Composite Mod

ZX-Team Forum
Antworten
leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Composite Mod

Beitrag von leon22 » 11.03.2019, 22:09

Hallo!

Eine Frage zum Composite Mod:
Hab den ULA 2C210E verbaut und hier ist ja der "simple" Mod möglich mit dem Transistor 2N3904. Was schlagt
ihr vor wo ich ansetzen soll; direkt im RF Modulator oder am ULA! (hab diesbezüglich kein Pinout bzw. Schaltplan)

Hier noch Fotos von meiner Platine:

Bild
Bild


Wäre froh wenn ihr mir die beste Variante vorschlägt ohne zuviel am Board ändern zu müssen!


Vielen Dank und LG,
Peter

PS: Freue mich hier im Board dabei sein zu können und sag Hallo in die Runde ;-)

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1175
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Composite Mod

Beitrag von Joachim » 12.03.2019, 12:44

Hallo Peter!
Herzlich willkommen im Forum!

Zwischen dem Modulatorgehäuse und der Klinkenbuchse findest du die Lötaugen die mit FR3, 3, 2 USA2 und 1 beschriftet sind.
Falls du deine Videoschaltung außerhalb des Modulators legen willst, dann gilt: FR3 ist Masse, 2 ist das Signal der ULA (PIN 16) und 1 ist +5V.
Meistens werden die Teile aus dem Modulator ausgelötet und die Videoschaltung kommt in das Modulatorgehäuse. Das hat den Vorteil, dass man die Cinch-Buchse verwenden kann nichts am ZX-Gehäuse verändern muss. Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1188
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: Composite Mod

Beitrag von Jens » 12.03.2019, 12:54

Code: Alles auswählen

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage...
Hallo Peter!

Auch von mir ein nicht minder herzliches Willkommen :D

Wenn Du Fragen beantwortet haben möchtest, bietet sich unser jähliches Treffen in Mahlerts (bei Fulda) an... Evtl. möchtest Du ja am Samstag als Tagesgast kommen oder sogar das ganze WE von Fr-So?? Hier der Link dorthin:

http://forum.tlienhard.com/phpbb3/viewt ... 697#p35393

Liebe Grüße
Jens
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Re: Composite Mod

Beitrag von leon22 » 12.03.2019, 17:28

Joachim hat geschrieben:
12.03.2019, 12:44
Hallo Peter!
Herzlich willkommen im Forum!

Zwischen dem Modulatorgehäuse und der Klinkenbuchse findest du die Lötaugen die mit FR3, 3, 2 USA2 und 1 beschriftet sind.
Falls du deine Videoschaltung außerhalb des Modulators legen willst, dann gilt: FR3 ist Masse, 2 ist das Signal der ULA (PIN 16) und 1 ist +5V.
Meistens werden die Teile aus dem Modulator ausgelötet und die Videoschaltung kommt in das Modulatorgehäuse. Das hat den Vorteil, dass man die Cinch-Buchse verwenden kann nichts am ZX-Gehäuse verändern muss. Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.
Super! Vielen Dank!
Jens hat geschrieben:
12.03.2019, 12:54

Code: Alles auswählen

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage...
Hallo Peter!

Auch von mir ein nicht minder herzliches Willkommen :D

Wenn Du Fragen beantwortet haben möchtest, bietet sich unser jähliches Treffen in Mahlerts (bei Fulda) an... Evtl. möchtest Du ja am Samstag als Tagesgast kommen oder sogar das ganze WE von Fr-So?? Hier der Link dorthin:

http://forum.tlienhard.com/phpbb3/viewt ... 697#p35393

Liebe Grüße
Jens
Danke! Bin allerdings aus Österreich; somit wäre der Weg schon etwas weiter! Aber für das nächste
Jahr wäre das sicher interessant!

LG

Kai
User
Beiträge: 471
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: Composite Mod

Beitrag von Kai » 12.03.2019, 20:58

Herzlich willkommen hier!
Ich baue das in dem Fall auch immer komplett mit in das Modulatorgehäuse ein.

Benutzeravatar
edi_z
User
Beiträge: 34
Registriert: 16.01.2018, 21:18
Wohnort: Graz

Re: Composite Mod

Beitrag von edi_z » 13.03.2019, 09:48

Hallo Landsmann,

willkommen & LG

Edi
Besten Gruß Edi.

Sinclair ZX81 - ZX Spectrum+ | Atari 800XL | C64

leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Re: Composite Mod

Beitrag von leon22 » 13.03.2019, 17:46

Hallo!

Ich hab es nun mit dieser Schaltung versucht:
Bild

Der Output ist leider nicht OK: (flimmerndes Bild von oben nach unten)
Bild

Hat jemand eine Idee?


Danke und LG,
Peter

PS: Habs einmal mit 100Ohm und einmal mit 390Ohm versucht -> gleiches Ergebnis

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 956
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Composite Mod

Beitrag von dhucke » 13.03.2019, 17:52

Ferndiagnose ist nicht so einfach, aber du weisst ja daß der Modulator komplett in Metall geschirmt ist. Kurze Drahtwege, und die Schaltung am besten im oder dicht am Modulator könnten schon was bewirken. Die für HF Verhältnisse langen ungeschirmten Drähte "empfangen" Störungen aus der Umgebung. Wie gesagt, per Ferndiagnose gehts nicht genauer :-)
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1175
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: Composite Mod

Beitrag von Joachim » 13.03.2019, 18:14

Hast du diese Schaltung verwendet?
Video.jpg
Video.jpg (5.79 KiB) 1269 mal betrachtet
Ist der Collector tatsächlich auf +5V?
Versuch's mal mit 100 Ohm.
Sieht fast so aus (auf dem Foto), als ob das ULA-Signal am Modulatorgehäuse aufliegt.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Re: Composite Mod

Beitrag von leon22 » 13.03.2019, 19:44

Joachim hat geschrieben:
13.03.2019, 18:14
Hast du diese Schaltung verwendet?
Video.jpg
Ist der Collector tatsächlich auf +5V?
Versuch's mal mit 100 Ohm.
Sieht fast so aus (auf dem Foto), als ob das ULA-Signal am Modulatorgehäuse aufliegt.
Ja genau! Nein, das ULA-Signal hängt am Transistor (Basis)!

leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Re: Composite Mod

Beitrag von leon22 » 13.03.2019, 21:00

Joachim hat geschrieben:
13.03.2019, 18:14
Ist der Collector tatsächlich auf +5V?
Versuch's mal mit 100 Ohm.
Gerade nachgemessen: 4,98V (100 Ohm hab ich schon versucht; gleiches Ergebnis)

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1740
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Composite Mod

Beitrag von ZX-Heinz » 13.03.2019, 21:08

Da das Bild nicht synchronisiert ( Zeile stimmt ja), kann es vielleicht sein, dass am Rechner 60Hz (USA) eingestellt sind? Hattest Du auf UHF Kanal 26(?) vorher ordentliches Bild? Mach mal eine Grossaufnahme vom Anschlussfeld des Modulators.

Benutzeravatar
edi_z
User
Beiträge: 34
Registriert: 16.01.2018, 21:18
Wohnort: Graz

Re: Composite Mod

Beitrag von edi_z » 13.03.2019, 21:11

anderer TV / Monitor zum Testen greifbar?
flimmert es auch wenn Du direkt vom ULA Pin 16 auf Composite gehst (sollte einfach ein dunkleres Bild ergeben)?
Wenn dein TV S-Video IN hat vesuch mal Video OUTdeiner Schlatung an Luma, GND <-> GND versteht sich.

Meiner Erfahrung nach ist das ZX81 Signal alles andere als Standardkonform ich habe einen Bildschirm da Springt das Bild per Composite wie Blöde aber per S-Video Luma gehts Wunderbar.
Besten Gruß Edi.

Sinclair ZX81 - ZX Spectrum+ | Atari 800XL | C64

leon22
User
Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2019, 20:44

Re: Composite Mod

Beitrag von leon22 » 13.03.2019, 21:29

edi_z hat geschrieben:
13.03.2019, 21:11
anderer TV / Monitor zum Testen greifbar?
flimmert es auch wenn Du direkt vom ULA Pin 16 auf Composite gehst (sollte einfach ein dunkleres Bild ergeben)?
Wenn dein TV S-Video IN hat vesuch mal Video OUTdeiner Schlatung an Luma, GND <-> GND versteht sich.

Meiner Erfahrung nach ist das ZX81 Signal alles andere als Standardkonform ich habe einen Bildschirm da Springt das Bild per Composite wie Blöde aber per S-Video Luma gehts Wunderbar.
Tatsächlich! Hab es jetzt an meinen Ligawo Upscaler angeschlossen und siehe da ein sauberes "K" ;-)
Vielen Dank für den Hinweis!

LG

Antworten