SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 25.07.2016, 17:00

Hallo,
zwischen beiden chips scheinen Unterschiede zu bestehen. Das betrifft insbesondere die Aktivierung der Allophone. Mir fehlt leider das Datenblatt zum SP0256A-AL2 (1982 MURA (c)). Kann jemand helfen?
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1122
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von tokabln » 25.07.2016, 21:02

[Teil #1]

Hallo Heinz,

ich habe mal das Internet durchflöht und unterschiedliche Dokumente gefunden. Hoffe da ist was für Dich dabei.

Es gibt wohl auch Unterschiede in der Schreibweise... mal ist es wohl SP(Null)... und mal SP(Oh)....

Anbei die (5) PDFs die ich gefunden habe und die von der Größe her in das Forum geladen werden können.
276-1786.pdf
(191.59 KiB) 73-mal heruntergeladen
Archer SPO256.pdf
(145.99 KiB) 93-mal heruntergeladen
aufgeteilt in 2 Threads.

Die beiden verbleibenden grossen Dateien sende ich Dir gerne per eMail wenn Du mir eine PN mit Deiner eMail Adresse sendest.
Zuletzt geändert von tokabln am 25.07.2016, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1122
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von tokabln » 25.07.2016, 21:14

[Teil #2]
cts256a-al2.pdf
(329.45 KiB) 76-mal heruntergeladen
General_Instrument_-_SPO256.pdf
(285.31 KiB) 73-mal heruntergeladen
Microchip_SP0256B_Datasheet.pdf
(919.86 KiB) 86-mal heruntergeladen
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 26.07.2016, 11:11

Hallo Torsten,
danke für die Hilfe. Hier die Beschreibung zu den Dokumenten:
a) cts256a und 2716-1786: Hier wird der 40pol chip CTS0256A beschrieben, der ein Wörterbuch für den SP0256 enthält und zunächst nichts mit meinem Problem zu tun hat. Diese docs kannte ich schon.
b) ArcherSP0256 beschreibt den alten SP0256-AL2, nicht den SP0256A-AL2. Dies Dokument hatte ich auch schon.
c) der SP0256B scheint eine andere Weiterentwicklung zu sein, hilft mir auch nicht direkt weiter.
d) General_Instruments_SP0256: Dies kannte ich noch nicht, und es beschreibt den gefragten SP0256A-AL2, allerdings nur in Auszügen. Auf Seite 1 gibt es einen Hinweis auf die Existenz eines vollständigen Datenblattes.

Mein Problem ist folgendes:
Der SP0256-AL2 und der SP0256A-AL2 scheinen sich zu unterscheiden. Jedenfalls sollten bein SP0256 unter den Adressen 000-077octal=0-63dec die Allophone abgerufen werden können. Im Datenblatt zum SP0256 steht auch, dass die Adressleitungen A6 und A7 zu nullen sind. Beim SP0256A melden sich unter diesen Adressen aber keine Allophone, sondern komplette Zahlwörter. Wie komme ich nun an die Allophone heran? Zwei Varianten wären denkbar:
1. Vorher ein Steuerbyte senden, aber welches?
2. (wahrscheinlicher) Den Adressraum oberhalb 64dez ausnutzen. Von einem Nullen der Adressleitungen A6 und A7 steht im Datenblatt unter d) nämlich nichts mehr. Andererseits fehlt im Datenblatt eine Liste über mögliche hohe Adressen. Hier fehlt mir das vollständige Datenblatt. Zum Experimentieren müsste ich das board umbauen, und A6, A7 mit anschließen. Dann könnte man blind probieren. Diesen erheblichen Eingriff (betrifft ja auch die Software und die notwendige Einbeziehung von Port A des AY) will ich vorerst vermeiden.

Mein Hauptproblem bleibt offen: Vollständiges Datenblatt für den SP0256A-AL2?
Oder ist das ein ähnliches Problem wie in https://www.youtube.com/watch?v=_9wY74rqDk4? Aber meine (beiden) chips plappern ja, nur nicht so, wie ich will :shock:

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4568
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von PokeMon » 26.07.2016, 12:06

ZX-Heinz hat geschrieben: 2. (wahrscheinlicher) Den Adressraum oberhalb 64dez ausnutzen. Von einem Nullen der Adressleitungen A6 und A7 steht im Datenblatt unter d) nämlich nichts mehr. Andererseits fehlt im Datenblatt eine Liste über mögliche hohe Adressen. Hier fehlt mir das vollständige Datenblatt. Zum Experimentieren müsste ich das board umbauen, und A6, A7 mit anschließen. Dann könnte man blind probieren. Diesen erheblichen Eingriff (betrifft ja auch die Software und die notwendige Einbeziehung von Port A des AY) will ich vorerst vermeiden.
Ich habe gesehen, dass es da verschiedene Versionen gibt und der SP0256B-AL2 eine Weiterentwicklung mit einer anderen ROM Programmierung (Allophonen) ist und sehr wahrscheinlich unterscheidet sich der A Chip auch durch eine andere Programmierung. Da Datenblätter über Google nicht zu finden waren, habe ich das Posten dazu dann auch gelassen. Ich bin aber der Meinung, dass über die erweiterten Adressen (A6 und A7 bzw. im Kontext des Datenblattes A7 und A8) die anderen Allophone auch noch zu finden sind. Mit etwas Glück sind sie in der gleichen Reihenfolge wie beim SP0256 nur mit gesetztem A6/A7 Bit. Dann könntest Du A6 und A7 vielleicht auch mit einem Schalter auf Low/High setzen ohne an der Software was zu ändern.

Aber da hilft wohl wirklich nur probieren. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2161
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von siggi » 26.07.2016, 12:33

ZX-Heinz hat geschrieben:Aber meine (beiden) chips plappern ja, nur nicht so, wie ich will :shock:
Sind das möglicherweise weibliche Chips?

:mrgreen:
** Duck und schnell wech ... **
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

roko
User
Beiträge: 149
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von roko » 26.07.2016, 13:00

Komplette Zahlwoerter? Sprechende Uhr vielleicht?
https://en.wikipedia.org/wiki/General_Instrument_SP0256

SP0256A wird hier genannt:
http://electronics.stackexchange.com/qu ... -of-sp0256

roko
User
Beiträge: 149
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von roko » 26.07.2016, 14:51

In velly dalk colnels of intelnet this was found:
(maybe I should have left it there....)

SP0256A-AL2
Vendor: GI, Package Cooled: DIP-28, D/C: 8712

Applications:
The function of the Data Output Register can be controlled by the user via the FT mode pin (Pin 14 in the TQFP). Holding the FT mode pin low places the RAM in Flow Through mode, causing output data to bypass the Data Output Register. Holding FT high places the RAM in Pipelined mode, activating the rising-edge-triggered Data Output Register.

Features
Devices are 100% production tested at TA = +25C. All temperature limits are guaranteed by design. Input Offset Voltage is defined as the center of the input-referred hysteresis zone. Specified for VCM = 0. See Figure 1. Trip Point is defined as the input voltage required to make the comparator output change state. The difference between upper (VTRIP+) and lower (VTRIP-) trip points is equal to the width of the input-referred hysteresis zone (VHYST). Specified for an input common-mode voltage (VCM) of 0. See Figure 1. Inferred from the CMRR test. Note that a correct logic result is obtained at the output, provided that at least one input is within the VCMR limits. Note also that either or both inputs can be driven to the upper or lower absolute maximum limit with- out damage to the part. Tested over the full-input voltage range (VCMR). Differential Propagation Delay is specified as the difference between any two channels in the SP0256A-AL2/SP0256A-AL2 (both outputs making either a low-to-high or a high-to-low transition). Propagation Delay Skew is specified as the difference between any single channels output low-to-high transition (tPD+) and high-to-low transition (tPD-). Latch specifications apply to SP0256A-AL2 only. See Figure 2.

roko
User
Beiträge: 149
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von roko » 26.07.2016, 15:09

OK, die Letzte:
http://www.americanradiohistory.com/Arc ... 987-10.pdf
Auf Seite 32 wird SP0256A-AL2 verwendet. Pin 14 sieht normal aus......

