ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

SPC Club Forum
Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2577
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Paul » 07.12.2017, 07:10

Danke Schombi.
Da ich nicht selber antworten kann:
Von meiner Seite spricht nichts dagegen die Alliance Chips aus zu schließen.
Der Kosten Faktor ist minimal auf unserer Seite.
Dann kaufen wir halt die von IDT.
Lieber so als instabil.
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2185
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von schombi » 07.12.2017, 07:38

Und, wie nicht anders zu erwarten, vertickt einer schon sein eben erhaltenes Board auf Ebay. Das gleiche Spiel hatten wir ja schon beim C64 Reloaded.

https://www.ebay.co.uk/itm/Sinclair-ZX- ... SwAHtaKFVL

IMHO macht der Gute aber zwei Fehler: a) die komische Story mit seinem Onkel und zuviel Aufhebens um die Problemchen, die, wie wir ja nun wissen, durch die neuen Memorychips verursacht werden, die wohl ein wenig anderes Timing haben als die alten und b) kein internationaler Versand. Sonst könnte er wohl einen hübschen Gewinn einfahren. Mögen tu ich solche Praktiken überhaupt nicht.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 07:45

Oha. Dann hoffen wir alle, dass es durch einenneue Firmware gefixt werden kann, einen Tausch der Speicherchips werden die wenigsten selbst machen können.
Ich frage mich, ob es möglich wäre, die verbauten chips stillzulegen und stattdessen andere in den Sockeln zu nutzen, denn das wäre ggf. auch für Normalsterbluche machbar.
Also: drücken wir Victor die Daumen!
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2577
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Paul » 07.12.2017, 07:53

Auf jeden Fall rate ich von einer Mischbestückung ab.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 09:09

... die werden einige zwangsweise haben, denn auf den ersten Issues der Next-Platine waren offenbar andere Bausteine im Einsatz, als bei Issue 2A verbaut wurden.
Zudem dürften sich einige gemäß der Auflsitung hier
https://www.specnext.com/forum/viewtopic.php?f=6&t=544
Bausteine zugelegt haben. Ich habe z.B. welche von Alliance (AS7C34096A-10JCN) - also jene, die Victor auf seinen Boards verbaut hat.
Paul hat geschrieben:
07.12.2017, 07:10
Von meiner Seite spricht nichts dagegen die Alliance Chips aus zu schließen.
Der Kosten Faktor ist minimal auf unserer Seite.
Dann kaufen wir halt die von IDT.
Lieber so als instabil.
Hmm. Es sind doch gerade die Chips von IDT, welche die Timing-Probleme haben.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2577
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Paul » 07.12.2017, 09:37

Alle backer boards haben IDT Bausteine eingelötet.
Ich empfehle dazu keine Alliance Chips hinzu zu fügen. Stattdessen eigene Alliance Chips bei Ebay zu verkaufen.
Wem das zuviel Aufwand ist darf mir seine in Mahlerts geben oder zusenden.
Dann verkaufe ich einen größeren Posten statt nur meine 10.
Die Wahrscheinlichkeit von Problemen steigt mit Mischbestückung.
Und auslöten der IDT Bausteine kann ich zwar, wenn aber alle verkauften Boards IDT haben macht das keinen Sinn. Dagegen sind die paar alliance Boards früherer Issue irrelevant.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 09:48

Locker bleiben. Victor arbeitet ja daran, die Firmware so zu modifizieren, dass eine Mischbestückung problemlos möglich ist.
Die Timingprobleme treten außerdem auch ohne zusätzliche RAMs auf, d.h. hier ist etwas Grundlegendes (Problem mir den IDT-RAMs) zu fixen.

Ansonsten:
Victor Trucco hat geschrieben:Hi folks! Quick summary of where we are with the issues:

1. Spectrum keyboard issue
This is a NextOS issue, not hardware. The problem doesn't happen with esxDOS, for instance. Therefore, it's going to be fixed easily with an update to NextOS.

2. HDMI powering the board
This is a peculiarity of some HDMI ports, usually port 1 (which can also be labelled MHL etc). This happens to many devices, such as the Raspberry Pi Zero, and it's a characteristic of HDMI. If this is a problem to you, an easy solution is to use another port such as HDMI 2 -- this solves the issue on most brands of monitors and TVs.

3. Pink line on the left / shaking screen / no signal
These are all the same problem, quite possibly. We're working on an updated firmware to fix it asap.

4. No sounds on HDMI
Yep, that was disabled for testing and shipped as such. The next firmware will fix it! ;)

We're getting there, and as Douglas Adams once wisely said: 'Don't Panic!'
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2577
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Paul » 07.12.2017, 09:58

Ich bin locker 😨
Es geht doch nur darum das ein fix ohne Mischbestückung einfacher ist und sicherer funktioniert. Wenn victor krampfhaft versucht beide RAM Arten zu unterstützen verschwendet er unnötig Zeit und zusätzlich ist die Lösung schlechter als wenn er (zb. Konfigurierbar) nur jeweils einen Typ zu unterstützen.
Das ist so wie wenn du schnell UND sparsam Autofahren willst. Das wird ein mieser Kompromiss.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 10:30

Wir werden sehen, zu welchem Ergebnis er kommt.

Klar ist aber, dass die beschriebenen Probleme auch ohne Mischbestückung auftreten und zwar ausschließlich mit den verbauten IDT-Chips. D.h. er muss dieses Problem erstmal lösen. Vielleicht ist dann auch eine Mischbestückung ohne Probleme möglich. Wenn nicht, ist das für mich auch kein Weltuntergang, denn dann besorgt man sich für die Erweiterung eben die funktionierenden Bausteine. Die Paar EUR Verlust kann sicherlich jeder verkraften.

Was mich in diesem Zusammenhang aber wundert: warum haben die Jungs das Board nicht nochmal mit den anderen RAMs getestet, bevor es in die Produktion gegangen ist? Aber das wird die Jungs vermutlich am meissten ärgern...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2577
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Paul » 07.12.2017, 10:45

Ich denke das genau dieser Versuch eines Spagates das Übel ist.
Die IDT RAMs alleine ans laufen zu bringen ist für victor ein Klacks. Er will aber beide Boards mit gleichen Einstellungen stabil betreiben und das ist vielfach schwieriger. Und remote debugging ist da auch nicht wirklich förderlich.
Darum meine ich ja man sollte ihm sagen das er erstmal eine reine IDT Lösung machen soll.
Wenn er später ein eigenes IDT Board hat kann er ja in Ruhe den Spagat üben.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 11:02

Paul hat geschrieben:
07.12.2017, 10:45
Darum meine ich ja man sollte ihm sagen das er erstmal eine reine IDT Lösung machen soll.
Ich schicke ihm mal eine Nachricht...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 07.12.2017, 13:46

Es gibt bereits einen Core für Tester, welcher das HDMI-Problem addressiert.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 750
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Aktueller Stand zu den Next-Themen / Henrique Oliviers

Beitrag von dhucke » 08.12.2017, 07:11

Nachfolgend der aktuelle Stand zu den Next-Themen, Stand 8.12.2017, 00:37:


Henrique Olifiers
Administrator · 8.12.2017, 00:37
Hi folks! Quick summary of where we are with the issues:

1. Spectrum keyboard issue
This is a NextOS issue, not hardware. The problem doesn't happen with esxDOS, for instance. Therefore, it's going to be fixed easily with an update to NextOS.

2. HDMI powering the board
This is a peculiarity of some HDMI ports, usually port 1 (which can also be labelled MHL etc). This happens to many devices, such as the Raspberry Pi Zero, and it's a characteristic of HDMI. If this is a problem to you, an easy solution is to use another port such as HDMI 2 -- this solves the issue on most brands of monitors and TVs.

3. Pink line on the left / shaking screen / no signal
These are all the same problem, quite possibly. We're working on an updated firmware to fix it asap.

4. No sounds on HDMI
Yep, that was disabled for testing and shipped as such. The next firmware will fix it! ;)

We're getting there, and as Douglas Adams once wisely said: 'Don't Panic!'


Viele Grüße von Dieter
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 08.12.2017, 07:25

Dieter, schau mal auf mein posting vom 7.12. weiter oben ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 750
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von dhucke » 08.12.2017, 09:11

msch hat geschrieben:
08.12.2017, 07:25
Dieter, schau mal auf mein posting vom 7.12. weiter oben ;-)
ups tschuldigung, hatte ich übersehen :(
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 179
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Eratosthenes » 08.12.2017, 19:33

@Dieter: Doppelt is besser als gar nicht. :D

THNX dafür, dass Du/Ihr immer so schön berichtet.
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 09.12.2017, 13:01

Ich habe heute eine Trackingnummer von Phoebus Dokos (bekannt aus der Next Facebookgroup) erhalten. Das Board ist also unterwegs :D
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 868
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von tofro » 09.12.2017, 13:15

Hier genauso. War wohl im gleichen Gang zum Postamt. Royal Mail weiß von der TN allerdings (noch) nichts.

Tobias
"On two occasions I have been asked, 'Pray, Mr. Babbage, if you put into the machine wrong figures, will the right answers come out?' ... I am not able rightly to apprehend the kind of confusion of ideas that could provoke such a question."

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2185
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von schombi » 09.12.2017, 13:58

Ich habe heute auch eine Tracking# bekommen. Zwar eigentlich gut, aber ich dachte es wären schon alle Boards vor Tagen verschickt worden - war wohl Wunschdenken.

Luzie
User
Beiträge: 533
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von Luzie » 09.12.2017, 21:48

Neue Ausgabe v0.3 der SD-Card mit Next OS v1.91 steht zum Download
(auch wenn in der nachfolgenden Linkadresse noch v0.1 enthalten ist):
https://www.specnext.com/next-sd-card-v0-1/

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 09.12.2017, 22:23

Ich nehme an, dass zuerst auf der Insel versendet wurde und nun das Festland dran ist. Bin mal gespannt, wann Royal Mail die TN auch auflösen kann, derzeit leider noch nicht.
„Phoebus“ hat geschrieben: I started sending out tracking numbers. I have no idea who I'm sending them to, so some may pertain to UK backers as well. You can safely disregard if you've received your board; you are NOT getting a second one :) If you receive two emails that means there are 2 separate tracking numbers for you. Not all the addresses match all names; I'll go clean the rest up in a little bit. If someone has received an email, can you verify below this post? The email address I'm using to send was created specifically for this task and will get deleted afterwards so don't bother replying there

Übrigens ist
https://www.specnext.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=861
ganz nützlich, wenn man nicht ständig FB-Monitoring betreiben kann/will. Hier werden die bekannten Issues und temp. Lösungen zusammengefasst.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 10.12.2017, 18:02

„facebook“ hat geschrieben: After a few days playing with the Next there is only one issue about the hardware I'd consider to be a potential issue in future, especially if it were to go into full production for retail.
The board is *EXTREMELY* sensitive to peripheral noise.
Plug in speakers: reboot
Plug in joystick: reboot
Plug in (and not turn on) tape machine: reboot
Turn on tape machine: reboot
(Thankfully starting to play a tape doesn't cause a reboot. :-) )
It seems that none of these lines have any buffering, meaning that any spikes on those connections cause issues.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

ingo
User
Beiträge: 500
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von ingo » 10.12.2017, 18:14

Solche Effekte sind meist ein Hinweis auf schlechte Masseführung, offene Leitungen oder überempfindliche Spannungsüberwachung (mit Resetfunktion).

Da könnte man bei der Zuführung der Betriebsspannung mit stromkompensierter Drossel eine breitbandige Entkopplung der Masse versuchen. Ansonsten könnten nachträgliche Verstärkungen vorhandener Masseverbindungen und ggf. stromkompensierte Drosseln an den Tastaturleitungen helfen - evtl. reichen hier schon Ferrite.

Wenn das Layout schuld sein sollte, bleibt ggf. nur ein Redesign, um aufwendige Nacharbeiten in der Serie zu vermeiden.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3478
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von msch » 11.12.2017, 15:22

Phoebus Dokos auf Facebook hat geschrieben: Very close to a comprehensive fix for all issues. So far covers 90% of cases
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4568
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX Spectrum NEXT (Neuer Spectrum!)

Beitrag von PokeMon » 12.12.2017, 01:43

Interessant wieviele Beiträge in so kurzer Zeit geschrieben wurde. Das die IDT Chips Timing Probleme haben, hatte ich ja schon vermutet. Das war ja eigentlich der Grund für die Verzögerung nach dem Preproduction Test. Zumindest hatte ich das vermutet und lag damit richtig. Warum dann trotzdem die Boards ausgeliefert wurden, ist weniger verständlich. Vielleicht haben sie sich nicht getraut länger zu warten, aber wenn das mit einem Update lösbar ist. Das Timing scheint irgendwie recht engmaschig zu sein. Ist ein wenig unverständlich für ein 3.5 MHz Takt aber wenn die das Board bis 28 MHz hoch takten wollen, rühren die Probleme wahrscheinlich daher.

Witzig ist das Problem mit den 5V und dem angeschlossenem HDMI Monitor. Wußte gar nicht, dass da 5V übertragen werden. Das muss gar keine Absicht gewesen sein, so eine Verbindung kann automatisch passieren, wenn bestimmte Pins am Stecker mit Netznamen (wie Vcc oder 5V) bezeichnet werden. Da machen dann Platinenprogramme eine Verbindung auch wenn man das gar nicht will. Da hilft dann nur Umbenennen.

Insgesamt sehe ich die Probleme nicht als dramatisch an, weil sie lösbar sind. Es wäre eher ungewöhnlich, wenn keine Problem auftreten würden. Man kann schon zufrieden sein, wenn das Board generell läuft in einer der vielen Konfigurationen wie 48k. Ein Board ohne Fehler in der ersten Serie ist äußerst selten, da spreche ich aus Erfahrung. Aber das meiste scheint ja Software zu sein. Victors Reaktion verstehe ich nicht so ganz. Haben da welche in der Facebook Gruppe massiven Druck gemacht ?

Also die Boards sind da und funktionieren generell. Wenn bis Weihnachten ein Bugfix da ist, ist das doch ausreichend. 8)
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten