Diverse Fragen (u.a. Minerva mit deutschem QL)

68K Power
Antworten
Tom Phobos
User
Beiträge: 7
Registriert: 29.12.2016, 10:05

Diverse Fragen (u.a. Minerva mit deutschem QL)

Beitrag von Tom Phobos » 29.12.2016, 15:25

Sodele, nach meiner Vorstellung im "Geplapper"-Forum hier mal meine erste Frage:

Ich habe einen deutschen Sinclair QL mit QWERTZ-Tastatur etc. Diesen habe ich mit defekter Tastatur (Membran und Bubble-Matte) bekommen, ihn soweit wieder her gerichtet und ihm ein QubIDE- und ein Floppy-Interface gegönnt.
Diese Woche kam dann noch ein Minerva-ROM inkl. Toolkit II hinzu.

Hier nun ein paar (Anfänger)-Fragen zu der Konstellation:
Nach dem Einbau des Minerva-ROMs fiel mir als erstes auf, daß ich nun eine britische Tastaturbelegung habe. Klar, das Minerva-ROM geht wohl zuerst von einem britischen QL aus. Ich habe nun nach ein wenig Suche gelesen, daß man wohl Tastaturbelegungen nachladen kann. so daß ich dann wieder meine deutsche Tastaturbelegung habe. Ein ASM-File hab ich schon gefunden. Nur wie bekomme ich das File geladen? Am besten schon direkt beim Booten.

Die zweite Frage betrifft das QubIDE und den Floppycontroller: Bei beiden ist der Bus nicht durchgeschliffen, so daß ich nicht beides auf einmal betreiben kann. Das heißt, entweder QubIDE mit 640kb oder Floppy mit 128kb RAM. Gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit den Floppy-Controller mit der QubIDE-Konfiguration zu betreiben? Sprich, eine Art Bus-Extender wie bspw. beim Speccy oder beim MSX? Oder muß ich mir wirklich eine separate Speichererweiterung mit durchgeschliffenem Bus besorgen wenn ich die Floppy mit 640kb RAM betreiben will?

Antworten