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 26.07.2016, 16:27

Danke für die vielen Kommentare!
@siggi: :mrgreen:
@pokemon: Ich zähle die Adressen so: A0...A7. (Im Datenblatt ist das A1...A8). Durch wegbiegen der Pins habe ich A6 bzw. A7 auf HIGH gezogen. Damit konnte ich die Adressen 00-63dec, 64-127 und 128-191 ansprechen. Im vorderen Adressbereich liegen die Zahlen 1...20, dann die Zehner, sowie 100000. Auch +, OR, AND und ENTER findet man. Bei den Adressen nahe 63 allerdings nur noch Rauschen. In hohen Adressbereichen meistens Rauschem, manchmal Stille und auf wenigen irgendwelche Piepser. Vielleicht gibt es doch iorgendwelche Steuerbytes?
@roko: Vielen Dank für das viele Material. Sprechende Uhr: Könnte sein, SP0256-80 ist wohl solcher, dagegen spricht aber, dass ich die Worte minute and hours nicht gehört habe. Dennoch, vielleicht sind die chips zwecks Verkauf einfach neu beschriftet worden.
Das Umschalten der Moden (FT via Pin14, "In very dark corners of internet this was found:") scheint nicht ganz plausibel, da diese Umschaltung ja mit dem Pin 19=SE vorgenommen werden kann.
Gruß, Heinz

klf
User
Beiträge: 28
Registriert: 08.09.2011, 09:53

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von klf » 27.07.2016, 09:43

Es gibt verschiedene ROM-Masken, die sind hier beschrieben: http://www.cpcwiki.eu/index.php/SP0256_Allophones . Wenn Dir auf Adresse 0x06 ein freundliches "Mattel Electronics Presents" entgegenschallt, hat man Dir einen umgelabelten SP0256-012 untergeschoben.


Hast Du die aus dem Ebay-Angebot http://www.ebay.de/itm/272069294652 ? Von denen sind auch zwei zu mir unterwegs.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 27.07.2016, 10:10

klf hat geschrieben:Es gibt verschiedene ROM-Masken, die sind hier beschrieben: http://www.cpcwiki.eu/index.php/SP0256_Allophones . Wenn Dir auf Adresse 0x06 ein freundliches "Mattel Electronics Presents" entgegenschallt, hat man Dir einen umgelabelten SP0256-012 untergeschoben.

Hast Du die aus dem Ebay-Angebot http://www.ebay.de/itm/272069294652 ? Von denen sind auch zwei zu mir unterwegs.
Genauso ist es! Gleicher Anbieter, ist also Katzengold.
chip.jpg
chip.jpg (6.47 KiB) 4092 mal betrachtet
Rokos link zu https://en.wikipedia.org/wiki/General_Instrument_SP0256 hatte mir geholfen, das inzwischen auch festzustellen, es handelt sich also um den SP0256-012. Für unsere Zwecke reichlich unbrauchbar. Es sei denn, man möchte in Einerschritten bis 999999 zählen. Das geht prima. :mrgreen:

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4568
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von PokeMon » 27.07.2016, 15:03

ZX-Heinz hat geschrieben: Für unsere Zwecke reichlich unbrauchbar. Es sei denn, man möchte in Einerschritten bis 999999 zählen. Das geht prima. :mrgreen:
Du könntest damit einen Taschenrechner programmieren. Oder eine sprechende Uhr. :wink:

Ganz cool finde ich ja den "-019" mit den spieltauglichen Begriffen.
Das wäre doch was für 3D Monstermaze. Oder die passende Untermalung für den Zeddydchat je nachdem wer kommt. :mrgreen:

Code: Alles auswählen

80h..BFh Allophones (same as 00h..3Fh on SP0256-AL2)    C0h "Enemy"
 C1h "All clear"     C2h "Please"     C3h "Get off"      C4h "Open fire"
 C5h "Watch out"     C6h "Mercy"      C7h "Hit it"       C8h "You blew it"
 C9h "Do it again"   CAh "Incredible" FAh "U.F.O."       FBh "Monster!"
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1122
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von tokabln » 27.07.2016, 16:13

Bin gerade hier rüber gestolpert...

http://cdn.instructables.com/FR2/T27S/I ... MEDIUM.jpg

Tja... das bestätigt wohl Eure bisherigen Annahmen.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

klf
User
Beiträge: 28
Registriert: 08.09.2011, 09:53

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von klf » 27.07.2016, 17:33

Beschwert Euch trotzdem beim Verkäufer bzw bei Ebay. Auch wenn es nur um vier Dollar geht, es geht auch ums Prinzip. Historische Bauteile sind selten, und da wollen wir keinen Beschiss.

