Suche ZX-Printer

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 12.04.2017, 08:42

Ben erreichst Du unter
contact@bytedelight.com
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 12.04.2017, 09:07

Ich habe Dave und Ben mal angemailt.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1313
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von ZX-Heinz » 12.04.2017, 15:09

@Paul: Ich kann mich nicht mehr erinnern und habe auch nichts mehr gefunden. Nur diese Rep-Variante:
http://digilander.libero.it/zioclive/zxbelt/
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 13.04.2017, 13:13

Kein Problem Heinz.
Ich hatte mit ben versteeg mailkontakt.
Er hat noch nicht aufgegeben und will die Riemen kommerziell vertreiben.
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 13.04.2017, 13:33

d.h. er hat eine Lösung?
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 13.04.2017, 15:28

Ja Gummipulver Sinterdruck. Es funktioniert.
Derzeit machen sie Tests bezüglich Haltbarkeit. Sobald das verkaufsfertig ist werden wir es erfahren.
Das heisst natürlich auch das er mein "Projekt" nicht unterstützt. Erfolg hat er mir aber gewünscht. Insgesamt sehr fair.
Derzeit habe ich genug Projekte und schaue mal ob es die Riemen bis ende des Jahres zu kaufen gibt (und zu welchem Preis).
Bis dahin habe ich sicher mehr Erfahrung im 3D Design.
Konzentrische Kreise mit innen Umfang 275mm und 276mm habe ich gezeichnet, auch 48 Kreissegmente darin.
Einen Zacken mit unterer Breite 1mm und oberer Breite 0,5mm habe ich an einer Seite an den Kreis gelegt. Diesen Zacken auch an die anderen 47 Segmente zu kopieren/setzen ist mir aber bisher nicht gelungen.
Von Druckversuchen ganz zu schweigen.
Dave Park hatte mir erzählt das man mit geraden Stücken nicht weiterkommt sondern den Riemen als Kreis designen muss. Deshalb hatte ich das so begonnen.
Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Hanno
User
Beiträge: 60
Registriert: 22.03.2009, 22:56

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Hanno » 01.05.2017, 02:55

Es gibt was neues an der Riemenfront...

http://zxrenew.co.uk/shop.html#!/ZX-Pri ... category=0

Ich werde gleich mal bestellen, in der Hoffnung, daß es was wird. :)

Gruß, Hanno.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 01.05.2017, 07:05

Wer sind die denn und was machen die mit dem Geld?
Haben wir mit Vega+ nicht schon genug gelitten? :shock:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 379
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Grautier » 01.05.2017, 07:17

Das ist Peter Smiths Shop, der mit Djordje aus China zusammen arbeitet. Bisher hat er noch alles gehalten, was er versprochen hat. (Tastaturfolien, Gummimatten, Faceplates, Spectrum-Gehäuse)
Hier geht es wieder darum, wie damals bei den Gehäusen, erst mal etwas Vorschuss an Geld zu erhalten, um die Formen herzustellen.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 01.05.2017, 08:00

Grautier hat geschrieben:
01.05.2017, 07:17
Das ist Peter Smiths Shop, der mit Djordje aus China zusammen arbeitet. Bisher hat er noch alles gehalten, was er versprochen hat. (Tastaturfolien, Gummimatten, Faceplates, Spectrum-Gehäuse)
Hier geht es wieder darum, wie damals bei den Gehäusen, erst mal etwas Vorschuss an Geld zu erhalten, um die Formen herzustellen.
Ja toll und warum sagt er das nicht? Kein Impressum, keine Infos usw.
Inzwischen hab ich ihn bei SMR auch gefunden :roll:
Dann gibt es noch Retroradionics und nicht zuletzt auch Thoms Seiferts "neuen" Shop "Zx Spectrum Retro Shop"
Ich wusste gar nicht das ich SOO ein großer Markt bin :wink:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 01.05.2017, 10:05

