ZX81-ROM

ZX-Team Forum
Antworten
Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1263
Registriert: 05.12.2011, 14:45

ZX81-ROM

Beitrag von ZX-Heinz » 17.03.2017, 18:56

Ich bin verwirrt. Ich habe hier das Disassembling des ZX81-ROMs von Brandl/Sanver. Das scheint aber nicht zum ZX81-ROM im EightyOne zu passen. Z.B. bei Adresse #088A (ZX-Printeraufruf/Abfrage).
Gibt es mehrere ROM Versionen?

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 494
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: ZX81-ROM

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 17.03.2017, 19:03

Nein, es gibt zwei Versionen vom Buch. In der ersten haben sie das angesteckte Druckermodul mit disassembliert :wink:

Peter

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1263
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX81-ROM

Beitrag von ZX-Heinz » 18.03.2017, 12:29

Hallo Peter,
danke für die Antwort. Mein Exemplar - eine XERO-Kopie - hatte ich wohl sogar von Dir. Die Abweichungen zum ZX81-ROM (z.B. dem aus dem EightyOne Emulator) sind aber erheblich. Da mich z.Z. die Druckerroutine interessiert, will ich es an diesem Beispiel erläutern:
EightyOne:
#08BA: IN A,(#FB), RRA, JRNC, ...
Brandl/Sanver:
#08BA: CP #76, JR NZ, #08DC, POP AF, ...
Kannst Du das einmal überprüfen?
Gruß, Heinz
Nachtrag: Ich habe jetzt mit dem Disassembly von Logen/O'Hara aus 8BitWiki verglichen, das passt genau zu meinem ROM. Also: Brandl/Sanver scheint irgendwie anders zu sein.

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 494
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: ZX81-ROM

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 21.03.2017, 19:09

Ich schrieb es doch: die haben offensichtlich das angesteckte Druckermodul mit disassembliert. Das "überlagert" die original Sinclair Druckerroutinen.
Vielleicht war es ja ein Memotech-Printer-Module?

Peter

Antworten