Z80-PIO für den ZX81

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von msch » 04.02.2016, 16:59

Das sieht wirklich super aus!
Update: würde einen Satz nehmen :-)
Zuletzt geändert von msch am 04.02.2016, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von PokeMon » 04.02.2016, 17:17

Schließe mich an, chic !
Wäre auch an Platinen als Ergänzung zur PIO interessiert. 8)
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1619
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von tokabln » 04.02.2016, 17:27

Me, too :mrgreen:

Würde glatt 4 von den kleinen LED Platinen und sicher 2 bis 4 von den Adaptern abnehmen...
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 04.02.2016, 18:45

Hallo zusammen!
Hätte nicht gedacht, dass meine kleine Tüfftelei auf Resonanz stößt. Ich muß darauf hinweisen, dass die Platinen auf meine Hardwareeigenarten ausgelegt sind (eigentlich im ZX-TEAM zum Standard geworden). Sofern meine ZX81 mit PIO ausgestattet und in ein Gehäuse eingebaut sind, verwende ich Sub-D-25-Stecker als Anschluß an die PIO. Die Pin-Belegung für Port A ist Pin 1 ... 8 = PA0 .... PA7, Pin 9 = GND, Pin 10 = +5V, für Port B Pin 14 ... 21 = PB0 ... PB7, Pin 22 = GND, Pin 23 = +5 V. Die Belegung der GPIO-Pins auf der PIO kennt ihr ja schon. Karl hat schon die seltsame Belegung der Spannungsversorgungs-Pins angemerkt. War halt layouttechnisch einfacher. Entsprechend gibt es ein linkes und ein rechtes Monitörchen.
Ich habe hier mal ein Bild vom Layout.
PIO-Monitor.jpg
PIO-Monitor.jpg (258.6 KiB) 9603 mal betrachtet
Die Schaltung der Monitörchen funktioniert so: Gibt man einen Hi-Pegel an der PIO aus, leuchtet eine LED. Der Hi-Pegel wird vom ULN2803 invertiert. Die LED wird über den Vorwiderstand (470 Ohm bei 5 V) mit +5 Volt versorgt. Den COM-Anschluß vom ULN2803 habe ich nicht verwendet.

Wenn ihr die Platinen tatsächlich haben wollt, dann bestelle ich nochmal welche. Es kämen dann folgende Kosten auf:
- Platine: 2,-- Euro oder
- Platine gefräst in drei kleine Platinen (so wie auf Foto): 2,50 Euro oder
- Platine gefräst in drei kleine Platinen und nur Monitörchen bestückt (8 x rote LED , 8 x Vorwiderstand 470 Ohm,1 x ULN2803, Buchsen- oder Stiftleiste): 4,50 Euro
- plus Porto: 0,85 Euro, wenn nur Platinen bzw. 1,45 Euro, wenn bestückt.
Bei einer Bestellung von bestückten Anzeigen bitte angeben, ob eine einreihige Buchsen- oder Stiftleiste eingelötet werden soll.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1619
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von tokabln » 04.02.2016, 20:20

Hallo Joachim,

dann fang ich doch mal an

4 x Platine gefräst in drei kleine Platinen (so wie auf Foto): 2,50 Euro

Du müsstest nur sagen was Du dafür an Portokosten haben möchtest und ob Paypal oder Banküberweisung.

Die Daten zur Überweisung sende mir bitte per PN.

Vielen lieben Dank
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von PokeMon » 04.02.2016, 20:22

@Joachim
Sie haben Post. 8)
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 04.02.2016, 22:37

Hallo tokabln, siggi, PokeMon, Paul, ZXHeinz (und vmtl. auch msch)!
Habe euere Bestellung erhalten und gebe den Auftrag an das seeedstudio. Hoffe, dass alles bis Mahlerts hier ankommt.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von msch » 04.02.2016, 22:47

Richtig vermutet - Du hast Post :-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 18.03.2016, 09:25

Als ich auf dem Treffen war, sind die Platinchen aus China angekommen. Durch das chinesische Neujahrsfest hat sich die Auslieferung um 14 Tage verzögert. Die Platinen sind nun gefräst und die Post an Karl, Paul und Torsten ist gestern rausgegangen.