Hmm, es werden 100 Bestellungen benötigt, um auf die 1200 Pfund zu kommen. Ich finde den Preis allerdings echt happig, 12 Pfund für einen Kunststoffriemen? Zudem sind die infos etwas dürftig. Ist der Riemen inkl. der beiden "Metallnadeln"? Gibt es einen funktionierenden Prototypen?
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 01.05.2017, 10:23

Hier

https://www.aliexpress.com/store/produc ... 90510.html

gibt es einen Riemen, der einigermaßen passen sollte - zumindest Höhe und Länge stimmen. Ich weiss aber nicht, wieviele Zähne der Originalriemen hat, es sollten aber weniger sein. 5 Stück für 10 USD, die Metallnadeln ("Styli") müsste man nachträglich anbringen. Denkbar wäre es auch, einen Aufsatz für die Umlenkrollen ("Pulleys") an den Achsen mit dem 3D Drucker so anzufertigen, dass dieser zur Anzahl der Zähne passt.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 01.05.2017, 10:37

Mit so einem Riemen wird man nicht glücklich. Es sind viel zu viele Zähne und die Zähne sind auch viel zu breit.
Die müssten nur 1mm breit sein und sich oben auf 0,5mm verjüngen.
Und die 12 Pfund sind ja nur der Anfang (Versandkosten?) und eine Hoffnung auf einen Riemen. Ich will ihm aber nichts unterstellen.
Ich kann mir kaum vorstellen das Ben Versteegs Riemen billiger wird.
Wie groß dieser Markt sein könnte kann ich nur sehr schwer abschätzen.
Die Hundert bekommt er aber locker zusammen falls die Story die Runde macht.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1050
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Jens » 01.05.2017, 10:42

Hey msch!

Der Originalriemen ist 275mm lang (Innenmaß), 5mm breit und hat 48 Zähne (ca 5mm Abstand).

Ich finde 12 Pounds schon viel, aber die Mühe muss auch bezahlt werden. Dazu kommen ja noch ca 11 Pounds an Versandkosten...

Ich würde aber probeweise mal einen nehmen, um zu schauen, ob die wirklich gut sind.

Gruß
Jens
Wenn du tot bist, dann merkst du das selber nicht. Es ist nur schwer für die anderen. Wenn du blöd bist, dann ist es genauso.
Und: uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 447
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von sbetamax » 01.05.2017, 10:44

Ohne jetzt noch mal nach zu messen, sind die Zähen die eher leichte Verdickungen sind 5mm auseinander. Das Riemchen ist auch recht dünn.
Mein Schlüpfergummie (danke an Klaus) Umbau hat immer hin das Wort Hallo geschafft bevor die angeklebten "Druckköpfe" weg geflogen sind. Leider habe ich mal wieder wenig Zeit um weiter zu basteln.

12 Pfund sind sicherlich happich und der Versand kommt ja auch noch dazu, aber wer den schnukkelichen Drucker am laufen haben will und es dann funktioniert ist das meiner Meinung nach OK. Ich hab dann doch basteltechnisch ein paar Stunden damit verbracht irgendwelche Riemen zu testen...
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 01.05.2017, 12:04

Jens hat geschrieben:
01.05.2017, 10:42
Der Originalriemen ist 275mm lang (Innenmaß), 5mm breit und hat 48 Zähne (ca 5mm Abstand).

Ich finde 12 Pounds schon viel, aber die Mühe muss auch bezahlt werden. Dazu kommen ja noch ca 11 Pounds an Versandkosten...
Der Riemen passt also bis auf die Anzahl der Zähne (73). Meine Idee war, einen Adapterring für die Umlenkrollen anzufertigen, der einfach drübergesteckt wird und auf die 73 Zähne zugeschnitten ist. Das löst aber noch nicht das Problem mit den Metallstiften...

