Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

SPC Club Forum
Antworten
G2-Astro
User
Beiträge: 5
Registriert: 29.09.2016, 01:43

Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von G2-Astro » 29.09.2019, 20:03

Hallo,

ich habe meine gesamten Sinclair ZX 81 ; Spectrum 48k und 48K+ und Amstrad CPC + Commodore Teile, Software und Bücher, an Stefan Schomburg verkauft.
Der wird sicher, Teile davon an die verschiedenen Interessenten verteilen, damit sie dort wieder gute Verwendung finden!


Hier 48K mit Disciple - Interface und 3,5" Disc im Conrad - Gehäuse und EVE Tastatur!

Bild

Bild
Der Gehäuse Aufbau ist komplett von mir entwickelt worden und wurde so noch 4 mal gebaut, einmal noch mit Disciple und 3 x mit interface 1 + Plus D


Ein Bekannter von mir kam mit seinem Sportkameraden aus Würzburg vorbei, der auch so einen Desktop haben wollte, da Er sich ein Disciple - Interface und 3,5" aus England mitgebracht hatte, zur Verstärkung seines 48K mit zwei 720KB Discs!


Dieser Letzte, war dann so wie in der Skizze oben zusehen, mit 5 Zusatzroms und zwei 720KB Disc Laufwerken ausgestattet, der wurde als Steuercomputer bei einem der vielen kleinen Zirkusse der Familie Kpselowsky eingesetzt.
Die hatten diesen versierten Bühnen - Techniker neu eingestellt, der bei einem Norddeutschen Theater ausgebildet wurde!

Mit den Joysticks wurden 2 - 5 Sportscheinwerfer in der Arena nachgeführt. die alle über Interface 1 mit Spot #1 bis Spot #5 ( noch mit Reserven für Weitere ) von den PIO,s angesprochen wurden!
Von den Zusatzrom´s aus wurden 45 Spezial - Aktion´s, 8 unabhängige Zeitabläufe und 8 Sound - Effekte gesteuert!
Das ging über den schnellen ZX 80 mit 60KB, der die Zeitabläufe steuerte, mit Rückmeldung an den ZX - Desktop und 2 weiteren einfachen Spectrum 48K mit interface 1, Die dann damit 3 - 4 x 8 bit Kanal PIO - I/O Karten mit je 16 Relais angesteuert, um damit dann die Lastkreise zu schalten!

So eine Anlage mit nur 20 Einzeleffekten, 3 Spot´s und 2 Soundeffekt - Kanälen, für Theater hat damals einige Hunderttausend DM gekostet!
Das hätte sich kein Kleiner Zirkus leisten können!


Der "Spectrum Cluster", war mit der Datenübertragung vom interface 1 mit bis zu 19200 Baud für nur ca. 2350,-DM, aber gleich 8x schneller als diese teuren; unflexiblen, etablierten Bühnen - Steuerungs - Dinosaurier!

6 Freikarten, zu einer der Session Primären, waren der zusätzliche Lohn für den ZX - Desktop, das war mal eine Show, die Zuschauer waren platt, was Ihnen da für eine Sound, Lichter und eine fantastische Effektshow geboten wurde!
Der Techniker wurden für sein tolles Programmwerk zum Schluss extra angemessen Applaus Vorgestellt, und ich war zu der Primärenfeier eingeladen!


Ein vorgefertigtes Conrad Leergehäuse hab ich noch, für den Einbau von Disciple; Interface 1 mit Plus D.


Bild
Innenaufbau.

Bild
Rückseite mit Y - Bus und Druckerschnittstelle.

Dem ZX 48K - Disciple - Desktop, will Stefan an eine farblich passende DekTronics Tastatur spendieren, die ja recht leicht an das Flachbandkabel anzuschließen ist!



