mb03+

SPC Club Forum
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 27.09.2019, 09:37

Interessant. Danke, Ingo! Ja, laut Jan's Liste sind manche Demos nur fuer bestimmte Maschinen. Grundsaetzlich sagt er aber ueber "Tested machines":

Code: Alles auswählen

ZX Spectrum 48KB version 2 - some models with slow RAM chips (300ns) may not work
ZX Spectrum 48KB version 3B,4B, 6
ZX Spectrum 128KB (toastrack)
ZX Spectrum 128KB +2 (grey) all issues
ZX Spectrum 128KB +2A (black) all issues
ZX Spectrum 128KB +3 all issues
Harlequin 128 2D - with an AY addressing fix and kempston disabled
Sparrow 48K issue 1 and 3 (Sparrow Lite)
Das Knacken war beim schwarzen +2 ab dem Moment zu hoeren, nachdem das MB03+ loslegte, also 1-2s nach dem Bootscreen des Speccys. Wie gesagt, ich teste noch andere schwarze +2 und andere Netzteile.

Ach ja, richtig schnell ist das Teil natuerlich auch. Directory anzeigen, Files laden etc. unter BS DOS geht ratzfatz.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 29.09.2019, 17:05

Weitere Infos: Kempston Mouse funktioniert einwandfrei mit meiner USB Logitech MX3000 Maus. Die USB Buchse liegt leider auf der "falschen" Seite, kommt also dem Stromstecker des Spectrums etwas in die Quere. Geht schon, aber man sollte ein wenig aufpassen. Auf der SD Karte sind auch viele gepatchte Spiele. Batty mit glasklaren General Sound Samples und Sprachausgabe ist klasse, Perlen wie Zynaps oder Chase HQ sind aber eine Offenbarung - ein Fall fuer Mahlerts 2020.

Mit Jan habe ich die bestehenden Probleme diskutiert und viele Bilder und Videos austauscht. Die gesehenen Grafikprobleme gehen wohl auf, für die spezielle Anwendung, ungeeignete/ungepatchte Modelle zurueck. So sind viele Demos eher fuer Toastrack oder den grauen +2 geschrieben. Sound muss ich noch testen, aber es sieht wohl so aus, dass man den Sound uebers SCART Kabel auf Mute stellen muss und aktive Boxen anschliesst.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 30.09.2019, 19:34

Spectrum goes Amiga. Hier eine kurze Hörprobe:
https://youtu.be/WA96JmLS4sI

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 02.10.2019, 19:49

Auch mit den vorgeschlagenen Setups, kann ich den störenden Tak-Tak Sound auch über direkt angeschlossene Aktivboxen hören, interessanterweise wird die Störung lauter, wenn die Box näher am MB03+ ist und in einem bestimmten Winkel.

Testweise hatte ich auch andere schwarze +2, graue +2 und Toastracks dran.

Jan hat jetzt angeboten, dass ich ihm mein MB03+ zurücksende. Er sieht es sich an und repariert oder ersetzt es.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 12.10.2019, 06:21

So, das MB03+ ist mittlerweile an Jan zurueckgeschickt worden und er hat es untersucht. Das beschriebene Phänomen konnte er ebenfalls bestätigen. Hauptschuldiger ist wohl ein defektes oder minderwertiges WLAN Modul. Das wird nun ersetzt, ich bekomme noch ein Coreupdate (wobei das MB03+ wirklich einfach zu flashen ist) und dann geht das Gerät wieder auf die Reise nach Deutschland.

Luzie
User
Beiträge: 917
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: mb03+

Beitrag von Luzie » 14.10.2019, 14:01

schombi hat geschrieben:
12.10.2019, 06:21
So, das MB03+ ist mittlerweile an Jan zurueckgeschickt worden und er hat es untersucht. Das beschriebene Phänomen konnte er ebenfalls bestätigen. Hauptschuldiger ist wohl ein defektes oder minderwertiges WLAN Modul. Das wird nun ersetzt, ich bekomme noch ein Coreupdate (wobei das MB03+ wirklich einfach zu flashen ist) und dann geht das Gerät wieder auf die Reise nach Deutschland.
Hallo Schombi. Danke für den Bericht. Interessante Neuigkeiten zum mb03+ von dir!

ingo
User
Beiträge: 676
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: mb03+

Beitrag von ingo » 18.10.2019, 09:11

Daß ein FDC optional dazukommt, stellt sich nun wohl als Ente heraus, wie man hier lesen kann: https://www.oldcomp.cz/viewtopic.php?f= ... caa#p98081
(Die Seite läßt sich mit dem Googleübersetzer gut in Deutsch lesen.)

Zitat:
Das Zurücksetzen von AY, SAA und GS beanspruchte fast den gesamten Speicherplatz im ROM, und ich schwitzte ziemlich viel, um es dort einzufügen. Der Punkt ist, dass FDC nicht mehr zurückgesetzt wird und Motoren nicht über NMI + E oder NMI + I anhält, aber da wir kein FDC oder FDD mit MB03 haben, fehlt es auch nicht.

Gruß

Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

spezzi63
User
Beiträge: 258
Registriert: 02.03.2014, 00:58

Re: mb03+

Beitrag von spezzi63 » 18.10.2019, 10:11

Mit einer Hardware-Floppy wirds wohl nix werden, aber evtl. könnte
über die Verwendung eines verfügbaren SD-Slots als Disk-Emulator nachgedacht werden.
Wenn das MB03+ aber insgesamt so viel "PC-Verwendung" zum Funktionieren benötigt, dann
starte ich lieber gleich am PC einen Emulator und lade dort BSDOS.
Gruß,
Günter

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: mb03+

Beitrag von schombi » 18.10.2019, 16:38

Ich habe heute mein MB03+ von Jan zurückbekommen. Er hat das WLAN Modul ersetzt, das Interface auf den neuesten Stand gebracht (mittlerweile gab es neue Firmware) und mir zum Trost für meine Unannehmlichkeiten ein Video/Audiokabel für meinen schwarzen +2 beigelegt. Muss aber beides noch testen.

Ja, das mit der Floppy ist schade, aber die Wahl zwischen der CF Karte mit MBD Images und der SD-Karte als DivMMC hat schon was. Als Computermusikfan finde ich die Soundoptionen natürlich klasse und Dinge wie der Kempston-Mouse Port machen zusammen mit den gepatchten Programmen wirklich Spass.

Auch Dinge wie das Updaten sind wirklich gut gelöst. Das Gefummle mit Jumpern oder Unprotectprogrammen entfällt hier.

ingo
User
Beiträge: 676
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: mb03+

Beitrag von ingo » 18.10.2019, 17:23

schombi hat geschrieben:
18.10.2019, 16:38
... die Wahl zwischen der CF Karte mit MBD Images und der SD-Karte als DivMMC hat schon was. Als Computermusikfan finde ich die Soundoptionen natürlich klasse und Dinge wie der Kempston-Mouse Port machen zusammen mit den gepatchten Programmen wirklich Spass.

Auch Dinge wie das Updaten sind wirklich gut gelöst. Das Gefummle mit Jumpern oder Unprotectprogrammen entfällt hier.
Ja, wenn die Entwickler es "ein neues Multimediainterface für den Spectrum" genannt hätten, wäre das ehrlicher gewesen. Auf ein wirkliches MB03+ haben viele nach ursprünglicher Ankündigung schon jahrelang gewartet.
Nun kommt bedingt durch die programmierbare Hardware FPGA noch die Eigenschaft der dauerhaften Unfertigkeit dazu. Eine reine Hardwarelösung mit hardverdrahteten Chips ist irgendwann "fertig" und wird vorher - schon wegen den finanziellen Risikos bei der Fertigung - ausgiebig getestet. Die Möglichkeiten der Programmierung der Hardware in einem FPGA erlauben ständige Updates. Das ist eine Eigenschaft die den meisten Retrocomputern - wie eben dem Spectrum - und ihren Erweiterungen bisher weitgehend erspart blieb.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Antworten