Das Projekt oben würde ich auch supporten - ich würde mir aber wünschen, dass es einen Mengenrabatt gibt, z.B. 5 für 40 Pfund oder 10 für 70 Pfund. Ich vermute der dickste Batzen sind die einmaligen Kosten für die Herstellung der Formen, die Roemen kosten dann sicherlich nicht die Welt.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1050
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Jens » 01.05.2017, 12:17

Das mit dem Basteln ist natürlich auch eine Herausforderung. Es gibt verschiedene Ideen, u.a. mit einem 3D-Drucker einen "Überring" zu basteln, damit andere Riemen passen. Oder mit einer Kerbe, damit ein Gummi geführt werden kann usw... Das "Schlüpfergummi" war bisher das am besten funktionierende - auch vom Namen her :D

Wir schauen mal, was dabei rauskommt. Ich hatte ja auch schon einen Hersteller, aber da liegt der Preis bei einer 100 Auflage bei ca 25 Euro pro Stück - zu teuer, finde ich, und ohne Garantie, das das dann wirklich funzt...

Gruß
Jens
Wenn du tot bist, dann merkst du das selber nicht. Es ist nur schwer für die anderen. Wenn du blöd bist, dann ist es genauso.
Und: uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4497
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von PokeMon » 01.05.2017, 20:35

Naja - wenn die einen passenden Riemen herstellen, wird es wohl auch funktionieren. Es geht ja nur um eine exakte Kopie. Das ist ja mit einer Form hinzukriegen. Dass er GBP 12 braucht pro Kunde oder GBP 1200 insgesamt mag ich ja einsehen. Nur dann könnte man gleich 2 oder 3 Riemen für das Geld zusenden. Das Gummi kostet ja nichts. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 379
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Grautier » 01.05.2017, 21:46

PokeMon hat geschrieben:
01.05.2017, 20:35
Dass er GBP 12 braucht pro Kunde oder GBP 1200 insgesamt mag ich ja einsehen. Nur dann könnte man gleich 2 oder 3 Riemen für das Geld zusenden. Das Gummi kostet ja nichts. :wink:
Das ist eine gute Idee, das werde ich einmal anregen bei denen! Dann bekomme ich ja vielleicht 6 statt 2 und und hab welche für euch über :wink:
Aber es geht nicht nur um den Gummi alleine, denn die Gummis sollen wohl auch mit neuen Styli verkauft werden und auch die Versandkosten sind noch nicht endgültig so hoch.

ingo
User
Beiträge: 496
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von ingo » 02.05.2017, 09:01

Hallo,

ich habe jetzt auch mal 2 Riemen dort bestellt. Mal schauen, ob es zu einer Produktion kommt.

Viele Grüße

Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

ingo
User
Beiträge: 496
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von ingo » 02.05.2017, 11:16

Hallo,

ich habe gerade erfahren, daß nur noch 3 Bestellungen fehlen:
The pre orders seem to have went very well. Only three left to meet our initial 100 total to allow Djordje to commence as promised.
If you, or anyone you know can get these over the line I will then transfer the funds to Djordje.

After these initial 100 the price will go to the retail price.

Once we have the belts, proper postage rates will be worked out. If you have already included postage a refund on the difference will be give or a credit against more belts or other products.
Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3355
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von msch » 02.05.2017, 14:25

... inzw. sind die auch erreicht. Der Artikel im shop steht auf "Ausverkauft".
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2509
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von Paul » 02.05.2017, 14:36

Ich habe aber nur einen bestellt.
23 Pfund 95 Pence ist aber wirklich nicht wenig.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 447
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von sbetamax » 02.05.2017, 19:09

Nun kann man sie kaufen für 14,88 Pfund und sind als Lieferbar angezeigt.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

ingo
User
Beiträge: 496
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: Suche ZX-Printer

Beitrag von ingo » 02.05.2017, 19:19

Dann habe ich sie ja noch günstig gekauft.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Antworten