Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

allgemeines Geplapper und Bla-Fasel
Antworten
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2721
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von schombi » 23.06.2019, 07:47

Für meine Alice 32 suche ich ein Kassettenrekorderkabel
AliceDIN.jpg
AliceDIN.jpg (13.95 KiB) 1428 mal betrachtet
DIN zu Klinke sollte eigentlich nicht zu schwer sein, aber a) hasse ich Kabellöten und bin darin extrem schlecht und b) finde ich noch folgende Informationen, bei denen ich nicht abschätzen kann ob/welchen Einfluss die auf das Kabel haben:
  • Empfohlener Eingangspegel (Lesen) 1 bis 5 Volt Spitze-Spitze mit einer Mindestimpedanz von 220 Ohm
    Typischer Ausgangspegel (Schreiben) 800 mV von Spitze zu Spitze bei einer Mindestimpedanz von 1000 Ohm
    1500 Baud Übertragungsgeschwindigkeit
Kann mir vielleicht jemand ein geeignetes Kabel (gegen Bezahlung) herstellen? Danke!

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2946
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von Paul » 23.06.2019, 08:23

Dazu muss man die technischen Daten des Kasettenrekorders (tape emulator?) wissen um gegebenfalls Anpassung der Pegel / Impendanzen vorzunehmen. Ansonsten weißt du ja das du mich jederzeit ansprechen kannst.

Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2721
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von schombi » 23.06.2019, 09:41

Danke Dir, Paul. Ja für Hilfe wäre ich Dir sehr verbunden.

Eigentlich will die den originalen Matra-Hachette Rekorder
Alice Rekorder.jpg
Alice Rekorder.jpg (42.68 KiB) 1418 mal betrachtet
aus dem Alice Koffer
Alice Koffer.jpg
Alice Koffer.jpg (75.66 KiB) 1418 mal betrachtet
benutzen (Demobild, das ist nicht 100%ig mein Koffer).

Vielfach wird gesagt, man solle ein TRS-80 Kabel nehmen, weil die ALice quasi baugleich zum Tandy MC-10 wäre. Das stimmt aber beim Kassettenanschluss und beim Video nicht.

Zusätzlich will ich einen meiner TZXduinos aus CAS umflashen und dann davon laden.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 557
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von sbetamax » 24.06.2019, 12:22

Hallo Schombi,
ich könnte dir ein Kabel mit Din Stecker und 2x Klinke 3,5mm Mono zusammen bauen. Wie lange soll es den werden?
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4097
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von msch » 24.06.2019, 13:56

Hallo Stefan,
cooles System! Ich habe auch eine Matra Alice (4K RAM, 8K ROM, Tandy MC-10 Clone), die Alice 90 finde ich noch schöner ;-) leider ganz schwer zu bekommen.
Ich würde auch empfehlen, ein Kabel zu konfektionieren, das dürfte deutlich preiswerter sein, als ein Original zu kaufen, sofern Du das überhaupt noch bekommst.
Die Belegung ist hier zu sehen:
https://alice.system-cfg.com/hardware.php
Auch ganz nützlich:
http://alice32.free.fr/index.html
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2721
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Kabel für Matra-Hachette Alice 32 gesucht

Beitrag von schombi » 25.06.2019, 19:12

Ja, die Alice 32 bekommt man noch ab und an, die 4K Alice und die Alice 90 sind dagegen echt irre schwer zu kriegen. Trotzdem freue ich mich sehr über meinen schönen Koffer mit dem coolen Rekorder. Im Net findet man auch noch einen stylishen roten Drucker.

Witzig, dass ein Autohersteller mit einem Verlag kooperierte um einen amerikanischen Rechner mit anderem Aussehen und Marketing auf den französischen Markt zu bringen. Dass man dabei aber Anschlüsse änderte, muss ich nicht begreifen. Witzig auch, dass die Produktion nicht allzu weit von hier (Wintzenheim bei Colmar im Elsass) angesiedelt war.

Edit: Paul hat mir netterweise seine Hilfe mit dem Kabel angeboten.

Antworten