Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

ZX-Team Forum
Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 13.05.2012, 10:46

Hallo ihr lieben,

-----------------------------------------------
der Link zur Datenbank :
http://www.8bit-wiki.de
-----------------------------------------------

Januar 2014 : Die SPC Clubmagazine sind im PDF format unter Publikationen zu finden. Ab 1990 können hier ab Ausgabe 1 beginnend alle SPC Clubmagazine kostenlos heruntergeladen werden. Jede PDF Datei ist 3 - 6 MB gross.

Juni 2013 : Nach und nach kommen weitere Projekte und Schaltpläne dazu. Es gibt etwa 1 Gigabyte an Schaltplänen, Programmen, Manualen und Datenblättern.

März 2013 : Die Datenbank ist insgesamt fertig. Jetzt gilt es, weitere 8-Bit Rechner mit hineinzunehmen. Hierzu bitte pokemon oder mich ansprechen.

Januar 2013 : pokemon und ich haben den Grundstein für die 8 Bit Wiki gelegt. Die Idee ist, daß eine Sammelstelle für Schaltpläne, Hardwareunterlagen und Erweiterungen für unsere Rechner übersichtlich auffindbar wird. Pokemon hat eine (meiner Meinung nach) super schöne Webseite vorbereitet, dahinter ist die Datenbank abgelegt, in dieser sind die Schaltpläne etc abgelegt.

Das ganze ist zwar noch im werden, aber schaut es euch schon mal an.



Wir würden gern erreichen, daß sich für jeden Bereich ein Helfer findet, der diesen Bereich dann betreut.
Insbesondere sollen die einzelnen Dateien mit Beschreibungen versehen werden, was für einen allein eine sehr umfangreiche Aufgabe wäre.

viele Grüße von Dieter!
Zuletzt geändert von dhucke am 26.01.2014, 09:07, insgesamt 6-mal geändert.
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2441
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von Paul » 13.05.2012, 10:56

Dazu kann man z.b. Die Dropbox oder Skydrive nehmen.
Microsoft (skydrive) stellt z.b. 7gb Platz kostenlos zur Verfügung. Einzelne Ordner mit unterordnern kann man dann zum Lesen Freigeben indem man den Personen die Zugriff haben wollen einen link a schickt. Geht eigentlich recht einfach.
Man sollte nur daran denken das man, wenn man andere Dropbox Ordner seinen eigenen hinzufügt, dies zum eigenen Platzbedarf hinzurechnet. Also besser lesend zugreifen und sich auf die Platte kopieren.
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 13.05.2012, 12:23

Hallo Leute !
Der Link zur Datenbank : http://www.8bit-wiki.de


Hallo Paul,
danke für den Tip, Dropbox ist meine Wahl.

Ab heute ca 16 Uhr spätestens sollten alle Daten vorhanden sein, Dropbox meint es braucht 3 Stunden zum Upload.


Bitte sagt mir eure Meinung, und für Verbesserungen / Ergänzungen bin ich riesig dankbar!

viele Grüße von Dieter!
Zuletzt geändert von dhucke am 06.06.2013, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 13.05.2012, 19:29

Recht umfangreicher Fundus.
Wäre nicht schlecht daraus eine Website zu machen als nur einen FTP Server und vor allem eine Kurzbeschreibung und Erfassung von Schlagwörtern.
Ansonsten ist es halt eine Art Fundgrube, einfach mal graben und schauen, was einem so in die Hände fällt.
Auf jeden Fall einen Haufen Dateien.
Hat sicher viel Arbeit gemacht, das zusammenzutragen. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 14.05.2012, 07:19

Danke fürs Lob, pokemon, ja das zusammentragen hat lange gedauert, ich hab noch mehr, nur ist das nicht 8-Bit bezogen. Und ich find es ist eine gute Idee, das mit der Website. Die Ursprungsidee war für mich, diesen ganzen Krempel schnell zu finden wenn ich ihn suche, eben Schaltpläne und Datenblätter. Als Homepage wärs super, aber ich hab nicht so die rechte Zeit und Lust dazu.

An Ideen mangelt es nicht, ich würde gern eine SQL Datenbank dahintersetzen, wo du mit Suchworten den Bestand durchsuchen kannt, und automatische Emailverteiler, wenn Dateien geändert wurden. Aber ich packe das weder vom Hirn noch von der Uhr her.... :-)


Fazit: also, wem darf ich eine DVD brennen und zusenden, der dannn diese Website baut? ;-)


viele Grüße von Dieter!
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 14.05.2012, 17:00

dhucke hat geschrieben: Fazit: also, wem darf ich eine DVD brennen und zusenden, der dannn diese Website baut? ;-)
Rein technisch könnte ich das umsetzen und auch hosten, da ich aber nicht weiß woher die ganzen Dateien kommen, möchte ich da aber nicht den admin-c spielen. Nicht dass mir da jemand ans Bein pinkelt, weil ich irgendwo einen fremden Schaltplan, Dokumente oder was weiß ich veröffentliche. Da bitte ich um Verständnis.

Gebraucht wird dann also eine Domain, die auf die betreffende IP Adresse (m)eines Providers geschaltet wird. Um die technische Aufbereitung würde ich mich dann durchaus kümmern. Ich bin dazu geneigt, ein Content Management System (TYPO3) über die Inhalte zu setzen, so könnten dann Beschreibungen dazu nach und nach erstellt werden und das könnte dann auch ruhig mehrere Mitstreiter sein, die den Fundus dokumentieren. Alleine werde ich das nur schwer bewältigen können. Aber redaktionelle Accounts lassen sich ja beliebig anlegen. Das würde dann so eine Art "8Bit-Computer-Wiki". Automatisierte Seiten auf Basis der FTP Directories einzurichten, wäre sicher kein Problem. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 11:14

Hallo Pokemon,

klingt prima, auch wenn ich von einigen Sachen (TYPO3) nix verstehe

Die Domain habe ich soeben eingerichtet:

http://8bit-wiki.de.vu

Momentan zeigt der Link auf meine Homepage und da das DemmiTagebuch, sobald ich von dir den neuen Link erhalte, ändere ich das um, geht ganz fix!

Inzwischen werde ich die Dateien sichten und darauf achten daß kein Urhebermaterial darin ist, die DVD die du später bekommst wird also echte freeware sein (wobei wir ja auch Passwortschutz machen können dann wird zumindest ein suchender Urheberanwalt ins leere laufen)

viele Grüße von Dieter!
Zuletzt geändert von dhucke am 06.06.2013, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 12:10

dhucke hat geschrieben:Hallo Pokemon,

klingt prima, auch wenn ich von einigen Sachen (TYPO3) nix verstehe

Die Domain habe ich soeben eingerichtet:

http://8bit-datenbank.de.vu

Momentan zeigt der Link auf meine Homepage und da das DemmiTagebuch, sobald ich von dir den neuen Link erhalte, ändere ich das um, geht ganz fix!

Inzwischen werde ich die Dateien sichten und darauf achten daß kein Urhebermaterial darin ist, die DVD die du später bekommst wird also echte freeware sein (wobei wir ja auch Passwortschutz machen können dann wird zumindest ein suchender Urheberanwalt ins leere laufen)

viele Grüße von Dieter!
Also die IP Adresse ist:
85.214.53.209

Muss im Apache noch einen entsprechenden Eintrag machen, sollte aber in Kürze erledigt sein.

Von TYPO3 musst Du nichts verstehen, habe ich vor einem Jahr auch nicht viel verstanden.
Mittlerweile beherrsche ich das CMS aber recht gut und daher auch die Idee für die Umsetzung, die dann recht schnell von der Hand geht.
Der Vorteil ist, dass es Freeware ist, also ohne Lizenzkosten einsetzbar (selbst für gewerbliche Zwecke).
Das Editieren ist denkbar einfach, etwa wie in WORD. Seite aufrufen, Edit, schreiben, speichern, fertig. :wink:

Ich wollte eh schon mal eine Extension schreiben, hatte aber bislang noch keinen sinnvollen Einsatzzweck gefunden. Also eine Seitenstruktur anhand einer Verzeichnisstruktur aufbauen und die einzelnen Inhalte aufzulisten, weiterzuverlinken und (kommentierbare) Inhaltselemente dafür anzulegen. Vielleicht gibts sowas auch schon, mittlerweile sind ein paar tausend Extensions für die vielfältigsten Aufgaben verfügbar. Habe ich noch nicht recherchiert.

Bezüglich Passwort: Das ist im Grunde eine gute Idee, auf der anderen Seite wäre eine öffentliche Seite viel interessanter im Internet. Ich schlage daher einen Mix Betrieb vor, also zunächst geschützt und dann die einzelnen Seiten nach manueller Sichtung freizugeben. Sofern fremde Inhalte darin sind (eigentlich zu 100% wenn Du nicht alles selbst geschrieben hast :mrgreen: ) besteht ja immer noch die Möglichkeit die entsprechenden Autoren / Verfasser anzuschreiben und um Erlaubnis zu fragen und ggf. auch oder nur auf deren Originalseite zu verlinken. So hätte man auf der einen Seite eine gewisse Vollständigkeit und auf der anderen Seite keine rechtlichen Probleme. Bei den Datenblättern der Hersteller sehe ich da sowieso eher keinen konkreten Handlungsbedarf.

Und bei der Gelegenheit kann ich gleich mal austesten, ob die Versprechungen meines Internetproviders stimmen und ich tatsächlich eine Uploadgeschwindigkeit von 2 MBit/s erhalte bei meinem 32.000 DSL Anschluss. 1 GB sollte dann etwa so 90 Minuten dauern. :wink:

Habe gerade mal geschaut, noch 24 GB frei auf dem Server. Kannst also noch ein bischen weitersuchen im Internet. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 12:49

85.214.53.209 = http://www.codelevelx.de/

Hab mal als hoffentlich kleine Verbesserung einen wiki-Domainnamen genommen und folgendes eingerichtet:

http://8bit-wiki.de.vu lenkt um auf http://www.codelevelx.de

Ich lass dich jetzt erstmal wuseln, jedenfalls kann ich den Link jederzeit ändern, sobald du das ok gibst
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 13:27

Hallo Dieter,

bitte keine Umleitung auf codelevelx.de

Ich habe eine separate Umgebung eingerichtet.
Bitte nur den DNS Eintrag ändern und für


http://8bit-wiki.de.vu

die IP Adresse 85.214.53.209 eintragen.
Der Rest geht dann automatisch.

Wenn der Eintrag richtig ist, sollte bei Eingabe von
http://8bit-wiki.de.vu

folgender Text erscheinen:
It works!

This is the default web page for this server http://8bit-datenbank.de.vu .

The web server software is running but no content has been added, yet.
Dann sind wir richtig. :wink:

PS: DNS Einträge werden nicht sofort geändert sondern haben meist eine signifikante Latenzzeit von mitunter mehreren Stunden.
Du kannst das simulieren, wenn Du in Deiner hosts Datei (unter windows/system32/drivers/etc) einfach folgenden Eintrag hinzufügst:

85.214.53.209 http://8bit-wiki.de.vu

Aber das ist dann nur lokal für Dich.
Wenn die ganze Welt das sehen soll (kommt natürlich dann einige Stunden später was Hübscheres :wink: ) musst Du bitte unter dieser Sub Domain die IP Adresse eintragen (auch keine Weiterleitung auf die IP Adresse weil der HOST_NAME gebraucht wird). Es hilft also nur ein DNS Eintrag mit dieser IP Adresse.
Zuletzt geändert von PokeMon am 15.05.2012, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 13:34

Habe jetzt mal den Domain Namen auch geändert (aber nicht in der "It-works-Meldung").
Ist also jetzt auf den neuen Namen zugeschnitten.
Falls Du das lokal in Deiner host Datei änderst, vergiss nicht die Änderungen wieder rückgängig zu machen wenn der DNS Eintrag geändert ist.
Das ist nur zum Testen.
Und ggf. Browser neu starten, die cachen gerne DNS Einträge. :wink:

PS: Die IP Adresse eintragen zu einer Subdomain sollte bei den meisten Providern kein Problem darstellen.
Das ist dann der A-Record (für IPv4).
IPv6 Adresse habe ich derzeit keine, kann aber später mal nachgerüstet werden.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 13:59

Hallo pokemon

ich hab nun folgendes gemacht :

http://8bit-datenbank.de.vu ist wieder gelöscht

http://8bit-wiki.de.vu verweist auf http://85.214.53.209 , funktioniert auch insgesamt

Jetzt kommt dort trotzdem die normale Hompage von codelevel, auch wenn ich http://85.214.53.209 direkt in den Browser eingebe, also nicht über http://8bit-wiki.de.vu umlenke . Habs mit IE und Mozilla versucht, auch nach Neustart. Probiers bitte mal selbst

viele Grüße von dieter !
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 14:04

Nachtrag:

Pokemon, du schreibst :

>Wenn die ganze Welt das sehen soll (kommt natürlich dann einige Stunden später was Hübscheres :wink: ) musst Du bitte unter dieser Sub Domain die IP Adresse eintragen (auch keine Weiterleitung auf die IP Adresse weil der HOST_NAME gebraucht wird). Es hilft also nur ein DNS Eintrag mit dieser IP Adresse.

also mache ich anscheinend noch etwas falsch, aber auf der de.vu Seite kann ich nur eine IP oder xxx.de Adresse zum weiterleiten eingeben. Da es vom Browser aus auch nicht funktioniert, bin ich halt unsicher was ich korrigieren muss.

Junge junge da bin ich seit gut 10 Jahren in der IT tätig und blicke nicht wie du dir das gedacht hast,,, shame over me :)))
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 15:03

dhucke hat geschrieben: also mache ich anscheinend noch etwas falsch, aber auf der de.vu Seite kann ich nur eine IP oder xxx.de Adresse zum weiterleiten eingeben. Da es vom Browser aus auch nicht funktioniert, bin ich halt unsicher was ich korrigieren muss.
Du musst nicht URL Weiterleitung sondern DNS Administration wählen. Da muss man sich aber erst freischalten lassen, das dauert 15 bis 30 Minuten (Beta Test).
Die Frage ist halt, ob so eine kostenlose Domain wirklich sinnvoll ist, wenn Du nicht wirklich Herr darüber bist. Du bekommst halt (bis auf Widerruf :mrgreen: ) eine Administrationsmöglichkeit. Zu bedenken ist, dass die Domain so auch in Suchmaschinen indiziert wird und man dem Goodwill des kostenlosen Betreibers ausgeliefert ist.

Die Domain de.vu ist derzeit auf einen Deutschen in Griechenland registriert. Wenn die erstmal wieder die Drachmen haben, könnte es kompliziert werden. :lol:

Besser wäre es eine DE Domain zu registrieren (ohne Webspace), z.B. bei United Domains für EUR 15,00 im Jahr.
Da ist man flexibel und unabhängig.
http://www.united-domains.de/
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 15:12

Auf was man im Internet so alles stößt. :mrgreen:

http://die-exorzisten.de.pl/
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 16:17

also erstmal danke für die Tips. Ich verwende das de.vu schon lange und es ist wirklich was gutes. Die haben eine Betaphase für DNS Administration, aber ich verstehs noch nicht. Wenn ich in einem Browser die 85.214.53.209 eingebe, müsste ich doch dann auf die gewünschte Seite kommen?? Und selbst da komme ich auf deine normale Hauptseite

Kannst du nicht eine Homepage unter www.sonstwas.de/datenbank einrichten, also einen normalen Domainnamen mit /extension? Ich empfinde es als kompliziert mit dem DNS-Zeugs.

Na jetzt werd ich erstmal weitermachen mit der Datenbank, ich werd noch den ollen Z1013 aus DDR Zeiten dazunehmen

viele Grüße von Dieter
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 15.05.2012, 17:39

dhucke hat geschrieben: Kannst du nicht eine Homepage unter http://www.sonstwas.de/datenbank einrichten, also einen normalen Domainnamen mit /extension? Ich empfinde es als kompliziert mit dem DNS-Zeugs.
Kann ich ja, will ich aber nicht. Aus den bereits erläuterten Gründen.
Ich habe nur angeboten, die technische Umsetzung zu machen und Deine Daten zu hosten. :wink:

Das mit der Domain de.vu kannst Du folgendermassen selbst einrichten.
Du wählst nach dem Einloggen unter Domain DNS Administration (siehe Screenshot)
DNS1.jpg
DNS1.jpg (53.87 KiB) 12124 mal betrachtet
Diese Funktion musst Du Dir freischalten lassen. Dauert etwa 30 Minuten nach eigenen Angaben wird aber wahrscheinlich nicht im 24 Std. Betrieb erledigt. Also eventuell erst morgen.

Dann wenn das freigeschaltet ist, wählst Du nochmal DNS Administration und kannst dann die IP Adresse zur Domain angeben:
DNS2.jpg
DNS2.jpg (19.92 KiB) 12124 mal betrachtet

Hinweis zur Technik (weil Du da Verständnisprobleme hast ...)

Ganz am Anfang hat man Webserver singulär (mit nur einer Website) unter einer IP Adresse laufen lassen. Für einen zweiten Webspace war eine separate IP Adresse notwendig. Wie allgemein bekannt, gehen aber die IP Adressen (zumindest unter IPv4) aus und es ist nicht unbedingt wirtschaftlich, für jede Webseite eine eigene IP Adresse zu verwenden. Also wurde ein HTTP Header namens HTTP HOST entworfen, der bei einer Anfrage vom Client an den Server mitgesendet wird. In dem HTTP Header steht der gewünschte Servername drin und so kann ein Webserver mit einer IP Adresse mehrere inhaltlich völlig verschiedene Webseiten hosten.

Daneben gibt es noch eine Default Einstellung, die für alle Seiten greift, für die kein HTTP HEADER definiert wurde. Die kann man in den Wald schicken mit irgendwelchen Fehlermeldungen oder wie allgemein üblich einfach auf die Hauptseite lotsen. Das ist der Grund, warum Du mit dem HTTP HEADER von der IP Adresse (die in diesem Fall sowohl IP Adresse als auch gleichzeitig HOST Name ist) trotzdem auf meine Website kommst. Das könnte ich jetzt unterbinden, habe aber im Moment keine Lust in der Apache Config rumzuwühlen. Ich könnte auch eine Meldung anzeigen lassen, dass unter der IP Adresse kein Webserver vorhanden ist oder dass der HTTP Header HTTP HOST fehlt oder was auch immer.

In der Praxis laufen bei großen Webhostern ein paar Dutzend von einander unabhängige Webseiten auf der gleichen IP Adresse.
Ich hoffe Du hast jetzt ein bischen besseren Durchblick.
Zuletzt geändert von PokeMon am 16.05.2012, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 15.05.2012, 17:56

also DAS war nun klasse erklärt, danke! Ja ich versteh es, diese art von "Mehrfachnutzung" hatte ich bisher noch in keinem meiner Kundennetze oder Seminaren, aber das Internet ist da auch nicht der Schwerpunkt. Bei mir gehts mehr um VPN, ATM und Class of Service, TOS Felder und sowas.

Ok ich hab das eben beauftragt, ich schätze mal bis zum Wochenende haben wirs am laufen :-)

Viele Grüße und danke für die Geduld!!
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 16.05.2012, 07:35

Hallo pokemon,

es hat funktioniert, klasse!!
8bit-wiki-de-vu.jpg
Screenshot, it works!
8bit-wiki-de-vu.jpg (45.38 KiB) 12101 mal betrachtet
viele Grüße von dieter!
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 16.05.2012, 11:56

Ja super. Genau so sollte es sein. :wink:
Werde mich mal heute abend dran machen und eine TYPO3 Basisinstallation draufsetzen.

Wie siehts eigentlich mit der Optik aus ?
Gibt es hier im Forum vielleicht einen begnadeten Grafiker, der etwas zum Design der Website beisteuern kann und möchte ? :D
Oder wie sieht es da mit Deinen Fähigkeiten aus, Dieter ?

Rudimentär kann ich das zwar auch aber ich zähle mich ganz sicher nicht zu den begnadeten Grafikern in diesem Lande.
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 16.05.2012, 12:47

also ich bin da eher ungeeignet. Ich weiss bei meiner Homepage wie ich eine unsichtbare Tabelle hinterlege, damit Bilder und Texte schön ordentlich sind, und daß Verdana die Schriftart erster Wahl ist, ansonsten daß zuviel bunt nicht gut ist. Ansonsten bin ich eher der nüchtern-sachliche Typ. Wenn ich die Seite gestalte, ist sie Zeddy-fähig aber halt langweilig.....

Wie siehts eigentlich mit der Optik aus ?
Gibt es hier im Forum vielleicht einen begnadeten Grafiker, der etwas zum Design der Website beisteuern kann und möchte ? :D
Oder wie sieht es da mit Deinen Fähigkeiten aus, Dieter ?
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 16.05.2012, 14:03

dhucke hat geschrieben:Ich weiss bei meiner Homepage wie ich eine unsichtbare Tabelle hinterlege, damit Bilder und Texte schön ordentlich sind, und daß Verdana die Schriftart erster Wahl ist, ansonsten daß zuviel bunt nicht gut ist.
Formatiert wird heutzutage eigentlich eher mit CSS und weniger mit unsichtbaren Tabellen (das ist noch aus der Steinzeit ...). Aber vielleicht Zeddy-like. :mrgreen:
Schritart gebe ich Dir prinzipiell recht, für längere Texte würde ich da auch Verdana bevorzugen.
Zu viel bunt soll es auch nicht sein, geht eher um eine saubere aber ansprechende optische Gliederung der Inhalte.

Also der Aufruf bleibt, wenn da jemand möchte. Sonst denke ich mir halt erstmal was aus. Ansonsten schick mal Deine CD los. :D
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 16.05.2012, 22:18

TYPO3 ist schon mal drauf, Seite muss ich noch einrichten. :wink:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Benutzeravatar
dhucke
User
Beiträge: 722
Registriert: 21.03.2009, 14:50
Wohnort: in der Nähe von Göttingen

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von dhucke » 08.06.2012, 01:02

kurzer Hinweis,

die Dropbox-Dateien (Link ist im ersten Beitrag) sind jetzt komplett, ich hab eine Struktur reingebracht, mit der die Ordner auch einheitlicher geworden sind. Für Verbesserungsvorschläge bin ich offen.

Der nächste Schritt wird jetzt die Webseite sein, da bin ich mit Pokemon dran.

viele Grüße von Dieter!
"Hardware nennt man die Teile eines Computers die man treten kann."
Jeff Pesis

Benutzeravatar
PokeMon
User
Beiträge: 4379
Registriert: 31.08.2011, 23:41

Re: Datenbank für Z80 basierende Rechner fertig

Beitrag von PokeMon » 08.06.2012, 18:25

Jau. :mrgreen:
Wer seinen Computer ehrt, lebt nicht verkehrt.

Antworten