Microdrive

SPC Club Forum
Antworten
MICHA
User
Beiträge: 9
Registriert: 27.01.2019, 21:31

Microdrive

Beitrag von MICHA » 07.02.2019, 19:34

Hallo liebe Spectrum-Fans,

Ich bin grade dabei meine Microdrive-Laufwerke zu überholen. Dazu brauche ich die im Bild abgebildete Antriebsrolle für das Endlosband. Ich glaube, das ist die neuere Art dieser Rollen. Damit laufen die Bänder ruhiger und gleichmäßiger. Die alten Rollen waren dagegen komplett zylinderförmig. Ich würde gerne die alten gegen die neuen austauschen.
Vielleicht kann jemand so etwas besorgen oder mir ne Kontaktadresse vermitteln.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Gruß, Micha...
20190207_191930.jpg
20190207_191930.jpg (54.5 KiB) 1990 mal betrachtet

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2736
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Microdrive

Beitrag von schombi » 07.02.2019, 19:43

Interessant. Wo ist denn das Bild her? Die habe ich noch nie irgendwo gesehen. Die alten, zylinderförmigen gabs mal bei Sellmyretro.

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 561
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Microdrive

Beitrag von sbetamax » 07.02.2019, 21:05

Hallo Shombi,
in meinem ist auch so eine Rolle drinnen. Nachteil, die kann man nicht rumdrehen.
IMG_9730.JPG
IMG_9730.JPG (83.44 KiB) 1975 mal betrachtet
Das Laufwerk hatte ich letztes Jahr in Mahlerts erworben. Das Gehäuse ist nun am VDrive ZX.
Am Laufwerk war der Kopf verstellt. Ich glaube die Schrauben sind auch nicht Original. Ich habe den Kopf soweit wieder einstellen können, das es wieder ein MD einliest.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

MICHA
User
Beiträge: 9
Registriert: 27.01.2019, 21:31

Re: Microdrive

Beitrag von MICHA » 07.02.2019, 22:24

Hallo Shombi,

Das Bild ist aus einem meiner Laufwerke, was noch funktioniert. Alle anderen haben die Zylinderrollen. Reinigen und Rumdrehen half nichts. Alle Bänder laufen damit total unruhig, sind katastrophal unsicher. In dem mit der besonderen Rolle ist alles ruhig und safe. Vielleicht hat ja noch jemand solche Ersatzteile...

Benutzeravatar
msch
User
Beiträge: 4099
Registriert: 05.02.2013, 15:42
Wohnort: Hessen, Rhein-Main-Gebiet

Re: Microdrive

Beitrag von msch » 08.02.2019, 10:28

Früher gab es bei Dataserve Retro
https://www.dataserve-retro.co.uk/index.html
Ersatzteile.
manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern.
werch ein illtum! (lichtung, Ernst Jandl)

Benutzeravatar
cha05e90
User
Beiträge: 87
Registriert: 24.08.2017, 10:02
Kontaktdaten:

Re: Microdrive

Beitrag von cha05e90 » 08.02.2019, 16:20

MICHA hat geschrieben:
07.02.2019, 22:24
Das Bild ist aus einem meiner Laufwerke, was noch funktioniert. Alle anderen haben die Zylinderrollen.
Das ist ja spannend - habe ich noch nie gesehen. Was aber nichts heißen will, da ich der *einzige* ZX-Microdrive-User bin, den ich näher kenne. :-) Und mein Laufwerk hatte tatsächlich nur die Zylinderrolle. Mittleerwiele habe ich zwei weitere - aber ebenfalls mit der zylindrischen. Mein "altes* Laufwerk habe ich damals noch mit dem "Kugelschreiberfeder-Trick" getunt. Tut bis heute...
+/+/48K/128

MICHA
User
Beiträge: 9
Registriert: 27.01.2019, 21:31

Re: Microdrive

Beitrag von MICHA » 08.02.2019, 18:18

Verrätst du mir den Kugelschreiberfeder-Trick oder ist das geheim... :))))))

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 1048
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Microdrive

Beitrag von tofro » 08.02.2019, 19:46

Ich habe ungefähr 5 1/2 QLs, jeder mit zwei Laufwerkchen - Die ulkig geformte Gummirolle hat keins davon, alle haben zylindrische Rollen.

Kann es sein, dass das entweder sehr frühe Spectrum-Laufwerke hatten oder einfach einer mal die Dinger gegen was ausgetauscht hat, was er in der Grabbelkiste gefunden hat?

Tobias
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 561
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Microdrive

Beitrag von sbetamax » 09.02.2019, 01:24

Hi,
das mit der Grabbelkiste glaube ich nicht, da meines ja auch so eine Rolle hat. Und das beide Laufwerke mal vom selben modifiziert wurden, ist zwar möglich, aber eher unwarscheinlich.
Im Servicvemanual steht zwar das die Rolle mal gegen eine andere mit Palstikteil getauscht wurde, aber die hat nicht diese Form auf der Zeichnung.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1651
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Microdrive

Beitrag von tokabln » 09.02.2019, 13:19

Mal nur für mich zur Info. Ist diese Rolle gummiert oder ist das einfach eine Kunststoffrolle mit einer Bronze-/Messingbuchse als Drehlager?

Wenn es letzteres wäre könnte man die ggf. selber herstellen. Wenn ich die genauen Abmaß habe, könnte ich einen Prototypen auf der Drehmaschine anfertigen. Nur bei Gummi muß ich passen. Da bliebe vielleicht nur eine Silikonform aber damit habe ich keine wirkliche Erfahrung.
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 561
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Microdrive

Beitrag von sbetamax » 09.02.2019, 17:10

Es fühlt sich an wie ein harter Gummi und ist direkt auf die Motorachse gesteckt. Das Goldfarbene auf meinem Bild ist irgend eine Spiegelung.
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 1048
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Microdrive

Beitrag von tofro » 09.02.2019, 17:24

Diese Gummirollen werden normalerweise geschliffen. Mit der Drehbank wird die Oberfläche ziemlich rubbelig.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1651
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Microdrive

Beitrag von tokabln » 09.02.2019, 18:44

Naja... ich schrieb ja Gummi wird nicht funktionieren. Sollte es ein etwas härterer Gummi sein, könnte man rein theoretisch mit Schmirgelleinen die Oberfläche auch an einer Drehbank "schleifen".

Aber dann hat sich die grundsätzliche Idee eh erübrigt.

Gruß Torsten
Lieben Gruß Torsten
BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

MICHA
User
Beiträge: 9
Registriert: 27.01.2019, 21:31

Re: Microdrive

Beitrag von MICHA » 09.02.2019, 20:20

Du hast recht sbetamax, es gab tatsächlich zwei verschiedene Ausführungen der Rollen, obwohl ich gar nich weiß, ob die eine oder andere die bessere ist.
Zumindest funktionieren die besonders geformten Rollen in meinen Laufwerken.
Auf alle Fälle aber sind alle Rollen aus Hartgummi. Metall ist nicht dabei. Deshalb wird eine Drehmaschine auch nicht benötigt. Trotzdem Danke für alle Ideen von Euch.

Gruß, Micha...

roko
User
Beiträge: 199
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: Microdrive

Beitrag von roko » 09.02.2019, 21:07

tofro hat geschrieben:
09.02.2019, 17:24
Diese Gummirollen werden normalerweise geschliffen. Mit der Drehbank wird die Oberfläche ziemlich rubbelig.
Im Labor wo ich einmal gearbeitet habe wurde Gummi (tief?)gefroren und dann einfach gedreht, usw.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2952
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Microdrive

Beitrag von Paul » 10.02.2019, 06:29

roko hat geschrieben:
09.02.2019, 21:07
Im Labor wo ich einmal gearbeitet habe wurde Gummi (tief?)gefroren und dann einfach gedreht, usw.
In den Laboren (in denen ich gearbeitet habe) steht üblicherweise dafür flüssiger Stickstoff zur Verfügung :wink:
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Antworten