Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 364
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 01:39

Moin, moin!

Nach meiner heutigen Erfahrung, die nix mit Computern zu tun hatte, hier ein 3-Fragen-Bild...

Bild

3 Fragen:
- Mit welchem der drei Teile, die man auf dem Bild sieht, hätte ich dem Inschenör am liebsten mit Anlauf in die E*er getreten?
- Welches der Teile, die an das Moped gehören, sehen besser aus als neu?
- Was zum Teufel macht die Katze auf dem Photo?

THNX 4 info...
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2807
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Paul » 31.05.2018, 07:08

Eratosthenes hat geschrieben:
31.05.2018, 01:39
- Mit welchem der drei Teile, die man auf dem Bild sieht, hätte ich dem Inschenör am liebsten mit Anlauf in die E*er getreten?
Das in der Mitte. Bist du links Füssler?
Eratosthenes hat geschrieben:
31.05.2018, 01:39
- Welches der Teile, die an das Moped gehören, sehen besser aus als neu?
Das linke.
Eratosthenes hat geschrieben:
31.05.2018, 01:39
- Was zum Teufel macht die Katze auf dem Photo?
Rechts sitzen und genau so ratlos drein schauen wie du.

Liebe Grüße
Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 364
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 13:15

Hi Paul,

alles richtig erkannt... *smile*

Übrigens: @links Füssler
Eigentlich nicht. Nur passte der linke Stiefel besser ins Bild. - Vermutlich hätte ich aber auch damit genügend Schaden angerichtet. :wink:

Der Typ war beinahe genauso unkooperativ, wie der TÜVer, der mir bei einer komplett originalen und absolut neuwertigen Aprilia Tuono keine Plakette geben wollte, weil ich keine "Freigabebescheinigung" für die Reifen (Erstbereifung) hatte. Der Typ dieses Mal wollte eine "Karte" für die Auspuffanlage... Übrigens ebenfalls Erstausrüstung und ein Originalteil mit "E1-Nummer" als Freigabe. Vermutlich war der Auspuff bereits bei der Auslieferung des Mopeds montiert. - Habt Ihr "irgendwelche Karten" zu Euren Neufahrzeugen dazubekommen, die Ihr zum TÜV mitnehmen müsst?! - *sorry*, ich rege mich schon wieder auf...
(Manchmal erlebt man halt Dinge...)

So muss ich nun ca. 40km zum Händler fahren. An sich ist das kein Problem. Nur ist der TÜV bei dem Moped seit einigen Monaten abgelaufen. Ich hatte gehofft, das vermeiden zu können.

P.S.: Lustiger war die Prüfung, bei der ein Inschenör ein anderes Moped getüvt hat, bei dem die Katalysatoren ausgebaut waren.
Situation: Inschenör steht vor dem aufgebockten Moped und schaut direkt auf die Lambda Sonde (dem Sensor, der bei G-Kat KFZs verwendet wird). Schaut auf die Abgaswerte, die natürlich etwas hoch ausgefallen sind...

Inschenör: "Wissen Sie, ob das Motorrad einen Katalysator hat?"
Ich: ... (Wollte nicht lügen und wusste nicht, wie ich es ausdrücken sollte.)
<Inschenör schaut noch mal auf das Motorrad - die Lambda-Sonde war mitten im Sichtfeld und absolut in Augenhöhe...>
<Inschenör schaut "wichtig" und überlegt eine Weile...>
Inschenör: "Wohl nicht..."
<Inschenör klebt die Plakette drauf>
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 981
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von tofro » 31.05.2018, 14:28

Der Herr hat's gegeben, der Herr hat's genommen.

Anscheinend hast du auch schon von der Nicht-Motorrad-Affinität von TÜV-Prüfern profitiert, dann wirst du wohl auch mit dem Gegenteil leben müssen...

Tobias
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 364
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 15:00

Hallo Tobias,

falls Du das Beispiel im P.S. meinst. DAS ist absolute Inkompetenz; ausserdem auch meine einzige "positive" Erfahrung dieser Art. Verheerend finde ich es, dass ein Prüfer nicht mal weiß, welche Kennzeichnungen benötigt werden, damit ein Fahrzeug Strassenverkehrskonform ist. Ich vermute eher, dass sie das wissen, "bei Gelegenheit" mit derartigen Dingen jedoch verdammt gut schikanieren können...

Sollen sie doch gleich sagen: "Gib mir EUR 100 mehr, dann lass' ich das Ding durch die Prüfung."

Als Besitzer exotischer Fahrzeuge nehme ich teilweise sogar die Gesetzestexte, die besagen, was zulässig ist und was nicht, mit. Wäre das nicht eigentlich die Aufgabe genau dieser Prüfer, sowas zu wissen-, oder in Ihren Systemen nachlesen zu können?!

Ist "der Herr" jedoch nicht gewillt, dem KFZ den TÜV zu bescheinigen, nützt es auch nichts. - Bei der nächsten Vorführung ist der TÜV für das selbe Fahrzeug absolut kein Problem... - WAS SOLL DAS!!!

Auch die totale Unterwürfigkeit, die ich seit ca. 20 Jahren an den Tag lege, wenn ich ein Fahrzeug zum TÜV vorstelle, hilft da nicht weiter. Für mich wäre es besser, man könnte mit den Fachleuten reden und wüsste, wo genau die Probleme liegen oder was Anlass der Kritik ist. Als Sammler bin ich daran interessiert, dass alle meine Fahrzeuge einwandfrei- und auch problemlos zulassungsfähig sind. - TÜV und Zulassung ist für mich ein echtes Reizthema.

Würden die Fahrzeuge ordentlich geprüft, würde ich mit meinen Malessen leben können. Sieht man jedoch, dass oft Fahrzeuge, die teilweise gravierende Mängel aufweisen, bei der Prüfung durchgewunken werden, hat man echt keine Fragen mehr.

Zur Verteidigung der "Zunft" muss ich aber auch sagen, dass viele Prüfer vernünftige Leute sind. Die Schikane der Leute, die keine Lust- oder Ahnung haben und Einen wirklich nur nerven wollen, kotzt mich wirklich an.
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Kai
User
Beiträge: 429
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Kai » 31.05.2018, 20:08

Vor einigen Jahren hatte ich einen Prüfer in der Nachbarschaft, dessen Frau zu allem Glück in der Zulassungsstelle gearbeitet hat. War das ein Leben. Abends zu einem Bierchen hier und alles war geklärt. Dass er exakt einen Tag nach Rentenantritt an Herzinfarkt stirbt, hatte er absolut nicht verdient :(
Aber er hat mir so einiges über den Verein erzählt, was man zwar schon immer wusste, aber nur nochmal aus erster Hand bestätigt brauchte.
"Ich weiß, dass an Deinen Autos nix ist. Aber das ist nun mal ein altes Auto, da MUSS ich Mängel finden. Vorgabe von oben. Du kennst das doch von früher..."
"Ja..."
"Was schreiben wir denn nun drauf?" - "Motor ölfeucht, geht doch immer." - "Ja, passt."

Ich habe seitdem fast zu jedem TÜV eine Geschichte. Hier auf dem Dorf läuft es aber halbwegs entspannt, schon weil ich da auch mit einem nicht angemeldeten Auto problemlos hinkomme. Polizeikontrollen übrigens ebenfalls...

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 364
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 22:07

Das ist das Eine und würde mich auch nicht stören.

Dass diese - *Entschuldigung* - Idioten jedoch mein quasi fabrikneues und komplett originales Moped nicht TÜVen wollen, weil sie keine Ahnung haben (auch das auf'm Dorf, nur kommt die Schnapsnase halt nicht von hier), ist schon echte SHIZE!!!

Nun muss ich morgen Überland fahren, nur weil "Mr. Herrgott himself" keine Lust hatte, sich das Moped anzusehen. Die Krönung war vor einigen Jahren, dass der Inschenör gemeint hat: "Die Reifen sind zwar noch nicht an den Verschleissgrenzen, TÜVen kann ich das Motorrad trotzdem nicht."

Dieses Mal musste ich, weil das Moped nicht zugelassen war, eine Kurzzeitzulassung machen, um die Reifen vor dem TÜV wechseln lassen zu können. SOWAS KOTZT MICH AN!!! Das Moped war legal zulassungsfähig, da die Reifen noch nicht abgefahren waren und ich habe dem - *noch Mal Entschuldigung* - dämlichen Idioten sogar die schriftliche Bestätigung des Auftrags zum Reifenwechsel vorgelegt...
(Die Reifen/Räder selber wechseln konnte ich nicht, da mir das (zöllige-) Werkzeug zur Reifenmontage fehlte. Bei Mopeds ist ein Reifenwechsel etwas aufwändiger als bei Autos.)

Allerdings lässt sich auch das toppen: Das ALLERBESTE, in Bezug auf Reifen, war ein "Experte", der mich mit 'ner Euro-Münze, die er in das Profil des Reifens gesteckt hat, davon überzeugt hat, dass der Reifen, obwohl die Verschleissmarken (der GESETZLICHE Nachweis dafür, ob ein Reifen noch gut ist) nicht angefahren waren, nicht in Ordnung sei.

Sollen sie doch sowas wie "Reifen nah an der Verschleissgrenze" oder sowas in den Bericht eintragen. Dann haben sie auch was für ihre "Mängel-Statistik".

Ich habe einige Fahrzeuge und muss oft zu diesem SHIZEHaufen Verein. Solche Leute möchte ich wirklich gerne im Fluss versenken!
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3818
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Wer von Euch - ausser mir - hasst den T*V?

Beitrag von msch » 01.06.2018, 18:01

... ist das schon Hate-Speech? :mrgreen:

P.S.:
Bei Motorradreifen ist zu beachten, dass TWIs oftmals eine nur für den nordamerikanischen Markt relevante Mindestprofiltiefe[2] von lediglich 0,8 mm anzeigen. In der Praxis ist der TWI somit zur Überwachung der Restprofiltiefe in Regionen mit abweichenden gesetzlichen Mindestanforderungen (z. B. Europa mit meist 1,6 mm Restprofiltiefe) ungeeignet und ersetzt nicht die regelmäßige Prüfung mit dem Messschieber oder einem anderen geeigneten Messgerät.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Reifenverschleißanzeige

Ob eine EURO-Münze allerdings ein geeignetes Messgerät ist, würde ich glatt bezweifeln, das sollte der Herr vom TÜV eigentlich auch wissen...

Ich kann mich bislang über TÜV und Dekra nicht beschweren. Erkannte Mängel waren bislang stets nachvollziehbar und die Herren waren allesamt umgänglich.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten