ZX-Backplane

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 03.04.2017, 22:51

Hehe... gute Idee...

mal sehen, vielleich mache ich das wirklich :mrgreen:

Ich muß ja auch noch die Bohrungen für die Abstandshalter unterbringen
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4335
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX-Backplane

Beitrag von PokeMon » 03.04.2017, 22:56

Ja - ein kleiner Gag schadet nie und ich wette die Nachwelt rätselt, wofür denn dieser Kreis wohl ist. :lol:
Es könnte ja auch eine Landefläche für Mini Ufos sein.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 03.04.2017, 23:00

Braucht sie nicht, steht drauf :mrgreen:
ZX Backplane - Backplane - Componentside.jpg
ZX Backplane - Backplane - Componentside.jpg (125.71 KiB) 858 mal betrachtet
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4335
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX-Backplane

Beitrag von PokeMon » 03.04.2017, 23:02

Wäre schön, wenn es wirklich ein Kreis wäre. Kann die Software das nicht oder liegt das nur am Rendering ?
Sieht ein wenig aus wie ein 18-Eck. :wink:
Zuletzt geändert von PokeMon am 03.04.2017, 23:03, insgesamt 2-mal geändert.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 03.04.2017, 23:03

Na dann müssen die dicken, starkstromführenden Leiterbahnen auch kreisförmig da durchgeführt werden, daß bei laufendem Zeddy der Kaffe nicht kalt wird ....
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 04.04.2017, 09:26

Keine Angst, das ist nachher ein Kreis... die Grafikkarte meines T41 Thinkpads unterstützt nicht die notwendige 3D Rendering Engine für ein besseres Bild... ich muß da leider eine ältere Version für nehmen.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2404
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX-Backplane

Beitrag von Paul » 04.04.2017, 09:40

Da der Zeddy ja British ist, wäre da ein Hinweis auf Tee nicht angebrachter als auf Kaffee?
(Ich trinke gar keinen Kaffee)
Oder so ein Hinweis wie
"This Space intentionally left blank" :mrgreen:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 04.04.2017, 09:52

Hallo Torsten
der "Terminator" befasst sich anscheinend nicht mit den gepufferten Signalen /M1 und /RFSH.
Ist das beabsichtigt?

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 04.04.2017, 10:12

Auch eine gute Idee...

leider unterstützt das Forum kein Polling, sonst könnte man ja abstimmen lassen :mrgreen:

Es ist ja noch nicht aller Tage Abend... und man könnte ja jeden Batch anders beschriften...
zur Unterstützung des (späteren) Sammlerwerts :lol:

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 04.04.2017, 10:15

Hallo Siggi,

ja ich weiß... beim MFA sind z.B. nur die Daten-/Adress- und ich glaube 4 Steuerleitungen termniniert. Die Frage ist ob es tatsächlich jedes Steuersignal sein muß? Ich kann auch ggf. noch 2 Signale aufnehmen ohne das es zu Platzierungsproblemen auf der Platine kommt.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 04.04.2017, 10:22

tokabln hat geschrieben:
04.04.2017, 10:15
Hallo Siggi,

ja ich weiß... beim MFA sind z.B. nur die Daten-/Adress- und ich glaube 4 Steuerleitungen termniniert. Die Frage ist ob es tatsächlich jedes Steuersignal sein muß? Ich kann auch ggf. noch 2 Signale aufnehmen ohne das es zu Platzierungsproblemen auf der Platine kommt.
Naja, der MFA hat 'ne andere CPU. Und da passt keine PIO rein (braucht /M1) und kein ZxBlast (braucht auch noch /RFSH). Also wenn schon, dann alle gepufferten.

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 04.04.2017, 10:24

Okay... dann versuche ich die beiden Signale noch unterzubekommen. Danke für den Hinweis.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 04.04.2017, 10:28

PokeMon hat geschrieben:
03.04.2017, 22:56
Ja - ein kleiner Gag schadet nie und ich wette die Nachwelt rätselt, wofür denn dieser Kreis wohl ist. :lol:
Es könnte ja auch eine Landefläche für Mini Ufos sein.
Oder für die Drohne von Amazon oder DHL, die das bestelle Software-Paket für den Zeddy ausliefert.
:mrgreen:

* Duck und wech *
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 04.04.2017, 19:16

Hallo Karl,

CPLD für das ZXBlast Board kam heute an... und ich habe eben den 4K7 Pullup für das /BUSACK Signal sowie den 10K für /BUSCS auf meinem Bus Driver eingelötet, den neuen CPLD in den ZXBlast gesteckt... und... es funzt. Klasse und Danke. Ich sende den alten CPLD zurück.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 843
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX-Backplane

Beitrag von Joachim » 05.04.2017, 10:42

Hallo zusammen!
Bei mir läuft es auch. Den neuen CPLD habe ich eingesetzt. Ich teste mit einem original ZX81, also mit BUSACK auf dem Bus, und dem ZXblast, da der ZX81 kein RAM intern hat. Den Pullup für BUSCS musste ich auch ändern. Der Clockselector muss auf 'buffered' sein, sonst bekommt man nur Streifen auf dem Schirm. Mit dem Pullup für BUSACK läuft es auch.

@Karl: Vielen Dank für die Zusendung des CPLD. Auch ich werde dir meine beiden zurücksenden.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 05.04.2017, 11:35

@Joachim, ich teste auch an einem Original ZX81 allerdings mit Karls Video Card. Bei mir ist es egal ob die /CLOCK gepuffert oder ungepuffert ist. Der ZXBlast steckt auf dem MiniExtender...
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4335
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX-Backplane

Beitrag von PokeMon » 05.04.2017, 13:10

Joachim hat geschrieben:
05.04.2017, 10:42
Der Clockselector muss auf 'buffered' sein, sonst bekommt man nur Streifen auf dem Schirm. Mit dem Pullup für BUSACK läuft es auch.
Bist Du sicher ? Bei mir ist es genau andersrum.
Bei Draufsicht habe ich den Jumper nach rechts gesteckt von vorne gesehen.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 843
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX-Backplane

Beitrag von Joachim » 05.04.2017, 15:10

Hallo Karl!
Habe nochmals getestet:
ZX81 + Treiber + Mini-Backplane + ZXblast +
Z80-PIO: CLCK muss buffered (Jumper links bei Draufsicht von vorne) sein, sonst kommt nur Bild mit Streifen. Auch nach ZXblast-Reset.
Mini-Mefisdos: CLCK kann buffered oder unbuffered sein. Bild immer ok.
Mrx+MrZ: wie PIO

BUSCS hat pullup mit 10K, BUSAK hat pullup mit 4K7.


P1050426.JPG
P1050426.JPG (195.83 KiB) 756 mal betrachtet
P1050427.JPG
P1050427.JPG (186.4 KiB) 756 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Joachim am 09.04.2017, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 05.04.2017, 15:17

Unterschiede:
- PIO und Mr. X nutzen (belasten und beeinflussen/verzerren) die Clock (auch ZeddyNet-Karte)
- Minimefisdos-Platine benutzt keine Clock (keine Clock-Leitung auf der Karte -> keine zusätzlichen Reflexionen)

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1054
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: ZX-Backplane

Beitrag von tokabln » 05.04.2017, 17:02

Hallo Joachim... ist nur eine Frage...

wenn Du 4K7 und 150R sowie einen 220pF Keramik Kondensator im Haus hast... könntest Du mal schauen ob eine Busterminierung, in diesem Fall nur der CLOCK hier helfen würde?

Eine Leitung des 4K7 gegen +5V. Die Leitung vom anderen Anschluß des Widerstands an das Clocksignal und an den Widerstand 150R. Das andere Ende des 150R an einen Anschluß des Kerkos 220pF und der verbleibende Kerkoanschluß an GND.

Ich hoffe das ist klar beschrieben. Ist eine sogenannte Thevenin Terminierung. Mich würde einfach interessieren ob es dann auch mit der ungepufferten CLOCK funktionieren würde.

Das Konstrukt am besten an eine Messerleiste und diese dann zum Schluß an die Minibackplane... denn das ist das was ich zur Zeit in Bearbeitung habe und der Test würde ggf. die Notwendigkeit unterstreichen.

Der Kerko kann auch etwas kleiner oder grösser sein... dann könnte man auch sehen wo die Grenze ist.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4335
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX-Backplane

Beitrag von PokeMon » 05.04.2017, 17:14

Danke für das Foto, Joachim.
Unter Streifen kann man sich vieles vorstellen.
Das ZXblast läuft also stabil - nur das Bild stimmt nicht.
Müsste sich also was tun, wenn Du "1" drückst, also Instanz 1 startest.

Das heißt für mich, dass der CLK (durch kapazitive Last) soweit verschoben wird, dass das interne ROM (welches die Zeichensatzdaten liefert) nicht (mehr) korrekt durch die ULA adressiert wird. Da der CLK auf dem Expansion Port dann die Basis für die CPU ist, verzögert sich hier unter Umständen das ganze Timing um 10ns, vielleicht auch 20ns oder mehr (gegenüber der ULA). Das könnte man ggf. recht einfach beweisen, in dem man einfach mal beim ZXblast einen Kondensator auf den CLK Anschluss lötet von so 15-30 pF - dann sollte dieses Streifenmuster auch ohne die anderen Karten auftauchen bei ungebuttertem Clock.

Habe jetzt nicht mehr die Zeit zum Testen, Ostern dann. Oder einer von Euch. :wink:
Das ZXblast braucht den CLK eigentlich nur, um den NMI zu erkennen und (jetzt) verzögert das Signal beim Schreiben des USB Chips. Wenn es damit ein Problem gäbe, würde USB nicht funktionieren oder das ZXblast würde sich komplett aufhängen (verpasster NMI Zeitpunkt).

Hast Du einen Issue One oder ist das ein ISS3 ?
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 05.04.2017, 18:56

Also bei mir läuft Mr.X + ZeddyNet (beide mit Clock) gepuffert und ungepuffert an der großen Backplane (habe ja aber auch einen 1K-Pullup am Ende der Uhr :wink: )

Konnte mit ZxBlast noch nicht testen (habe noch keine neuen CPLDs).

Gruß
Siggi

PS: auch mit zusätzlicher Multi-IO-Platine (1 Pio bestückt + serieller Chip) geht alles mit Pufferung
Zuletzt geändert von siggi am 06.04.2017, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4335
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX-Backplane

Beitrag von PokeMon » 05.04.2017, 19:25

In der Tat könnte so ein 1k Pullup Widerstand auch der ULA auf die Sprünge helfen, die wahrscheinlich einen größeren Kollektorwiderstand intern hat und nur auf low runterschalten kann. Wäre zumindest mal meine Vermutung. Ich werde mich dann nächste Woche mal auf die CLK/Eiersuche begeben. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2046
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX-Backplane

Beitrag von siggi » 06.04.2017, 16:16

So, einer meiner beiden ZxBlast funzt nun auch (weiter hat das eine CPLD nicht gereicht :wink: ) und rennt an gepufferter Clock zusammen mit
- AT-Keyboard- Karte
- ZeddyNet-Karte
- Minimefisdos-Karte
- Mr. X
an einem 1K-ZX81

Nur wenn zusätzlich die Multi-IO-Platine gesteckt ist, läuft ZXBlast zwar hoch, aber reagiert nicht auf Tastendruck auf der AT-Keyboard-Taste. Ich vermute aber, daß das an Adresskonflikten mit denen der PIOs und des seriellen Bausteins auf der Karte liegt.

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 843
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX-Backplane

Beitrag von Joachim » 07.04.2017, 16:56

Hallo Torsten,
ich war kurz weg und bin schon wieder auf dem Sprung, so dass ich erst am Sonntagnachmittag zum Testen der Einzelbusterminierung komme.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Antworten