ZXmore Fragen und Antworten

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 24.01.2016, 22:13

Hier könnt Ihr Euch in aller Ruhe austoben und auch ausufernde Diskussionen führen, über Probleme berichten, Fragen stellen und auch ein bisschen Offtopic fröhnen, eigene Bilder posten, usw. usw. Der reine Info Thread zum ZXmore sollte bitte als Infothread vorbehalten bleiben - vorwiegend werde ich da posten was der Nachwelt erhalten bleiben sollte und die Übersicht mit wenigen informativen Posts wahren (hoffe ich). :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 24.01.2016, 22:23

Im Info Thread habe ich ein Video veröffentlicht welches ich letzten Sonntag von einer ZXmore Sitzung mitgeschnitten habe.
https://www.youtube.com/watch?v=e8z8AFU9kK8

Es ist ausschnittsweise der IRC Chat vom letzten Sonntag (17.01.2016) mit im Video enthalten. Falls jemand damit ein Problem hat, möge er mir ggf. eine PN schreiben. Eigentlich werden ja keine Klarnamen verwendet und inhaltlich ist es ja mehr "Geschwafel" und keine hochakademische Inhalte oder problematische Meinungen. Aber man weiß ja nie - es liegt mir fern hier Persönlichkeitsrechte zu verletzen sondern möchte eigentlich nur erläutern wie der ZXmore funktioniert und Bilder oder Videos sagen mehr als Worte. Aber die Chatprotokolle sind ja sowieso öffentlich bzw. vom IRC Server abrufbar (auch weiter zurückliegend) - insofern erachte ich das mal als unproblematisch. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 792
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von tokabln » 25.01.2016, 14:06

Dann stelle ich mal die erste Frage bezüglich des 47pF Kondensators (zur Verlängerung des /M1 Signals)
Schadet es wenn man diesen nach CPLD und Version 1.7 Update eingelötet lässt oder sollte dieser wieder entfernt werden?

Dann noch Dank an Dich Karl für das zugesandte CPLD Update... ist heute angekommen und alles funktioniert.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3036
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von msch » 25.01.2016, 14:28

PokeMon hat geschrieben:Im Info Thread habe ich ein Video veröffentlicht welches ich letzten Sonntag von einer ZXmore Sitzung mitgeschnitten habe.
Sehr schöne Demo des ZXMore! Das mit den parallelen Instanzen ist schon klasse...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (Lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 25.01.2016, 15:07

tokabln hat geschrieben: Schadet es wenn man diesen nach CPLD und Version 1.7 Update eingelötet lässt oder sollte dieser wieder entfernt werden?
Kannst ihn eigentlich wieder rausnehmen. Wenn man sehr viel anschließt, was das M1 Signal belastet könnte es eventuell das Timing verschieben (Einwand von siggi) - notwendig ist er nach dem Update nicht mehr. Wirklich schaden tut er m.E. auch nicht. Ich würde ihn wieder rausnehmen. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

bokje
User
Beiträge: 43
Registriert: 02.05.2015, 15:38

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von bokje » 27.01.2016, 23:45

Hier ist ein Versuch Datei von Instanz 1 zu Instanz 2 zu schicken: Lade "in2.p" in Instanz 2, und RUN; lade "in1.p" in Instanz 1, und RUN. Text getippt in in Instanz 1 ist nun auch (wann <>...) in Instanz 2 zu lesen :) Ist das so eine gute Methode? Danke! :)
Dateianhänge
in.zip
(1.63 KiB) 55-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 31.01.2016, 16:25

Nettes Programm und funktioniert.
Solange es funktioniert ist die Methode eigentlich egal.
Allerdings kann die IO Adresse von ZXmore zu ZXmore abweichen (in der nächsten Version ist sie individueller einstellbar wenn man sich einen Adapter für den Pfostenstecker mit Dioden bastelt) und auch die Speicherkonfiguration. Ich habe jetzt nicht ergründet wie da reingeschrieben wird. Auch wäre es möglich, dass ein Programm auf Instanz 1 und eins auf Instanz 5 läuft. Ich werde die Konfigurationsdaten abrufbar machen, dann ist es gezielter möglich den ZXmore zu "steuern". :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 29.02.2016, 19:58

