Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2433
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von siggi » 07.04.2018, 18:38

Joachim hat geschrieben:
07.04.2018, 15:15
Hallo Siggi!
Deine Wünsche sind berechtigt, aber das alles bringe ich nicht auf eine Platine von der Größe eines 32KB-DIL-RAMs. Es sollte ja zum Einstecken in die Fassung im ZX81 sein.
Hallo Joachim
ich hatte ja auch von 2 Platinen geschrieben, eine für ROM und eine für RAM (letztere im RAM-Sockel). Und über Flachbandkabel (eines davon zum ROM-Sockel) dann für beide Layout-Versionen des Zeddy verwendbar.
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1018
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Joachim » 07.04.2018, 18:45

So wie es aussieht ist, Peter der Erfinder der Schaltung, die Torstens Platinchen zugrunde liegt. Siehe ZX-Team-Magazin 2/1992, Seite 20. Stimmt's, Peter?
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 07.04.2018, 19:13

Steht so auch in der Doku... :wink:
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 531
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 07.04.2018, 20:33

Joachim hat geschrieben:
07.04.2018, 18:45
Stimmt's, Peter?
Stimmt wohl. Irgendwie war da mal was! :wink:
Die Schaltung wertet /ROMCS weder aus, noch gibt es darauf eine Rückwirkung.
Von daher sind die Bereiche 0-16K und 32-48K nicht verfügbar.

Peter

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1018
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Joachim » 09.04.2018, 19:00

Hallo Torsten!
Die Platinchen sind heute angekommen und eines ist bereits verbaut. Hat auf Anhieb funktioniert. Speichererweiterungen können höchstwahrscheinlich nicht angesteckt werden. Zumindest hat das mit dem ZXblast nicht funktioniert. Er meldet sich zwar, sobald man aber eine Instanz auswählt stürzt der ZX81 ab.
Da es die SMD-7400 in verschiedenen Breiten gibt, könntest du bei einer Neuauflage diese Größe noch mit einplanen.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 09.04.2018, 19:49

Hallo Joachim,

erstmal Danke für Deine Rückmeldung. Das mit der Breite kann ich bei einer erneuten Auflage... (aktuell sind schon weitere 20 Platinen bestellt) berücksichtigen. Das mit dem ZX Blast denke ich liegt daran, daß der ja eigenen Speicher mitbringt und wohl eher ein "jungfräuliches" System erwartet. Da kann vielleicht Pokemon etwas zu sagen.

Es scheint auch so, das z.B. H4TH Forth damit Schwierigkeiten hat. Ich bin da gerade am rumprobieren. Zunächst habe ich Pokemons neues Videokärtchen in meine beiden ZX81 intergiert und dann festgestellt, das Forth die Speichererweiterung wohl nicht mag. Bin da aber noch am Anfang. Ich hatte von Peter zwei ZX81 Platinen erhalten, die ich als Testsystem(e) nutzen will. Aktuell bin ich gerade dabei die zu säubern, dann mit meinen bisherigen Videokärtchen zu versehen und zur Funktion zu bringen. Dann kann ich auch das mit dem Forth bzw. mit dem ZXBlast mal testen. In einem eingebauten Zeddy ist das immer irgendwie umständlich.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2806
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Paul » 09.04.2018, 20:47

I'm Gegensatz zu externen Speichererweiterungen sollten interne das RAMCS möglichst beachten sonst kann man ziemlich viel nicht hinten anschließen!
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 09.04.2018, 21:00

Hallo Paul,

ja... das ist hier bei dieser kleinen Platine leider nicht der Fall. Dann hätte ich die Willi RAM Erweiterung nehmen müssen, die aber erheblich mehr Aufwand und Anschlüsse bedeutet hätte. Leider ist dann manches halt dem Sparzwang geschuldet... und an den ZXBlast war damals als Peter das entwickelt hat noch nichtmal ansatzweise dran zu denken und ich gebe zu, dass ich daran ebenfalls nicht gedacht hatte/habe.

Asche auf mein Haupt...
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1574
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von ZX-Heinz » 09.04.2018, 21:21

tokabln hat geschrieben:
09.04.2018, 21:00
Hallo Paul,

ja... das ist hier bei dieser kleinen Platine leider nicht der Fall.
RAMCS wird doch über Pin20 ausgewertet, oder?

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 09.04.2018, 21:43

Naja... was heisst ausgewertet... es liegt als /ChipSelect am 62256 an... ausgewertet durch eine zusätzliche Logik, nein.

RAMCS ZX81 Schematic.JPG
RAMCS ZX81 Schematic.JPG (133.84 KiB) 2162 mal betrachtet
RAMCS 32K Erweiterung.JPG
RAMCS 32K Erweiterung.JPG (100.73 KiB) 2162 mal betrachtet

Wobei ich eben mal geschaut habe, wie das beim Willi RAM gelöst wurde... und hier sehe ich kein /RAMCS nur ein /ROMCS

64Kintram.gif
64Kintram.gif (9.52 KiB) 2162 mal betrachtet
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 531
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 09.04.2018, 22:15

Wenn das interne 1/2K RAM entfernt werden muss, braucht man das /RAMCS auch nicht mehr. Das wird durch Y (PIN 5) an /OE + /CE ersetzt.
Das /ROMCS wird bei Zugriff auf das RAM vom Wilf auf "1" gezogen, also deaktiviert.

Peter

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2806
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Paul » 09.04.2018, 22:39

tokabln hat geschrieben:
09.04.2018, 21:43
Naja... was heisst ausgewertet... es liegt als /ChipSelect am 62256 an... ausgewertet durch eine zusätzliche Logik, nein.
Das bedeutet doch das dieses RAM von aussen disabled wird und somit mit zxblast und ZXPand kompatibel sein sollte.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 10.04.2018, 09:18

Paul hat geschrieben: Ich bastel gerade an einer 64k Platine mit Stefans Vdrive und ROM Zum hinten anstecken für Leute die den zeddy oder den Lambda nicht öffnen möchten aber trotzdem alternative ROM und Lade Möglichkeit haben wollen.
Dabei ist per 8K wählbar ob ROM oder RAM da sein soll (oder beides nicht)
Liebe Grüße Paul
Hallo Paul,
an solch einer Karte (im 19" Format?) mit der Möglichkeit zur Montage eines Edge Connector oder einer VG64 Leiste mit ZX96 Belegung hätte ich ebenfalls Interesse. Da würde ich gerne 2 abnehmen.

LG Torsten
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 10.04.2018, 09:21

Paul hat geschrieben: Das bedeutet doch das dieses RAM von aussen disabled wird und somit mit zxblast und ZXPand kompatibel sein sollte.
Sobald ich mein Testsystem am Laufen habe werde ich das testen und berichten. Muß erst noch ein paar Dinge besorgen.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1574
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von ZX-Heinz » 10.04.2018, 09:42

tokabln hat geschrieben:
09.04.2018, 21:43
Naja... was heisst ausgewertet... es liegt als /ChipSelect am 62256 an... ausgewertet durch eine zusätzliche Logik, nein.
Die Logik dazu sitzt m.W bereits in der ULA (und R2 für Abschaltung von außen).

Zu H4TH: Wenn RAM im Bereich #E000-#FFFF liegt, läuft H4TH nicht! Das war bisher auf allen Maschinen so, auch am NU, dessen RAM für H4TH verkleinert werden muss. Der tiefere Grund ist bisher unklar, liegt wohl an den Spiegeladressen, die H4TH ungeniert benuzt. Bisher hat sich aber keiner die Mühe gemacht, das ROM-disassembly daraufhin zu untersuchen. Auch gab es bisher keinen Bedarf für mehr als 16k RAM.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 10.04.2018, 09:47

Hallo Heinz,

Danke für den Hinweis mit der Adresse bei H4TH. Ich muß mal schauen, aber ich denke ohne grösseren Aufwand lässt sich das jetzige Platinchen auch leicht so nutzen, das nur 16KB freigegeben werden.

Die neu bestellten Platinen sind schon auf dem Weg und ich denke Ende der Woche bei mir.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2433
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von siggi » 10.04.2018, 09:54

tokabln hat geschrieben:
10.04.2018, 09:18
Paul hat geschrieben: Ich bastel gerade an einer 64k Platine mit Stefans Vdrive und ROM Zum hinten anstecken für Leute die den zeddy oder den Lambda nicht öffnen möchten aber trotzdem alternative ROM und Lade Möglichkeit haben wollen.
Dabei ist per 8K wählbar ob ROM oder RAM da sein soll (oder beides nicht)
Liebe Grüße Paul
Hallo Paul,
an solch einer Karte (im 19" Format?) mit der Möglichkeit zur Montage eines Edge Connector oder einer VG64 Leiste mit ZX96 Belegung hätte ich ebenfalls Interesse. Da würde ich gerne 2 abnehmen.

