MC Verschieber

SPC Club Forum
Antworten
Speccyman
User
Beiträge: 161
Registriert: 23.03.2009, 00:46

MC Verschieber

Beitrag von Speccyman » 06.06.2018, 22:14

Hallo Leute, ich hab ein Programm auf meinen Opus Disketten, das nennt sich Verschieber. Leider finde ich es weder in WOS als Emulator-File, noch auf meinen MB02 Disketten. Auch habe ich keine Möglichkeit meine Opus Disketten mit dem PC einzulesen, trotz WIN98 Rechner mit Real Spectrum Emulator, es kommt Disk Error bei meinen Disketten. Ich brauche das Programm aber unbedingt. Hat es jemand? Ich kann +D einlesen, TAP, Z80, MB02, zur Not auch Kassette. Mein Eigenbau Spectrum mit Opus hat leider auch kein Tape-Ausgang...
Das Programm rechnet MC von einer Adresse auf eine andere Adresse um. Eine Routine die ab 24000 startet kann man so z.B. umschreiben das sie z.B. ab 30000 läuft, inkl. aller direkten und indirekten Sprünge, richtig genial und genau das brauch ich grad.

Freue mich auf Rückmeldung

Thomas

roko
User
Beiträge: 168
Registriert: 13.03.2008, 16:02
Wohnort: Groningen Holland

Re: MC Verschieber

Beitrag von roko » 07.06.2018, 00:29

Ich habe die nicht.
Koenntest vielleicht mit SAMdisk eine OPD oder IMD File (disk image) herstellen und damit ein neue Diskette anfertigen.
Sowieso sind Images das beste fuer Archivierung.

Roelof

Luzie
User
Beiträge: 697
Registriert: 06.10.2013, 22:06

Re: MC Verschieber

Beitrag von Luzie » 07.06.2018, 18:00

Hier findet sich was dazu: http://www.users.globalnet.co.uk/~jg27p ... ntents.htm
Das ganze ist enthalten in dem Download-Paket: http://www.users.globalnet.co.uk/~jg27p ... endium.zip
was ich hier am besten auch gleich mal für die Zukunft archiviere:
compendium.zip
(278.65 KiB) 3-mal heruntergeladen
Und zum Schluß noch angehängt eine selbstgeschriebene MC Relocator Routine (eingescannt als PDF, zum Abtippen) von mir.
(Fast schon peinlich, die hier zu veröffentlichen ;-)):
Luzies Z80 Relocator ZX Spectrum Source-Code.pdf
(353.72 KiB) 10-mal heruntergeladen
Mit dem dZ80 2.0 Disassembler von: http://www.inkland.org.uk/dz80/ kann man auch dis-assemblieren und dabei eine beliebige Start-Disassembly-Adresse angeben. Daraus könnte man dann auch wieder was "verschobenes" assemblieren.

Antworten