So - es geht weiter (wenn auch langsamer als gedacht).
Release 1.8 ist fertig.
Ich werde heute noch das Handbuch anpassen und dann morgen den Link veröffentlichen.
Ich hoffe ich kann diese und nächste Woche noch genug an CP/M arbeiten, damit ich in Mahlerts was erzählen und zeigen kann. :shock:

Die ZX Spectrum Version (1.9) ist jetzt noch nicht realisiert - wird aber nach Mahlerts kommen, gegen Ende März.
Die CP/M Version ist dann für April geplant (ca. 2.5 bis 2.7).
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 05.03.2016, 13:13

So das Update ist nun abrufbar im Thread ZXmore Infos & Updates.

Bislang kann die neue Version:

* Speichern auf USB (SAVE)
* Konfigurieren individueller IO Adressen
* Konfiguration der Instanzen Parameter individuell (diese werden in das Flash ROM geschrieben)
* Unterstützung NTSC Modus - das ist durch einen Bug in der Version 1.7 rausgefallen.

Das hört sich jetzt noch nicht nach dem ganz großen Wurf an, ist aber bereits ein Fortschritt und mit vielen Funktionen werden auch etliche Routinen überarbeitet oder zum Teil auch neu geschrieben sofern notwendig oder sinnvoll. Immerhin ist der Code von 7kB auf 10kB gewachsen in den letzten Wochen.

Leider habe ich auch einige Seiteneffekte festgestellt, die bei der Entwicklung mitunter sehr behindern. Ursprünglich hatte ich mal den Verdacht, dass es bestimmte Speicheradressen betrifft (wenn der Code wächst) - mittlerweile scheinen es nach meiner Erfahrung Timingprobleme zu sein die die manuelle aber vor allem auch die automatische Umschaltung zwischen den Instanzen betreffen. Das werde ich im nächsten Release beseitigen und erfordert Zeit, Muße und vor allem keinen Termindruck. Die entsprechende Umschaltung muss ich wohl neu konzipieren oder designen und werde dann auch gleich das Multi Tasking Feature einarbeiten, also die Aufteilung der Rechenzeit auf mehrere aktive Applikationen.

Das wird dann das Release 1.9 und dann auch den ZX Spectrum Modus unterstützen sowie der Umgang mit Verzeichnissen auf dem USB Stick und auch einen komfortablen Dateimanager. Dazu wird dann auch der RTC Chip aktiviert, der dann die korrekten Zeitstempel für Dateien erfasst und nebenbei auch eine Uhrzeit Funktion erlaubt. Leider ist die implementierte VDRIVE Schnittstelle auch dem oben beschriebenem Timing Problem zum Opfer gefallen, ich habe das erstmal wieder rausgenommen. Prinzipiell funktioniert die Schnittstelle, allerdings nur bei manuellem Umschalten. Bei automatischem Umschalten gibt es häufig Abstürze, die den oben beschriebenen Timing Problemen zuzuordnen sind.

Mit CP/M werde ich noch ein wenig experimentieren in den nächsten Tagen aber ob das für den Vortrag reicht, weiß ich noch nicht. Vielleicht wird das weniger eine Präsentation als vielleicht eine allgemeine Einführung in CP/M als Vorbereitung auf das Release 2.5 irgendwann im April. Diese Timing Probleme bringen oft eigenartige, unerwartete Fehler und halten natürlich auch bei der Entwicklung auf. Das hat daher für mich im nächsten Release die höchste Priorität.

By the way - das Manual werde ich mit Release Stand 1.9 auch komplett überarbeiten - derzeit sind einfach nur die Änderungen dokumentiert von Version 0.9 auf 1.7 bzw. 1.8. Das führt gelegentlich zur Verwirrung, wenn sich bestimmte Sachen geändert haben und der Loader oder Debugger jetzt unter Tools zu finden ist. Ist im Moment die schnellste Lösung und Änderungen bleiben in der Entwicklung leider nicht aus, insbesondere nicht wenn man mit einem frühen Entwicklungsstand (0.9) an die Öffentlichkeit geht. Ist jetzt halt so.

Noch ein Hinweis zu Instanz 6: Diese funktioniert aus unerfindlichen Gründen nur mit CtrlOff. Sobald die CtrlOn geschaltet wird, gibt es in dieser (und nur dieser) Instanz einen Absturz. Trotz intensiver Fehlersuche konnte ich diesen nicht wirklich logisch lokalisieren und vermute hier auch auf einen Zusammenhang mit den oben beschriebenen Timingproblemen. Aber Ihr habt ja noch 6 andere Instanzen (1-5 und 7). Vielleicht programmiert Ihr Euch die ZX80 Instanz auf 6, dann stört es nicht. Im Übrigen programmiert das Konfigurationstool nicht das Flash ROM, wenn man hier ZX80 oder ZX81 wechselt muss man zusätzlich manuell das entsprechende ROM ins Flash programmieren (über den Loader).

Wir können die Updates auch in Mahlerts machen - bitte bringt auf jeden Fall Eure ZXmore, zumindest den CPLD und das Flash ROM mit. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3036
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von msch » 05.03.2016, 14:01

Besten Dank für das Update! Das wird schon, da bin ich mir sicher. Bei einem solch grossen Projekt bleiben derartige Dinge nicht aus, dafür hat jeder Verständnis.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (Lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 1862
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von schombi » 05.03.2016, 16:48

Toll, dass es eine neue Version gibt und die SAVE Funktion ist ein grosser Schritt vorwärts. Ich versteh nur nicht ganz, ob man einfach ein Hochflashen auf 1.8 machen kann, so wie bei 1.7 oder ob ein Chip zusätzlich programmiert werden muss. Mitbringen tu ich meinen ZXmore nach Mahlerts sowieso.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 05.03.2016, 19:04

Wenn er mit 1.7 funktioniert, funktioniert er mit 1.8 auch.
Wir sollten aber trotzdem in Mahlerts das CPLD updaten, damit Du für die Zukunft gerüstet bist. :D

Da kommt zum Einen eine Statuszeile (die ich aber auch deaktivieren kann wer das CPLD nicht hat) aber für die Spectrum Unterstützung braucht es auch ein Update. Darüber hinaus gibt es auch ein paar Programme, die nicht ganz so wie gewünscht funktionieren (z.B. das IRCANSI.P bzw. Programme >32k mit HRG). Wahrscheinlich wirst Du damit nicht unbedingt in Berührung kommen, ausschließen kann ich es aber auch nicht. Mit der allerersten CPLD Version sieht man dann nur Pixelsalat. Also eigentlich ist das Update des CPLD empfehlenswert.

Nachdem ich jetzt heute mal nach CP/M gegoogelt habe, muss ich mir wahrscheinlich doch ein anderes Vortragsthema überlegen. Das tut sich ein riesengroßes schwarzes Loch auf und bis da aus Dutzenden Bruchstücken ein sinnvolles Gesamtbild entsteht wird es vermutlich ein paar Wochen dauern. Das sieht recht einfach aus (und ist sicherlich realisierbar) aber alles ist extrem verstreut. Es gibt ein paar Emulgatoren, die laufen, die bringen einen aber nicht weiter weil sie nicht auf Z80 basieren. Ich denke ich ziehe vielleicht doch das Spectrum Thema vor, das ist einfacher realisierbar und werde einfach ein bisschen über den ZXmore referieren und ein paar Sachen zeigen. Oder ich investiere die Zeit lieber noch in einen Dateimanager. Wir werden sehen. Über CP/M würde ich wahrscheinlich erstmal Halbwahrheiten bis Unsinn reden und das möchte ich Euch und mir ersparen. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 1862
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von schombi » 06.03.2016, 08:11

Danke, Karl. Das CPLD Update lasse ich gerne machen.

