Suche ZX-Printer

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3105
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 12.04.2017, 08:42

Ben erreichst Du unter
contact@bytedelight.com
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (Lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2253
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 12.04.2017, 09:07

Ich habe Dave und Ben mal angemailt.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1148
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von ZX-Heinz » 12.04.2017, 15:09

@Paul: Ich kann mich nicht mehr erinnern und habe auch nichts mehr gefunden. Nur diese Rep-Variante:
http://digilander.libero.it/zioclive/zxbelt/
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2253
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 13.04.2017, 13:13

Kein Problem Heinz.
Ich hatte mit ben versteeg mailkontakt.
Er hat noch nicht aufgegeben und will die Riemen kommerziell vertreiben.
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3105
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 13.04.2017, 13:33

d.h. er hat eine Lösung?
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (Lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2253
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 13.04.2017, 15:28

Ja Gummipulver Sinterdruck. Es funktioniert.
Derzeit machen sie Tests bezüglich Haltbarkeit. Sobald das verkaufsfertig ist werden wir es erfahren.
Das heisst natürlich auch das er mein "Projekt" nicht unterstützt. Erfolg hat er mir aber gewünscht. Insgesamt sehr fair.
Derzeit habe ich genug Projekte und schaue mal ob es die Riemen bis ende des Jahres zu kaufen gibt (und zu welchem Preis).
Bis dahin habe ich sicher mehr Erfahrung im 3D Design.
Konzentrische Kreise mit innen Umfang 275mm und 276mm habe ich gezeichnet, auch 48 Kreissegmente darin.
Einen Zacken mit unterer Breite 1mm und oberer Breite 0,5mm habe ich an einer Seite an den Kreis gelegt. Diesen Zacken auch an die anderen 47 Segmente zu kopieren/setzen ist mir aber bisher nicht gelungen.
Von Druckversuchen ganz zu schweigen.
Dave Park hatte mir erzählt das man mit geraden Stücken nicht weiterkommt sondern den Riemen als Kreis designen muss. Deshalb hatte ich das so begonnen.
Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tokabln und 4 Gäste