ROM-Maske -AL2 heisst ROM-Maske -AL2 und nicht -012 umgelabelt.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 898
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von Joachim » 29.07.2016, 18:46

Ich habe eben den Verkäufer hinsichtlich einer Rückgabe angeschrieben. Mal sehen was kommt.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 29.07.2016, 19:07

Mein Verkäufer hat sich verwundert gezeigt und sofort Rückzahlung nach Rücksendung angeboten. Ich vermute, dass das Porto dreimal so hoch wie der Chip-Preis ist. Kein gutes Geschäft. :mrgreen:

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 451
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von sbetamax » 30.07.2016, 12:47

Moin,
mein Chip ist auch hier die Woche angekommen. Auf der Unterseite ist schemenhaft noch eine Beschriftung zu sehen. Sieht aus als wurde der Chip "gewaschen". Den Chip den ich vor ein paar Jahren bei eBay gekauft habe sieht ganz anders aus. Da sieht die Beschriftung so aus als wäre sie eingelasert.
Leider hab ich meine Hardware nicht fertig...
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 898
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von Joachim » 19.08.2016, 13:06

Habe heute mein Geld vom Verkäufer zurückbekommen. Ich hatte vier ICs für 16 Euro gekauft. Hat mich zwar 3,50 (Porto nach China) gekostet, aber die Leute sollen ruhig sehen, dass man auch nach China zurücksenden kann.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 19.08.2016, 16:06

Joachim hat geschrieben:Habe heute mein Geld vom Verkäufer zurückbekommen. Ich hatte vier ICs für 16 Euro gekauft. Hat mich zwar 3,50 (Porto nach China) gekostet, aber die Leute sollen ruhig sehen, dass man auch nach China zurücksenden kann.
Sehr schön! Ich habe zwei volldefekte zurückgeschickt. Porto (1.50€) habe ich schon zurückbekommen.

klf
User
Beiträge: 28
Registriert: 08.09.2011, 09:53

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von klf » 25.08.2016, 11:31

Wie zu erwarten war sind meine beiden Käfer ebenfalls umetikettiert. Das ROM enthält auf Adresse 0 etwas unverständliches, auf 1..9 die Zahlen 1..9 und auf 0x13 "program". Die anderen Adressen führen zum Absturz.

Der freundliche Chinamann zeigt sich überrascht und bietet Rückerstattung nach Rücksendung an. Mal sehen, ob ich auch mein Rückporto wiederbekomme...

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 25.08.2016, 11:35

klf hat geschrieben:Wie zu erwarten war sind meine beiden Käfer ebenfalls umetikettiert. Das ROM enthält auf Adresse 0 etwas unverständliches, auf 1..9 die Zahlen 1..9 und auf 0x13 "program". Die anderen Adressen führen zum Absturz.

Der freundliche Chinamann zeigt sich überrascht und bietet Rückerstattung nach Rücksendung an. Mal sehen, ob ich auch mein Rückporto wiederbekomme...
Waren das GI1982 von p o l . . . ?

klf
User
Beiträge: 28
Registriert: 08.09.2011, 09:53

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von klf » 26.08.2016, 10:25

Die Teile sind als "SP0256A-AL2 (P)1982 MURA (c)" gekennzeichnet mit einem Datecode von 1989. Tampondruck, und im Vergleich zu den Originalen etwas zu ordentlich. Auf der Unterseite sind Schliffspuren zu erkennen.

Der Verkäufer ist "polida2008". Wenn ich mir sein Bewertungsprofil anschaue, dann scheinen das nicht die ersten gefälschten Bauteile zu sein. Strafanzeige bei der deutschen Polizei dürfte aber in China nicht viel bewirken.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1334
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von ZX-Heinz » 26.08.2016, 11:51

@klf: Dieselben wie meine. Die Hälfte von den 4en funktiontionierte gar nicht, die anderen beiden sind wohl sp0256-012, die können bis 999999 zählen.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4568
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: SP0256A-AL2 vs SP0256-AL2

Beitrag von PokeMon » 26.08.2016, 11:52

klf hat geschrieben:Strafanzeige bei der deutschen Polizei dürfte aber in China nicht viel bewirken.
Das war ein guter Witz. Selbst Strafanzeige bei der chinesischen Polizei dürfte hier nicht viel bewirken. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten