Über-ZX81

ZX-Team Forum

Über-ZX81

Beitragvon Kai » 31.01.2017, 21:45

Unscheinbar und doch vielseitig...mir fällt spontan kein gescheiter Titel ein.
Es ist eine Auftragsarbeit für Henning, daher alles wild gebaut, wie man das bei Prototypen halt so macht. Und bei weitem nicht so mechanisch perfekt.
Wer das alte Multimodul kennt, diesmal wurde alles in den ZX81 eingebaut:
- 48k RAM
- 16k ROM/EPROM
- HRG fähig
- zusätzlicher Videoausgang
- Maschinenprogramme laufen oberhalb 32k
- internes VDRIVE für USB Stick
Lediglich die PIO für die VC1541 Floppy wird angesteckt, weil mir die Buchse im Gehäuse zu klobig war.
Der Treiber für das VDRIVE ist wie gewohnt ab 8192 aufrufbar und der für die VC1541 ab 12288. Beide Programme sind ja nicht so groß.
Das war für mich mal wieder eine kleine Übung, damit ich nicht komplett aus dem ZX81 Hobby rausfalle :D

totale.jpg
Gesamtansicht
totale.jpg (77.22 KiB) 549-mal betrachtet


platineoben.jpg
platineoben.jpg (147.64 KiB) 549-mal betrachtet


vdrive.jpg
vdrive.jpg (114.01 KiB) 549-mal betrachtet
Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon Kai » 31.01.2017, 21:48

Die externe PIO für die VC1541:
pio.jpg
pio.jpg (139.59 KiB) 548-mal betrachtet


Die RAMs mussten dicht gestapelt werden, damit es unter das Vdrive paßt:
ram1.jpg
ram1.jpg (140.05 KiB) 548-mal betrachtet


Der Videoausgang im Modulator untergebracht:
video.jpg
video.jpg (86.44 KiB) 548-mal betrachtet


Schaltpläne folgen!
Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon siggi » 01.02.2017, 10:12

Hallo Kai
ich würde unbedingt die ULA noch krönen: ein Kühlkörper verlängert ihr Leben.
Und vielleicht die 5V-Heizung noch durch einen kalten Regler ersetzen: viewtopic.php?f=2&t=347&hilit=coole+Zeiten

Gruß und bis zum Treffen
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html
Benutzeravatar
siggi
User
 
Beiträge: 1658
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim

Re: Über-ZX81

Beitragvon Joachim » 01.02.2017, 11:02

So wie ich Henning kenne, wird er sich wahnsinnig drüber freuen. Zumal mit dem Vdrive doch etliche neue Möglichkeiten für ihn offen sind. Freue mich auch, dich wieder mal am Lötkolben zu sehen. Bringst du deinen Galep zum Treffen mit (GAL-Problem)?
Ach ja, das "ZX81" auf dem Gehäuse müßte neu lackiert werden. Ich bringe einen entsprechenden Stift dazu mit.
Viele Grüße!
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
User
 
Beiträge: 690
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Über-ZX81

Beitragvon tokabln » 01.02.2017, 11:30

Mich würde die Schaltung für die 1541 interessieren und ggf. der dazugehörige Treiber. Habe nämlich gerade eine Kopfdefekte 1541 repariert. Wäre nett wenn Du mir die über eine PN zusenden könntest.

Lieben Dank
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e
Benutzeravatar
tokabln
User
 
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Über-ZX81

Beitragvon Kai » 01.02.2017, 21:48

Der ZX ist (erstmal...) nicht für Henning, er hat mir nur den Interessenten vermittelt und quasi die Bestellung eingefädelt.
Der 7805 noch tauschen und der ULA einen Kühlkörper verpassen - ok, das gibt es als Zugabe dann noch.
Die Sache mit der 1541 ist uralt und stammt von Jürgen Dittmer. ZX Magazin 2/1993 (http://forum.tlienhard.com/magazin/1993/magazin_293.pdf), dort noch mit 8255 PIO. Ich habe aber die Z80 PIO genommen, weil ich am Multimodul an Port B die Centronicsschnittstelle habe und den Druckertreiber nicht erst anpassen wollte. Den Schaltplan findest Du in Magazin 4/2001 (http://forum.tlienhard.com/magazin/2001/magazin_401.pdf).
Schriftzug wird noch lackiert!
Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon Jens » 01.02.2017, 22:30

Mich würde die Schaltung für die 1541 interessieren...


Auf dem Treffen kannst Du Dir das Multimodul anschauen - ich habe das dann dabei. Die PIO gaukelt dem Laufwerk vor, ein C64 zu sein. Ich hatte damals die Software für die Mailbox darauf - leider gibt es die Mailbox nicht mehr :-( Aber: mein Roboterarm wird damit gesteuert und rührt mir den Kaffee um:

https://www.youtube.com/watch?v=aW01vAlWfmM&t=29s

Liebe Grüße
Jens
Wenn du tot bist, dann merkst du das selber nicht. Es ist nur schwer für die anderen. Wenn du blöd bist, dann ist es genauso.
Und: uıɐbɐ ʎɐqǝ uo pɹɐoqʎǝʞ ɐ ʎnq ɹǝʌǝ ɹǝʌǝu ןןıʍ ı
Benutzeravatar
Jens
User
 
Beiträge: 963
Registriert: 23.08.2005, 12:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: Über-ZX81

Beitragvon tokabln » 02.02.2017, 09:34

Hallo Jens, bin leider nicht in Mahlerts. Daher würde es mir schon reichen wenn Du mir den Treiber mit Infos zusenden könntest.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e
Benutzeravatar
tokabln
User
 
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Über-ZX81

Beitragvon Kai » 02.02.2017, 20:17

Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon tokabln » 02.02.2017, 22:04

Auweia... ich werde wohl alt. Ich konnte mich daran echt nicht mehr erinnern. Peinlich, Peinlich :oops:
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e
Benutzeravatar
tokabln
User
 
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Über-ZX81

Beitragvon Werner » 14.02.2017, 22:37

Hallo,
finde ich hier im Forum einen Schaltplan für dieses "interne Vdrive"? (habe vergeblich danach gesucht) Die dazu passende Treibersoftware bräuchte ich natürlich auch, wenn's möglich ist.
Vielen Dank.
Werner
Werner
User
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2014, 20:29

Re: Über-ZX81

Beitragvon Joachim » 15.02.2017, 11:34

Hallo Werner!
Man kann das VDRIVE2 an eine PIO hängen oder sich dieses hier nachbauen: viewtopic.php?f=2&t=479&hilit=sparversion#p4085
Viele Grüße!
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
User
 
Beiträge: 690
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Über-ZX81

Beitragvon Kai » 15.02.2017, 18:10

Genau diese Sparversion habe ich drin.
Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon Werner » 16.02.2017, 13:08

Ich danke Euch. Könnt Ihr mir eventuell auch noch sagen, wo ich das VDrive-Modul kaufen kann? Bei Reichelt, Conrad und Co. gibt es das ja wohl nicht. Andere verkaufen nur an gewerbliche Kunden...
Viele Grüße
Werner
Werner
User
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2014, 20:29

Re: Über-ZX81

Beitragvon tokabln » 16.02.2017, 13:35

Hallo,

z.B. hier

http://www.tme.eu/de/details/vdrive2/ftdi-module/ftdi/

Ist aber nicht ganz billig.

Have fun...
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e
Benutzeravatar
tokabln
User
 
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Über-ZX81

Beitragvon PokeMon » 16.02.2017, 16:31

Preise sind immer relativ. Wenn Du die Zeit und Nerven rechnest, alles über Audio/EAR einzuspielen. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.
Benutzeravatar
PokeMon
User
 
Beiträge: 3894
Registriert: 31.08.2011, 22:41

Re: Über-ZX81

Beitragvon sbetamax » 16.02.2017, 17:48

Ich hatte meine von SOS elektronik.
https://www.soselectronic.de/search/pro ... ery=vdrive
Da waren die aber auch schon mal günstiger.


Die gehören inzwischen zu Conrad.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64
Benutzeravatar
sbetamax
User
 
Beiträge: 372
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda

Re: Über-ZX81

Beitragvon Kai » 19.02.2017, 12:08

Um die 23 € ist doch noch der normale Preis. Oder wir machen eine Sammelbestellung und verteilen die zum Treffen.
Kai
User
 
Beiträge: 375
Registriert: 19.04.2005, 19:46

Re: Über-ZX81

Beitragvon Werner » 19.02.2017, 12:36

Bei TME und SOS-Electronic ist 23€ der Nettopreis. Mit MwSt. und Versandkosten landet man dann bei 34€. Ich habe bei TME bestellt. Abwicklung und Lieferzeit (1 Tag) waren sehr gut. So konnte ich schon gestern mit dem Projekt beginnen.
Vielen Dank noch einmal für Eure Hilfe.
Gruß
Werner
Werner
User
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2014, 20:29

Re: Über-ZX81

Beitragvon Stefan » 19.02.2017, 13:04

Also für den Preis (23,-) kann man das ja selber bauen :shock:
Ich hab noch 50 von den VNC2-32QIB da, noch ein
Platinchen dazu und man bekommt alles zusammen
fertig ohne Gehäuse für rund 10,- EUR
Also wenn genug interesse haben, verarbeite ich die 50 Chips
und bring die nach Mahlerts mit.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
User
 
Beiträge: 57
Registriert: 22.04.2011, 09:26
Wohnort: 36396 Steinau

Re: Über-ZX81

Beitragvon Paul » 19.02.2017, 13:12

Ich würde 5 nehmen.
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.
Benutzeravatar
Paul
User
 
Beiträge: 2152
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Über-ZX81

Beitragvon siggi » 19.02.2017, 13:30

Ich auch (3 wenn möglich)

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html
Benutzeravatar
siggi
User
 
Beiträge: 1658
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim

Re: Über-ZX81

Beitragvon Stefan » 19.02.2017, 14:01

Null Problemo,
Die Frage, der Chip kann 2 USB Hosts, soll das Board
genauso ausschauen wie die alten, oder gibt es noch
Wünsche. Also z.B. alle 12 GPIOs auf ne Leitse legen
und 2 USB-A Buchsen drauf ?

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
User
 
Beiträge: 57
Registriert: 22.04.2011, 09:26
Wohnort: 36396 Steinau

Re: Über-ZX81

Beitragvon siggi » 19.02.2017, 14:34

Da das Vdrive2 oft direkt in den Zeddy verbaut wird, ist da oft ein Platzproblem: 2 Buchsen übereinander (wie ZXBlast) geht sehr in die Höhe, 2 nebeneinander müssen ggf. auf Abstand gebaut werden, damit auch Sticks mit dickem Gehäuse dran passen.
So oder so sehe ich da Probleme. Kann man eine bestücken und die 2. optional bestückbar machen (wenn man Platz hat)?
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html
Benutzeravatar
siggi
User
 
Beiträge: 1658
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, Ranstadt-Dauernheim

Re: Über-ZX81

Beitragvon Stefan » 19.02.2017, 14:56

Also man könnte den 2. USB einfach auf eine 4PIN Leitste legen,
das braucht am wenigsten Platz. Ich schau mal das ich das
Board in die Größe von dem bekomme was Du da verbaut hast.
Es könnte vieleicht etwas länger werden, sollte aber da kein
Problem darstellen.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
User
 
Beiträge: 57
Registriert: 22.04.2011, 09:26
Wohnort: 36396 Steinau

Nächste

Zurück zu Sinclair ZX81

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Norbert und 2 Gäste