ZX2000 - neuester Stand der Dinge

ZX-Team Forum
WOW
User
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2007, 16:19

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von WOW » 18.12.2007, 14:56

Hallo Tom,

hapert es denn am Design der Platine oder an der Herstellung? Letzteres kann ich mir fast nicht vorstellen, wo es doch bald an jeder Hausecke einen Platinenhersteller gibt. Und wenn's am Design liegt, so hat er also nur als Lochrasterplatine oder als PCB-Pool-Ausgabe gearbeitet? Sind denn Gerber- oder Eagle-Daten verfügbar?

Gruß

Dieter

t0m
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 592
Registriert: 04.03.2004, 13:32
Wohnort: CH-5506 Mägenwil
Kontaktdaten:

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von t0m » 18.12.2007, 15:21

Hallo WOW,

so unglaublich es klingen mag, es happert an der Herstellung. Kai hat die Platinen schon bezahlt (aus der eigenen Tasche) und kriegt sie nicht geliefert. Was für Dateien verfügbar sind, kann dir Kai beantworten.
t0m

There are 10 types of people in this world: those who understand binary and those who don't.

WOW
User
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2007, 16:19

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von WOW » 19.12.2007, 12:22

Hallo t0m,

das ist natürlich ärgerlich, sollte aber lösbar sein. Ich denke, Empfehlungen für Platinenhersteller gibt es zur Genüge. Vielleicht kontaktiere ich Kai mal oder er meldet sich von selbst.

Dieter

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 07.01.2008, 19:54

Neuer Stand - und es gibt nix neues.
Die Platinen sind fertig und verschickt. Aber an die falsche Adresse. Ausgerechnet auch noch irgendwo ins Ausland. Die müssen warten, bis sie wieder zurück kommen. Ich bleibe weiterhin gespannt und halte euch auf dem laufenden.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1151
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Joachim » 07.01.2008, 20:33

Hallo Kai,
Kopf hoch! Ich denke, dass es noch bis zum Treffen klappt und dann können wir alle mit unseren Lötkolben rumbrutzeln.
Grüße!
Joachim
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

mrdoc
User
Beiträge: 16
Registriert: 19.07.2008, 20:02

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von mrdoc » 20.07.2008, 15:09

Mal ne Frage, wo gibts denn die Unterlagen zu dem ZX2000?
Wie Layout und Schaltplan. WÜrde mir die Platte gern selbstmachen.

Gruß
Robin T.

WOW
User
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2007, 16:19

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von WOW » 21.07.2008, 07:53

Also ich würde warten, bis es den ZX3000 gibt. Sind nur noch 992 Jahre.

Wow

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2520
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von siggi » 12.01.2010, 11:53


Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1186
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Jens » 12.01.2010, 17:59

Hallo Siggi!

Der passt doch niemals in das ZX-Gehäuse... außerdem hat er nicht mal eine Z80-CPU. Und viel selbst basteln kann man auch nicht...

Kauf ich nicht ;-)

Gruß
Jens
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 04.01.2011, 20:06

Jahre später...war heute nochmal Weihnachten :wink:
platinen.jpeg
platinen.jpeg (122.86 KiB) 9311 mal betrachtet
Aber leider nicht von Gotthard, da hab ich jetzt wirklich lang genug Geduld gehabt.
Ich werde die nächsten Tage eine Testplatine zusammenlöten, aber es sollten keine Fehler mehr im Layout sein. Spätestens zum Treffen hat jeder seinen bestellten Bausatz!

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2905
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Paul » 04.01.2011, 20:59

Hallo Kai,
Ich weis, es ist sehr spät zu fragen, aber wäre für mich auch ein Bausatz oder eine Platine übrig?
Es schien mir ein Reizthema zu sein, daher habe ich nicht früher gefragt.
Schönen Gruss
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1186
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Jens » 04.01.2011, 21:38

Hallo Kai.

Super! Du mußt dann sagen, was Du noch dafür bekommst...

Dank und Gruß
Jens
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

Benutzeravatar
Peter Liebert-Adelt
User
Beiträge: 553
Registriert: 13.03.2004, 23:07
Wohnort: D-31246 Ilsede-Oberg
Kontaktdaten:

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Peter Liebert-Adelt » 04.01.2011, 21:40

Ach wie schön!!! :D

Das holt sogar mich aus der Versenkung vor! :wink:

Ein gute neues Jahr an alle hier und auf ein Wiedersehen im April beim 15. ZX-TEAM-Treffen.

Peter

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 04.01.2011, 22:50

@Paul:
Ich hatte 24 oder 25 Bestellungen, von Gotthard 4 Musterplatinen und habe jetzt erstmal 20 Platinen bestellt. Ich gehe die Liste jetzt der Reihe nach durch, wobei ich ziemlich sicher bin, daß der eine oder andere inzwischen abgesprungen sein könnte. Weitere Platinen machen lassen ist kein Problem. Displays und FPGAs habe ich ausreichend in Reserve für mind. 30 oder 40 Bausätze. Sobald ich sicheren Überblick habe, sag ich Bescheid.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2905
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Paul » 05.01.2011, 07:12

Danke!
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1151
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Joachim » 05.01.2011, 09:50

Juchuuuuu!
Ich war ja einer der Priviligierten, die eine Musterplatine aufbauen durfte. Die Qualität ist klasse und die Bestückung absolut einfach. Dieter hat in den (gedruckten) ZX-Team-Heften ja auch Artikel über den Aufbau und Betrieb darüber verfaßt. Der ZX2000 ist wirklich absolute Spitze. Ich freue mich, dass dieses Projekt doch noch zustande gekommen ist und hoffe nun auf weitere Entwicklungen.
Vielen Dank nochmals an Kai und Bodo!!!!!!!

Joachim
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Benutzeravatar
Frank Möller
User
Beiträge: 97
Registriert: 17.12.2006, 00:29
Wohnort: Nicht weit von Köln

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Frank Möller » 09.01.2011, 18:28

Hallo Kai,
schön das dieses Projekt nun doch weitergeht.
Bitte setze mich auf die "Warteliste für einen ZX2000". Falls einer (oder mehrere) abspringen, oder Platinen nachbestellt werden.
Ich würde 2 komplette Bausätze abnehmen.

Gruß Frank
Grüsse aus Köln
Frank

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 10.01.2011, 20:13

Die Testplatine ist fertig und der ZX2000 spielte auf Anhieb :D
Mit allen Kleinteilen habe ich derzeit 10 Bausätze auf Lager. Ich schleife jetzt noch ein wenig am Textteil und der Dokumentation des Bausatzes herum.
Würde sich jemand bereit erklären, für den Bausatz kurzfristig die Rolle des Versuchskarnickels zu übernehmen? Ich suche da jemanden, der nicht viel mehr als die übliche Bausatzerfahrung hat und nochmal unabhängig die Doku auf irgendwelche Knoten untersuchen könnte. Es müßte aber recht fix gemacht werden. Jaja ich weiß...jahrelang nix passiert und jetzt mach ich Streß :lol:

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2905
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Paul » 10.01.2011, 20:16

Deine Beschreibung passt genau auf mich :D
aber vielleicht meldet sich ja noch jemand der auch einen Bausatz bestellt hatte :(
Gruß Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 11.01.2011, 19:54

Mir soll das recht sein. Ich brauche noch ein paar Tage, aber irgendwann so gegen Ende Januar/Anfang Februar könnte ich Dir das dann zuschicken. Welchen Kenntnisstand zum ZX2000 hast Du? ...anstelle zu fragen, ob Du weißt, worauf Du Dich da einläßt :lol: Nein, im Ernst. Die Platine ist wesentlich einfacher und schneller aufzubauen, als es beim ZX81 war. Da ist an einem Abend viel gemacht. Ich würde Dir als Bausatz dann schicken: Platinen, alle Bauteile, Doku, Display, Inverter. Alles was Du dann noch brauchst, sind ein übliches ZX81 Netzteil, eine Tastatur im ZX-Layout und später mal ein Gehäuse. Eine Basteltastatur kann ich Dir aber notfalls auch dazupacken.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2905
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Paul » 12.01.2011, 07:16

Hi Kai 8)
Ich habe noch eine alte Tastatur vom TI994A, die ich mal für einen Spectrum umgelötet hatte, so etwa 1983 :D
Die ist mir letzte Woche wieder in die Hände gefallen, die könnte ich verwenden. Ausserdem habe ich bis dahin noch ein paar Tage,
vielleicht bekomme ich den Umbau der alten Mactastatur in einen lauffähigen Zustand. Ich habe da jetzt wieder etwas mehr Antrieb!
An Bausatzerfahrung habe ich bisher "nur" letztes Jahr den ZX80 von Lee aufgebaut. Dazu gab es damals noch keine Anleitung.
Netzteile habe ich auch.
Am besten schickst du mir per Mail oder PN deine Bankverbindung und den Betrag damit ich es dir überweisen kann.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Jens
User
Beiträge: 1186
Registriert: 23.08.2005, 13:31
Wohnort: D-31582 Nienburg/Weser

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Jens » 12.01.2011, 09:00

Hallo Kai!

Wenn Du sagst

Die Testplatine ist fertig und der ZX2000 spielte auf Anhieb

dann kannst Du mich auch als Tester einplanen (wenn Du möchtest) - ich kann das zusammenlöten und Dir sagen, ob der ZX2000 funktioniert. Mehr allerdings nicht, denn leider besitze ich nur ein klitzekleines Grundwissen in Sachen Elektronik. Aber löten tu ich gern und bisher hat das immer gut geklappt (fast alle Rechner haben auf Anhieb funktioniert).

Den ZX80-Legacy von Lee Hart hatte ich nach ca. 4 Stunden fertig.

Das Geld würde ich Dir auch vorher senden - das Gehalt kommt diese Woche ;-)

Liebste Grüße - ich freu mich schon, Euch auf dem Treffen zu treffen!
Jens

EDIT: Notfalls hilft der Olli aus Bremen sicher gern :-)
Der ZX81 rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer...
Neues aus der KI-Welt... Die Automate kann sich selbst essen.

HWE
User
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2011, 11:31

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von HWE » 16.01.2011, 18:09

Hallo zusammen!
Bislang war ich nur "stiller Beobachter" dieses Projekts und bloeder Nachfrager auf dem Treffen.
Jetzt wird es aber Zeit gerade bei diesem Projekt mit zu machen.

Erfahrungen im loeten, aufbauen und Fehler suchen habe ich aber bin zur Zeit beruflich unterwegs.

Kai wenn Du sofort Hilfe bei etwas brauchst dann kann ich Dir "nur" bei der Dokumentation helfen, weil
sich das prima mailen laesst. Melde Dich bitte..

Fuer einen Bausatz/Testaufbau melde ich mich auch kann aber erst Ende Februar damit beginnen.
In jedem Fall moechte ich aber auch einen Deiner famosen Baisaetze haben.

Ein anderes Thema moechte ich hier noch anregen. Es wurde ja bereits Geld gesammelt fuer die
Platinen die nie kamen was jetzt verbrannt ist. Mein Vorschlag daher einer Sammlung um das
"verbrannte Geld" wieder zu beschaffen um den Verlust aus zu gleichen.
Wie steht ihr zu der Idee?

Kai
User
Beiträge: 469
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von Kai » 16.01.2011, 22:29

Ich habe Dich mal mit auf die Liste geschrieben. Bausatzdoku ist im großen und ganzen jetzt fertig, ich muß diese Woche nur noch ein paar Kleinigkeiten machen.
Wegen der Finanzen mach Dir keine Sorgen, das haben wir geregelt.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 537
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: ZX2000 - neuester Stand der Dinge

Beitrag von sbetamax » 21.01.2011, 20:51

Hallo Kai,
das ist ja prima das du endlich Platinen hast. Da ich ja bei der Entwicklung noch nicht zum Team gehörte habe, ich aber die Platinen-Lage immer mit verfolgt, freut es mich das nun das gute Stück in klein Serie geht.

Ich würde mich gerne an den Schluss deiner Bestellliste setzten wenn du magst.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Antworten