Neues Spiel: H-Tron

ZX-Team Forum
Antworten
Benutzeravatar
RobertK
User
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2010, 13:07
Wohnort: Wien

Neues Spiel: H-Tron

Beitrag von RobertK » 04.03.2018, 16:29

Ich darf euch mein allererstes selbstgeschriebenes ZX81-Spiel namens "H-Tron" vorstellen, es läuft auf jedem Standard-Zeddy mit 16K RAM:

HTron_ZX81.jpg
HTron_ZX81.jpg (11.18 KiB) 475 mal betrachtet
HTron_16K_2018-03-02.zip
(12.13 KiB) 23-mal heruntergeladen

Es handelt sich dabei um das klassische "Tron"-Spiel aus dem gleichnamigen Film, bei dem Motorräder "Wände" hinter sich lassen, in die man nicht hineinfahren darf. Bei jedem Unfall bekommt der Gegner einen Punkt. Wer zuerst fünf Punkte hat, gewinnt.

Steuerung:
Richtungsänderung links/rechts:
Linker Spieler: A/S
Rechter Spieler: Cursor links/rechts (5/8) oder N/M
(im Ein-Spieler-Modus ist der Mensch der rechte Spieler)
Mit der Leertaste oder mit 0 wird die neue Runde gestartet.
Pause: P
Beenden: X

Den C-Source für z88dk habe ich ebenfalls im Zip-File veröffentlicht. Danke an Andy Rea, der mir freundlicherweise Plot-Funktionen in Assembler geschrieben hat (zx81plot.h), zwei weitere Funktionen habe ich mir aus z8048.c von sirmorris "ausgeborgt".

Kurz zur Entstehungsgeschichte: ich bin generell an alten Computern interessiert, und so beschloss ich im Jahr 2016, ein Spiel für XT-DOS-PCs mit Hercules-Grafikkarte zu schreiben, da es für Hercules so wenige "echte" Spiele gibt (die meisten 1980er-Jahre-Spiele strecken einfach ihr CGA-Bild, aber die wenigsten erzeugen echte 720x348-Grafik). Und so entstand H-Tron (das "H" steht für "Hercules"), von mir geschrieben in Borland Turbo C 2.01 im Dezember 2016:

2017-01-02_H-Tron_800px.jpg
2017-01-02_H-Tron_800px.jpg (60.74 KiB) 475 mal betrachtet

Mein ZX81 stand seit ein paar Jahren unbenutzt in der Vitrine, doch letzten Dezember habe ich mir zu Weihnachten ein Chroma Interface geschenkt, und seither "glüht" mein Zeddy wieder. :-)
Und neulich habe ich den großartigen z88dk C-Compiler für Z80-Rechner entdeckt, und damit konnte ich das Spiel auf den ZX81 portieren.

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1140
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: Neues Spiel: H-Tron

Beitrag von Jens » 04.03.2018, 16:58

Und hätte ich vorher mal geschaut, dann hätte ich mir die Schreiberei auf Englisch schenken können :mrgreen:


Das wäre ein ideales Versuchskaninchen (wie Du es hier schon angeregt hast: https://www.sinclairzxworld.com/viewtop ... 006#p30001 ) für das erste Net-Game für den Zeddy... vielleicht können die Netz-Experten (Siggi?) dazu was sagen?!

Wien ist 713 km von Mahlerts entfernt - das wäre doch zu schaffen ;-)

Liebe Grüße
Jens

P.S.: Ein sehr schönes Game !!!!
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

Benutzeravatar
RobertK
User
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2010, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Neues Spiel: H-Tron

Beitrag von RobertK » 04.03.2018, 17:41

Jens hat geschrieben:
04.03.2018, 16:58
Und hätte ich vorher mal geschaut, dann hätte ich mir die Schreiberei auf Englisch schenken können :mrgreen:
Du hast schon richtig geschaut, das Posting in diesem Forum habe ich gerade erst vor einer Stunde erstellt, das im englischsprachigen Forum jedoch schon am Freitag. :D

Das jährliche ZX81-Treffen finde ich wirklich toll, aber die 713 km Anreise waren mir bisher doch noch zu weit. :-)

Zurück zum Thema: mittlerweile sind mir zwei Erweiterungsideen gekommen.

- Schön wäre auch eine ZX80-Version des Spieles. Doch dafür wird es wohl notwendig sein, die Plot-Funktionen in zx81plot.h anzupassen - mir fehlt dafür das Know-How, aber vielleicht kann sich ja Andy oder wer anderer dafür begeistern.

- Nachdem es offenbar noch kein einziges Netzwerk-Spiel für den ZX81 gibt, könnten wir dieses Spiel doch mittels ZeddyNet netzwerktauglich machen. Das Spiel müsste nur laufend die drei Variablen für x, y und Richtung via ZeddyNet an den ZX81 am anderen Ende der Leitung schicken sowie laufend die drei Variablen des anderen Spielers empfangen. Ich weiß allerdings nicht, ob die Geschwindigkeit für so ein Action-Spiel ausreichen würde oder ob dabei Verzögerungen entstehen würden - in diesem Fall sollten wir dann besser Schach über's Netzwerk spielen ;-). Weiters fehlen mir sowohl die notwendige Hardware (vielleicht kann man das ja mit dem sz81-Emulator testen?) als auch das Know-How, aber Interesse meinerseits ist jedenfalls vorhanden.

@Siggi: du hast ja z88dk-Libraries für ZeddyNet geschrieben, auf den ersten Blick habe ich dort aber noch nichts gefunden, das für diesen Zweck geeignet wäre. Was hältst du von der Idee? Schau dir auch mal meinen Code an, das Ganze ist recht einfach gestrickt und von mir hoffentlich ausreichend kommentiert, bei Unklarheiten kann ich alle Fragen natürlich gerne beantworten.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2353
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Neues Spiel: H-Tron

Beitrag von siggi » 04.03.2018, 20:07

RobertK hat geschrieben:
04.03.2018, 17:41
- Nachdem es offenbar noch kein einziges Netzwerk-Spiel für den ZX81 gibt, könnten wir dieses Spiel doch mittels ZeddyNet netzwerktauglich machen. Das Spiel müsste nur laufend die drei Variablen für x, y und Richtung via ZeddyNet an den ZX81 am anderen Ende der Leitung schicken sowie laufend die drei Variablen des anderen Spielers empfangen. Ich weiß allerdings nicht, ob die Geschwindigkeit für so ein Action-Spiel ausreichen würde oder ob dabei Verzögerungen entstehen würden - in diesem Fall sollten wir dann besser Schach über's Netzwerk spielen ;-). Weiters fehlen mir sowohl die notwendige Hardware (vielleicht kann man das ja mit dem sz81-Emulator testen?) als auch das Know-How, aber Interesse meinerseits ist jedenfalls vorhanden.

@Siggi: du hast ja z88dk-Libraries für ZeddyNet geschrieben, auf den ersten Blick habe ich dort aber noch nichts gefunden, das für diesen Zweck geeignet wäre.
Hallo Robert
ZeddyNet ist von Winstons Spectranet abgeleitet. Guck Dir am besten mal seine Netzwerkspiele (TANKGAME und CTFGAME) an. Das müsste netzwerklerisch auch genauso mit ZeddyNet funktionieren:
http://spectrum.alioth.net/svn/listing. ... k_examples_

Gruß
Siggi

PS: Ich habe derzeit andere Baustellen und kann bestenfalls Tipps geben ....
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
RobertK
User
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2010, 13:07
Wohnort: Wien

Re: Neues Spiel: H-Tron

Beitrag von RobertK » 04.03.2018, 22:41

Danke Siggi, dann werde ich mir mal das Tank-Spiel zu Gemüte führen. Habe schon kurz reingesehen, das ist sogar einigermaßen verständlich, und der Code ist ganz gut kommentiert.

Antworten