Seite 7 von 7

Re: WIN 10

Verfasst: 14.12.2016, 11:21
von msch
Danke für die Klarstellung. Open design bedeutet aber nicht, dass jeder kopieren kann. Trotz Offenlegung konnte man ja das BIOS nicht einfach kopieren, denn ansonsten hätte z.B. ein "Clean Room" BIOS ja gar entwickelt werden müssen.

Edit: danke für den Link! Das ist ja wirklich krass, in den Unterlagen sind wirklich Schaltpläne enthalten. Die gibt es dort auch als PDF:

http://www.pcjs.org/pubs/pc/reference/i ... perations/
http://www.pcjs.org/pubs/pc/reference/ibm/5150/techref/

Werde ich mir wohl mal ausdrucken, binden und ins Regal stellen ;-)

Re: WIN 10

Verfasst: 14.12.2016, 11:34
von tokabln
Da kann ich Karl nur zustimmen... ich habe die Technical Reference und alle anderen Dokumente meines 5155 Portable PCs (damals XT als "tragbar") komplett vorliegen. Auch die Adapter etc. sind da mit den Stromlaufplänen enthalten.

Re: WIN 10

Verfasst: 14.12.2016, 11:46
von msch
Wow, ein 5155 - funktioniert er noch?

Re: WIN 10

Verfasst: 14.12.2016, 13:43
von tokabln
Mit dem Bios hast Du recht... da kamen dann so Firmen wie AMI oder AWARD mit ihren Bios Versionen auf den Markt.
Aber auch Commodore und einige andere waren da unterwegs. Beim PS/2 Model gab es auch noch die Technical Reference... hab ich auch noch vorliegen... ich muß mal schauen ob da auch Stromlaufpläne drinnen sind/waren.

Ich mach mal heute ein paar Fotos von den Schubern die ich habe... die waren damals mehr oder weniger Einheitlich im Aussehen und umfassten neben den technischen Informationen auch die damals erwerbbaren Programmiersprachen samt Doku und Disketten.

Re: WIN 10

Verfasst: 14.12.2016, 16:09
von msch
Karl hat einen neuen thread aufgemacht, damit der Win 10 - thread nicht off-topic wird:
http://forum.tlienhard.com/phpBB3/viewt ... f=3&t=2116

Re: WIN 10

Verfasst: 12.01.2017, 11:43
von msch
Windows 10 und Datenschutz: Microsoft will Transparenz verbessern

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 93984.html

Man darf gespannt sein...

Re: WIN 10

Verfasst: 04.02.2017, 16:19
von sbetamax
Hi,
es ist zwar schon zwei Monate her, aber mich hatte das DHCP Problem bei meinem Arbeitsrechner ,den ich zum konfigurieren von Kundenroutern verwende, erwischt.
Da half auch kein Neustarten das Ding hat sich keine gültige IP Adresse geholt. Mit Manueller Einstellung ging es dann. Beim nächsten Update war der Spuk vorbei.

Re: WIN 10: Microsoft gesteht Fehler bei Zwangsdownload von Windows 10

Verfasst: 24.08.2017, 13:29
von siggi
So, nachdem alle neuen Rechner mit der vorinstallierten Wanze namen "WIN10" ausgeliefert werden und alte Kunden das Update aufgedrückt bekommen haben, hat Winzigweich ein "Einsehen" :roll:

http://www.chip.de/video/Microsoft-gest ... 84082.html

Mein nächstes OS hört jedenfalles mit "UX" auf, nicht "10" :twisted:

Re: WIN 10

Verfasst: 24.08.2017, 14:28
von PokeMon
Naja - das kann man wohl als Pyrrhus Sieg bezeichnen. Die Unterlassungserklärung kostet Microsoft nicht viel und verstossen können sie dagegen auch nicht mehr weil es das Upgrade meines Wissens nach gar nicht mehr kostenlos gibt und schon gar nicht aufgedrängt wird.

Hätten die Herren von der Wettbewerbszentrale halt eine einstweilige Verfügung erwirken müssen, das ist bei solchen Verstößen das Mittel der Wahl. Dann hätten sie die Praxis ggf. sofort einstellen müssen.

siggi, es reicht wenn ein X am Ende steht. Dann hält Du Dir auch OS X offen, was definitiv keine schlechte Alternative zu Windows ist. Und im Grunde auch Unix basiert ist. Und VirtualBox ist eine gute Ergänzung für WIN Programme oder WIN basierte Hardware, für die es kein Pendant gibt mangels Treiber. Ich nutze OS X und WIN7 unter VirtualBox mit abgedrehtem Netzwerk (meistens jedenfalls, es gibt störrische Programme die gelegentlich drauf bestehen).

Re: WIN 10

Verfasst: 26.05.2018, 09:47
von msch
Editorial: Danke, Herr Nadella!

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-12 ... 56438.html

Dem ist wohl kaum etwas hinzuzufügen.

Ich habe irgendwie das Gefühl, Microsoft will Windows so madig machen, dass man gleich in die Cloud wechselt.
Das OS als Basis wird zunehmend unbedeutender...

Re: WIN 10

Verfasst: 26.05.2018, 11:12
von siggi
Ja, mit WIN10 kann man ständig "Spaß" haben: bei Kunden, die unsere Programme seit Jahrzehnten benutzen, steigen die Programme (alte und aktuelle Versionen) nun mit einer Exception aus, weil mit dem April-WIN10-Update ein Fehler in neuem Dotnet mit installiert wird ...

Re: WIN 10: Big Brother Award

Verfasst: 08.06.2018, 09:16
von siggi
Wen wundert's: WIN10 ist beim "Big Brother Award 2018" auch mit dabei:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 28349.html