Pentagon = Pentevo Board - ZX Evolution - TS-Config

SPC Club Forum
Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Pentagon = Pentevo Board - ZX Evolution - TS-Config

Beitrag von Luzie » 16.02.2015, 23:07

Hallo zusammen,

wenn jemand Interesse hat, ein Pentagon (auch Pentevo genannt) Board zu erwerben
möge er sich bei mir innerhalb der nächsten ca. 14 Tage melden.

Kosten würde es ca. 135 US-Dollar (allerdings kommt noch einiges an Porto dazu)
und es gibt drei Farb-Varianten, die man hier sehen kann:

http://hracka.org/~mike/pentevo/

Technisch sind alle diese Boards.

Weitere Infos habe ich derzeit noch nicht bzw. liefere sie noch nach.

Was ich noch gesagt bekommen habe ist, dass die "Neue Firmware auch 48/128k Timing unterstützt".

Ich will aber gleich dazu bemerken, dass die meiste speziell für den Pentagon geschriebene Software
auf russisch ist, und nicht auf englisch !

Gruß,

Luzie
Zuletzt geändert von Luzie am 26.02.2019, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2697
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von schombi » 17.02.2015, 07:18

Danke für das Starten dieser Aktion. Sowas ist immer mit viel Arbeit verbunden - ich weiss wovon ich rede, ich sage nur spanische +2 Jungfrauen.

Interessant sieht das Teil schon aus. Lass uns bitte wissen wenn Du noch weitere Infos hast. Vor allem: Ist das Teil ähnlich/besser/grundverschieden als Zaxons Speccy 2010, über den ich ebenfalls nachdenke? Leider ist der Dollarkurs gerade alles andere als ideal, so dass beide Platinen fast preisgleich sind.

Ich nehme an, dass Du schreiben wolltest dass alle 3 Board technisch identisch sind? Dass sie alle technisch sind, war zu vermuten :wink:

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 17.02.2015, 08:51

Ich nehme an, dass Du schreiben wolltest dass alle 3 Board technisch identisch sind? Dass sie alle technisch sind, war zu vermuten :wink:
Oh ja. Ich sollte öfters kontroll-lesen was ich schreibe ;-)

Ich denke mal, dass hier dazu mehr Infos zu finden sind:

http://nedopc.com/zxevo/zxevo_eng.php

Ob es sich aber wirklich um genau das handelt, was bestellt werden soll,
da muß ich noch Antworten auf meine Emails abwarten...

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 759
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Jungsi » 17.02.2015, 10:36

Ich bin auch interessiert - mal sehen was es noch für Infos gibt
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 17.02.2015, 14:38

Auf dem Board ist zu erkennen: ZX Evolution Rev. C und (Bild 1) und ZX Evolution Rev. C2 (Bild 3).

Dazu gibt Google eine Menge Treffer aus, z.B.:
http://nedopc.com/zxevo/zxevo_eng.php
Handson:
http://oldmachinery.blogspot.de/2012/11 ... ution.html
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 17.02.2015, 20:27

Hi,

ich kann inzwischen bestätigen, dass es sich bei dem geplanten Kauf
um den ZX Evo / Evolution handelt.

Wirklich interessant finde ich den Link zum Test des Boards und empfohlenes ITX-Gehäuse dafür (derzeit ca. 70 EUR bei AMAZON):
da dort auch ganz am Schluß ein Emulator für Windows zum Download verlinkt ist:

http://zx-evo-fpga.googlecode.com/hg/pe ... /unreal.7z
Emulator ZX Evo for Win only

da können Interessenten dann einfach mal vor dem Kauf sehen, was sie in etwa erwartet...

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 23.03.2015, 22:39

OK. Die Bestellung so nun bald aufgegeben werden.

Mehr Infos habe ich derzeit nicht und die ca.-Preise hoffe ich im Laufe der Woche zu erhalten.

Wer nun fest ein Board mitbestellen will: Bitte Mail an mich möglichst so bis Sonntagmittag !

Grüsse!

Luzie

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 27.03.2015, 14:25

Also, wer Interesse hat - bitte bis Sonntag melden !

Preis ist 150 US-Dollar inkl. Versand.

Dazu kämen nochmals 4 EUR für ein Backplane,
für die, die ein altes AT-Gehäuse anstatt ATX verwenden wollen
oder wars für ATX statt Mini-ITX-Gehäuse ???

Hier die Bilder dazu:
Please note, if your need backplane for standard case ( stainless steel ) , you can also buy them for $4 1PCS.
Please see pictures :

http://cats-chess.narod.ru/BOARDS/EVO_BACK_PLANE_1.jpg
http://cats-chess.narod.ru/BOARDS/EVO_BACK_PLANE.jpg
Gruß,

Luzie

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 29.03.2015, 16:29

Hallo,

OK. Ich muss das heute nochmals "hoch-puschen" da ich gerne ab heute
Abend die Pentagon-Boards-Bestellung weitergeben möchte.

Zum Glück bin ich das folgende endlich mal darauf gestossen,
warum ich über meinen T-Online-Anschluß sogut wie gar nicht auf
das Forum hier zugreifen konnte:

Zugriffsprobleme aufs Forum
viewtopic.php?f=3&t=1507

Nun bin ich über Handy drin (E-Plus), da gehts "normal" flott.

Gruß,

Luzie

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 29.03.2015, 18:04

Zu Den Zugriffsproblemen auf dieses Forum via T-Online siehe auch:
viewtopic.php?f=3&t=1507
Insbesondere die letzten Einträge.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Luzie
User
Beiträge: 845
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Luzie » 28.06.2015, 14:08

OK. Zwei Sachen:

1) Der Forum-Zugriff geht ja jetzt endlich wieder auch über mein T-Online zuhause :-)

2) Die Pentevos sind gelandet. Einer wird die nächsten Tage an Jungsi weiter gesandt,
der es sich dann vermutlich (hoffentlich) nicht nehmen lässt über das Teil auf seiner
Homepage / seinem Blog zu berichten :-) :-) :-)

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 759
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Jungsi » 28.06.2015, 14:39

Das kannst mal annehmen - da freu ich mich schon :-)
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 759
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Jungsi » 20.07.2015, 21:16

Heute mal meinen Pentagon "zusammengebaut" - offizieller Name ist hier "ZX Evolution"
Funktioniert schon mal tadellos - muss mich nun erst mal tiefer mit der Materie beschäftigen.
Dateianhänge
ZX Evolution - Startbildschirm.jpg
ZX Evolution - Startbildschirm
ZX Evolution - Startbildschirm.jpg (89.5 KiB) 9878 mal betrachtet
ZX Evolution - Platine eingebaut.jpg
ZX Evolution - Platine eingebaut
ZX Evolution - Platine eingebaut.jpg (126.81 KiB) 9878 mal betrachtet
ZX Evolution - Platine.jpg
ZX Evolution - Platine
ZX Evolution - Platine.jpg (110.61 KiB) 9878 mal betrachtet
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von PokeMon » 20.07.2015, 22:51

Sieht interessant aus - was ist denn das für ein Chip mit den 2 Fenstern ?
Kannst Du den mal größer aufnehmen ? :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 1038
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von tofro » 20.07.2015, 22:56

Jo - sieht interessant aus. Hab' ich auch noch nie gesehen

Hier
http://speccy.info/w/images/6/6d/Zxevo_rev_c_2013.jpg
ist ein großes Bild - Aber ich kann kein kyrillisch ;)

Tobias

Edith sagt, laut Stückliste hier
http://nedopc.com/zxevo/zxevo_bom_revc.pdf
sei das ein Floppy-Controller, WD1793. Interessant: Kann man in den Fensterchen die Sektoren vorher anschauen? 8)
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von PokeMon » 20.07.2015, 23:07

Das sieht irgendwie wie ein Fake Chip aus, auf dem vergrößerten Foto sieht man eine Leiterplatte.
Sieht eher so aus, als wäre der Controller nachprogrammiert mit einem FPGA oder so und dann in ein 40 Pin Chipgehäuse eingebaut.
Auch die Fenster sehen vergrößert komisch aus - möglicherweise ist da Kleber verlaufen. Echt kurios. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 759
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von Jungsi » 20.07.2015, 23:53

Stimmt, ist mir auch aufgefallen, das der etwas seltsam aussieht :-)
Das mit dem Floppy-Controller dürfte stimmen, da der Anschluß gleich drunter ist.
Liest dann physische Disketten im TRD-Format (Beta-Disk)....
Zuletzt geändert von Jungsi am 21.07.2015, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 21.07.2015, 07:05

... Ist ein russischer Nachbau. Die haben desöfteren interessante designs, z.B. Hier einen 8086 Nachbau:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 10BM86.jpg

Btw. Ich finde es noch immer eine schwache Leistung, dass die Europäer nicht in der Lage sind, mal eine eigenes CPU-Design zu entwickeln. Sieht man mal von ARM ab, die aber den Sprung auf den Desktop noch nicht geschafft haben (vielleicht kommt das ja noch).
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von PokeMon » 21.07.2015, 11:27

msch hat geschrieben: Sieht man mal von ARM ab, die aber den Sprung auf den Desktop noch nicht geschafft haben (vielleicht kommt das ja noch).
Warum sollte man von ARM absehen ? Daran orientieren sich (fast) alle Hersteller derzeit bei der Produktion von Prozessoren und insbesondere Mikrocontrollern. Desktop CPUs führen vermutlich irgendwann nur noch ein Schattendasein. Stückzahlmäßig und auch beim Umsatz fallen die kräftig ab. Wer schreibt denn heute im Internet noch auf einem Desktop außer vielleicht ich. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 21.07.2015, 17:04

Ich bin ARM-Fan, aber abseits ARM gibt es wenig bis nichts :wink:
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von PokeMon » 21.07.2015, 18:48

msch hat geschrieben:Ich bin ARM-Fan, aber abseits ARM gibt es wenig bis nichts :wink:
Naja - immerhin. So wahnsinnig viel gibt es da auch nicht außer Altbewährtem. Es gibt halt Havard oder von-Neumann Architektur, RISC und CISC Architekturen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen sowie anwendungsspezifische Prozessoren wie z.B. Grafikprozessoren, spezielle Gleitkommaprozessoren und Signalprozessoren. Wir können (als Europäer) ja froh sein, dass wir überhaupt ein Gegengewicht zu Intel haben. Was da jetzt großartig kommen sollte, wüßte ich nicht. Wenn Du eine Idee hast, solltest Du vielleicht ein Firma aufmachen und ein paar Sponsoren ins Boot holen. 8)

Selbst AMD ist ja nun keine große (für Käufer erstrebenswerte) Alternative zu Intel - es sei denn man will sich von den Fesseln des Monoplismus freimachen. AMD hat ja seit Jahren Probleme sich wirklich mit überzeugenden Argumenten von Intel abzuheben - deshalb haben die es ja auch so schwer schwarze Zahlen zu schreiben. Einfach nur ein anderer Herstellername reicht halt nicht.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 21.07.2015, 21:07

.. Wir sind ein wenig off topic - aber dazu passend:
viewtopic.php?f=3&t=1261&p=18983#p18983
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

DrZarkov
User
Beiträge: 9
Registriert: 02.05.2015, 08:19

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von DrZarkov » 28.07.2015, 09:33

Arm hatte mit dem Archimedes/Risc PC schon mal den Sprung auf den Desktop geschafft, dann aber den Anschluss verloren. Und inzwischen wäre für sehr viele Anwender ein Raspberry 2 schnell und leistungsfähig genug. Spätestens mit der nächsten Generation mit 64bit ist der ARM auch auf dem Desktop eine ernstzunehmende Konkurrenz. Ich befürchte aber, dass der Vorreiter Apple heißen wird, und MacOS X zugunsten von iOS auch auf dem Desktop einstampfen wird. Von den Profiusern hat sich Apple ja de facto bereits verabschiedet.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4092
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von msch » 28.07.2015, 10:21

... auch wenn wir weiter OT sind:

Apple wird auf dem Desktop OS X nicht ablösen zugunsten von iOS. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es im mobilen Bereich einmal einen ARM-Macbook geben wird. Und was die prof. Anwender angeht, bin ich geneigt, Dir zuzustimmen. Leider hat Apple seine Serverlinie (bis auf den Mac Mini Server) eingestampft, wie auch die professionellen Software-Produkte (wobei es XSAN noch gibt, auch aktuell).

Beste Grüße

Mathias

... prof. Mac-Anwender ;-)
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Pentagon = Pentevo Board - Wer hat Interesse ?

Beitrag von PokeMon » 24.07.2016, 14:16

msch hat geschrieben: Btw. Ich finde es noch immer eine schwache Leistung, dass die Europäer nicht in der Lage sind, mal eine eigenes CPU-Design zu entwickeln. Sieht man mal von ARM ab, die aber den Sprung auf den Desktop noch nicht geschafft haben (vielleicht kommt das ja noch).
Und jetzt nimmt uns der chinesische Konzern SoftBank noch den einzigen europäischen Prozessorhersteller und kauft sich hier in den Prozessormarkt ein.
Demnächst dann auf Alibaba verfügbar ... :wink:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 69264.html
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten