ZX Dual UART & Pi Zero

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 05.05.2019, 12:15

@Joachim: Die LED brennt dauerhaft,sobald einer der Ports A der B einmal angewählt wurde. Da die Anwahl nur durch den Zeddy erfolgt sein kann, muss über LOAD"" also zumindestens ein Teil des Startprogramms erfolgreich in den Zeddy übertragen worden sein. Ich empfehle eine sorgfältige Reinigung des Edge Konnektors. Evt. prüfst Du dort auch einmal die Lötverbindungen an der Karte.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 06.05.2019, 09:27

Leider bin ich im Netz und in den ZX-Team-Magazinen zum Thema 'LOAD-Pegel-Verbesserung' nicht fündig geworden. Da geht es immer um die Aufbereitung des Eingangssignals. Das ist aber vom ZXPi sicherlich optimal. Ich habe den Schaltungsteil, der den EAR-Eingang betrifft vom ZX81 und ZXNU verglichen. Leider haben sie nicht nur andere Bauteilwerte sondern auch einen unterschiedlichen Aufbau. Ich verstehe leider garnicht, was da passiert. Hier die beiden Varianten:

ZX81-Tape-in
Tape-in.jpg
Tape-in.jpg (13.83 KiB) 297 mal betrachtet

ZX81NU-Tape-in
Tape-in-NU.jpg
Tape-in-NU.jpg (13 KiB) 297 mal betrachtet
Kann mir jemand, bevor ich wahllos Bauteile auslöte, einen Tip geben, wie ich die Schaltung in meinen ZX81 verändern könnte, damit das Signal vom ZXPI besser aufgenommen wird? Möglicherweise betrifft das sogar jeden ZX81, da damals die Load-Signale sicherlich nicht digital erzeugt wurden.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 06.05.2019, 11:00

@Joachim: Aus meiner Sicht ist die EAR-Schaltung für den ZX81 nicht zu verbessern (Bei MIC gibt es eine Modifikation [Faktor 10], die Du nicht drin hast. Brauchst Du aber für unseren Zweck auch nicht. )
Ich habe mal einen Oszi an die Audio-Leitung gehalten und festgestellt, dass die Kommunikation vom Pi zum Zeddy permanent über die Audio-Leitung läuft. Sie ist also immerzu aktiv. Peaks alle 10msec. Vom Zeddy zum Pi über UART-TTL. Der Pegel liegt bei ca. 5V.
Zwei Vorschläge:
1. Solltest Du das BigBang-ROM ZX81x2 gesteckt haben, so ersetze das durch ZX81.ROM, es könnte sein, dass einige Maschinenteile anders sind.
2. Falls Du einen Oszi hast, klemme den mal an die Audio-Leitung dicht am Zeddy. Vielleicht ist Dein GND-Signal nicht sauber.
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 06.05.2019, 15:24

Hallo Heinz!
Hier das Oszi-Bild:
Blau: TAPEOUT am PI
Gelb: Pin 20 ULA
MAP009.jpg
MAP009.jpg (38.59 KiB) 271 mal betrachtet
Wenn ich das richtig interpretiere, hat das Ladesignal am ZX81 nur 0,4 V
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 06.05.2019, 17:35

Ich habe nur ein board mit Andy-Ula.
ZX-Pi.jpg
ZX-Pi.jpg (172.06 KiB) 258 mal betrachtet

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 06.05.2019, 18:15

Ich habe einen Zeddy geöffnet: ZX81, Iss1. Kein LOAD"" gegeben. In den obigen Bildern hat der Pi bereits geladen und das System befindet sich im Arbeitszustand. Daher wohl die 40x höhere Datenrate. Die Datenrate hier entspricht der Zeddy-Geschwindigkeit beim Laden vom Band.
ZX-Pi2.jpg
ZX-Pi2.jpg (54.31 KiB) 253 mal betrachtet

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero: Auch für ZX Spectrum?

Beitrag von ZX-Heinz » 06.05.2019, 22:07

Eigentlich sollte es möglich sein, mit holmatics Entwicklung auch den ZX Spectrum WiFi fähig zu machen. Der einfachste Weg dazu: Holmatics Dateien entsprechend zu übertragen. Leider kenne ich das ZX81-ROM zu wenig, um die dortigen Routinen würdigen zu können. Daher wäre es für mich eine große Hilfe, Kommentare zu dem Assemblerteil im Programm zxpiload.p zu bekommen.
zxpiload.p
(398 Bytes) 6-mal heruntergeladen
Vielleicht könnte ein ZX81-Freak dazu ein bisschen Zeit finden?

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 07.05.2019, 18:01

Hallo Heinz,
hast du das hier gesehen:
zxpiload.asm
(7.48 KiB) 10-mal heruntergeladen
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 12.05.2019, 15:24

Hallo,
ist denn noch niemand soweit, mit der Karte online zu gehen? Der Optokoppler, der MAX232 und die RS232-Buchse brauchen dazu ja nicht bestückt zu werden.

@Joachim: Dein Signal sieht sehr verrauscht aus. Vielleicht kannst Du einmal einen Bypass von GND/PiZero-Karte zu GND/Zeddy board legen und dann nochmal messen.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 12.05.2019, 15:29

Hallo Heinz!
Ich sitze gerade drüber und versuche mit OLLIUART einpaar LEDs zum Leuchten zu bringen. Der Screen ließ sich einwandfrei laden und ich hoffe, dass er auch mit CPL übersetzt wurde. Nun weiß ich aber nicht, welche Kommandos ich absetzen kann. Mit AUSG tut sich nichts. Es kommt ERROR U OK.
Wie meinst du das genau mit 'Bypass'?

PS: SINIT und OUT sehe ich mit VLIST nicht.

EDIT: Kompilierung funktionierte nicht, weil der 8K-Bereich nicht klar war. Nach COLD hat CPL funktioniert. AUSG bring auch die Zeichen auf den Schirm, aber offensichtlich nicht auf SV4. Kann aber auch sein, dass die LED bei 9600 bd zu träge sind. Werde mal das Oszi anstöpseln.
Nochmal EDIT: Am Oszi kommen Impulse. Sieht gut aus.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 12.05.2019, 16:09

Heinz hat mir ein FORTH-Programm geschickt, mit dem man den UART auf der Dual-UART-Platine testen kann. Damit versuche ich nun zu testen, ob der UART funktioniert. Bisher konnte ich noch keine Verbindung zw. ZX und PI herstellen.

@Heinz:
Mit 100 0 DO AUSG LOOP konnte ich die Pegel am Oszi erkennen.
So sieht das Ergebnis von AUSG am Oszi aus. Ist der Pegel von 2,5 V ok (Z-Diode?).
MAP016.jpg
MAP016.jpg (34.31 KiB) 143 mal betrachtet
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 12.05.2019, 17:23

Joachim hat geschrieben:
12.05.2019, 16:09
Heinz hat mir ein FORTH-Programm geschickt, mit dem man den UART auf der Dual-UART-Platine testen kann. Damit versuche ich nun zu testen, ob der UART funktioniert. Bisher konnte ich noch keine Verbindung zw. ZX und PI herstellen.

@Heinz:
Mit 100 0 DO AUSG LOOP konnte ich die Pegel am Oszi erkennen.
So sieht das Ergebnis von AUSG am Oszi aus. Ist der Pegel von 2,5 V ok (Z-Diode?).

MAP016.jpg
Die Signale sehen doch sehr gut aus. Die Z-Diode hat holmatic evt. eingebaut, damit Geräte mit 3V Pegel angeschlossen werden können. AUSG schickt das Alphabet A-Z zum TTL-Port B. Falls Du einen kleinen "Pollin-Monitor" hast, der würde die ankommenden Zeichen anzeigen. Mit LEDs wird man nichts sehen. Aber der Oszi zeigt ja beste Qualität. ERROR U heißt übrigends Unknown Command. Erst nach CPL stehen die neuen Kommandos zur Verfügung. Dann erst findet man sie auch unter VLIST, und zwar gleich zu Beginn der Liste (vorher evt. EOFF geben, um den Editormodus zu verlassen und den ganzen Bildschirm zu haben.)
Mit Bypass meine ich einen Draht von einem Massepunkt auf der UART-Platine oder dem PiZero (z.B. HDMI-Buchsengehäuse) zu einem Massepunkt auf Deinem Zeddyboard (z.B. Videomudulatorgehäuse). Die Signale an ULA Pin20 sind jedenfalls zu schlecht.http://forum.tlienhard.com/phpBB3/viewt ... 523#p39468

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1152
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von Joachim » 12.05.2019, 19:36

Hallo Heinz,
vielen Dank für deine Hinweise. Bypass hat leider auch nichts gebracht.
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1699
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Dual UART & Pi Zero

Beitrag von ZX-Heinz » 13.05.2019, 10:27

@Joachim: Schließ mal alles an, gib aber kein LOAD"" und warte eine Weile, bis die LED am Pi nicht mehr zappelt. Teste dann das Signal von EAR bis zum Pin20.
file.jpg
file.jpg (15.25 KiB) 99 mal betrachtet
Vielleicht gibt es irgendwo eine Unterbrechung. Kannst Du das an einem anderen Zeddy auch machen?
LOAD_Pegel.jpg
LOAD_Pegel.jpg (75.33 KiB) 87 mal betrachtet

Antworten