The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

SPC Club Forum
Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 04.05.2017, 17:22

... wer sich das noch weiter antun möchte, Paul Andrews hat heute so einiges vom Stapel gelassen:

https://www.facebook.com/groups/1839514 ... 412505684/

Offenbar gab es schon vor dem Ausscheiden von Smith und Andrews finanzielle Probleme. Ich lege mich fest: die Vega+ wird nicht mehr ausgeliefert.

P.S.: http://codetapper.com/zxvega/daily-blog hat auch einige updates...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2521
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von schombi » 04.05.2017, 20:26

Traurig die ganze Sache, trauriger ist nur die Unehrlichkeit des gesamten RCL Vereins.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von PokeMon » 12.05.2017, 10:45

Es tut sich was (mal wieder). :wink:
RCL bittet alle Indiegogo Kandidaten nochmals die Lieferadresse zu überprüfen, weil sie jetzt bald ausliefern wollen.
Mal wieder. :shock:

Etwas detaillierter auf der RCL Website unter News - der fett markierte Satz kommt von mir, weil es nach wie vor die Kernaussage von RCL enthält. Man könnte auch Leitmotto sagen.
DELIVERY: The red hot question on everybody’s lips (and fingertips). We’re working towards a new delivery date. For everyone upset that we’ve been unable to give a concrete date yet, we’ve been holding off as we don’t want to do is give you a date which might move again. And we cannot give a release date that can be sabotaged by those very, very, very busy third parties no longer attached to the project. Just stay tuned here and please keep the faith. We all want the same end game; you get your Vega+ and we all win.
https://retrocomputerslimited.com/news/ ... ief-update

Und Fogarty rotiert laut dem Reporter-Blog codetapoer mal wieder und hat sämtliche VEGA+ Diskussionen von WOS verbannt.
Also eigentlich alles beim Alten.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 12.05.2017, 12:33

Also ich bin der Meinung, das ist eine reine Hinhaltemaßnahme. Es gibt nichts neues, weil man aber wieder etwas schreiben möchte, um die Backer hinzuhalten, macht man das halt so:
A few of you have asked "How do I update my shipping address?"
Ja klar... wer es glaubt...
Die sollten vielleicht eher die Antwort auf
A few of you have asked "How do I get a refund?"
posten...
Bildschirmfoto 2017-05-12 um 12.36.42.png
Bildschirmfoto 2017-05-12 um 12.36.42.png (65.66 KiB) 4833 mal betrachtet
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

roko
User
Beiträge: 179
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von roko » 12.05.2017, 15:24

msch hat geschrieben:
12.05.2017, 12:33
Also ich bin der Meinung, das ist eine reine Hinhaltemaßnahme. Es gibt nichts neues, weil man aber wieder etwas schreiben möchte, um die Backer hinzuhalten, macht man das halt so: usw.
Ich denke IGG hat RCL darauf aufmerksam gemacht dass es ein 'Kontrakt' gibt, worin ein regelmaessig Informieren und Fragen beantworten als Verpflichtung festgelegt ist. Welche Kontrakt nicht nachgekommen wird, 30 Tage ohne Bericht.... Haette RCL ihr Auftreten freiwillig aendern wollen, dann war auch ein Veruntschuldigung dabei gewesen.
So langsam wird (mMn.) klar das es kein Geld mehr gibt und RCL neue Kredite benoetigt. Und deswegen ein guten Namen braucht. Dadurch versteht man dann endlich warum Paul's 'Angriffe' so sehr im Weg stehen koennen...

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 18.05.2017, 20:18

manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 985
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von tofro » 18.05.2017, 20:35

Das ist wie bei jeder heißen Scheidung - Da wird das Geld der Backer aus Dummheit eher den Anwälten in den Rachen geworfen als sinnvoll verwendet...

Hier könnte man auch argumentieren, dass Verantwortung für die Einzahlungen der Bäcker eher dazu geraten hätte, den Rechtsstreit gar nicht erst herauszufordern indem man die Anteile gar nicht erst in Frage gestellt hätte.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von PokeMon » 18.05.2017, 22:22

Ja das sind wohl nicht die Neuigkeiten, auf die die Backer warten. Auf der anderen Seite heißt das aber wahrscheinlich auch, dass es nur punktuell Refunds geben wird und die Backer hier individuell klagen müssen, wenn Andrews und Smith schon mit der rechtlichen Brechstange arbeiten müssen. Nach dem Motto ich zahle erst, wenn alle möglichen und unsinnigen Rechtsmittel erschöpft sind.

Das sieht ein wenig nach Aussitzen aus, bis das Geld aus ist. Mittlerweile glaube ich nicht mehr an eine Auslieferung - jedenfalls nicht in großem Stil. Fairness gegenüber den Käufern oder Investoren sieht anders aus.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

roko
User
Beiträge: 179
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von roko » 06.06.2017, 15:36

Gehoert zwar nicht hier sondern hat ja bestimmt mit Vega zu tun,
WOS is ein Tag(?) nicht anwesend:

"This Account has been temporarily suspended due to a large number of complaints.
Legal teams are viewing the complaints and working through them. We expect this to take over 24hrs"

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 06.06.2017, 15:51

manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

roko
User
Beiträge: 179
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von roko » 08.08.2017, 19:14

Reaktion von RCL (in Fogerty Stil) hat Heute alleine etwa 130 neue Berichte gebracht. Zahl der Berichte jetzt 10784...!
Und wieder sind viele englische Woerte dabei die in meine Erziehung fehlten. Das Buch “Creating the Sinclair ZX Vega and Vega+”, by Sir Clive u.a. wird wohl zeilenlange “....." Passagen haben.

https://www.indiegogo.com/projects/the- ... #/comments

Jetman
User
Beiträge: 79
Registriert: 16.05.2017, 15:57

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von Jetman » 10.08.2017, 11:00

Aus einem aktuellen Update:
[...] we can only apologise for the incessant online written abuse, attacks and misinformation from a rather malevolent small team doing all they can to attack the RCL team personally and professionally, and prevent Vega+ brought to the market [...]
Ah, eine Verschwörung gegen die Markteinführung :lol:.

Naja, währenddessen kann man sich ja noch mal alle Knöpfe am Gerät vornehmen und optimieren :lol:.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von PokeMon » 10.08.2017, 12:25

Das ist nur noch eine Riesenblamage. Es ist eine Unverschämtheit nach den aktuellen Adressen zu fragen, weil angeblich ausgeliefert werden soll, dann 3 Monate nichts von sich hören lassen und dann noch nicht einmal konkrete Gründe für die Verzögerung zu nennen. Die sind so unglaubwürdig, dass selbst die Nennung der aktuellen Jahreszahl bereits fragwürdig erscheint aus dieser Quelle.

Und immer sind andere Schuld, die haben noch nicht einen einzigen Fehler eingestanden. Kein offizielles Statement der Geschäftsführer, nur Gewäsch von Lee Fogarty, der hoffentlich noch kein Geschäftsführer ist. Sonst hätten sie auch noch den Bock zum Gärtner gemacht. Wenn ich da investiert hätte, hätte ich das Geld längst abgeschrieben und würde nicht mehr ein Statement gegenüber RCL absetzen. Nicht mal nach einer Rückerstattung fragen, allein das wäre mir bei den Beteiligten schon zu blöd. Sind halt 100 EUR weg, was gelernt und gut is.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 10.08.2017, 12:46

Warum denn so ungehalten, es ist doch alles in der Pipeline:
We aim to begin shipping the Vega+ to backers within the next 8 weeks, and to follow this immediately with our first shipments to retail.
:twisted:
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von PokeMon » 10.08.2017, 17:01

Sehen wir es mal positiv, sollte jemals ein Buch darüber geschrieben werden, welches die vermurkstesten Crowdfunding Projekte waren und der Nennung von den Gründen fürs Scheitern, dann ist RCL ganz vorne mit dabei. Insofern leisten sie vielleicht noch einen Bildungsbeitrag. :P

Der Song the final countdown in dem Update ist irgendwie auch peinlich. Fragt sich zum wievielten Male und vor allem fragt es sich für wen. Wenn überhaupt ist das der final countdown für RCL. Sowas checkt Lee aber scheinbar nicht weil ihm das Gespür für die Situation vollkommen fehlt. Macht da einen auf dicke Hose die aber vermutlich wieder mal nur mit Luft gefüllt ist. :wink:

Und nur am Rande bei dem Zweitprojekt von Chris Smith und Paul Andrews sieht es nicht so viel besser aus beim THE64. Die kommunizieren mehr aber nicht unbedingt besser. Sie kündigen jede Menge Spiele an, was aber eigentlich nebensächlich ist ohne Hardware. Und da gibt es derzeit nur einen MINI Prototypen im Massstab 1:2. Die Ankündigung "the first final CADs have been sent to China" läßt auch viel Interpretationsspielraum. The first heißt wohl "nicht alle" und welche CADs da geschickt wurden ist auch nicht näher beschrieben. Vielleicht ist das auch nur für die Platinen ...

Deren Versandtermin wird sich sicherlich auch ein Jahr verschieben (von Dezember 2016 auf Dezember 2017) und ich würde aber selbst dafür nicht meine Hand ins Feuer legen, dass es überhaupt dieses Jahr noch was wird. Der August ist fast rum und bis man aus (mangelfreien) Prototypen eine Serie macht, dauert halt auch. Die haben sich wohl ein bisschen was abgeschaut bei RCL ...
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Jetman
User
Beiträge: 79
Registriert: 16.05.2017, 15:57

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von Jetman » 10.08.2017, 18:37

Die Welt hat ein Kommunikationsproblem - es wird zu viel kommuniziert. W.C. Fields, WIMRE. Würde man sich gar nicht erst auf den Dialog mit seinen Kunden einlassen, stünde viel Zeit für die eigene Arbeit zur Verfügung und im Problemfall eskalierte nichts. Politiker auf Twitter sind ja auch nur noch Hampelmänner. Hätte es irgendeine Chance auf Verwirklichung gegeben, so hat man sie durch den Dialog und das Aufgreifen in Updates und sogar auf der Website selbst vereitelt. Meine Meinung.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 11.08.2017, 11:30

Die Misere von RCL hat imho weniger mit ausufernder Kommunikation zu tun als mit der Unfähigkeit der handelnden Personen und zugegebenermaßen des plötzlichen Abgangs von Chris Smith.
Dass die Chance des Projektes auf Verwirklichung durch Dialog vereitelt wurde, halte ich für äußerst gewagt.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von PokeMon » 11.08.2017, 11:46

Das glaube ich aber auch nicht. Wobei es natürlich ein generelles Problem der Verwässerung gibt, weil es äußerst schwierig ist, sich ein Bild als Aussenstehender (aber auch als Backer) zu machen. Da werden häufig unwichtige Informationen verteilt nur um überhaupt Informationen zu liefern, so dass entscheidende Informationen fehlen.

Entscheidend wäre mal zum Beispiel, wann tatsächlich ausgeliefert wird und in welcher Menge. Da gibt es aber auch beim THE64 keine schnell hufgreifbaren Informationen. Insofern haben viele Informationen die Wirkung, dass sie in Wahrheit desinformieren. Ob nun gewollt oder ungewollt. Auch schreiben sie im letzten Update zum Beispiel:
We aim to begin shipping the Vega+ to backers within the next 8 weeks, and to follow this immediately with our first shipments to retail.
Hier fehlt mir z.B. das entscheidende Wörtchen ALL (we ship to ALL backers), was nach den verwaschenen Informationen auch heißen kann, sie fangen an die Backer zu beliefern ohne eine konkrete Zahl zu nennen und liefern dann auch gleich an den Handel. Ich würde es nicht für verwerflich halten, hier auch Erlöse aus dem Handel zu generieren um überhaupt das Projekt noch realisieren zu können und die Lieferungen Zug um Zug erfolgen werden, nur muss man das dann auch ehrlich kommunizieren. Unbedarfte werden vielleicht meinen, diese Interpretation sei übertrieben aber hier ist schon so viel vorgefallen, dass überhaupt jede Aussage interpretiert werden muss (was sie denn wohl bedeuten soll). Ankündigungen von Lieferterminen gab es in der Vergangenheit zu Hauf. Auch ein Grund für den Unmut.

Bleiben wir mal bei der Vega+ dann liegen wir jetzt exakt 1 Jahr hinter dem geschätzten Liefertermin oder 1,5 Jahre nach Kampagnenende. Wieviel Shit entsteht (aus Unmut) hängt natürlich im Wesentlichen mit dieser Verzögerung zusammen und einer schlechten/falschen Kommunikationsstrategie. Dazu kommen dann noch Gerüchte, die RCL nicht entkräften kann und zum Teil auch nicht kommentieren will.

Wenn also jemand behauptet, Beschwerden über einen schlechten Service (z.B. bei einem TELKO Unternehmen) würden dafür sorgen, dass der Service so schlecht ist weil der TELKO sich um diese Beschwerden kümmern muss, zäumt das Pferd von hinten auf oder verwechselt Ursache und Wirkung.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 985
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von tofro » 11.08.2017, 14:10

Würde es sich hier um eine "normale" Firma und ein "normales" Entwicklungsprojekt handeln, das mit eigenem Kapital finanziert ist, dann würde ich auch sagen, "Kündige dein Produkt an, wenn es (ziemlich) fertig ist, dann ziehe dich in dein Kämmerlein zurück und entwickle es fertig. Dann wirf es auf den Markt und verdiene Geld damit".

Das ist aber keine "normale Firma" und kein "normales Projekt". Beim Crowdfunding ist der gefundete genauso zu regelmässigen, aussagekräftigen Statusmeldungen gegenüber den Bäckern verpflichtet, wie eine "normale" Firma z.B. bei ihrem Venture-Kapitalgeber. Beide haben so nennenswert Geld in die Angelegenheit gepumpt, dass es nur ihr gutes Recht ist, darüber informiert zu werden, was damit passiert. Wenn der Hersteller diese Statusmeldungen dazu benutzt, interne Querelen an die Öffentlichkeit zu tragen wie hier von Anfang an geschehen, dann hätte er auch bei einem VC-Geber schnell alles Ansehen verdient. Bei Vega Plus scheint das nur keinem was auszumachen...

Tobias
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Jetman
User
Beiträge: 79
Registriert: 16.05.2017, 15:57

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von Jetman » 11.08.2017, 14:16

msch hat geschrieben:
11.08.2017, 11:30
Dass die Chance des Projektes auf Verwirklichung durch Dialog vereitelt wurde, halte ich für äußerst gewagt.
Ja, Spekulation halt. Aber: Welchen Grund sollten sie noch haben, das Projekt abzuschließen, wo sie sich vollumfänglich lächerlich gemacht haben. Da reißt sich doch niemand mehr ein Bein aus, weil der Ruf unrettbar dahin ist. Wer soll denen denn noch Geld geben? Eine Ltd. verlässt unbeschadet die Bühne. Die könnten sogar noch Geld aus Vorbestellungen verballern (z.B. aufs eigene Gehaltskonto), und dann in die Insolvenz gehen ohne angreifbar zu werden.

Aber das kann man natürlich auch alles ganz anders sehen, darum hab' ich's ja als eigene Meinung gekennzeichnet :wink:.

Jetman
User
Beiträge: 79
Registriert: 16.05.2017, 15:57

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von Jetman » 11.08.2017, 14:21

tofro hat geschrieben:
11.08.2017, 14:10
Das ist aber keine "normale Firma" und kein "normales Projekt". Beim Crowdfunding ist der gefundete genauso zu regelmässigen, aussagekräftigen Statusmeldungen gegenüber den Bäckern verpflichtet, wie eine "normale" Firma z.B. bei ihrem Venture-Kapitalgeber.
Stimmt, das ist aber kein Dialog. Das doofe an sozialen Medien ist, dass man auf Anfeinungen direkt reagieren kann, was ja auch passiert ist. Danach geht alles den Bach runter. In normalen Mitteilungen übergeht man Kritik einfach oder beschäftigt sich konstuktiv damit. Die Masse beruhigt sich, wenn geliefert wird. Die beruhigt sich aber kaum nach Breitseiten gegen sie.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 985
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von tofro » 11.08.2017, 14:38

Jetman hat geschrieben:
11.08.2017, 14:21
tofro hat geschrieben:
11.08.2017, 14:10
Das ist aber keine "normale Firma" und kein "normales Projekt". Beim Crowdfunding ist der gefundete genauso zu regelmässigen, aussagekräftigen Statusmeldungen gegenüber den Bäckern verpflichtet, wie eine "normale" Firma z.B. bei ihrem Venture-Kapitalgeber.
Stimmt, das ist aber kein Dialog. Das doofe an sozialen Medien ist, dass man auf Anfeinungen direkt reagieren kann, was ja auch passiert ist. Danach geht alles den Bach runter. In normalen Mitteilungen übergeht man Kritik einfach oder beschäftigt sich konstuktiv damit. Die Masse beruhigt sich, wenn geliefert wird. Die beruhigt sich aber kaum nach Breitseiten gegen sie.
Doch. Auch ein VK-Geber würde die Firma anschießen, wenn sie ihm erzählt, dass sie sein Kapital erstmal für Rechtsanwälte, die die internen Querelen regeln sollten, ausgegeben hat und wenn auf der Projekt-Seite keinerlei Fortschritte oder nur Fake-Fortschritte zu sehen sind oder man gar die berechtigten Fragen nach Fortschritten mit Banalfloskeln abspeisen will. Wenn der Ton danach "Foggartyisch" wird, zieht sie mit ziemlicher Sicherheit ihr Geld raus. Nichts anderes machen die Backer.

Tobias
Zuletzt geändert von tofro am 11.08.2017, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3820
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von msch » 11.08.2017, 15:16

@Jetman: ich habe das Gefühl, Du verwechselst hier Ursache und Wirkung. Es kommt mir vor, als machst Du die "Masse" der Backer verantwortlich für ein Scheitern des Projektes. Das halte ich dann aber nicht mehr für "außerst gewagt", sondern für echt frech, weil es vollkommen die Realität und die (Un-)Tätigkeit von RCL ausblendet. Die Backer sind inwz. zurecht sauer, weil sie dieses Trauerspiel nun schon seit über einem Jahr erdulden müssen. Neben hausgemachten Schwierigkeiten und dem Rosenkrieg zwischen RCL und den ehem. Direktoren wurde hier ganz klar in die eigene Tasche gewirtschaftet und das Geld der Investoren vorsätzlich verbraten. Aus meiner Sicht ist die Schwelle zum vorsätzlichen Betrug / pers. Bereicherung klar überschritten.

Ich hatte bereits im Vorfeld der öffentlichen Aufregung einige Insider-Infos, die mich letztlich dazu bewegt haben, rechtzeitig die "Refund"-Option zu ziehen, was ich bislang bei keinem einzigen Crowdfunding-Projekt gemacht habe (und ich habe locker 35 CF-Projekte mitfinanziert).
Somit regt mich das ganze nur noch am Rande auf...

Abschließend noch eine Anmerkung zur Kommunikation / zum Dialog mit den Kunden / Investoren: alle von mir genutzten Crowdfunding-Plattformen schreiben regelmäßige Updates zum Projektfortschritt vor. Das ist keine freiwillige Leistung der Kampagneninhaber, sondern deren Verpflichtung gegenüber den Backern.

P.S.: ich sehe gerade, über die Indiegogo-Suche kommt man nicht mehr auf die Projektseite, (weil sie als beendet deklariert wurde) - nur noch direkt. Auch sehr aufschlussreich.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

roko
User
Beiträge: 179
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von roko » 11.08.2017, 15:29

tofro hat geschrieben:
11.08.2017, 14:10
-Bäckern- haben so nennenswert Geld in die Angelegenheit gepumpt, dass es nur ihr gutes Recht ist, darüber informiert zu werden, was damit passiert.
Nicht nur wegen Umfang und 'gute' Ordentlichkeit. Der Kontrakt ist zwar primitiv aber klar, wie (teilweise) von Matt M-G aufs IGG Forum zitiert wird:
“Campaign Owners will provide substantive and quality updates at least once a month to their Contributors”
Auch soll das eingesammelte Geld nicht an 'alte' Schulden spendiert worden usw.
Und ein Projekt bei IGG anmelden (als Tat) bedeutet unterschreiben, einfach weglaufen geht nicht.

Meine Einschaetzung: Fuer Herstellung und Versand an Backer benoetigt man 5000x30= 150.000,-. Wenn man dann als Hersteller an die naechste 5000 Stueck je 30,- verdient, ist man nur schuldenfrei. Erst danach fangt Verdienen an. Dann soll ein erste Produktion 12.000 Stueck sein muessen. Nicht sehr glaubenswuerdig.

Jedenfalls erleben wir wie Historie gemacht wird.

Jetman
User
Beiträge: 79
Registriert: 16.05.2017, 15:57

Re: The Sinclair ZX Spectrum Vega Plus Console

Beitrag von Jetman » 11.08.2017, 15:33

msch hat geschrieben:
11.08.2017, 15:16
Es kommt mir vor, als machst Du die "Masse" der Backer verantwortlich für ein Scheitern des Projektes.
Nein! S. weiter oben mein Kommentar zu genau dieser Aussage von RCL Ltd.

Das Thema ist wohl zu schwierig für ein Internet-Forum. Ich nehme hiermit alles zurück und behaupte, was alle eben behaupten. Going mainstream :lol:.

Antworten