Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

ZX-Team Forum
Antworten
Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 744
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von dhucke » 07.06.2016, 22:16

Hallo Leute,

hab diese Frage schon bei den Speccyanern gestellt:

Hat jemand von euch einen Schaltplan oder Blockschaltbild vom Seikosha GP50S ?
Bedienungsanleitung hab ich. Ich würd den gern in die 8Bit Wiki reinstellen,

viele Grüße von Dieter
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von ZX-Heinz » 09.06.2016, 14:50

Hallo Dieter,
kennst Du die Seite
http://k1.spdns.de/Vintage/Sinclair/80/ ... 0S/Manual/
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 744
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von dhucke » 09.06.2016, 19:12

Heinz,

danke dir! Ja, die Seite kenne ich. Das Manual hab ich sogar im Original hier. Nur der Schaltplan wäre noch die Krone.....
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2161
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von siggi » 15.06.2016, 15:17

Frag mich nicht, woher ich den habe. Aber er fand sich in einem meiner Zeddy-Ordner ...

Hier erstmal gescannt als JPG, PDF und TIFF habe aber auch noch:
GP50S.jpg
GP50S.jpg (151.3 KiB) 3409 mal betrachtet
GP50S.pdf
GP50S.pdf
(3.6 MiB) 67-mal heruntergeladen
GP50S.zip
GP50S.zip (enthält pdf und tiff file)
(4.84 MiB) 62-mal heruntergeladen
Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 744
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von dhucke » 15.06.2016, 15:44

Siggi, viiiieeellen Dank!!!
Ich werd nun den Drucker auf die 8Bit Wiki setzen, ist ja eigentlich kein "Sinclair" Produkt, aber unter Interfaces dürfte insbesondere der Schaltplan beliebt sein.

Die nächste Frage ist purer Luxus, aber hast du den Schaltplan etwas grösser? Er ist mit 835*585 gerade noch lesbar. Als PDF wirds wahrscheinlich am besten sein. Schick mir wenn du es grösser aufgelöst hast, bitte an webmaster@8bit-wiki.de

Viele Grüße, ich hätte nicht gedacht daß es für den GP50S einen Schaltplan gibt, genial!

Dieter
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 451
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von sbetamax » 21.06.2016, 20:28

Moin,
ich hab vor ein paar Jahren von Peter (glaube ich) einen GP-50S mit eineigem Zubehör bekommen. Da ist auch eine Kopie des Servicemanuals enthalten. Laut den Zetteln die dabei liegen, hat die Firma Microscan Die Abdruckgenehmigung für den "ZX-Club Deutschland und Umgebung" erteilt.

Ich könnte es mal schnell in den Scanner stecken... Und ein PFd daraus machen.

Schon passiert, 21MB sind wohl zu viel fürs Forum, wer das PDF will, sende mir doch bitte sein Mailadresse per PN
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2166
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von schombi » 11.07.2017, 19:50

Der eine oder andere mag Herrn Schumpichs Auktion gesehen haben; ich habe mich entschlossen dem kleinen Adapter ein neues Zuhause zu geben:
GP05020small.jpg
GP05020small.jpg (5.11 KiB) 1140 mal betrachtet
Laut Internet benötigt man diesen Adapter (GP-05020) zum Anschluss eines ZX 81, Sinclair 1500 oder Sinclair 1000 an einen Seikosha GP-50S.

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 494
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 11.07.2017, 21:02

schombi hat geschrieben:
11.07.2017, 19:50
Laut Internet benötigt man diesen Adapter (GP-05020) zum Anschluss eines ZX 81, Sinclair 1500 oder Sinclair 1000 an einen Seikosha GP-50S.
Ja, so ist es.
Aber das ist einfach nur deshalb, weil der ZX81 eine schmalere Anschlussleiste hat, auf die der Stecker vom GP50S rein mechanisch nicht passt.

Peter

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 387
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von Grautier » 11.07.2017, 21:08

"benötigt man" ist relativ. Man kann genauso den Bus-Erweiterungsstecker von Pokemon nehmen oder jede andere Verlängerung die mechanisch dazwischen passt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3443
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von msch » 12.07.2017, 10:12

Ah, ich hatte mich schon gefragt, warum man einen Adapter für den GP50s am ZX81 benötigt...
Ich hoffe, Schombi hat nicht ein kleines Vermögen dafür hingelegt...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2166
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von schombi » 12.07.2017, 15:19

:) Keine Sorge, ich war der einzige Bieter und der Startpreis war in Ordnung.

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 387
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von Grautier » 12.07.2017, 19:43

Ich hatte tatsächlich auch schon überlegt, mitzubieten...
Aber ich hatte befürchtet, das es dann zu teuer wird und hatte eine gewisse (jetzt bestätigte) Vorahnung, wer der andere Bieter ist... :lol:

Es sieht schon schöner aus, wenn da dieser hochwertige Originaladapter vom Hersteller dazwischen steckt, als so ein nackter, selbstgebastelter Adapter...
Ich habe tatsächlich den Drucker mit Karl's Adapter am ZX81 getestet. habe aber sogar noch meinen stümperhaft selbstgelöteten Adapter von 1983(?) im Keller gefunden:
backplane3 - 1.jpg
backplane3 - 1.jpg (105.45 KiB) 1084 mal betrachtet

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2166
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von schombi » 14.07.2017, 07:37

LOL, na komm, ich bin doch jetzt nicht sooo der Hardcore-Ersteigerer, oder?

Hier noch ein paar Bilder vom Adapter. Ich stimmt Dir zu Erwin, optisch passt das viel besser. Rein funktionell macht es natürlich keinen Unterschied.
seik1.jpg
seik1.jpg (56.69 KiB) 1025 mal betrachtet
seik2.jpg
seik2.jpg (49.7 KiB) 1025 mal betrachtet
seik3.jpg
seik3.jpg (49.73 KiB) 1025 mal betrachtet

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2166
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von schombi » 14.07.2017, 07:38

und das letzte Bild noch, da pro Beitrag ja nur drei gehen.
seik0.jpg
seik0.jpg (55.5 KiB) 1025 mal betrachtet

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1115
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von tokabln » 14.07.2017, 10:43

Also wenn ich mir das so ansehe war oder ist dieser Adapter doch eigentlich unnütz wenn der Hersteller einfach einen kleineren Stecker am Drucker verwandt hätte, der in den Zeddy passt. Stattdessen wird ein 1:1 Adapter designed, der dann in ein Kunststoffgehäuse kommt, bei dem der Ausschnitt für den Druckeranschluß einfach nur grösser in der Höhe ist. Das riecht doch eher nach Geldschneiderei.

Was hat den dieser Adapter damals neu gekostet?
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2161
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von siggi » 14.07.2017, 11:24

Nein, der Stecker ist nicht 1:1.
Der Speccy hat neben der Kerbe mehr Kontakte als der Zeddy (4 statt 2, sieht man bei einem Bild).
Der Stecker am Drucker paßt damit auf den Speccy aber ist zu breit für den Zeddy.
Der Adapter löst also nur das mechanische Problem.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2563
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von Paul » 14.07.2017, 12:36

tokabln hat geschrieben:
14.07.2017, 10:43
Das riecht doch eher nach Geldschneiderei.
Oder nach Unfähigkeit der Entwicklungsabteilung.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2161
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von siggi » 14.07.2017, 12:43

tokabln hat geschrieben:
14.07.2017, 10:43
Was hat den dieser Adapter damals neu gekostet?
Meiner war beim Drucker mit dabei.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 854
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von tofro » 14.07.2017, 12:52

Paul hat geschrieben:
14.07.2017, 12:36
tokabln hat geschrieben:
14.07.2017, 10:43
Das riecht doch eher nach Geldschneiderei.
Oder nach Unfähigkeit der Entwicklungsabteilung.
Das "S" steht entweder für Sinclair oder für Spectrum - Ich glaube zweites. Wahrscheinlich wurder der Drucker für den Spectrum gebaut und es ist Seikosha erst später aufgefallen, dass er auch mit dem ZX81 funktionieren könnte. Dafür spricht, dass der Adapter späteren Druckern wohl beilag (Möglicherweise erst für die Timex-Geräte 1000 und 1500, für die man den Adapter auch braucht), am Anfang aber nicht.
Dafür, dass der Drucker ursprünglich gar nicht für den ZX-81 gedacht war, spricht auch, dass das Handbuch keinerlei Beispielprogramme für ihn enthält, für den Spectrum aber schon.

Tobias
"On two occasions I have been asked, 'Pray, Mr. Babbage, if you put into the machine wrong figures, will the right answers come out?' ... I am not able rightly to apprehend the kind of confusion of ideas that could provoke such a question."

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1115
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Unterlagen zum Seikosha 50 S gesucht

Beitrag von tokabln » 14.07.2017, 19:49

Hallo Tobias,

Deine als auch die anderen Informationen lassen das Ganze in einem anderen Licht erscheinen. Danke für die Info.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Antworten