.12.2015, 10:49

Hallo
es gibt mal wieder eine neue Sendmail-Version (2.3) für den Zeddy.

Ich habe darin die Möglichkeit ergänzt, eine "Reply-to" E-Mailadresse eingeben zu können. Wenn man das tut und ein Empfänger beantwortet die gesendete Zeddy-Mail, dann geht die Antwort nicht an die Absenderadresse, sondern an die "Reply-to" Adresse. So kann man sich Antworten auf ZeddyMail in sein "normales" Postfach senden lassen, falls man in das Postfach auf Mathias' Server nicht regelmässig reinguckt.

Und weil Z88Dk die Eingabe von GROSS/kleinschreibung nun unterstützt, habe ich die Möglichkeit des Voranstellens des ">"-Zeichens (vor Großbuchstaben) entfernt: nun wird mit SHIFT-9 (GRAPHICS) zwischen KLEIN- und grossschrift umgeschaltet

Und so sieht es nun aus:
SMAIL-V2.3_800x578.jpg
SMAIL-V2.3_800x578.jpg (69.48 KiB) 8128 mal betrachtet
Hier das Programm:
smail.P
(12.75 KiB) 151-mal heruntergeladen
Und der Source:
mini_sendmail-V2.3.c
(15.05 KiB) 158-mal heruntergeladen
Gruß und fröhliches Mailen
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 02.12.2015, 13:55

Danke Siggi!
Ich finde, es wäre eine gute Idee, alle ZeddyNet files (Programme, Sourcen, Schaltplan etc. - inkl. TNFS) in einem Posting zu verlinken.
So muss man doch einige threads durchsuchen, um die einzelnen Dateien zusammenzusuchen.
Was hälst Du davon?
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von siggi » 02.12.2015, 14:07

Hallo Mathias
den gibt's schon lange:
viewtopic.php?f=2&t=1616
Und er wird auch von mir aktualisiert ...

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 16.12.2015, 18:02

Grossartig, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :mrgreen:
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2419
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81 Sendmail und Drucker und ZEDIT

Beitrag von siggi » 14.08.2018, 16:00

Sodele, jetzt wo der Z88DK auch den Drucker unterstützt, habe ich das auch ins Sendmail-Programm (V 3.0) eingebracht.
Und weil ich es schon auf der Werkbank hatte, habe ich gleich noch eine Schnittstelle zum Zedit eingebaut: man kann nun einen mit ZEDIT erstellten und bei 32K liegenden Text direkt mit SMAIL versenden :D

Ich habe im Programm ein "Print/File Menü" untergebracht, das vor und nach Versenden der E-Mail gestartet wird. Man kann also vorher die erstellte Nachricht drucken und danach die Nachricht nochmal editieren und z. B. Infos über das Versendedatum und die Empfänger eintragen und dies dann drucken oder in den Zedit-Textspeicher kopieren.

Nach wie vor hat es einen internen Message-Speicher von 1000 Zeichen Länge, den man wie bisher direkt durch Eintippen füllen kann.
Nach Ende von SMAIL wird die Adresse und Länge dieses Message-Speicher ausgegeben, damit man die Message (als ASCII-Textfile) abspeichern kann (z. B. auf USB-Stick mit UFM).
Man kann die Message aber auch in den Zedit-Textspeicher ab 32K kopieren und dort weiterbearbeiten mit Zedit oder von dort (wie einen Zedit-Text) abspeichern (wird mit chr(26) am Ende markiert).

Wenn man statt der internen Message einen zuvor erstellten Zedit-Text versendet (im Menü Punkt 2: "use ZEDIT-text"), dann wird der NICHT in den internen Message-Puffer kopiert. Man kann also auch einen 16 KB großen Zedit-Text direkt aus dem Zedit-Textbereich verschicken!
Unabhängig davon kann man nach Versenden immer noch eine Notiz über Empfänger/Sendedatum in den internen Message-Puffer (bis dahin leer) eintippen und drucken/abspeichern/nach Zedit kopieren.

Achtung! Wenn der Zedit-Text Nicht-ASCII-Zeichen enthält (ÄÖß oder Graphik), dann wir der Text automatisch base64-codiert versendet (anders kriegt man ihn sonst nicht durch die Mehlsurfer durch :wink: ). Das empfangende E-Mail-Programm wandelt das dann normalerweise wieder in lesbaren Text um.

Beim Drucken werden die interne Druckroutinen des ROMs für den Sinclair-Drucker benutzt. Wer das ROMs für andere Drucker (Centronics) "gepatcht" hat, kann die vermutlich auch nutzen!

Und hier ist SMAIL:

smail-V3.0.zip
(12.12 KiB) 11-mal heruntergeladen

Häppi Mäiling
Siggi

EDIT: Habe ZIP nochmal aktualisiert mit kleinen Verbesserungen
Zuletzt geändert von siggi am 17.08.2018, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3816
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX81 Sendmail und unverschlüsselte SMTP-Server?

Beitrag von msch » 14.08.2018, 17:03

Klasse!
Hehe, nun weiss ich auch, warum Du mich bzgl. Mailversand / UNICODE-Zeichen >=0x80 gefagt hast ;-)
Der SIggi bastelt gerne ... :-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten