Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Forum für alle Amiga Fan's
Antworten
t0m
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 580
Registriert: 04.03.2004, 13:32
Wohnort: CH-5506 Mägenwil
Kontaktdaten:

Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Beitrag von t0m » 05.05.2005, 11:34

Vorab: Es geht!

Es heisst immer, für die Installation von Amiga OS 3.9 benötige man zwingend ein CD-ROM am Amiga. Das ist nicht ganz korrekt! Ich habe einen Amiga 1200 mit einer 850MB Harddisk und einer 4MB RAM/RTC-Karte ohne CD-ROM (habs einfach nicht hingekriegt, trotz 4-fach-Adapter, IdeFix, etc.).

Ich habe meinen A1200 also mit einem Kickstart 3.1 ROM ausgerüstet und OS 3.1 von Diskette auf die erste Partition (Boot:, 150MB) installiert. Die 2. Partition ist der Rest (Work:, ca. 600MB). Weiter habe ich fat95.lha und cfd.lha wie in einem anderen Beitrag installiert.

Dann habe die OS 3.9 CD in mein Linux-Notebook eingelegt (Windows würde sicher auch funktionieren) und den Inhalt (ohne Filme, etc.) auf eine 256MB CF-Karte kopiert. Diese habe ich dann im A1200 gemountet und das Verzeichnis mit dem Amiga OS 3.9 auf die Work: Partition kopiert. Von dort habe ich nach einem Reboot den Amiga OS 3.9 Installer gestartet und die Option (über bestehendes OS3.1 installieren) gewählt.

Nach ein paar Minuten konnte ich OS 3.9 bewundern. Noch die Internet-Dinge installieren und los gehts. cnet.device von Aminet holen und via CF-Karte auf den Amiga kopieren. Den Genesis-Wizard gestartet, IP-Adresse, Router, DNS, etc. konfiguriert und 10 Minuten später konnte ich im Web browsen. (Ein Amiga 1200 mit 2MB Chip und 4MB Fast-RAM ohne Turbo-Karte ist da fast etwas zu langsam, aber cool ist es allemal)
t0m

There are 10 types of people in this world: those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Frank Möller
User
Beiträge: 92
Registriert: 17.12.2006, 00:29
Wohnort: Nicht weit von Köln

Re: Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Beitrag von Frank Möller » 26.03.2008, 19:04

http://www.forum64.de/wbb3/index.php?pa ... adID=22003
Ich habe einen Amiga 1200 mit einer 4GB CF2IDE (CF als "HD" und einer 4MB Micronik RA-1220 RAM Karte, OS3.1 KickRom 3.0 und möchte unbedingt ein CD-ROM zum Funtionieren bringen.
Alle bisherigen Versuche sind in obigem Link nachzulesen.
Wer kann mir helfen?????
Soll ich das Equipment mal mit nach Mahlerts (12.April 2008) bringen? :lol:

Gruß
Frank
Grüsse aus Köln
Frank

t0m
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 580
Registriert: 04.03.2004, 13:32
Wohnort: CH-5506 Mägenwil
Kontaktdaten:

Re: Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Beitrag von t0m » 26.03.2008, 22:28

Hallo Frank,

hast Du einfach CF-Adapter (Harddisk-Ersatz) und CD-ROM ans selbe Kabel geklemmt und an den A1200 gesteckt? Das geht meistens schief. Das original Harddisk-Kabel ist extrem kurz. Und das aus gutem Grund. Der IDE-Port im A1200 ist leider ungepuffert. Bei mehr als einem Gerät und mehr als 30cm Kabel-Länge passieren da die seltsamsten Dinge. (Bis zum Absturz und korrupten Daten auf der HD) Es gibt speziell dafür 4-fach Adapter, welche den Port auch puffern. Ich habe auch mal damit rumexperimentiert, bin aber nie zu einem funktionierenden CD-ROM am IDE-Port gekommen. Da ich ja schon länger eine Blizzard-Karte drinn habe (mit SCSI-Port) habe ich einfach ein externes SCSI-CD-ROM an diesen Anschluss geklemmt und alles funktioniert bestens. Interne Harddisk am internen IDE, CF-Karte oder Wireless LAN am PCMCIA und CD-ROM am SCSI-Port.

Wegen Hardware nach Mahlerts bringen, ich werde selbst leider nicht kommen können, und sonst ist das Thema doch eher der ZX81...

Gruss
t0m

There are 10 types of people in this world: those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Frank Möller
User
Beiträge: 92
Registriert: 17.12.2006, 00:29
Wohnort: Nicht weit von Köln

Re: Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Beitrag von Frank Möller » 28.03.2008, 22:48

t0m hat geschrieben:Hallo Frank,

hast Du einfach CF-Adapter (Harddisk-Ersatz) und CD-ROM ans selbe Kabel geklemmt und an den A1200 gesteckt?
Ja habe ich. CF2IDE-Adapter mit 4GB CF als interne HD. Am anderen Ende des Kabels ca. 30 cm soll ein CD-ROM werkeln.
Das eigenartige ist, er erkennt auf diesem Kabelende problemlos eine IDE HD, die kann ich partitionieren, formatieren etc. Stecke ich dann anstatt HD ein CD-ROM drauf, erkennt er dieses nicht.
Ich glaube einfach nicht die "richtige MOUNTDatei" (CD0) in der DEVS:Dosdriver Schublade zu haben. Habe schon mit AmiCDFS und IDEFix (CacheCDFS) experimentiert. Welches FileSystem benutzt Du?

Das ist "CD0" vom A1200.
Bild
Wie sieht Deine "CD0" aus. Bitte posten. Soviel zum A1200.
t0m hat geschrieben: Da ich ja schon länger eine Blizzard-Karte drinn habe (mit SCSI-Port) habe ich einfach ein externes SCSI-CD-ROM an diesen Anschluss geklemmt und alles funktioniert bestens. Interne Harddisk am internen IDE, CF-Karte oder Wireless LAN am PCMCIA und CD-ROM am SCSI-Port.
Kannst Du mir Deine "CD0" hiervon posten? Ich hab nämlich auch an meinem A2000 mit MASOBOSHI.SCSI Controller (Mastercard702 mit 4 MB FastRam) Probleme das CD-ROM anzusprechen. Irgendwie ist der Wurm drin. Beim A2000 steht natürlich DEVICE=MASOBOSHI.device.


Gibt es da Unterschiede bei den Blizzard-Karten? Mir war die nur als Turbo-Karte mit FastRam bekannt. Haben die alle einen SCSI-Port ?

Schade das Du nicht nach Mahlerts kommen kannst. Da kann ich ja gar nicht Deinen ZX2000 mit USB bewundern.

Gruß

Tomcat
User
Beiträge: 13
Registriert: 12.11.2011, 15:29
Kontaktdaten:

Re: Installation OS3.9 auf Amiga 1200 ohne CD-ROM

Beitrag von Tomcat » 12.11.2011, 18:48

Spät, aber doch. :D
Eine weitere Möglichkeit wäre es, ein ISO der CD anzumelden und davon zu installieren.

Tomcat
Moskito ergo summ

Antworten