Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3942
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von msch » 15.02.2019, 11:58

Der Erfinder von Pascal (u.a.) wird 85!
https://www.heise.de/developer/meldung/ ... 08817.html

Pascal war nach Basic, die erste "richtige" Programmiersprache, die ich als Schüler gelernt habe.

In der Schule haben wir mit Borland Turbo Pascal 2.0 für DOS auf einem Commodore PC-10 (mit zwei 5,25" Diskettelaufwerken!) gearbeitet. Einige Listings als Matrixdruckerausdruck habe ich heute noch :-)

Für meinem geliebten ZX Spectrum habe ich mir HiSoft Pascal damals sogar gekauft ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2616
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von schombi » 17.02.2019, 08:36

Netter Artikel. Mit HiSoft Pascal wollte ich mich immer mal beschäftigen. Vielleicht ist ja in Mahlerts Zeit und zudem Platz im Auto für meine Opus, die Diskette und das "Pascal auf dem ZX Spectrum" Buch.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1624
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von ZX-Heinz » 17.02.2019, 14:37

Hisoft-Pascal habe ich seinerzeit auch viel benutzt: Sehr schnell mit guter Graphik und der Möglichkeit, Code-files eiinzubauen. Wird vom IF1 bestens unterstützt, weniger vom DivIDE. Da sind "Punkt-Befehle" und der zeitweilige Wechsel zu BASIC nötig.
Pascal ist als Sprache wunderbar strukturiert, dadurch aber auch etwas redundant.
@schombi: Ich bringe gern etwas mit nach M.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3942
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von msch » 17.02.2019, 17:33

Das war damals der Hauptgrund, warum ich ein IF1 nebst Microdrives haben wollte.
Hat jemand schon das VdriveZX
https://vdrivezx.com/vdrivezx/
mit Hisoft Pascal ausprobiert? Das sollte eigentlich problemlos laufen.
Vielleicht können wir das in Mahlerts mal austesten.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2616
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von schombi » 17.02.2019, 18:51

Das ist eine gute Idee. Ich nehme auch mein VdriveZX, mit dem ich eh noch viel zu wenig gemacht habe, samt IF1 nach Mahlerts mit.

Benutzeravatar
siggi
User
Beiträge: 2492
Registriert: 06.12.2005, 08:34
Wohnort: D, Hessen, tiefste Werreraa
Kontaktdaten:

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von siggi » 18.02.2019, 12:34

msch hat geschrieben:
15.02.2019, 11:58
Der Erfinder von Pascal (u.a.) wird 85!
https://www.heise.de/developer/meldung/ ... 08817.html

Pascal war nach Basic, die erste "richtige" Programmiersprache, die ich als Schüler gelernt habe.
Als ich mit dem Studium '79 anfing, habe ich mit Pascal als "richtige" Programmiersprache angefangen.
Die "falsche" ist dann erst später hinzugekommen, als ich nicht nur an den großen Rechnerkisten im Uni-Rechenzentrum "spielen" wollte, sondern an was eigenem. Den bei jeder Berührung "zusammenzuckenden" ZX80 habe ich übergangen und bin beim nervenschonenderen ZX81 dann ans "Falsche" gekommen :)
Siggi
Mein ZX81-Web-Server: online seit 2007
http://zx81-siggi.endoftheinternet.org/index.html

Datenkraken bitte nicht füttern!

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1624
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von ZX-Heinz » 19.02.2019, 12:34

schombi hat geschrieben:
17.02.2019, 18:51
Das ist eine gute Idee. Ich nehme auch mein VdriveZX, mit dem ich eh noch viel zu wenig gemacht habe, samt IF1 nach Mahlerts mit.
Sehr gute Idee. Ich habe meines gestern gleich einmal aktiviert und das "Cartridge" mit Hisoft-Pascal mit Beispielen aktualisiert.
msch hat geschrieben:
17.02.2019, 17:33
Hat jemand schon das VdriveZX
https://vdrivezx.com/vdrivezx/
mit Hisoft Pascal ausprobiert? Das sollte eigentlich problemlos laufen.
Vielleicht können wir das in Mahlerts mal austesten.
Machen wir! Bring doch bitte Dein Pascal-Lieblingsprogramm mit! :D . Ich habe hier MANDELBRODT/APFELMÄNNCHEN (wie bei Joachim für den ZX81, läuft in Pascal nur viel schneller) und LIFE. Ich kann auch .TAP-Files für Hisoft-Pascal in Cartridge-Files umwandeln. Programme auf USB-Stick sind also auch willkommen. Und natürlich auch von Tape laden.:D

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3942
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von msch » 19.02.2019, 13:07

Bei dieser kleinen Arbeitsgruppe würde ich gern mitmachen :-)
Ich befürchte zwar, dass ich (fast) alles vergessen habe - es ist schon soooo lange her... ;-)
Kurzum: ich bringe einen Spectrum 48K nebst IF1, Microdrives und vdrive-zx mit - letzteres war noch nie im Einsatz.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3942
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von msch » 20.02.2019, 15:13

Lange ist es her:
pascal.JPG
pascal.JPG (73.5 KiB) 301 mal betrachtet
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1624
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von ZX-Heinz » 20.02.2019, 20:47

Hisoft forever!!
Alle Produkte nutzen denselben Editor! Sehr vorteilhaft. GENS/MONS gehört auch noch dazu. Und hier noch eine Kostprobe zu Hisoft-C (die Formatierung ist beim Kopieren leider verloren gegangen.) All diese schönen Sachen kann man mit ZX-vdrive wieder zum Leben bringen.

/* SIEB */
#define SIZE 1000
#define FALSE 0
#define TRUE 1
char flag[SIZE+1];
main()
{
int i,j,k,count,prime;
for (j=0;j<=SIZE;j++)
flag[j]=TRUE;
for (j=2;j<=SIZE;j++)
{if (flag[j]==TRUE)
{
printf("%d ",j);
for (k=j+j;k<=SIZE;k+=j) flag[k]=FALSE;
}
}
}

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3942
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Niklaus Wirth – ein Pionier der Informatik wird 85

Beitrag von msch » 21.02.2019, 09:45

Nostalgie:

ich habe mein Pascal-Buch von damals gefunden, welches ich Ende 1986 für 32 DM in einer Fachbuchhandlung in Frankfurt gekauft habe (neben dem astronomischen Jahrbuchklassiker "Das Himmelsjahr" von Hans Keller):
pascal-kohl.JPG
pascal-kohl.JPG (86.76 KiB) 266 mal betrachtet
Die Fachbuchhandlung musste mit der Eröffung des "Buchkaufhauses" Hugendubel dann leider schließen.

Damals hatte ich Listings noch mit dem ZX Printer auf Metallpapier ausgedruckt. Und auch mit der Schreibmaschine wurden Listings zu Papier gebracht ;-)
listings-schreibmaschine.JPG
listings-schreibmaschine.JPG (80.09 KiB) 266 mal betrachtet
Zum Glück habe ich das behalten, leider habe ich mich später von einigem Sinclair-Equipment getrennt, als die PCs aufkamen. Bedauerlich...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten