Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

SPC Club Forum
Antworten
Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 30.05.2018, 21:19

Hallo zusammen,

s.u., Funktion: Unbekannt
1stPic.jpg
1stPic.jpg (110.04 KiB) 1164 mal betrachtet
Zwei Fragen:
  • Gibt es bei den Geräten bei der Erstinbetriebnahme etwas zu beachten oder kann ich ihn einfach einschalten?
  • @schombi: Hast Du noch 'ne Umverpackung in gutem Zustand für mich? ;->
Danke für die Infos.

MfL
der Eratosthenes
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2472
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von schombi » 30.05.2018, 21:51

1) wenn Du einen Schalter findest...Wir reden hier von Sinclair! Spaß beiseite, die Netzteile halten nicht ewig, gehen aber oftmals noch. Man bekommt jedoch ordentlichen Ersatz (z.B. Sintech). Der Laufwerksriemen ist zu 99% entweder zerbröselt oder hat sich in einem Klumpen verwandelt. Den Riemen tausche ich mittlerweile in wenigen Minuten.

2) Nein, ich bin zwar nicht so der OVP-Fetischist, aber ich haben auch keine OVP für den +3 übrig.

Besorg Dir ein RGB-SCART Kabel (+3 und der schwarze +2A/B haben das gleiche Kabel, das vom Toastrack/grauen +2 geht nicht).

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 30.05.2018, 21:54

Hi schombi,

das RGB Kabel ist schon bestellt. Das Originalnetzteil möchte ich eh nicht mehr verwenden.

Frage: Passt beim +3 das Netzteil vom 48k oder benötige ich was mit anderem Anschluss?
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2472
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von schombi » 31.05.2018, 06:53

Die Netzteile sind ab dem schwarzen +2A (also auch beim +3) komplett anders, auch vom Stecker her. Zudem liefert es jetzt mehrere Spannungen. An Neu-Netzteilen habe ich das von Sintech und das hier https://www.ebay.de/itm/Netzteil-PSU-fu ... SwgsxaaPU5. Die sind beide gut, wobei sich der Erbauer von #2 gerne Zeit lässt und sagt, dies sei nur ein Hobby. Dem mag ja so sein, aber dann sollte man die Sachen nicht offiziell als Ware anbieten.

Besorg Dir wie, gesagt, auch einen Riemen und schau die Anleitung auf http://dataserve-retro.co.uk/contents/en-uk/d92.html an.

Benutzeravatar
Paul
User
Beiträge: 2776
Registriert: 10.03.2010, 12:01
Wohnort: Germanys west end

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Paul » 31.05.2018, 07:15

Ist beim +3 der Austausch der Kondensatoren nicht notwendig weil die Spannungen von aussen kommen?
Ist nicht wenigstens der Reset Kondensator Austausch obligatorisch?
Theoretisch ist zwischen Theorie und Praxis kein Unterschied.
Praktisch allerdings wohl.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2472
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von schombi » 31.05.2018, 07:50

Ausser dem dem Resetelko habe ich beim +3 noch keinen Kondensator getauscht. Die Membran hält ewig und kann, wenn sie zickt, gereinigt werden. Ach ja, frühe +3 könnten ein Problem mit gestörter Soundausgabe haben.

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 13:00

Hallo Schombi,

danke schon mal für die ganzen Details.

Da bei dem Rechner ein Netzteil dabei ist, werde ich hier wohl die Elkos tauschen. Der Rechner bleibt vorerst zu, selbst wenn das Diskettenlaufwerk defekt ist. Den Riemen besorge ich dann aber "sicherheitshalber" schon mal... :D

Weiß jemand von Euch, ob die Spannungen bei dem Netzteil hoch laufen, wenn die Elkos trocken gehen? - Ich frage, weil ich wissen möchte, ob ich es einfach mal versuchen sollte, den Rechner einzuschalten, oder ob ich besser zuerst das Netzteil refurbische.

Grund: Möglicherweise ist mein "nagelneuer" 48k von Schumpich genau aus diesem Grund verstorben... :(

Euch einen schönen Tag noch.

MfG
Detlev
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 968
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von tofro » 31.05.2018, 14:33

Einen +3 würd ich einschalten, und, wenn er geht, benutzen (und habe ich mit meinen auch gemacht). M.W. ist da im Gegensatz zu den "Original-16/48k-Spectrums" nichts drin, was ernstlichen Schaden nähme, falls ein paar Elkos trocken sind. Selbst wenn's die Dinger im schlimmsten Fall zerrupft, stinkt das mehr, als das es kaputt macht.

Die Maschinen, wo's mir jemals Kondensatoren zerruppt hat, stammen aus den frühen 80ern (ein Mac, ein TA Alphatronic PC), nicht aus den späten wie der Plus3. Da war aber auch nach der "Explosion" nix Ernstes kaputt.

Tobias
Zuletzt geändert von tofro am 31.05.2018, 16:41, insgesamt 2-mal geändert.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2472
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von schombi » 31.05.2018, 16:33

Ich stimme Tobias zu. Steck ein die Kiste.

ingo
User
Beiträge: 552
Registriert: 01.06.2012, 11:27

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von ingo » 31.05.2018, 17:13

Ihr könnt ja machen, was Ihr wollt. Das Originalnetzteil des +3 ist ein analoges. Ohne Not würde ich ein solches niemals gegen ein (prinzipbedingt kurzlebiges) Schaltnetzteil eintauschen. Da wäre mir die damit versorgte Originalhardware zu schade dafür...
Ein Analognetzteil ggf. zu reparieren, ist kein großes Ding, noch nichtmal, wenn der Trafo defekt wäre - die bekommt man oder läßt sie nachwickeln.

Gruß Ingo.
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Solange es keine Künstliche Dummheit mit ihren jeder Vernunft unzugänglichen taktischen Vorteilen gibt, mache ich mir wegen KI keine Sorgen. (auch Peter Glaser)

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 31.05.2018, 17:26

Danke für die Infos.

Werde das gute Stück also einfach mal antesten...

Das Ganze dauert aber wohl noch mindestens eine Woche, da der Rechner aus GB stammt und erst heute in die Post gegangen ist.
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 02.06.2018, 17:56

Nachtrag: Das Gerät ist inzwischen eingetrudelt.

Nach dem Umbasteln des englischen Steckers, sah das Ergebnis so aus:
ItWorks.jpg
ItWorks.jpg (84.47 KiB) 1030 mal betrachtet
Dieses Mal hatte ich also mehr Glück. Ich bin gespannt, wie das RGB Bild aussieht. Das Kabel ist leider noch nicht angekommen.

Zustand - hier das obligatorische Photo bei Tageslicht (klickt auf das Bild für die volle Auflösung)...
Bild
Nicht perfekt, aber ganz schön schön...

- der Riemen ist weg/durch
- der Motor dreht allerdings bei CAT "A:"
- der Reset Elko ist ebenfalls hin
- die LED des Diskettenlaufwerks glimmt im eingeschalteten Zustand - ist das normal?

@schombi: Der Reset Elko ist bei dem Gerät wohl auch hin. Ich habe mich schon gewundert, weshalb der Rechner teilweise spinnt, wenn man Reset drückt...
Ansonsten übrigens noch mal Danke für den Tip mit den RGB Kabeln. Ich habe noch mal hin geschaut und hätte das für den +2 bestellt. Konnte zum Glück noch umbuchen.

Euch ein schönes Wochenende.

MfL
der Eratosthenes
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

RGB Signal verrauscht

Beitrag von Eratosthenes » 18.06.2018, 20:01

Hallo noch mal,

inzwischen habe ich ein RGB Kabel. Dieses funktioniert gut, jedoch ist das Signal total verrauscht (s.u.). Es ist eine Schwebung auf dem Signal. Die Streifen laufen im Bild durch. Der Fernseher funktioniert bei anderen RGB-Quellen einwandfrei...

Bild

Dachte, es läge am Netzteil und habe die Spannungen gemessen. Sind 5.1V, 12.0xV, gleichspannungsmäßig gemessen.

Kennt jemand den Effekt? - Ist das ein Problem mit der Stromversorgung?
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 03.07.2018, 20:00

Moin, moin!

Trotz der Hitze heute "8-Bit-Reparaturlust" gehabt.

Sollte bei Euch der Fehler mal auftreten: Die -12V des Netzteils sind schuld. Bei mir war der 10uF Elko trocken.

Nachdem der Elko ersetzt wurde, sah das Ergebnis so aus:
Plus3Running.jpg
BRUMMT nicht mehr... ;->
Plus3Running.jpg (92.13 KiB) 728 mal betrachtet
Kein Brumm mehr im RGB Bild. So soll ein Spectrum Bild aussehen... *smile

Nebenbei: Schicker neuer 4:3 Monitor, gell? ;-)

In diesem Sinne...
der Eratosthenes

P.S.: Jetzt, bei Zeiten, noch den Laufwerksriemen wechseln, dann ist mein +3 fertig.
(Die Teile liegen schon bereit.)
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Benutzeravatar
sbetamax
User
Beiträge: 488
Registriert: 04.03.2006, 22:01
Wohnort: Deutschland / Hessen / Nidda
Kontaktdaten:

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von sbetamax » 04.07.2018, 18:08

Hi,
in der tat ein schicker Monitor. Und sogar mit S-Video Eingang. Sowas könnte ich auch gebrauchen. Wie ist er denn vom Bild her?
Und super das der +3 nun nicht mehr rauscht!
Gruß Stephan
_______________
ZX80 (nachbau), ZX81, ZX 2000, ZX NU, IQ8300, ZX Spectrum, ZX Spectrum plus, ZX Spectrum 128, Harlequin, C64

Benutzeravatar
Eratosthenes
User
Beiträge: 341
Registriert: 08.03.2017, 22:30

Re: Hab' gerade 'nen +3 in respektablem Zustand geschossen

Beitrag von Eratosthenes » 04.07.2018, 19:06

Hi Stephan,

das Bild des Monitors ist super, schon weil die physikalische Auflösung mit 1280x1024 ziemlich hoch ist.

Das RGB Bild via SCART zittert leider ein wenig. Ich weiß noch nicht, ob es am Netzteil liegt oder pauschal so ist. Stören tut es beim Spectrum allerdings kaum. Erst bei höheren Auflösungen oder interlace Darstellung wird es etwas unangenehm. Da das VGA Bild "steht", gehe ich allerdings davon aus, dass es am Eingang liegt.

Ich kann das Gerät empfehlen. Insbesondere, da ich einen Vergleich zu einem SVGA Samsung TV (mit 800x600 Pixeln) kenne. Das Panel hat bei mir allerdings einige tote Pixel. Fällt bei PAL Bildern allerdings nicht auf. Auch bei niedriger VGA Auflösung ist alles i.O.; dafür ist die Entspiegelung absolut top!

Allerdings war bei meinem die erste Amtstat, als ich ihn eingeschaltet habe, zu verrecken... ;-> - War zum Glück auch nur das Netzteil. Hier ist der Gleichrichter durchgegangen!

Zum +3: Jep, habe mich auch gefreut, dass der Fehler so leicht zu beheben war...
Neun- von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Ich bin nicht verrückt!" (Die zehnte summt grad die Melodie von Pong...)
--
Meine derzeitige Meinung zum Next <klick>

Antworten