Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

SPC Club Forum
Antworten
Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2483
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von schombi » 03.10.2018, 07:58

Heute bräuchte ich die Hilfe der Internet-Cracks und Elektroniker beim Aufbau zweier Soundinterfaces. Ich habe mir über SMR die nackten Platinen für zwei Interfaces geholt:
https://www.sellmyretro.com/offer/details/32637
https://www.sellmyretro.com/offer/details/32625
habe jetzt aber Schwierigkeiten nähere Infos dazu und vor allen die Bestückungslisten zu finden. Klar, mit den Bildern der bestückten Boards kann man schon etwas anfangen (ebenfalls sind welche auf Ebay), aber vor allem das SimpleAY-Interface hat SMD Komponenten und ich kann die Bezeichnungen auf dem Board nicht zuordnen/verstehen, bzw. würde vermutlich das Falsche bestellen. Ausserdem sind SMD Komponenten unter den gesockelten Chips zu verbauen. Die Jiiira-Seiten dazu
https://jiiira.ajetaci.cz/speccy_hw/index_cze.xhtml
gelten heutzutage für die Browser aber als unsicher und man kann sich nichts ansehen. Die Waybay Machine hilt zwar, aber das verlinkte PDF ist trotzdem nicht auffindbar.
https://web.archive.org/web/20140828040 ... F_cze.html

Benutzeravatar
tokabln
User
Beiträge: 1455
Registriert: 10.11.2013, 00:24
Wohnort: D, Berlin (Mariendorf)

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von tokabln » 03.10.2018, 09:46

Hallo schombi,

ich würde den Verkäufer über sellmyretro kontaktieren. Wer soetwas verkauft soll/muß auch zumindest eine BOM und ggf. ein Bestückungslayout mitliefern. Wenn das alle so wie jetzt hinnehmen, dann wird der oder die sicher nicht von alleine tätig. Daher anschreiben und um entsprechende Infos bitten.

Nachtrag:
Schau mal hier... erster Link leider nur auf Tscheschisch

http://www.divide.cz/files/Simple_AY_interface.pdf

https://hw.speccy.cz/melodik2.html
Lieben Gruß Torsten
BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2483
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von schombi » 03.10.2018, 11:27

Hallo Torsten!

Das bringt mich schon mal erheblich weiter. Vielen herzlichen Dank! Ja, ich werde den VK noch anschreiben.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1564
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von ZX-Heinz » 04.10.2018, 23:56

Hallo schombi,
sind die IFs kompatibel mit ZON-X und läuft die dafür geschriebene Software? Wenn ich mir die Adressdekodierung im Schaltbild anschaue, bin ich da nicht so sicher. Ein Testprogramm wäre YERZSLIDE16K.TAP von yerzmey.
Gruß, Heinz

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2483
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von schombi » 05.10.2018, 06:40

Gute Frage, Heinz. Weiss ich ehrlich gesagt nicht. Das Melodik2 basiert ja auf dem originalen Design, welches für den slowakischen Spectrum-Klon Didaktik war. Das Simple AY sollte wohl die gleiche Funktionalität und Arbeitsweise wie z.B. das alte dk´Tronics AY Interface oder Lothareks AY Interfaces haben, siehe http://www.rwapsoftware.co.uk/spectrum/ ... ounds.html

Für mich ist das ein wenig Fingerübung. Wenn ich es schaffe so eine relativ simple Platine erfolgreich aufzubauen, dann freut mich das unheimlich.

Aktuell bin ich noch am Teile zusammensuchen. Wenn alles fertig ist, kann ich das von Dir erwähnte Tap aber gerne mal ausprobieren.

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1564
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von ZX-Heinz » 05.10.2018, 11:38

Hallo schombi,
die Liste sieht ja erst mal gut aus. Das Schaltbild lässt mich vermuten, dass das IF parallel zur ULA läuft und die dorthin gesendeten soundbefehle dann von der Karte übernommen werden. Das würde die Unterstützuung der vielen Spiele erklären.

Ich wünsche Dir viel Erfolg! Wird schon klappen! Mein Tschechisch würde ausreichen, bei Fragen zum Aufbau zu helfen.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2483
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von schombi » 05.10.2018, 16:59

Noch ein paar Fragen zu den SMD Widerständen, mit denen ich bis dato noch nichts zu tun hatte. Die Bezeichnungen auf den Widerständen, die ich habe und denen im PDF differieren, so dass ich unsicher werde

- 470R sind 470 Ohm?
- 1k6 sind 1.6 Kilo-Ohm? Gibt es den überhaupt? Ich finde überall nur 1.5 Kilo-Ohm.
- 1K sind 1 Kilo-Ohm?

Benutzeravatar
ZX-Heinz
User
Beiträge: 1564
Registriert: 05.12.2011, 14:45

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von ZX-Heinz » 05.10.2018, 17:27

schombi hat geschrieben:
05.10.2018, 16:59
Noch ein paar Fragen zu den SMD Widerständen, mit denen ich bis dato noch nichts zu tun hatte. Die Bezeichnungen auf den Widerständen, die ich habe und denen im PDF differieren, so dass ich unsicher werde

- 470R sind 470 Ohm?
- 1k6 sind 1.6 Kilo-Ohm? Gibt es den überhaupt? Ich finde überall nur 1.5 Kilo-Ohm.
- 1K sind 1 Kilo-Ohm?
Genauso ist es. Alle Werte gibt es im Prinzip. Die standardisierten sind die meist gebrauchten. Die 1k6 ergeben sich aus optimaler Kanalkopplung. Aber: Abweichungen der Widerstandswerte von 10% spielen für unsere Zwecke überhaupt keine Rolle, und hören würdest Du den Unterschied sowieso nicht. Also 1k6+-160 Ohm = 1440 ... 1760 Ohm passen gleich gut.
Beim Löten der SMD Widerstände brauchst Du ein Fließmittel. Damit das Zinn gut läuft. Kolophonium ist da weniger geeignet.

Benutzeravatar
tofro
User
Beiträge: 972
Registriert: 14.06.2012, 16:45

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von tofro » 05.10.2018, 17:31

schombi hat geschrieben:
05.10.2018, 16:59
Noch ein paar Fragen zu den SMD Widerständen, mit denen ich bis dato noch nichts zu tun hatte. Die Bezeichnungen auf den Widerständen, die ich habe und denen im PDF differieren, so dass ich unsicher werde

- 470R sind 470 Ohm?
- 1k6 sind 1.6 Kilo-Ohm? Gibt es den überhaupt? Ich finde überall nur 1.5 Kilo-Ohm.
- 1K sind 1 Kilo-Ohm?
Alles richtig, was du schreibst. K und R werden statt eines (gerne mal beim Kopieren für Fliegendreck gehaltenen) Dezimalpunktes gesetzt.

1k6 gibt's schon, allerdings nicht in der "groben" E3-Reihe, sondern in der feiner gestuften E24-Reihe.

Tobias
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2483
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Hilfe beim Aufbau zweier Soundinterfaces

Beitrag von schombi » 05.10.2018, 19:18

Und wieder einiges dazu gelernt. Danke Euch!

Antworten