Miracle Dual Floppy Wiederbelebung

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2546
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Miracle Dual Floppy Wiederbelebung

Beitrag von schombi » 19.11.2018, 20:01

Wollte hier noch eine kurze Geschichte zu Ende erzählen. Mit einem gemischten Sinclair-Bundle aus UK bekam ich auch ein schönes Dual Floppy Drive von Miracle. Beim Öffnen aber dann die böse Überraschung. Der Trafo war halb von der Platine abgerissen. Ich bestellte zwar einen neuen Trafo, den alten zu ersetzen überstieg aber mein gefährliches Halbwissen. In Wolfhagen hatte ich aber mit Paul und Dieter und weiteren Helfern absolute Profis, die nicht nur den Trafo fachgerecht einbauten, sondern auch wichtige Dinge wie den Schaltplan, Gleichrichter etc. berücksichtigten, die ich vermutlich falsch gemacht/interpretiert hätte.

Danach hatten beide Laufwerke wieder 5V, aber mein BDI Interface war gestorben, so dass ich nicht richtig testen konnte. Wieder daheim, mit neuem BDI und auch originalem Betadisk, konnte ich nicht verlässlich Disketten formatieren und das Directory lesen; immer wieder gab es Lesefehler.

Irgendwann hatte ich dann den Kanal voll. Eigentlich konnte man sich denken, dass etwas Schlimmeres passiert sein muss, so dass der Trafo halb ausgerissen war. Dass das die Laufwerke nicht so toll fanden, ist eigentlich logisch.

Heute dann Tabularasa gemacht. Was für den QL gut ist, kann für den Speccy doch nicht schlecht sein. Ich hatte da noch 2 ED Laufwerke. Okay, Betadisk kann damit nicht so umgehen wie eine GoldCard, aber trotzdem freue ich mich sehr über ein Stück wieder funktionierende Hardware. :D
DoubleED.jpg
DoubleED.jpg (68.78 KiB) 205 mal betrachtet

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1475
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Miracle Dual Floppy Wiederbelebung

Beitrag von tokabln » 20.11.2018, 09:50

Hallo Schombi,

das ist eine schöne Geschichte zur Rettung alter Hardware.

PS: so ein schönes Floppygehäuse suche ich schon seit langem... wer so eins über hat Bitte melden.
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Kai
User
Beiträge: 440
Registriert: 19.04.2005, 20:46

Re: Miracle Dual Floppy Wiederbelebung

Beitrag von Kai » 25.11.2018, 11:53

tokabln hat geschrieben:
20.11.2018, 09:50
... so ein schönes Floppygehäuse suche ich schon seit langem... wer so eins über hat Bitte melden.
Zwei Bleche kanten und pulverbeschichten? Oder seh ich das eigentliche Problem grad nicht?

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2546
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Miracle Dual Floppy Wiederbelebung

Beitrag von schombi » 25.11.2018, 14:38

Ich denke einige wünschen sich halt nach nahezu traumatischen Erfahrungen mit gewissen geklebten Plastikgehäusen aus NL wieder ein richtiges Stück (im wahrsten Sinne des Wortes) Hardware.

Antworten