Elektronik Fragen vom Laien

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 26.01.2019, 14:31

Ich dachte ich mache mal einen Thread für einfache Elektronikfragen auf. Natuerlich kann man googeln und ich tue das auch, aber man findet oft genug auch einfach Schrott und falsche Angeben.

Frage: Ich suche einen Ersatztransistor fuer 2N2222A. Anscheinend geht ein BC547. Stimmt das? Stimmt es auch, dass man diesen um 180 Grad drehen muss? Ist es bei BC547 egal ob 547B oder 547C?

shock__
User
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2019, 20:20
Wohnort: Berlin (Kreuzberg36)

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von shock__ » 26.01.2019, 16:34

Wichtig is bei solchen Fragen immer wo die verwendet werden sollen, sonst kann der/die Gegenüber auch nur raten.
In Digitalschaltkreisen ist es idR möglich Transistoren durch welche mit ähnlichen Werten zu ersetzen, im Analogschaltkreis (Audio, Video, Spannungsversorgung) kann sowas problematisch werden.

Bzgl. Pinout, am besten immer selber nochmal gegenprüfen. Muss ich heute noch, weil ich eher selten mit diskreten Transistoren zu tun habe.
ZX Spectrum Issue 2 (Fuller FDS Gehäuse + S-Video + internal AY), ZX Spectrum Issue 3 (Timex Gehäuse), ZX Spectrum Issue 4 (ohne Gehäuse), TK90X, Pentagon48 (mit 128er Fixes + AY), ZX Sprinter 2016

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 876
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Elektronik Fragen vom Laien / ZTX650 Ersatz

Beitrag von dhucke » 26.01.2019, 16:56

schombi hat geschrieben:
26.01.2019, 14:31
Ich dachte ich mache mal einen Thread für einfache Elektronikfragen auf. Natuerlich kann man googeln und ich tue das auch, aber man findet oft genug auch einfach Schrott und falsche Angeben.

Frage: Ich suche einen Ersatztransistor fuer 2N2222A. Anscheinend geht ein BC547. Stimmt das? Stimmt es auch, dass man diesen um 180 Grad drehen muss? Ist es bei BC547 egal ob 547B oder 547C?
Hallo Schombi, der 2N2222A ist ja als Ersatztyp für den ZTX650 bekannt. Falls du also den TR4 im Speccy ersetzen willst, nimm besser den stärkeren Bruder des ZTX650, den ZTX651. Er ist stärker, ich hab ihn mehrmals eingebaut und habe zu 100% gute Erfahrungen gemacht.

Bei rs-online gibts den zB im 5er Pack ab 98 Cent (nur als Beispiel, da gibts auch das pdf Datenblatt)
https://de.rs-online.com/web/p/bjt-und- ... n/0295501/
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 27.01.2019, 05:58

Ohje, ich war naiv zu denken "Einfache Frage, einfache Antwort" :)

Nein, der Transistor ist nicht als TR4 Ersatz gedacht, sondern fuer eine Speccy Erweiterung.

Auf jeden Fall danke für Eure Meinungen.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 509
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von sbetamax » 27.01.2019, 10:00

Hi Schombi,
Meine Jäger Vergleichsliste sagt: Vergleicstyp für 2N2222(A) kann der BC639 sein. Die Pinbelegung ist komplett anders. Dafür kannst du dir das Datenblatt der Transistoren runterladen.

https://www.ebay.de/itm/10x-2N2222A-Tra ... SwEARbCaFe

oder du versuchst es mit dem Origunal
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1606
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von ZX-Heinz » 27.01.2019, 11:40

Hallo schombi,
ich nutze immer die Datenblätter in http://www.datasheetcatalog.net/de/. Da stehen alle Details drin. Insbesondere lassen die Werte in Deinem Fall die vorgeschlagne Ersetzung zu.

roko
User
Beiträge: 184
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von roko » 28.01.2019, 13:31

Schombi: gute Frage. Das spiegelt sich in der Anzahl der Reaktionen wider....

Dieter: Mein Spectrum Hardware Manual (Dickens) sagt Tr4 ist einfach ein ZTX651.
'Meine' Ersatztypen Liste: ZTX 650, BC 877, TIPP31, BC538, BC337, BC487, BC547. Sind alle hier mal vorbei gekommen oder verwendet.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 28.01.2019, 16:24

Ja, wirklich komplex die Sache, Roelof. Ich verwende ja am liebsten den Originaltyp, wenn er zu bekommen ist. Obwohl ich mir einbilde den Unterschied zwischen CBE und EBC auf Zeichnungen zu erkennen, bin ich schon mal auf die Nase gefallen. Sucht man lange genug, findet man wirklich Datenblätter mit verschiedenem Inhalt.

shock__
User
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2019, 20:20
Wohnort: Berlin (Kreuzberg36)

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von shock__ » 28.01.2019, 17:31

Deshalb immer abgleichen ... die Russen/DDR'ler verwenden z.B. auch noch BCE als Pinout für Transistoren.
Um welche Erweiterung gehts denn? Dann kann ich mal drübergucken und dir sagen wie ich zu diesem oder jenem Ergebnis gekommen bin, so dass du das in Zukunft vielleicht selbst kannst (ich hab mir den ganzen Krams auch selber beibringen müssen).
ZX Spectrum Issue 2 (Fuller FDS Gehäuse + S-Video + internal AY), ZX Spectrum Issue 3 (Timex Gehäuse), ZX Spectrum Issue 4 (ohne Gehäuse), TK90X, Pentagon48 (mit 128er Fixes + AY), ZX Sprinter 2016

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 28.01.2019, 18:53

In diesem Fall geht es um den Nachbau des Spec-Mate und genauer um Transistor Q1:
https://projectspeccy.com/projects/ (da gibts auch den Schaltplan)
https://projectspeccy.com/wp-content/up ... G_0024.jpg

shock__
User
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2019, 20:20
Wohnort: Berlin (Kreuzberg36)

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von shock__ » 28.01.2019, 19:20

Alles klar ... der scheint einfach nur zum schalten von 'nem digitalen Signal zu sein (Schaltung vom externen ROM), sprich die genauen Parameter sind erstmal nebensächlich (die sind werden erst in analogen Schaltkreisen wichtig [also Audio, Videoverstärkung, Spannungsversorgung]).
Kurze Googleabfrage hat ergeben, dass es sich beim 2N2222 um einen NPN-Transistor handelt ... ein weiterer typischer Vertreter der Sorte wäre z.B. der BC548 - den kriegt man sicherlich auch auf die Schnelle bei Conrad über die Theke. Wichtig ist erstmal nur, dass man gleiche Typen ersetzt, neben NPN Transistoren gibt's auch noch PNP.

Beim 2N2222 gibt's wohl 2 Varianten vom Pinout, bei Allen ist allerdings die Basis in der Mitte. Im hiesigen Fall würde ich das dann einfach so machen, BC548 besorgen (A, B oder C ist in diesem Fall egal). Im Schaltplan sieht man, dass eines der Beinchen (Collector - also das ohne Pfeil) an +5V geht, das Lötloch würde ich mit'm Multimeter ermitteln (Multimeter auf Durchgang, eine Sonde an den höchsten Pin von einem der ICs [z.B. Pin28 vom EPROM oder Pin14 vom 74LS04] und dann prüfen). Wenn du weisst welches Loch die 5V hat, dort den Collector vom BC548 rein und verlöten ;)

Pinout vom BC548: https://components101.com/sites/default ... Pinout.png
ZX Spectrum Issue 2 (Fuller FDS Gehäuse + S-Video + internal AY), ZX Spectrum Issue 3 (Timex Gehäuse), ZX Spectrum Issue 4 (ohne Gehäuse), TK90X, Pentagon48 (mit 128er Fixes + AY), ZX Sprinter 2016

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1606
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von ZX-Heinz » 28.01.2019, 19:22

Hallo schombi,
für Q1 kannst Du jeden x-beliebigen NPN Transistor verwenden. Ob ein Transistor ein NPN ist, kannst Du mit Deinem Komponententester herausfinden, und welche Beine was sind, zeigt das Gerät auch an. :wink:

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1606
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von ZX-Heinz » 29.01.2019, 11:13

Hallo schombi,
statt des 2764, der schwerer zu beschaffen ist, kannst Du auch einen 27128 verwenden. Du musst dann nur Pin26 auf GND legen.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 29.01.2019, 12:31

Das ist ein guter Tipp fuer die Zukunft, danke! Einen funktionierenden 2764 hatte ich sogar noch. Zwei weitere hat mein Batronix-Brenner aber gleich wieder ausgespuckt

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3875
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von msch » 29.01.2019, 12:54

schombi hat geschrieben:
28.01.2019, 18:53
In diesem Fall geht es um den Nachbau des Spec-Mate
https://projectspeccy.com/projects/ ist ja eine eine interessante Seite. Dort gibt es u.a. eine Backplane für den Spectrum. Hat das mal jemand nachgebaut?

Dort gibt es auch einen Multiface-Klon. Die Firma Romantic Robot hatte damals bei mir um die Ecke ihren dt. Firmensitz (in Frankfurt) - lange ist es her :-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

shock__
User
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2019, 20:20
Wohnort: Berlin (Kreuzberg36)

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von shock__ » 29.01.2019, 13:52

2764 gabs vor 'ner Weile mal in den "IC Sortiment 500gr"-Tütchen von Pollin, da hab ich meine her. Waren ca. 15 Stück für 2€
ZX Spectrum Issue 2 (Fuller FDS Gehäuse + S-Video + internal AY), ZX Spectrum Issue 3 (Timex Gehäuse), ZX Spectrum Issue 4 (ohne Gehäuse), TK90X, Pentagon48 (mit 128er Fixes + AY), ZX Sprinter 2016

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2598
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Elektronik Fragen vom Laien

Beitrag von schombi » 29.01.2019, 13:57

Ja, stimmt und der Macher der Seite, Steve Smith, ist ein sehr netter und hilfsbereiter Typ. Den Multiface-Klon hatte ich schon laenger mal nachgebaut, ist auch auf meinen Seiten:
MF128_remake.jpg
MF128_remake.jpg (157.12 KiB) 232 mal betrachtet
Das hat viel Spass gemacht. Leider ist es eine recht fruehe Version, die noch nichts mit +D und so anzufangen weiss. Einfach das EPROM tauschen geht leider nicht, da hat RR wohl spaeter noch mehr Hardware-Aenderungen einfliessen lassen. Diese fruehe Version war halt das, was Steve hatte, als er sich an den Nachbau machte.

Antworten