Habe eben auch das Update auf 1.8 gemacht. Ging auch prinzipiell, aber es gibt einige Dinge, die mir aufgefallen sind. Vielleicht habe ich auch was falsch gemacht oder übersehen.

- Wenn der Rechner läuft, dann geht ein Reset immer, war er aber eine Weile aus, dann kommt entweder kein Video Signal oder nur ein weisser Screen. Dann muss man wild mit dem Resetschalter rummachen, bis irgendwann doch die ZX Master Meldung kommt
- Laden von klappt einwandfrei, beim Versuch zu speichern gibt es aber eine Meldung dass kein USB Stick erkannt wurde, obwohl man 5s vorher noch davon geladen hat
- Der ZXMaster Bootscreen scheint irgendwie "unruhig" (wackelt ein wenig) zu sein. Ich meinte, vorher war das Videosignal absolut stabil

Den Kondensator Einbau und das Umsetzen der Base Address hatte ich schon beim Sprung von 0.9 auf 1.7 gemacht.

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 581
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von Jungsi » 06.03.2016, 11:15

Ich bring meinen auch mit - der ist noch in der ursprünglichen Auslieferungsversion :-)
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 06.03.2016, 13:32

schombi hat geschrieben:- Wenn der Rechner läuft, dann geht ein Reset immer, war er aber eine Weile aus, dann kommt entweder kein Video Signal oder nur ein weisser Screen. Dann muss man wild mit dem Resetschalter rummachen, bis irgendwann doch die ZX Master Meldung kommt
- Laden von klappt einwandfrei, beim Versuch zu speichern gibt es aber eine Meldung dass kein USB Stick erkannt wurde, obwohl man 5s vorher noch davon geladen hat
- Der ZXMaster Bootscreen scheint irgendwie "unruhig" (wackelt ein wenig) zu sein. Ich meinte, vorher war das Videosignal absolut stabil
Mit dem Reset - da können vielleicht Fragmente im Speicher sein, die der warme Boot nicht oder falsch erkennt. Versuch mal ggf. einfach die Shift Taste zu drücken beim Einschalten oder danach nochmal Reset mit Shift Taste. Das sollte eigentlich immer funktionieren.

Das Speichern funktioniert erst, wenn Du den USB Controller mit ZXMUPD18.ROM aktualisiert hast. Welche Versionsmeldung bringt denn der Loader bei LOAD oder SAVE ?

Was das wackeln angeht, der sollte im Betrieb ruhig sein aber ich habe die Frame Synchronisation beim Umschalten der Instanzen (was auch bei LOAD oder SAVE passiert) erstmal rausgenommen. Das kommt wieder in der nächsten Version wenn ich den Umschaltmechanismus neu designed habe. Bei mir ist das Bild ruhig außer beim Umschalten flackert es kurz. Wer den FAST Mode beim ZX81 oder gar beim ZX80 kennt, dem fällt das wahrscheinlich gar nicht auf. Da flackerts bei jedem Tastendruck. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 1862
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von schombi » 06.03.2016, 15:28

Vielen Dank, Karl. Wie zu vermuten, ist es hier wohl eine Mischung verschiedener Probleme. Du hast natürlich Recht, den Abschnitt mit USB Controller Update habe ich natürlich überlesen und nahm an das 1.8er Update würde alles selbstständig machen - wohl eher nicht bei der Dateigröße und Updatedauer... :oops: Die Versionsnummer ist jetzt okay.

Die Resetproblematik besteht aber weiterhin und wurde nach dem Controllerupdate eher noch schlimmer. Teilweise kommt nach dem Einstecken des Stromsteckers gar kein Videosignal vom ZXmore, teil springt auch sofort die LED in einer beliebigen Farbe an.

Auch seltsam, ein SAVE mittel DS-S funktionierte zwar einmal, die Datei kann ich am PC auch auf dem Stick sehen, aber Laden scheint jetzt gar nicht mehr zu klappen. Nach DS-L und Eingabe des Namens, schmiert der Rechner ab und das Videosignal geht weg.

Alle Instanzen, die vom ZXmore kontrolliert werden, lassen sich zudem nicht mehr umschalten. Alles dubios, ich glaube Du musst kommendes Wochenende bitte ein Auge auf den Kandidaten werfen.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 06.03.2016, 16:10

Ja, ich schaue es mir mal in Mahlerts an. Im Prinzip gibt es 3 programmierbare Bausteine auf dem ZXmore, die miteinander wenig zu tun haben und eigenständig programmiert werden sollten. Auch erfordert ein Update eines Bausteins nicht zwangsweise ein Update für die anderen Bausteine.
1. ZXmaster / Flash ROM
2. USB Controller
3. CPLD

Das CPLD kann man onboard jetzt sowieso nicht programmieren, hier ist nur der Austausch vorgesehen. Den USB Controller kann man dagegen nicht austauschen, hier funktioniert nur die onboard Programmierung. Entweder durch Anschluss eines Programmieradapters (bei Euch nicht vorgesehen) oder eben über den USB Stick. Dabei wird der Update Vorgang im Grunde auch nur angestoßen, praktisch funktioniert es so, dass die Datei geöffnet wird und das Dateihandle dann innerhalb des Controllers einer speziellen Funktion übergeben wird, die selbsttätig das Flash ROM des USB Controllers löscht (teilweise) und neu programmiert. Das ist sogar durch Prüfsummen abgesichert, so dass normalerweise kein Unsinn auf den Controller geschrieben werden kann. Aber -- sag niemals nie. :wink:

Rein theoretisch könnte ich das Update direkt im Anschluss an eine neue Version starten aber es gibt Situationen wo das nicht funktioniert bzw. der ZXmaster einen Neustart braucht. Zum Beispiel beim Wechsel der IO Adresse kann aber auch der Rücksprung in den ZXmaster problematisch sein wenn die neue Version neue Variablen benutzt die noch nicht richtig initialisiert sind. Von daher halte ich das für keine gute Idee. Auf der anderen Seite passiert auch nichts wenn der USB Controller einen älteren Stand hat. Hier läuft im Grunde nur ein Frage und Antwort Spiel, der ZXmaster fragt den Controller etwas und der antwortet. Wenn da eine ältere Version die Frage nicht beantworten kann, funktioniert meist irgendwas nicht aber nichts Dramatisches. Möglicherweise eine Fehlermeldung, möglicherweise auch einfach nur stummes Schweigen im Walde. Je nachdem.

Das Reset Problem ist komisch, Du kannst eventuell nochmal alle Chips auf richtigen Sitz in den Fassungen kontrollieren. Manchmal startet er bei mir auch nicht beim ersten Mal einstecken, mit gedrückter Shift Taste sollte es eigentlich gehen. Zur Not kannst Du auch Reset-Shift-C probieren, das löscht eventuell geschriebene Konfiguration aus dem Flash ROM. Läßt sich nur die gespeicherte Datei nicht laden oder generell auch keine andere Datei ?

