Hallo an alle....

ZX-Team Forum
Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 19.08.2019, 21:08

tokabln hat geschrieben:
19.08.2019, 21:05
Ich denke da fehlt ein Leerzeichen zwischen "KOPIER" VLOAD
Leider nein, weil schon beim setzten des Lehrzeichens kommt ein ERROR :?
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1637
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Hallo an alle....

Beitrag von tokabln » 19.08.2019, 21:10

Vor " KOPIER" muß denke ich auch noch ein Leerzeichen... hatte das eben noch nachgetragen. Das hat bei FORTH eine Bewandnis... wurde mir in Mahlerts erläutert, habe es aber wieder vergessen warum. Heinz ist da der richtige AP.
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 19.08.2019, 21:12

Werde es sofort probieren.

edit: nee, es kommt die gleiche Fehlermeldung :cry:
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1637
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Hallo an alle....

Beitrag von tokabln » 19.08.2019, 21:40

Dann muß Heinz nochmal ran...

was mich nur wundert sind die merkwürdigen Dateinamen im Verzeichnis Screenshot. Aber ich bin leider kein Forth Experte. :?
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 19.08.2019, 21:43

Hallo Tondose!
Es freut mich, dass Du es versuchst. Im Prinzip gehst Du richtig vor, im Detail ist einiges zu korrigieren.
1. Die Angaben nach DIR sehen schon mal sehr komisch aus. Es sollten ja nur die vier Dateien angezeigt werden (nebst Deinen anderen Dateien), aber keine E_VD1^1 usw. Woher kommt denn das? Ist der Stick in Ordnung?
v.jpg
v.jpg (23.24 KiB) 1387 mal betrachtet
2. Dein Wechsel mit Shift&1 in den exec/edit-screen ist schon mal richtig, die Eingaben im unteren Teil (exec-screen) auch. Nur die Syntax dort ist falsch:
" KOPIER" VLOAD (mit Leerzeichen nach " und vor VLOAD.
(Die Fehlermeldung ERROR U heißt UNKNOWN COMMAND, da die von Dir eingegebene Zeichenkette dem System unbekannt ist.
3. Falls das Laden gelingt , dann weiter im unteren TEIL : CPL Dann läuft alles automatisch.
4. Mit TEST kannst Du anschließend probieren, ob ab 8192 etwas angekommen ist.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 19.08.2019, 21:58

tokabln hat geschrieben:
19.08.2019, 21:10
Vor " KOPIER" muß denke ich auch noch ein Leerzeichen... hatte das eben noch nachgetragen. Das hat bei FORTH eine Bewandnis... wurde mir in Mahlerts erläutert, habe es aber wieder vergessen warum. Heinz ist da der richtige AP.
@tokabln: Vor dem Anführungszeichen ist ein Leerzeichen nicht nötig, nach dem Anführungszeichen schon, das das FORTH-Vokabular aus Anführungszeichen gefolgt von Leerzeichen besteht.

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 19.08.2019, 22:57

So, jetzt habe ich einiges herumprobiert.
Die merkwürdigen Dateinamen auf dem Stick erzeugt Mac OS, wozu? keine Ahnung.
Habe es dann mit einem Win10 Rechner versucht, auch einige versteckte Dateien auf dem Stick, irgendwie zum kot......
Abgesehen von diesem "Schönheitsfehler" kann ich kein Leerzeichen zwischen dem Parameter und der Operation setzen! es kommt sofort ERROR U.
Könnte es sein das Leerzeichen nicht die Taste Space ist?
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
mrtinb
User
Beiträge: 145
Registriert: 30.12.2016, 07:16
Wohnort: Kolding, Denmark
Kontaktdaten:

Re: Hallo an alle....

Beitrag von mrtinb » 19.08.2019, 23:04

This free program will automatically clean your usb drive from Mac system files before eject.

https://macpaw.com/cleanmydrive

Please make a screen shot again, now you have put spaces the right places. Just to be sure.
Zuletzt geändert von mrtinb am 20.08.2019, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.
Martin
ZX81, Lambda 8300, Commodore 64, Mac G4 Cube

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 19.08.2019, 23:13

Thanks for the tip!
The problem with the spaces remains, I have tried several times.
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 09:04

Tondose hat geschrieben:
19.08.2019, 22:57
Abgesehen von diesem "Schönheitsfehler" kann ich kein Leerzeichen zwischen dem Parameter und der Operation setzen! es kommt sofort ERROR U.
Könnte es sein das Leerzeichen nicht die Taste Space ist?
Doch, die Taste Space ist das Leerzeichen. Hast Du wirklich " KOPIER" mit Leerzeichen nach dem ERSTEN " geschrieben? ERROR U kann nur kommen, wenn das fehlt, weil "KOPIER" keine zulässiger Ausdruck ist.

