Computerspielemusik

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
ingo
User
Beiträge: 552
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Computerspielemusik

Beitrag von ingo » 28.05.2017, 22:18

Hallo zusammen,

einer meiner Lieblingssender "Deutschlandfunk" bringt am Montag, dem 5.06.2017 von 15:05 Uhr bis 15:30 Uhr eine möglicherweise interessante Sendung: http://www.deutschlandfunk.de/programmv ... 05.06.2017
DLF vom 5.06.2017 15:05 Uhr - 15:30 Uhr - Programmvorschau hat geschrieben:Corso - Kunst & Pop
Corso-Spezial
Bildschirmsinfonien
Vom Sound der Computerspiele
Von Raphael Smarzoch

Die Zeiten, in denen 8-bit-Klänge Computerspiele prägten, sind schon lange vorbei. Mittlerweile bestimmen hochauflösende Orchesterproduktionen und Klangeffekte den Sound digitaler Spiele. Game-Musik ist von aufwendigen Hollywood-Soundtracks nicht mehr zu unterscheiden. Dennoch ist sie ganz anders. Im Gegensatz zum Film muss sie sich in Echtzeit an die Entscheidungen der Spieler anpassen. Das stellt Musiker vor die Herausforderung, adaptive Stücke zu entwickeln. Manche Games werden sogar selbst zum Instrument und machen den Spieler zum Komponisten.
Das 'Corso-Spezial' untersucht die Entwicklung der Computerspiel-Musik von alten Lo-Fi-Sinfonien bis zu interaktiven Hochglanz-Sounds und deren Einfluss auf aktuelle Pop-Experimente.
Ich werde es aufnehmen, wenn ich daran denke, den Rechner einzuschalten (mit dem Online-Recorder des DLF).

Viele Grüße

Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Antworten