Ich selbst habe nur die EVE Tastatur, wegen der fest aufgedruckten Keywords behalten, in der ich eine 128 +2 Platine mit neusten Sinnvollen Verbesserungen und Erweiterungen einbauen möchte!
Bild

Das soll überwiegend an Bord der Tastatur geschehen und der Systembus mit Y - Verteiler oder Bus - Flachbandkabel und Platine nach Außen geführt werden!
Ohne Disc - Laufwerg oder Kassettendeck, einen guten externen Datenrecorder habe ich noch!


Wenn Alles vernünftig in die EVE Tastatur passt, wäre das alles etwas Kleiner und ein Trost für den abgegebenen ZX 48K - Disciple - Desktop!

Dazu wäre es interessant zu wissen, was den der Unterschied, Montagetechnisch / Software und Bedientechnisch, die vor und Nachteile Zwischen Interface 1bis und divIDE Plus Interface sind.

Kann mir da Jemand Auskunft geben, der auch den Umbau begleiten oder mir im Groß - Raum Köln dabei helfen kann?

Suche dazu noch eine gute 128K +2 Platine!

Und einen Programmierer von Rom - Modulen und Spielen, um wieder so eine Spiele - Collage durch den Aufruf von verschiedenen Snapschuss - Levels und Screenshots und Sounds zu realisieren!


Gruß Günter

Benutzeravatar
Dan
User
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2013, 20:23
Wohnort: Johannesburg
Kontaktdaten:

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von Dan » 30.09.2019, 19:28

Die 'Interface 1bis' wird mit dem Zeug nicht funktionieren.

G2-Astro
User
Beiträge: 5
Registriert: 29.09.2016, 01:43

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von G2-Astro » 01.10.2019, 01:06

Hallo Dan,

> Die 'Interface 1bis' wird mit dem Zeug nicht funktionieren. <

Bravo ! Besser kann man eine Anfrage nicht abwürgen!

Es ist ja außer der EVE Tastatur nichts mehr da, womit es nicht funktionieren könnte!

Damit soll ja erst was zusammen Passendes aufgebaut werden!

Es wäre für mich dennoch interessant zu wissen, was denn der Unterschied, Montagetechnisch / Software und Bedientechnisch, die vor und Nachteile Zwischen Interface 1bis und divIDE Plus Interface sind.


Gruß Günter

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von schombi » 01.10.2019, 05:32

Da stimme ich Dir zu, Guenter.

Von meiner Seite her muss ich sagen: Das IF1bis kann schon viel und bietet fuer den Preis Erstaunliches, wobei vor allem die Interface 1 Kompatibilitaet hervorzuheben ist, aber von der Bedienung her ist es nicht so einfach, nicht immer einleuchtend oder gar intuitiv. Das DivIDE Plus dagegen hat zwar den Vorteil mehrerer, umschaltbarer Betriebssysteme, baut aber um einiges groesser und ist auch nicht mehr zu bekommen.

Die Frage stellt sich, ist fuer Deinen geplanten Einsatzzweck ein anderes Interface nicht geeigneter; immerhin willst Du ja eine All-in-one Loesung haben? Ich denke da an die diversen Mini/Nano DivMMC von Ben oder Zaxon, z.B. https://www.bytedelight.com/?product=br ... -mini-lite

Benutzeravatar
Dan
User
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2013, 20:23
Wohnort: Johannesburg
Kontaktdaten:

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von Dan » 01.10.2019, 07:22

Es gibt etwa 200 Dokumente und ein Duzend Videos zur Interface 1bis, weit mehr als für jede andere ZX Spectrum Schnittstelle. Nur muss man einige davon auch lesen. Wem die Bedienung zu kompliziert erscheint, der braucht gar keine Interface 1bis und sollte sich ein div anschaffen. Übrigens werde ich aus Altersgründen nur noch höchstens 40 neue Einheiten bauen.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von schombi » 01.10.2019, 07:38

Sorry, Dan, ich habe Hochachtung vor dem was Du geschaffen hast, aber die Art wie Du mit den Leuten redest und Support leistest, kommt nicht nur bei mir weniger gut an. Eventuell mag das auch kulturell/sprachlich bedingt sein, aber man sollte als Anbieter die Leute nicht vor den Kopf stossen.

Die von mir "geruegte" Bedienung faengt schon mit dem Taster an, den man, gefuehlt, auf 12 verschiedene Weisen druecken kann und muss. Da sind schon schlauere Menschen wie ich drueber gestolpert. Da waeren mir z.B. ein oder zwei weitere Taster lieber gewesen.

Ich bin selbst beruflich im Product Support taetig und weiss, dass man tolle Geraete auf den Markt bringen kann. Wenn sie aber richtig einschlagen sollen, dann muss man seine Kunden auch fragen, was sie denn eigentlich wollen und auf sie eingehen. Ohne Kundenfeedback, welches in die Entwicklung einfliesst, saehen wir alt aus.

Benutzeravatar
Dan
User
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2013, 20:23
Wohnort: Johannesburg
Kontaktdaten:

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von Dan » 01.10.2019, 17:01

Ja, das habe ich schon öfters gehört. Ich kann mich nicht erinnern jemals beleidigende Ausdrücke benutzt zu haben. Es tut mir aber leid, dass mein Deutsch, trotz aller Anstrengung, nicht gut genug ist, offensichtlich weil es nicht meine Muttersprache ist und ich in einem englischsprachigen Land lebe. Das ändert aber nicht folgende Tatsachen
- Jeder potenzielle Käufer der Interface 1bis hat auf Grund der ausführlichen Dokumentation, wie bei keinem anderen Produkt, die Gelegenheit sich eine Meinung zu bilden und entsprechend zu entscheiden. Auch kann ihn niemand daran hindern, weit und breit, vor selbstempfundenen Schwächen des Produkts zu warnen, als freiwillige und gemeinnützige Wohltat, sozusagen.
- Andrerseits kann ich versichern, dass das gesamte Projekt, über viele Jahre, bis ins kleinste Detail optimiert wurde und ich daher nicht geneigt bin jede beliebige uninformierte Empfehlung, gegen mein besseres Wissen, anzunehmen.
- Die Interface 1bis Version 4 habe ich für Eigenbedarf entwickelt und eventuell auch für Freunde, die glaubten so etwas gebrauchen zu können, weswegen ich anfangs auch nicht mehr als 40 Einheiten zu bauen beabsichtigte. Obwohl es sich dann anders ergeben hat, bleiben mir “Kunden“ und Marketing im Allgemeinen völlig gleichgültig. Ich brauch das alles nicht.

Benutzeravatar
schombi
User
Beiträge: 2737
Registriert: 05.09.2012, 09:45
Wohnort: Kreis KA

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von schombi » 01.10.2019, 19:18

Von Beleidigungen war auch nie die Rede und Dein Deutsch ist super, trotzdem mögen manche Sachen entweder zu harsch rübergekommen sein oder sie sind wirklich so gemeint.

Ich freue mich ein IF1bis zu besitzen, aber für manche Zwecke, so wie vermutlich den von Günter, ist es halt nicht DAS Interface der Wahl.
Zuletzt geändert von schombi am 01.10.2019, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

spezzi63
User
Beiträge: 258
Registriert: 02.03.2014, 00:58

Re: Interface 1bis vs divIDE Plus Interface

Beitrag von spezzi63 » 01.10.2019, 19:51

G2-Astro hat geschrieben:
29.09.2019, 20:03
Wenn Alles vernünftig in die EVE Tastatur passt, wäre das alles etwas Kleiner und ein Trost für den abgegebenen ZX 48K - Disciple - Desktop!
Hallo,
ich würde dir empfehlen dich über den ZX-UNO zu informieren, der hat auch ein DivMMC und womöglich ULAplus integriert.
128ger und Interface, egal welches dazu, das geht leicht an die 200 Euro.
Bei Vorhandensein eines PC`s wäre auch der Emulator "CSpect" ( http://dailly.blogspot.com/) empfehlenswert.
Leichter geht's aber mit Windows auch mit der "Retro Virtual Maschine" ( https://www.retrovirtualmachine.org/en/ )

Gruß,
Günter

Antworten