LG Torsten
Daran hätte ich auch Interesse (auch ca. 2 Stück).
Wie wird denn ROM/RAM@8K aktiviert/umgeschaltet? Jumper/DIP-Switch oder per Software?

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2806
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Paul » 10.04.2018, 10:11

Derzeit jumper
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 13.04.2018, 12:28

Bei mir sind neue Platinen für die geteilte 32KB Speichererweiterung eingetroffen und verfügbar.

Wer gerne eine haben möchte, bitte per PN melden.

Bisher sind noch offen:
Mathias -> 2 Stück wie gewünscht mit aufgelöteten SMD Bauteilen
Kai -> 2 Stück wie gewünscht mit aufgelöteten SMD Bauteilen
Erwin -> 3 Stück

die ich versuche bis morgen zu versenden. Bei Erwin liegt dann noch eine IF2 ROM Cartridge Platine bei.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 13.04.2018, 21:46

Guten Abend liebe Freunde der Nacht...

ich habe heute Dank Hinweis von ZX-Heinz (Danke dafür) das 32KB Platinchen zur Mitarbeit unter H4TH überreden können.

Nun gut es stehen dann nur 16KB zur Verfügung... aber immerhin intern und das Ganze einfach durch weglassen des ICs 74LS00 und setzen einer Lötbrücke zwischen Pin 6 und Pin 7 der Lötpads des normalerweise installierten ICs.

H4TH meldet sich dann wie gewohnt nach dem einschalten des ZX81... was ich mangels H4TH Kenntnissen nicht testen konnte ist ob der gesamte 16KB Speicherbereich unter H4TH zur Verfügung steht... da hoffe ich auf ZX-Heinz und seine H4TH Programmierkenntnisse... oder um etwas Unterstützung.

Sobald ich eine ausstehende Lieferung von Bauteilen bekomme, werde ich die H4TH Epromplatine auf meinem Testsystem testen. Sollte alles wie geplant funktionieren, wäre keine Freiflugverdrahtung mehr notwendig. Stattdessen wird (sofern das ZX81 ROM gesockelt ist, andernfalls müsste ein Sockel gesetzt werden) diese Platine samt H4TH Epromplatine einfach anstelle des ZX81 ROMs eingesetzt und fertig wäre der H4TH Rechner... samt 16KB interner Speichererweiterung.

Viola... das war es zu diesem Thema.

Wünsche Allen ein schönes Wochenende... und nicht vergessen... ich habe knapp 30 Stück der 32KB Platinen vorrätig ;-)

PS: Die aktualisierte Dokumentation findet Ihr hier:

viewtopic.php?f=7&t=2735&p=36114#p36114
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3818
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von msch » 16.04.2018, 14:51

Tolle Doku!
Die Platinchen sind angekommen, besten Dank!
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1146
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: HRG am 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Jens » 29.04.2018, 10:30

Hallo User!

Auf dem 32k-intern-RAM läuft keine HRG. Hat jemand eine Idee, wie das zu realisieren ist - die alte kleine Diodenerweiterung des RAM wie hier beschrieben funktioniert so nicht, weil RD (am RAM "OE" genannt) auf Ground gezogen ist (warum?):

http://www.zx81.de/soft/_frame_d.htm

Ulrich und ich sitzen gerade bei der bitte-8-bit.de in Göttingen und rätseln. Kann jemand helfen??

Gruß
Jens
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2433
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von siggi » 29.04.2018, 10:43

Mit welchem HRG-Programm habt ihr getestet? Wo liegt dessen HIRES-Bild?
Wenn das da liegt, wo kein Ram ist, geht dieses Programm halt nicht, aber vermutlich andere ...

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1018
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von Joachim » 29.04.2018, 11:02

Hallo Jens, hallo Ulrich!
Testet mit HRG8DEMO.P. Der HRG-Bildschirm ist bei HRG8 im BASIC-Speicher (16-32KB). Nach dem Laden SLOW und GOTO 95. Wenn ihr HRG seht, ist die Platine tauglich dafür. Ansonsten gilt, was Siggi geschrieben hat.
HRG8DEMO.P
(5.51 KiB) 42-mal heruntergeladen
Viel Spaß weiterhin!
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1461
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Bedarf an 32KB Speichererweiterungsplatinchen ?

Beitrag von tokabln » 29.04.2018, 11:07

Die 16/32KB Speichererweiterung stellt jeweils 16KB in den Bereichen

4000h - 7FFFh und
C0000 - FFFFh

zur Verfügung. Wenn das Programm Speicher dazwischen benötigt, geht das leider nicht.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Antworten