Das Problem kann ich jetzt momentan nicht wirklich zuordnen, auch nicht dass Du nicht mehr umschalten kannst. Geht das Starten der Instanzen nicht oder das Zurückschalten ? Letzteres würde darauf hindeuten, dass das Ctrl/OnOff Bit Probleme macht. Das Update des USB Controllers hat auf den ZXmaster eigentlich keinen Einfluss, außer vielleicht auf die LOAD/SAVE Funktion.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 1719
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim
Kontaktdaten:

Re: ZXmore Fragen und Antworten: Chroma

Beitrag von siggi » 14.03.2016, 21:10

Hi Karl
hier erstmal die Antwort: ja, sie spielen miteinander :mrgreen:
Frage: kann es noch besser werden? :wink:

Habe heute erstmal Chroma am ZXmore probiert: alle Schalter am Chroma auf OFF, also keine Farbe und kein Ram eingeblendet, wollte ersmal die reine Bildschirmausgabe testen.
Funktioniert soweit und Instanzen lassen sich umschalten.
Aber:
das Bild in der Kontrollinstanz 0 ist nicht stabil und hüpft munter nach links und rechs hin und her, was die Konfiguration abenteuerlich macht. Nur Dauertastendruck bringt ein stehendes Bild, wodurch man sich wieder etwas orientieren kann.

In den ZX81-Basic-Instanzen ist das Bild stabil, solange der Zeddy im Kommandomodus ist. Sobald Programm läuft (im Slow-Mode), tauchen oben und unten am Bild schwarze Streifen auf und im TV-Lautsprecher brummt es: das ist ein Zeichen dafür, daß Chroma das Bild nicht versteht und deshalb Audio einschaltet, weil ja vielleicht wer softwaregenerierte Mussig erzeugen will, die dann zum TV-Lautsprecher durchgegeben wird.
Das ist so bei 3,25 und 6,5 MHz und ist nur weg, wenn die Control-Instanz abgeschaltet wurde.

Mit Farbe (und damit fest eingeblendetem RAM ab 48K) habe ich noch nicht probiert.

Mein Wunsch wäre, daß die Kontrollinstanz so kompatibel wie möglich wäre, damit man da "immer" konfigurieren kann, auch bei "exotischer" Hardware wie Chroma.

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 17.03.2016, 19:17

Hallo siggi,

Danke fürs Testen. Wahrscheinlich ist es die Adresse des Display File, die anders liegt. Insofern wundert mich, dass Chroma in Instanz 0 überhaupt etwas anzeigt - das ist aber im Prinzip einfach zu lösen. Die Systemvariablen sind willkürlich gewählt und die Variable kann ich auf die gleiche Adresse schieben wie beim ZX81. Lösbar wäre das natürlich wenn zwei Bildschirme angeschlossen werden, ich kann aber auch verstehen wenn das jemand "pervers" findet. :wink:

Es scheint auch bei einigen ZXmore ein Problem mit dem Speichern (SAVE) zu geben. Das muss ich mir nochmal in Ruhe ansehen - möglicherweise auch ein Timingproblem.

Viele Grüße,

Karl
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 1719
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim
Kontaktdaten:

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von siggi » 17.03.2016, 19:59

Hallo Karl
ich glaube nicht, daß es an der Adresse des D-File liegt, denn Chroma kriegt ja auch HIRES mit, egal wo das H-File liegt. Es lauscht wohl am Bus und "hört" video-typisches Verhalten mit und macht da einfach mit.
Ich vermute eher, daß am Timing was für Chroma unerwartet kommt. Und da bei Dauertastendruck in Instanz 0 ein stabiles Bild entsteht, klappt es prinzipiell ja schon mal.

Dass im BASIC-Slow-Mode das Chroma-Display nicht mitspielt, liegt m. E. an den "fehlenden" NMIs. Wäre es vielleicht möglich, per Konfiguration die Screen-Routine mit Standard-NMIs zu aktivieren, wenn die 2-NMI-Routine Ärger macht?

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 17.03.2016, 22:35

Okay - war nur eine Idee.
Das Interface kann natürlich auch einfach die Daten auslesen die via /M1 mit A14=1 und A15=1 auf den Datenbus gelegt werden.
Unklar ist mir noch, warum es funktioniert wenn dauernd eine Taste gedrückt wird (repeat) - möglicherweise aber was timing spezifisches.

Erste Frage: Was passiert wenn Du alle DIP Switches auf Off stellst ?
Der blendet unter anderen bei Dip Schalter 4 (Quicksilva Modus) den Zeichensatz im ROM aus - da ist bei ZXmore aber Code und nicht unbedingt eine Zeichensatztabelle.
Die folgt irgendwann später.

Ist da eigentlich ein Unterschied beim Betrieb des Chroma an Version 1.7 und Version 1.8 (und ggf. 0.9) ?
Vielleicht brauche ich das auch mal zum Testen für eine Woche oder so.
Ich schaue mal, was ich aus der Doku rausbekomme.

Ob der Multi-NMI Modus die Lösung ist, bleibt fraglich. Fakt ist, dass das den ZXmore bedeutend langsamer machen würde, weil die NMI Routine jetzt deutlich länger ist, da ich diese in den Speicher verlegt habe. Vielleicht kann man auch hardwareseitig durch ein CPLD Update etwas lösen, das ist jetzt im Moment mal schwer zu sagen ob das machbar und/oder sinnvoll ist.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 1719
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim
Kontaktdaten:

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von siggi » 18.03.2016, 09:11

PokeMon hat geschrieben: Erste Frage: Was passiert wenn Du alle DIP Switches auf Off stellst ?
Genau das, was ich oben beschrieben habe. Deshalb steht da ja auch:
Siggi hat geschrieben: Habe heute erstmal Chroma am ZXmore probiert: alle Schalter am Chroma auf OFF, also keine Farbe und kein Ram eingeblendet, wollte ersmal die reine Bildschirmausgabe testen.
PokeMon hat geschrieben: Ist da eigentlich ein Unterschied beim Betrieb des Chroma an Version 1.7 und Version 1.8 (und ggf. 0.9) ?
Kann ich leider nicht mehr feststellen, den vor dem Update in Mahlerts hatte ich mit Chroma noch nichts ausprobiert.

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 721
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von Joachim » 22.03.2016, 13:11

Ich habe auch feststellen können, dass beim SAVE noch ein Bug sein muss. Mir hat es einen 4GB-Intenso-Nano-Stick zerschossen. Er läßt sich nicht mehr auslesen. Auch am PC wird er nicht mehr erkannt. Hängt das evtl. mit dem Stick zusammen? Auf dem Treffen hatten auch andere mit diesem Stick Probleme. Gibt es Rettungsmöglichkeiten? Noch habe ich ihn nicht weggeworfen.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4032
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von PokeMon » 22.03.2016, 14:28

Hallo Joachim,
ist das nicht der Stick vom Treffen ?
Hat der nicht auch 9V (eher 11-12V) abbekommen und ist das der Grund, dass er kaputt ist ?
Mit SAVE gibt es zwar m.E. noch Probleme aber nicht derart, dass der Stick zerschossen wird, geschweige denn nicht mehr formatiert werden kann.
Dann ist was Anderes faul.

Der USB Controller schreibt eigentlich nur Dateien in das System und das macht er selbständig (eigene Treiber). Ich denke selbst wenn man ihn während des Schreibens zieht, sollte nichts passieren.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 721
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZXmore Fragen und Antworten

Beitrag von Joachim » 22.03.2016, 14:45

Hallo Karl,
nein, das ist ein neuer aber baugleicher gewesen. Eine Verwechslung ist ausgeschlossen. Ich habe zuvor .p-Files mit dem PC drauf gespielt und dann mit dem ZXmore ein Programm erfolgreich geladen. Dann wollte ich das eben geladene Programm speichern. Dabei stürzte der ZXmore ab. Nach einem Reset wollte ich wieder ein Programm laden, was wieder zum Absturz führte. Auch als ich versuchte, das bereits zuvor erfolgreich geladene Programm zu laden. Eine Kontrolle am PC ergab, dass der Stick nicht mehr erkannt wird. Wie gesagt, könnte auch sein, dass diese Art von Stick einen Schuss haben (gekauft von 'P').
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: siggi und 1 Gast