ZX81CCP - komfortabler Video Ausgang für ZX81

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4490
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX81CCP - komfortabler Video Ausgang für ZX81

Beitrag von PokeMon » 21.09.2017, 16:30

Nein aber es gibt keinen Grund, warum das nicht laufen sollte.

Bei den von Dir genannten Programmen greift der Controller ja gar nicht ein, schon gar nicht interessieren ihn irgendwelche Bildschirminhalte oder ob die Frames jeweils anderen Inhalt haben. Der Controller wird lediglich aktiv, wenn mehr als 9 Bildzeilen resp. 600us kein (horizontaler) Syncimpuls mehr kommt. Solange die von Dir genannten Programme ein sinnvolles Timing liefern (ca. 15.625 Hz) und der vertikale Syncimpuls nicht länger als 9 Zeilen ist, wird es hier keine Probleme geben. Auch wird das Timing nur beim Startup ausgemessen in den ersten 5 Frames. Es dürfte schwer sein, innerhalb dieser Zeitspanne eines der Programme zu laden und zu starten.

Wenn ich Zeit habe, teste ich mal. Wobei ich nicht alle Programme verfügbar habe. Wenn nicht bestell Dir doch einfach das Upgrade Kit für EUR 3.50, löte den Controller selbst auf ein vorhandenes Modul und teste alles was Dir so einfällt durch. Ist ja keine Wahnsinns Investition. Und löten kannst Du doch ... :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2141
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: ZX81CCP - komfortabler Video Ausgang für ZX81

Beitrag von siggi » 21.09.2017, 18:25

PokeMon hat geschrieben:
21.09.2017, 16:30
Auch wird das Timing nur beim Startup ausgemessen in den ersten 5 Frames. Es dürfte schwer sein, innerhalb dieser Zeitspanne eines der Programme zu laden und zu starten.
Damit wird das Video-Timig der Rom-Routinen ausgemessen. Ein später gestartetes Programm kann ein anderes Timing haben (ich vermute, daß die Länge des horiz. Syncs unterschiedlich lang sein könnte, wenn ein Programm innerhalb eines Bildes von Lowres auf Hires und zurück hin und her schaltet).
Wenn ich Zeit habe, teste ich mal. Wobei ich nicht alle Programme verfügbar habe. Wenn nicht bestell Dir doch einfach das Upgrade Kit für EUR 3.50, löte den Controller selbst auf ein vorhandenes Modul und teste alles was Dir so einfällt durch. Ist ja keine Wahnsinns Investition. Und löten kannst Du doch ... :wink:
Mein Modul hat eine weisse Lackierung und auf der Rückseite könnte ich den Controller allenfalls aufkleben oder d'raufnageln (Lötpads sind da jedenfalls keine vorhanden). Wird nicht ganz so einfach ... :wink:

Gruß
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4490
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX81CCP - komfortabler Video Ausgang für ZX81

Beitrag von PokeMon » 21.09.2017, 21:57

Naja - dann bist Du nicht uo-to-date. :wink:

Das Timing ist nicht so entscheidend. Variationen im Hsync können sich bemerkbar machen, stören aber nicht die Funktion an sich. Das angeschlossene Display stellt sich da schnell drauf ein. Eigentlich dürften alle gängigen Programme mit dem 207 Zyklen Takt arbeiten, wenn sie eigene Video Routinen haben.

Es wird nur festgestellt, ob länger als 9 Zeilen (ca. 600us) überhaupt kein Sync Impuls mehr kommt. Nur dann springt der Sync Generator auf dem ZX8-CCB-SYNC an und sobald wieder ein einzelner Sync Impuls kommt, schaltet er sich wieder ab. Er überbrückt sozusagen nur die Pausen.

Wenn man versucht das Timing laufend auf Änderungen hin zu analysieren, handelt man sich nur andere Probleme wie Instabilität ein. So ein kleiner Controller hat auch nur begrenzt Rechenkapazität und Speicher (2kByte ROM und 128 Byte RAM).

Im Moment habe ich kein geeignetes Test Equipment resp. verspüre keine Lust wilde Umbauaktionen für solche zusätzlichen Tests vorzunehmen. Joachim hat eins bestellt und dann warte halt, bis Joachim getestet hat. :wink:

Es funktioniert im Übrigen nicht mit dem ZX81NU, soviel kann ich schon mal sagen. Der hat ein eigenwilliges Timing und bringt a) ständig HSync Impulse raus auch im FAST Mode wenn keine Bilderzeugung passiert und b) hat der störende Impulse auch noch auf dem Vsync. Im Grunde wird beim VSync einfach nur das HSync Signal invertiert. Eigenartig und abweichend von Standard Zeddys. Der ISS1 und ISS3 machen das nicht, die schalten den Ausgang brav ruhig. Ist eigentlich auch notwendig für LOAD und SAVE. Gut, das hat der NU nicht (mehr).

Vielleicht kann man das noch abfangen indem man ggf. noch auf fehlenden VSync triggert. Das hat aber auf jeden Fall deutlich höhere Latenzen von >20ms anstelle der jetzt 0.6ms.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4490
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX81CCP - komfortabler Video Ausgang für ZX81

Beitrag von PokeMon » 24.09.2017, 11:33

Ich habe es jetzt nochmal für den NU geändert. Mit einer Einschränkung. Der NTSC Mode wird hier nicht unterstützt weil die (automatische) Auswertung der Sync Impulse dafür zu aufwändig ist. Unter PAL geht es nun auch mit dem NU (der auch dauernd Sync Pulse raushaut wenn gar kein Bild erzeugt wird).

Eigentlich ist das ZX8-CCB ideal um die Störsignale bei Nutzung des USB File Manager oder auch des Networking File Manager deutlich zu reduzieren (auf ein kurzes Microflackern) und solche Situationen wie in diesem Video bei 5:00 min zu vermeiden. :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=Y4PRiQq5VZs&start=300
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten