PCMCIA Reset Bug im Amiga 1200

Forum für alle Amiga Fan's
Antworten
t0m
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 582
Registriert: 04.03.2004, 13:32
Wohnort: CH-5506 Mägenwil
Kontaktdaten:

PCMCIA Reset Bug im Amiga 1200

Beitrag von t0m » 25.05.2005, 10:26

Um den Bug im PCMCIA Controller des Amiga 1200 ohne Löten zu korrigieren, einfach folgende 2 Archive runterladen und die Executables nach SYS:C kopieren. In der Startup-Sequence wird am Anfang folgendes eingetragen:

Code: Alles auswählen

C:CardPatch
run >NIL: C:CardReset
http://main.aminet.net/util/boot/CardReset.lha
http://main.aminet.net/util/boot/CardPatch.lha

Damit gehören Probleme mit dem PCMCIA-Port der Vergangenheit an. Beim Amiga 600 sind diese Patches nicht nötig, da der PCMCIA-Port des A600 fehlerfrei funktioniert.
t0m

There are 10 types of people in this world: those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Frank Möller
User
Beiträge: 92
Registriert: 17.12.2006, 00:29
Wohnort: Nicht weit von Köln

Re: PCMCIA Reset Bug im Amiga 1200

Beitrag von Frank Möller » 05.02.2008, 15:37

Wie wirkt sich dieser Bug aus ???
Betreibe seit 19.Januar 2008 einen A1200HD ( ohne Erweiterung mit Rom Vers. 3.0; Kick 39.106; WB 39.29), bei dem ich nach HD-Tausch Probleme mit der Installation hatte.
Obwohl die Installation von Disk fehlerfrei verlief wurde keine s/startup-sequence erstellt. Ich bekam die WB erst nach Eingabe von loadwb, allerdings ohne RAM-Disk u. ohne CF-Karten Erkennung.
Habe länger gehext bis ich dahinter kam das s/startup-sequence fehlte !!!! Jetzt funzt der A1200.

Ein Problem habe ich allerdings von Anfang an :
Warmstart ist unmöglich, da beide AMIGA-Tasten keine Reaktion zeigen. Hat das schon mal jemand beobachtet. Scheint doch wohl ein HW-Problem der Tastatur zu sein ?????
Grüsse aus Köln
Frank

t0m
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 582
Registriert: 04.03.2004, 13:32
Wohnort: CH-5506 Mägenwil
Kontaktdaten:

Re: PCMCIA Reset Bug im Amiga 1200

Beitrag von t0m » 05.02.2008, 16:38

Hallo,

also das Problem beim A1200 ist, soweit ich weiss, ein Hardware-Fehler in der PCMCIA Reset-Leitung. Die PCMCIA-Hardware wird nicht richtig "reseted", was zum fehlerhaften Laden der Treiber führen kann. Mit dem Patch wird auf dem PCMCIA-Controller softwaremässig ein Reset ausgelöst, damit das anschliessende Laden des Treibers nicht fehlschlägt. Eine andere Lösung ist, die PCMCIA-Karte erst nach dem Start des Amiga's einzustecken und dann den Treiber zu laden. Dann wäre der Patch nicht nötig. Es gibt auch eine Anleitung, wie man den Fehler hardwaremässig fixen kann. Hier: http://se.aminet.net/docs/hard/A1200-ccreset.txt
t0m

There are 10 types of people in this world: those who understand binary and those who don't.

Antworten