Die restlichen Platinen sind bestückt und können an Siggi, Mathias und Heinz verschickt werden. Zuvor müßte ich aber noch wissen, welche Schnittstelle ich anlöten soll:
P1040134.jpg
P1040134.jpg (278.12 KiB) 9479 mal betrachtet
A = gerade Buchsenleiste
B = gewinkelte Buchsenleiste
C = gerade Stiftleiste
D = gewinkelte Stiftleiste

Bei B und D müßte ich auch noch wissen, ob ich die Stiftleiste von der Bestückungsseite oder von der Lötseite her einlöten soll.

Für die Benutzung muss ich nochmals darauf hinweisen, dass die Monitorplatinen verschieden sind. Bitte die Polung beachten. Auf der +5V-Seite habe ich ein '+' aufgedruckt.

Der Sub-D-Adapterplatine habe noch eine weitere Lochreihe verpaßt. Der Port B hat jetzt zwei Anschlußreihen. Nun kann man entweder eine doppelreihige Stift-/Buchsenleiste einlöten oder zwei einreihige Leisten mit etwas Abstand.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von msch » 18.03.2016, 11:45

Hallo Joachim, sehen klasse aus! Für mich bitte wie in "B" abgebildet. Besten Dank!
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1619
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von tokabln » 18.03.2016, 12:43

Die Platinchen sind heute angekommen.

Vielen lieben Dank Joachim... sehen toll aus. Muss mal schauen ob ich die heute schon bestückt bekomme.
Meine bekommen auf alle Fälle blaue LEDs :mrgreen:

Freue mich schon drauf wenn die dann leuchten.
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2531
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von siggi » 18.03.2016, 12:44

Hallo Joachim
für mich bitte wie auf Bild D.

Danke und Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 18.03.2016, 15:22

Hallo Siggi,
von unten oder von oben eingelötet?
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1768
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von ZX-Heinz » 18.03.2016, 17:45

Hallo Joachim,
für mich bitte die TEILE entsprechend B. ABER BITTE NICHT VERLÖTEN, vielleicht plane ich noch um.
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 22.03.2016, 13:06

Vier bestückte Monitorpärchen habe ich noch. Dazu jeweils eine Sub-D-Adapterplatine (allerdings aus der Vorproduktion mit nur zwei Lochreihen). Das Set (2 LED-Platinen mit ULN2803 und 1 Sub-D-Adapterplatine) würde 4,50 Euro Kosten. Dazu noch 1,45 Euro Versandkosten.
Bitte bei der Bestellung angeben, welche Buchsen- bzw. Steckerleiste ich anlöten soll.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
Lysergking
User
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2017, 13:39
Wohnort: Bordesholm
Kontaktdaten:

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Lysergking » 17.02.2017, 15:48

Moin moin,

meine PIO ist seit heute auch fertig... :D
Vielen Dank an Joachim für seine Unterstützung... :wink:
Z80-PIO-k.jpg
Z80-PIO-k.jpg (208.01 KiB) 7438 mal betrachtet
Nur zur Info:
PIOC7CF.p läuft mit original ZX81 in slow und fast Mode
ZX81PIO.p läuft nur in slow Mode

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 18.02.2017, 19:38

Nachdem doch immer wieder mal nach einer PIO-Platine gefragt wird und ich keine mehr habe, habe ich heute nochmals 10 bestellt. Den Hinweis von sbetamax, die Eingänge der IC 74LS00 und 74LS32 auf 5V zu legen, habe ich befolgt. Wer also noch eine PIO-Platine brauchen kann - und in Anbetracht der kommenen zx-backplane kann man ja mehrere stecken - melde sich bitte hier. Die Platinen werden pro Stück wieder 3,50 Euro plus Porto 0,85 Euro kosten. 7 Stück sind noch zu vergeben.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2531
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von siggi » 19.02.2017, 09:59

Hallo Joachim
bitte reserviere mal 2 für mich bis zum Treffen.

Gruß und bis denn in Mahlerts
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Frank Möller
User
Beiträge: 97
Registriert: 17.12.2006, 00:29
Wohnort: Nicht weit von Köln

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Frank Möller » 20.02.2017, 18:31

Hallo Joachim,

bitte auch für mich 2 PIO-Platinen zum Treffen reservieren.
Grüsse aus Köln
Frank

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 08.03.2017, 16:44

Hallo zusammen!
Die Platinen sind heute angekommen. Ich reserviere
1 x sbetamax
2 x siggi
2 x Frank Möller
2 x Joachim
Bringe die Platinen zum Treffen mit.

3 sind noch zu haben.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 05.04.2019, 14:09

Ich bin fassungslos: Am Samstag habe ich auf dem Treffen den Tip bekommen (danke Mathias) doch mal den Platinenanbieter JLCPCB auszuprobieren. Da ich neue und alte PIO-Monitore entworfen habe, wollte ich die mal ausprobieren. Zusätzlich noch für Heinz eine Platine zur Schrittmotorsteuerung. Die 10 Platinen (100 x 100) für die PIO-Monitore kosteten unter 2 Euro. Die 10 Stepperplatinen (80 x 50) unter 5 Euro. Weil ich Erstbesteller bin, war der Versand gratis (DHL-Express). Die Bestellung ging am Sonntag raus, am Montag bekam ich eine Anfrage hinsichtlich des Umrisses, am Dienstag die Mitteilung, dass die Platinen versendet sind und am Freitag hat sie DHL abgegeben. Ich dachte, jetzt kommt's: Irgendwelche Gebühren oder sonstwas. Fehlanzeige! DHL wollte nur eine Unterschrift.
Ich bin begeistert. So schnell habe ich noch nie Platinen bekommen.
Jetzt bin ich gespannt, wie die Preisgestaltung bei weiteren Platinen sein wird. Die Qualität stimmt auf jeden Fall.
P1080768.JPG
P1080768.JPG (172.3 KiB) 1736 mal betrachtet
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von msch » 05.04.2019, 14:29

Hallo Joachim, prima!

Welche Versandart hast Du gewählt?
Ich hatte Pech, mir hat DHL 15 EUR zzgl. Steuer abgeknöpft...

Ach ja: An den PIO-Monitoren hätte ich Interesse. Die Stepperplatinen sind sicher auch interessant ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von Joachim » 05.04.2019, 15:48

Hallo Mathias!
Das war DHL International Express.
PIO-Monitore biete ich wieder an, wenn ich die Platinen gefräst und getestet habe. Dann brauche ich auch noch die Teile.
Wegen der Schrittmotor-Treiberkarte schicke ich dir eine PN mit der Anleitung, dann kannst du entscheiden, ob du eine gebrauchen kannst. Grundsätzlich kann man sich zum Betrieb eines Steppers auch fertige Schaltungen beim Chinamann kaufen. Die hier ist eher old school und läßt sich sehr gut an die jeweiligen Stepper anpassen.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von msch » 05.04.2019, 16:02

Besten Dank! Bei mir geht DHL Express aus Asien immer nach Schkeuditz (DHL Hub Leipzig) und dann fängt i.d.R. das Drama an...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 142
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

Re: Z80-PIO für den ZX81

Beitrag von mrtinb » 15.04.2019, 22:35

Die Angebote ändern sich ständig. Ich benutze http://pcbshopper.com jedes Mal, um das beste Angebot zu erhalten.
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Antworten