ZX Uno - News/Fragen

SPC Club Forum
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2697
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von schombi » 18.07.2017, 07:56

Die ZX-Uno XL Platine ist nun verfügbar:
https://www.8bits4ever.net/product-page/zx-uno-xl

Eigentlich brauche ich die ja nicht, aber reizvoll ists doch irgendwie. Leider mit 90€ plus Versand ein wenig zu viel fürs "Mal eben ausprobieren".

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 411
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von Eratosthenes » 12.09.2017, 20:37

Hallo zusammen,

was haltet Ihr davon?
2MB RAM, 128MBit Flash, zwei Joystickports, 'nen Resetknopf, einen Schalter und noch zwei Buttons für "Features" - NMI vielleicht(?).
uno01.jpg
uno01.jpg (26.46 KiB) 2774 mal betrachtet
Ausserdem hat das Ganze noch ein schickes Acrylgehäuse...
uno02.jpg
uno02.jpg (22.32 KiB) 2774 mal betrachtet
Wenn alles klappt, habe ich das Teil noch vor dem Wochenende auf dem Schreibtisch.
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2928
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von Paul » 14.09.2017, 22:50

Sehr schön.
Ich habe einen original zxuno.
Wo bekomme ich den neuen?
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 411
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von Eratosthenes » 15.09.2017, 00:14

Hallo Paul,

ich bin mir (noch-) nicht sicher, ob das nicht ein "Konkurrenzprodukt" ist.

Habe meinen heute (ähm - gestern :D ) bekommen und hatte leider gleich Probleme bei der Verbindung zum TV...

Diskussion: guckst Du hier <klick>

Gut, dass ich Dir nicht auch meinen Oszi gegeben habe. So kann ich morgen (==gleich) schauen, ob der Signalpegel wirklich zu hoch ist... ;->

Dir einen schönen Abend noch.

MfG
der Eratosthenes

P.S.: Das Ding sieht übrigens wirklich G*IL aus.
Auch das Bild ist 100%, wenn nicht gerade SCHWARZ im Spiel ist...

P^2.S.: Soweit ich weiß, ist schwarz doch der höchste Pegel bei (PAL-) RGB, oder?
Meinst Du, dass ein Widerstand helfen könnte, wenn das Sync Signal abgeschnitten wird?
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

ingo
User
Beiträge: 646
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von ingo » 15.09.2017, 01:11

Der Pegel der Farbkanäle RGB hat keinen Einfluß auf die Synchronisation. Möglicherweise ist das CSYNC-Signal nicht pegelgerecht bezogen auf den verwendeten Monitor/TV.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von PokeMon » 15.09.2017, 11:56

Eratosthenes hat geschrieben:
15.09.2017, 00:14
P^2.S.: Soweit ich weiß, ist schwarz doch der höchste Pegel bei (PAL-) RGB, oder?
Meinst Du, dass ein Widerstand helfen könnte, wenn das Sync Signal abgeschnitten wird?
Nein, weiß ist der höchste Pegel. Oder Rot, Grün, Blau (100%) bei RGB.
Üblicherweise liegt der 100% Pegel (weiß) bei 700mV und der Sync Pegel bei -300mV - man sollte also ein Signal von 1Vss messen können. Eine gute Übersicht mit den definierten Pegeln findest Du hier:
https://www.maximintegrated.com/en/app- ... vp/id/1184

Was die Sync Geschichte angeht, da kann je nach Monitor auch eine extra Verkabelung des Sync Signals notwendig sein, ggf. auch in Abhängigkeit von den Einstellungen. Mein Broadcast Monitor hat da verschiedene Möglichkeiten, das Sync Signal zu interpretieren bzw. die Nutzung zu beeinflussen. Neben der separaten Zuführung ist auch die Mischung des Sync Signals in der Farbe grün üblich. Grün wohl, weil es in der Definition dem Luma Signal entspricht und Blau und Rot nur die Farbabweichung definieren. So spricht zumindest das Internet ... :wink:

Beim Chroma 81 Interface ist mir aufgefallen, dass ich zwar ein synchronisiertes Bild bekomme (wenn ich auf RGB trägere) allerdings deutlich zu dunkel dass man es kaum sieht. Durch Zufall habe ich dann herausgefunden, dass hier nur die Backporch fehlt auf dem Grünanteil. Verbinde ich parallel zu dem RGB auch das Composite Signal separat auf den Sync Eingang (und stelle den Sync um) dann interpretiert der Monitor auch die Backporch auf dem Sync und liefert der RGB Bild in normaler Helligkeit.

Aber mit einem Oszilloskop kannst Du die Gegebenheiten wunderbar ausmessen.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4706
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von PokeMon » 15.09.2017, 13:30

PS: Die Pegel gelten bei einer Standard Terminierung von 75R. Für den Fall, dass Du ohne Monitor/Last misst.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 411
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von Eratosthenes » 15.09.2017, 14:42

Hallo PokeMon,

jep, das habe ich heute auch gesehen. Ich habe ein wenig gemessen.

Die Ursache war übrigens nicht der Pegel, sondern ein fehlendes Sync Signal.

Offensichtlich benötigt mein TV "sync on green". => Ich habe das Synchronsignal von Pin 20 über einen 100 Ohm Widerstand auf grün gehängt.

Zum Glück liegen auf der Leitung 20 nur die Synchronimpulse und kein FBAS. Sonst hätte ich wohl lustige Nebenwirkungen. :D

Jetzt ist das Bild zwar ein wenig Lila stichig, da Grün durch die Schaltung offensichtlich ein wenig "heruntergezogen" wird, jedoch funktioniert der Bildschirm nun. Mal sehen, vielleicht versuche ich es die Tage mal mit einem hochohmigeren Widerstand.

Eine saubere Lösung wäre es das Synchronsignal direkt über den RGB Generator im FPGA in das Signal mit einzuspeisen. Das dürfte kein grosser Aufwand sein und sollte bei anderen Geräten keine Nebenwirkung erzeugen.

In diesem Sinne...
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

ingo
User
Beiträge: 646
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von ingo » 10.03.2019, 16:04

Hallo ZX Uno - Nutzer,

ich hatte mir vor einiger Zeit den ZX Uno VGA 2M gekauft.

Hat jemand von Euch UnoDOS 3 im Einsatz? Es existiert ja bisher nur als Betaversion. Ich hadere damit die stabile jetzt installierte Version gegen die Betaversion zu tauschen - weiß auch, ob ich zurück könnte. Wichtig ist mir, daß die bisherige Funktionalität inkl. der genauen Einbindung der von mir genutzten Tastatur (deutsches Layout mit aufgeklebten Labels des ZX Uno VGA 2M - Teams).

Und wenn ich wechsle, was ist zu beachten? Muss etwas "gebrannt"/geflasht werden?

Leider hat der ZX Uno VGA 2M - Anbieter weder ein Kontaktformular noch ein Impressum, so daß ich dort nicht nachfragen kann.

Viele Grüße

Ingo.

PS: Inzwischen habe ich die Mailadresse von Manuel (dem Mitentwickler und Verkäufer) wiedergefunden und ihn auch angeschrieben und nach seiner Meinung zum Thema gefragt.

PS.2: Ich hätte ein Jahr warten sollen. Ich habe noch 100 Euro bezahlt, jetzt gibt es das Gleiche für 79 Euro
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

ingo
User
Beiträge: 646
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von ingo » 10.03.2019, 20:34

Ich habe gerade nachgeschaut, meine momentan genutzten Versionen sind:

BIOS: 0.63, Core: T24-04022017
ESXDOS: 0.8.6 DIVMMC

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 411
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von Eratosthenes » 12.03.2019, 19:14

Hi ingo,

da ich auch einen "Sidewinder" (Mist/Amiga clone) von ihm habe, stehe ich mit Manuel in Verbindung. Falls Du Fragen hast, kann ich sie gerne weiterleiten.

Wünsche Dir das Doppelte, das Du mir wünschst... - Hoffe, Wir sehen Uns beim Mahlerts.

MfL
der Eratosthenes
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Was JEDER weiß: Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.

ingo
User
Beiträge: 646
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Uno - News/Fragen

Beitrag von ingo » 12.03.2019, 22:01

Hi Erastosthenes,

wie ich oben schon ergänzend geschrieben habe, habe ich Manuels Emailadresse schon gefunden. Ich hatte mich nach dem Kauf mehrfach mit ihm geschrieben (es aber nach 1 1/2 Jahren fast vergessen) u.a. wegen der Tastaturfolie.

Inzwischen hat er mir geantwortet, daß man das Update machen kann, sofern man sich genau an die im ZX UNO - Forum beschriebene Prozedur hält (anderenfalls droht der Ausfall des ZX Uno VGA 2M). Die Fragen, ob es auch sinnvoll/nötig ist und welche Vorteile man davon hat, hat er leider nicht beantwortet.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Antworten