ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

SPC Club Forum
Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2730
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Paul » 12.11.2017, 06:16

Ihr wisst aber das man eine Suche bei SMR speichern kann so das man bei einstellen der Ware informiert wird?
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 442
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Grautier » 12.11.2017, 10:48

Ich weiss das - und deshalb habe ich mit etwas Glück auch eines der ersten 5 vDriveZX bekommen :D
Charlie macht das ja noch besser:
Er startet seine Aktionen zu einer festgelegten Zeit. Man bekommt eine Nachricht sobald das Angebot Online ist und kann dann noch schauen um wieviel Uhr der Verkauf dann startet. So habe ich es dann geschafft eines zu bekommen, obwohl sie nach wenigen Sekunden verkauft waren.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 942
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von tofro » 12.11.2017, 11:40

Ich finde auch, dass man die Leute, die solche Entwicklungen machen, nicht zu sehr "jagen" sollte - Keiner macht das wirklich, um seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen, sondern (hoffentlich), weil's ihm Spaß macht. Wenn man die Leute zu sehr unter Druck setzt, macht's ihnen möglicherweise keinen Spaß mehr.

Tobias
“Computers, huh? I've heard it all boils down to just a bunch of ones and zeroes.... I don't know how that enables me to see naked women, but however it works, God bless you guys.” - King of Queens

Benutzeravatar
Baert
User
Beiträge: 212
Registriert: 27.07.2014, 20:05

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Baert » 12.11.2017, 19:55

Baert hat geschrieben:
12.11.2017, 00:02
...Es muss ja kein verbindlcher Liefertermin
oder eine Liefergarantie damit
verbunden sein.
Ich zitiere mich mal selbst.

Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen anderen Enthusiasten
zur Eile oder überhaupt zur Lieferung gedrängt zu haben.

Ich würde nur gerne selbst auch nicht den Druck haben
wollen, ständig auf der Jagd sein zu müssen :wink:

Darin bin ich leider nicht so gut!

ingo
User
Beiträge: 535
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von ingo » 13.11.2017, 21:41

So, mein vdriveZX habe ich heute für weitere 12,85 Euro vom Zoll bekommen. Das Testen muss leider noch ein paar Wochen warten.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3766
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von msch » 15.11.2017, 13:37

Das gleiche auch hier. Ich habe beide Modelle (ZX und QL) bestellt und erhalten. Die Platinen sind tatsächlich geringfügig unterschiedlich aufgebaut:
IMG_1639.jpg
IMG_1639.jpg (74.33 KiB) 1422 mal betrachtet
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
Grautier
User
Beiträge: 442
Registriert: 18.11.2013, 18:44
Wohnort: Mühldorf

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Grautier » 15.11.2017, 14:12

Geil, da war ich zu geizig. Meinen QL benutze ich doch zu selten.

Ausprobieren!
Ich bin gespannt, ob du den Einstieg auch etwas holprig findest. Aber mittlerweile komme ich sehr gut mit allen Funktionen zurecht. Eine tolle Hardware!

Benutzeravatar
Jungsi
User
Beiträge: 718
Registriert: 05.10.2012, 13:53
Wohnort: Simbach am Inn
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Jungsi » 15.11.2017, 19:22

Ich hab auch beide und den Mapper für den QL dazu - ich komm im Moment nicht zum Testen - meine freie Zeit verschlingt im Moment
die Renovierung meines zweiten Zimmers für meine Sammlung. Dann sind Konsolen und Computer voneinander getrennt :-)
Vieles rund um Sinclair und andere Retro-Computer:
http://www.jungsi.de

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2730
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von Paul » 15.11.2017, 19:24

Ich hoffe das dann kein SinclairZX mehr sein Zimmer mit einem Commodore teilen muss :twisted:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
cha05e90
User
Beiträge: 43
Registriert: 24.08.2017, 10:02
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von cha05e90 » 19.11.2017, 18:07

So, 10,87€ an den freundlichen DHL-Mann und das isses. Eingebaut, angeschlossen und die 4GB-SD-Karte initialisiert - soweit, so gut. Ich freue mich, daß es endlich (heile) angekommen ist - und, daß ich es jetzt "bespielen" kann...:-)

vdrive_zx_first_startup.png
vdrive_zx_first_startup.png (779.24 KiB) 1361 mal betrachtet
+/+/(48K)/(128)

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1428
Registriert: 05.12.2011, 14:45

FORTH und ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von ZX-Heinz » 24.11.2017, 17:47

Ich habe auch ein vdrivezx bestellt. Da sind ja inzwischen diverse Geräte im Team im Einsatz.

DAS IST AUCH EINE WEITERE CHANGE FUER FORTH:

Bendshop-FORTH83 für den Speccy unterstützt die Microdrives am IF1 und damit das vdrivezx. Damit gibt es nun auch für den Speccy eine elegante Speichermöglichkeit unter FORTH.
Leider unterscheiden sich die verschiedenen Forth Varianten durchaus deutlich: Befehle, die das eine Forth kennt, laufen auf dem anderen nicht . Auch bzgl. der Editoren gibt es große Unterschiede. H4TH verhält sich z.B. deutlich anders als Forth83.
Zu Bendshop-FORTH83 gibt es ein ausführliches Manual: Leider auf holländisch. Aber man kann damit leben.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 3766
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von msch » 25.11.2017, 00:54

Das Forth ist von Lennard C. Benschop (ohne D). Damit findet man das dann auch ;-)
http://www.worldofspectrum.org/infoseek ... id=0025247
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1428
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von ZX-Heinz » 06.12.2017, 15:20

Weitere 25 vDriveZX innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1428
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von ZX-Heinz » 07.01.2018, 12:57

Ich bin seit gestern auch Mitglied im vDriveZX Club! :D . Es läuft bestens und macht Spaß!

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 476
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von sbetamax » 08.04.2018, 22:59

Moin,
es sind wieder welche zu haben. Ich hab mir eines geangelt.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 476
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von sbetamax » 27.04.2018, 20:04

Hallo,
auf der Suche nach passenden Stecker für ein Verbindungskabel IF1 Microdrive, habe ich festgestellt, das es nicht so einfach ist da noch was auf zu treiben.
Hier:
https://www.amazon.co.uk/Ribbon-Cable-F ... 29C10FKEV3
bin ich noch fündig geworden. Es hat etwas mehr als eine Woche gedauert bis sie kamen. Auf den ersten Blick passen sie gut.
Zuletzt geändert von sbetamax am 06.05.2018, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1428
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von ZX-Heinz » 27.04.2018, 20:22

Hallo sbetamax,
beim Konfektionieren der Kabel musst Du genau hinschauen, ich glaube, dass das Kabel die Unterseite des boards mit der Oberseite am Vdrive verbindet!
Am sichersten wäre es, wenn Du ein Originalkabel nehmen würdest oder nach einem solchen zusammenbaust.
Zuletzt geändert von ZX-Heinz am 28.04.2018, 13:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 476
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von sbetamax » 27.04.2018, 20:31

Hallo Heinz,
danke für den Tipp. Ich habe noch ein nachgebautes mit dem das Microdrive läuft. Ich werde es mal durchmessen.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 476
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: ZX Microdrive Emulation mit SD-Karte

Beitrag von sbetamax » 06.05.2018, 16:36

Moin!
Ich habe den defekten Stecker an dem Selbstbau-Kabel ausgetauscht. Es funktioniert alles bestens.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Antworten