Seite 1 von 1

Romdisq

Verfasst: 15.08.2019, 07:19
von schombi
Als QL User mit ziemlich vagem Wissen, bin ich an ein Romdisq gekommen und stelle fest, dass es noch hier noch keinen Thread gibt. Das wundert mich, denn hatte Tony Firshman das Teil nicht erst Ende der 90er rausgebracht und dann viele Jahre noch verkauft? Oder ist gerade das der Knackpunkt, weil da viele QL User schon beim PC waren? Mögt Ihr Eure Erfahrungen teilen oder war mein Kauf eher ein Schlag ins Wasser, weil vielleicht die Nachteile überwiegen?
RD.jpg
RD.jpg (43.6 KiB) 1111 mal betrachtet

Re: Romdisq

Verfasst: 15.08.2019, 14:23
von MarcelK
Ich hatte selbst nie so ein Ding, aber ich hab nie was schlechtes darüber gehört. Die Treiber wurden soweit ich weiß von Tony Tebby geschrieben und hatten IIRC schon so Features wie wear-leveling für den Flash-Chip. Einzig die Kapazität ist nicht mehr zeitgemäß, irgendwann hatte ich geplant vielleicht noch einen QL-MicroSD mit dem RomDisq Form-Faktor zu entwickeln.

Gruß Marcel

Re: Romdisq

Verfasst: 15.08.2019, 17:15
von tofro
Das Ding taugt schon was, kann aber ein moderneres SD-System allein schon wegen der Kapazität nicht ersetzen. Damals aber durchaus das Non-Plus-Ultra, wenn man sich keine Harddisk leisten konnte oder wollte.

Wenn auch schwer zu finden, sind Tony Firshmans Support-Seiten für die ROM-DISQ immer noch online: http://tfs.firshman.co.uk/ql/romdisq.htm

Vielleicht ist das ja interessant für dich - Es hat regelmäßige Updates gegeben.

Und, ja, Marcel hat Recht - ROMDisq war eine Kooperation zwischen Stuart Honeyball (CPLD), Tony Tebby (Software) und Tony Firshman (das Board) - Wie auf der Seite oben steht.

Tobias

Re: Romdisq

Verfasst: 16.08.2019, 06:19
von schombi
Danke Euch! Ich werde berichten, wenn das Teil angekommen ist.

Re: Romdisq

Verfasst: 26.08.2019, 14:59
von Peter
Ich hatte mir die Romdisq relativ kurz nach Erscheinen zugelegt und recht gute Erfahrungen. Zweimal Filesystem korrupt durch Kontaktprobleme, wodurch dann Neuformatieren fällig wurde, was aber eher an der Federleiste im QL lag. Ansonsten stabil, allerdings wegen der geringen Kapazität auch bei weitem nicht so gefordert wie QL-SD.

Die ROM-bedingte Notwendigkeit, Schreibzugriffe durch Lesezugriffe zu simulieren, habe ich bei QL-SD ganz ähnlich gelöst. QL-SD ist elektrisch gesehen auch ein ROM-Port Device und es mal auf Romdisq Formfaktor zu bringen wäre sicherlich eine coole Sache. Denke es gibt schon noch Nachfrage dafür.