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1637
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Hallo an alle....

Beitrag von tokabln » 20.08.2019, 09:36

Hallo Heinz,

ich meinte das Leerzeichen vor KOPIER also nach dem ", ich hatte mich (mit Leerzeichen vor " KOPIER") nur blöd ausgedrückt.

Alles klar :mrgreen:


" KOPIER" VLOAD ist die richtige Syntax, die eingegeben werden muß
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 09:42

Guten Morgen!

Forth und die Leerzeichen, ich merke das mir Grundlegendes zu Forth fehlt :?

So schaut es jetzt aus ⬇︎
test.JPG
test.JPG (89.72 KiB) 1340 mal betrachtet
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 09:52

Prima,
nun schreibst Du CPL (compilieren), und alles läuft los und muss mit OK wieder enden. Damit ist das Programm VDR.BIN ab 8192 geladen. Mit TEST kannst Du anschließend prüfen, ob wenigstens die ersten 512 Bytes ab Adresse #2000=8192dez angekommen sind.

Zum Leerzeichen: In FORTH ist " ein Kommando (anders als in BASIC), und Kommandos müssen immer durch Leerzeichen von nachfolgenden Worten getrrennt werden. Ist ja auch in BASIC so: PRINT4 ist schlechter als PRINT 4.

Weißt Du, wie anschließend VDR.BIN unter BASIC zu verwenden ist?

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 10:27

So sieht's nach CPL aus, Pfeil zeigt dan blinkenden Cursor.
cpl.JPG
cpl.JPG (151.14 KiB) 1313 mal betrachtet

Soll ich jetzt in der unteren Hälfte nur TEST eingeben?
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 13:31

Hallo Tondose,
Du hast alles richtig gemacht. Diesmal hängt etwas. Da ich kein RAM auf #2000 habe, kann ich das alles nicht testen. Es sieht so aus, als würde durch Überschreiben des RAMs ab #2000 das System abstürzen. Eigentlich benutzt H4TH nur RAM ab #4000. Seltsam. Ich konnte nur folgendes ausprobieren:
Wenn ich statt #2000 die Adresse #6000 verwende, funktioniert alles. Das Problem hängt nun mit dem RAM ab #2000 zusammen. Mache einmal folgendes:
1. Vor dem Einschalten setze 8k-16k auf WRITE PROTECTED.
2. Dann starte H4TH, INIT, setze 8k-16k auf WRITE ENABLE.
3. Dann lade KOPIER, dann CPL und berichte, ob das Programm durchläuft und mit OK zurückkommt.

EDIT:Ich habe das Programm jetzt auf einem H4TH-Zeddy mit 16k-ROM laufen lassen, da läuft es problemlos durch (natürlich ohne wirklich schreiben zu können). Probier doch auf Deinem Rechner auch einmal KOPIER mit gesetztem Schreibschutz auf 8-16k.
So müsste nach einigem Warten (30 sec) der screen schließlich aussehen.
v1.jpg
v1.jpg (41.36 KiB) 1286 mal betrachtet
Zuletzt geändert von ZX-Heinz am 20.08.2019, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 13:48

Dieses mal hat es etwas länger gedauert :D
cpl_2.JPG
cpl_2.JPG (152.94 KiB) 1287 mal betrachtet
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 13:55

Gratulation. Genauso muss es sein. Die drei D:> zeigen das dreimalige Nachladen an.
Nun weiß ich aber nicht: Mit oder ohne Schreibschutz?
Du kannst ja auch mal TEST eingeben. Die letzten drei Bytes müssen lauten: 44 49 52

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 14:09

Nach TEST sah es aus wie das durchlaufen einer binär Datei.
test_2.JPG
test_2.JPG (52.02 KiB) 1283 mal betrachtet
Die Jumper stehen jetzt auf Write Enable 8-16K, wie auf Edmunds Anleitung.
Dateianhänge
info_2.pdf
(353.92 KiB) 21-mal heruntergeladen
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 14:19

Ja, so ist alles vorgesehen. Aber bim Vergleich Deiner Daten mit der Originaldatei VD1 gibt es Abweichungen. Erstens erscheint alles um ein Byte verschoben(die 52 fehlt z.B.), und die #0D sind zu #20 geworden. Da muss ich noch einmal drüber nachdenken. H4TH modifizeirt nämlich die Datei beim Einschreiben auf den screen.
Ich fürchte, dass die so gewonnene Datei unter ZX81 noch nicht läuft. Kannst ja trotzdem mal probieren. Auf jeden Fall bist Du jetzt auf dem richtigen Weg, und ich muss mir die Kodierung noch einmal anschauen. Dauert aber etwas.

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 14:35

Bevor ich den ZX81 ausschalte und im ZX81-Modus wieder starte wäre für mich die endgültige Jumperstellung sehr wichtig, sonst ist das RAM evtl. beim Einschalten wieder leer :wink:
Der Test unter BASIC sollte zB. so gehen: PRINT USR 8192,"H"
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
edi_z
User
Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2018, 21:18
Wohnort: Graz

Re: Hallo an alle....

Beitrag von edi_z » 20.08.2019, 15:30

die Jumperstellung ist egal so lange kein Programm geladen wir welches den Speicher überschreibt.
Ohne Jumper ist der Breich von 8-16k geschützt.
Besten Gruß Edi.

Sinclair ZX81 - ZX Spectrum+ | Atari 800XL | C64

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 17:40

ZX-Heinz hat geschrieben:
20.08.2019, 14:19
....
Ich fürchte, dass die so gewonnene Datei unter ZX81 noch nicht läuft. Kannst ja trotzdem mal probieren. Auf jeden Fall bist Du jetzt auf dem richtigen Weg, und ich muss mir die Kodierung noch einmal anschauen. Dauert aber etwas.
Du hattest recht, PRINT USR 8192,"H" lässt den Zeddy kurz zucken und das wars (kein Absturz).
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 17:46

Hallo Tondose,
nach Erfüllung häuslicher und anderer Pflichten habe ich nun eine neue Variante bereitgestellt. Dabei greife ich direkt auf die Leseroutinen meines H4TH-VDR-Treibers zurück. Damit wird alles sogar noch viel kürzer und lässt sich in einem Stück laden.
VDR.zip
(1.33 KiB) 21-mal heruntergeladen
Beide Dateien VDR und VDR.BIN auf einen Stick, dann nach INIT, exec-screen, " VDR" VLOAD und CPL. Dann sollte VDR.BIN auf 8192ff stehen.

Tondose
User
Beiträge: 98
Registriert: 05.06.2019, 13:27
Wohnort: Steina

Re: Hallo an alle....

Beitrag von Tondose » 20.08.2019, 19:02

ZX-Heinz, Du bist ein Genie !
Eine sehr saubere und einfache installation des VDrive-Treibers, wenn man H4HT hat :)
Vielen Dank für die doch recht umfangreiche Hilfe.
Hier die 3 Screenshots in der Reihenfolge: VLOAD, CPL und nach Aufruf PRINT USR 8192,"H"
1.JPG
1.JPG (28.23 KiB) 1236 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (28.54 KiB) 1236 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (35.69 KiB) 1236 mal betrachtet
ZX-Heinz hat geschrieben:
20.08.2019, 09:52

Weißt Du, wie anschließend VDR.BIN unter BASIC zu verwenden ist?
Meinst Du die Aufrufe mittels PRINT USR 8192 usw. wie es die Hilfe anzeigt?
Oder gehts auch einfacher?
ZX80-Clone, ZX81, AX81b, NC100, MPF-1

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1796
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hallo an alle....

Beitrag von ZX-Heinz » 20.08.2019, 19:17

Hallo Tondose,
freut mich, dass ich helfen konnte. Die Grundidee kam aber von Joachim! Und edis daughterboard eermöglicht diese Tricks ja erst.
Ich wusste gar nicht mehr, dass es eine Hilfetabelle gibt und habe immer in das asm-File geschaut, wenn ich etwas vergessen hatte. Die Hilfeseite zeigt die Verwendung sehr genau, es gibt auch keine Alternativen dazu. Viel Spaß dann mit dem ZX81-BASIC.

Antworten