QL Microdrive

68K Power
Antworten
Benutzeravatar
Joggy
User
Beiträge: 83
Registriert: 01.09.2016, 18:51
Wohnort: Sonnenbühl
Kontaktdaten:

QL Microdrive

Beitrag von Joggy » 25.04.2017, 19:42

Hallo Zusammen,
ich bin seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines deutschen QL.
Das Teil funktioniert auch ganz gut. Nachdem ich ne neue Tastaturfolie reingebaut habe,
kann ich den Computer auch bedienen.
Heute habe ich die Microdrives getestet. Das Ergebnis:
Microdrive 2 funktioniert fehlerlos, MD1 bringt die Meldung NICHT GEFUNDEN nachdem es kurz angelaufen ist.
Es geht nichts, kein Directory, kein Formatieren.
Ich habe die beiden Drives gerade eben zueinander getauscht, sodass das ehemalige MD2
jetzt MD1 ist. Ich kann also jetzt Daten laden.
Kann mir jemand eventuell einen Tip geben, warum das eine Dreive nicht funktioniert.
Für einen Tip wäre ich echt dankbar!
Gruß,
Joggy
Mögen täten wir schon wollen - dürfen haben wir uns nicht getraut

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2822
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: QL Microdrive

Beitrag von Paul » 02.05.2017, 19:58

Das Problem sind hier die unbegrenzten Möglichkeiten.
Als erstes würde ich vermuten das sich das Band nicht oder nicht richtig dreht. Das würde an der anpressrolle liegen die man mit isopropanol reinigen kann sowie sie um 180 Grad verdreht einbauen kann so das die unbenutzte Hälfte mit dem Band in Kontakt kommt.
Den Kopf kann man ebenfalls mit isopropanol reinigen kann
Die neu justierung des Kopfes ist eher sehr schwierig.
Defekte Elektronik ist auch möglich.
Das ein Tausch der drives funktionierte gibt Anlass zur Hoffnung das mainboardmässig alles ok ist.
Liebe Grüße Paul
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2537
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: QL Microdrive

Beitrag von schombi » 02.05.2017, 20:06

Bei Sellmyretro gibts oder gabs auch neue Anpressrollen.

Benutzeravatar
Joggy
User
Beiträge: 83
Registriert: 01.09.2016, 18:51
Wohnort: Sonnenbühl
Kontaktdaten:

Re: QL Microdrive

Beitrag von Joggy » 15.05.2017, 21:18

Im Service-Manual des QL ist die Reparatur des Microdrives erläutert.
Das habe ich vor kruzem entdeckt, herunter gezogen und angeschaut.
Durch das werde ich mich, sobald ich Zeit habe, durchhangeln und die Qszi-Signale vergleichen.
Mal sehen, ob ich da auf den besagten 'grünen Zweig' stoße.
Gruß,
Joggy
Mögen täten wir schon wollen - dürfen haben wir uns nicht getraut

Antworten