CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

ZX-Team Forum
Antworten
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3805
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von msch » 16.05.2018, 09:57

An emulator of the Acorn Electron, Amstrad CPC, Apple II+, Atari 2600, ColecoVision, Commodore Vic-20, MSX 1, Oric 1/Atmos and Sinclair ZX80/81.

On the Mac it is a native Cocoa application. Under Linux, BSD and other UNIXes and UNIX-alikes it relies upon SDL 2.
https://github.com/TomHarte/CLK/releases
https://github.com/TomHarte/CLK

Den kannte ich noch nicht.

Eine Maschine wird gewählt über File > New ;-)

Siehe auch:

https://sinclairzxworld.com/viewtopic.php?f=3&t=2804
https://www.youtube.com/watch?v=EN5bTh9 ... e=youtu.be
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

ThomHa
User
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2018, 15:58

Re: CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von ThomHa » 17.05.2018, 19:31

Es tut mir leid aber my Deutsch ist sehr schlecht. Ich bin der Autor von Clock Signal. Danke nach msch fur das Schreibung!

Du kannst auch File -> Open... auswahlen und es wird automatisch eine Machine konfigurieren fur die Daten, fur alles Computer.

Wenn sie Probleme haben, bitte sag mir; bei https://github.com/tomharte/clk/issues oder hier. Ich werde veilleicht verstehen, und es wird gut fur meine Deutsch.

Danke!

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3805
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von msch » 17.05.2018, 23:04

Welcome and thanks for joining our forums!
That’s right. Using „file > open“ I can select a disk/tape/rom file to configure a matching machine (i.e. .p for ZX81)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

ThomHa
User
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2018, 15:58

Re: CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von ThomHa » 18.05.2018, 17:01

Talking in English is no fun, but as a rule of thumb: use File -> Open... just to open whatever's on the media. It'll almost always figure out the proper commands to enter for the properly-configured machine, so it's great for computers you don't know anything about, and for associating with file types. You can just click and play directly from the Finder. It's supposed to make the original software the sole item of interaction; the emulator seeks to be invisible, per my opinion that the original software is the interesting stuff.

Use File -> New... to create a vanilla machine. Insert media subsequently by drag-and-drop onto the machine window. That's more for machines you know something about, or when you want to use BASIC. It's the only way to get to configurations like the ZX81 ROM on a ZX80 because that's never more useful for launching software than the ZX81 ROM on a ZX81.

Ich werde hier versuchen, neue Versionen bekannt zu geben.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3805
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von msch » 18.05.2018, 17:38

great - thanks for clarifying :-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

ThomHa
User
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2018, 15:58

Re: CLK: 8-bit Emulator für Mac und Linux, Unix

Beitrag von ThomHa » 04.06.2018, 21:45

Hallo. Ich habe gestern eine neue Version veröffentlicht.

Es löst einige grafische Probleme durch GPU-Rundung, ein ZON-X lesefehler, und verbessert die .p-Unterstützung.

Danke, und wie immer bitte Humor mein Deutsch!

Antworten