ZXMMC Platinen vorhanden?

SPC Club Forum
Antworten
Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2925
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

ZXMMC Platinen vorhanden?

Beitrag von Paul » 03.05.2019, 09:11

Hat einer noch zwei unbestückte ZXMMC Platinen rumliegen? Ich möchte mir gerne eins bauen.
Falls nicht bestelle ich welche in China und könnte dann welche abgeben. Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

spezzi63
User
Beiträge: 250
Registriert: 02.03.2014, 00:58

Re: ZXMMC Platinen vorhanden?

Beitrag von spezzi63 » 03.05.2019, 14:28

Hi,
ich bin der Meinung +3e 8-bit ist schon ziemlich out.
Lieber die 16-bit Rom`s rein und ein DivIDE als Schnittstelle.
Nein, Platinen habe ich nicht.
Bei "Va de Retro" gabs Projekte mit 8-bit-Platinen und einer 16-bit-Version wenn ich mich recht erinnere.
Gruss,
Günter

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2925
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: ZXMMC Platinen vorhanden?

Beitrag von Paul » 03.05.2019, 15:05

Welche Nachteile hat ein 8-bit gegenüber 16 Bit? Welche interfaces werden vom Spectrum CP/M unterstützt?
Ich möchte gerne einfach die Spectrum Befehle nutzen können um auf USB oder SD zugreifen zu können.
Keine zusätzliche Syntax usw.
Da es unzählige Erweiterungen für den Spectrum gibt bitte ich um Hilfe. Mein +3 hat soviel mir bekannt ist bereits die +3e ROMs drin.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4083
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: ZXMMC Platinen vorhanden?

Beitrag von msch » 03.05.2019, 15:23

Die +3e Roms unterstützen so einige Interfaces, siehe

http://www.worldofspectrum.org/zxplus3e/p3eroms.html
http://www.worldofspectrum.org/zxplus3e/interface.html

Ein DivIDE kannst Du auch selbst basteln, Platinen gibt es z.B. hier: http://divide.cz/

Ich habe sogar noch irgendwo ein ZXATASP von Sami Vehmaa herumfliegen...
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Antworten