[Gelöst] Lambda Color Pack Wellenausgang

ZX-Team Forum
Antworten
Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 145
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

[Gelöst] Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von mrtinb » 01.04.2019, 21:12

Lambda Color Pack Wellenausgang

Nochmals vielen Dank für eine tolle Treffen in Mahlerts.

Heute probiere ich das Lambda Color Pack aus, das Paul mir gegeben hat.

Es hat eine seltsame Art, Inhalte auf dem Bildschirm anzuzeigen. Ich habe kodiert, um eine vollständige Zeile des invertierten Space anzuzeigen. Der Inhalt der Zeile wird ein- und ausgegeben. Aber die normalen Zeichen sind davon nicht betroffen.

Sie müssen das Video sehen, um zu wissen, was ich meine.

Bild
https://youtu.be/pJqjonepris

Möglicherweise reicht die Leistung nicht aus, wenn des Zeichen voller Pixel ist. Möglicherweise muss ein Kondensator ausgetauscht werden.
Zuletzt geändert von mrtinb am 02.04.2019, 12:25, insgesamt 2-mal geändert.
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Kai
User
Beiträge: 475
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von Kai » 01.04.2019, 21:21

Dieses Muster läuft immer so, also auch bei LIST?
Ich muss meinen mal aufbauen und das vergleichen.

Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 145
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von mrtinb » 01.04.2019, 21:41

Ja, es passiert immer. Auch wenn Sie ein Programm auflisten
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 145
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von mrtinb » 02.04.2019, 06:44

Ich erkannte, dass meine Stromversorgung auf 7,5 V eingestellt war.

Als ich es auf 9V stellte, bekam ich ein tolles Bild.

Sie können es in diesem Video sehen:
Bild
https://youtu.be/gST51Nq3S8I

Dann habe ich ein Sinclair 16k RAM Pack (für ZX81) hinzugefügt, und wir haben wieder Probleme, aber nicht so schlimm wie zuvor.

Sie können es in diesem Video sehen:
Bild
https://youtu.be/wG_CFJOG9dc
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 561
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von sbetamax » 02.04.2019, 07:40

Hallo Martin,
versuch mal ein Netzteil mit Stabilisierter Ausgangsspannung mit 1,5A.
So was z.B.:
https://www.reichelt.de/universal-schal ... stct=pol_4
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 145
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von mrtinb » 02.04.2019, 07:48

Jetzt mit 12V und es funktioniert gut.
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2539
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von siggi » 02.04.2019, 09:15

Hallo Martin
der Zeddy mit internem Ram kann durchaus mit 7-8 V auskommen (der 5V-Regler im Zeddy muss noch arbeiten können).
Aber die externen Sinclair-Rampacks haben Speicher-ICs drin, die 12V benötigen. Die holen sie sich direkt von der "+9"-Leitung am Edge-Connector.
Da das Sinclair-Netzteil meist viel mehr Spannung als die nominalen 9V liefert, klappt das mit den Original-Komponenten (mehr oder weniger gut).

Also mußt Du, wenn Du externe Sinclair-Rampacks verwenden willst, wirklich 12V liefern. Manche andere Ram-Packs haben 5V-Speicher-ICs und haben einen eigenen 5V-Regler. Die brauchen dann diese 12V nicht, nur viel genug, daß ihr Regler noch arbeiten kann.

Mit 12V ist man bei externen Rams also auf der sicheren Seite, heizt nur den Zeddy mit dem Original-5V-Regler intern gut auf ....

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Kai
User
Beiträge: 475
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: [Gelöst] Lambda Color Pack Wellenausgang

Beitrag von Kai » 02.04.2019, 22:17

Die ULA im Power3000 hat auch eine zusätzliche Stromversorgung, die mit einer Z-Diode auf 9 Volt stabilisiert wird. Viel niedriger sollte die Netzteilspannung nicht sein. Auch die Elkos im Netzteil prüfen. Wenn die Kapazitätsverlust haben, dann ist eine hohe Brummspannung drauf.

Antworten